ANZEIGE

Limbo (Alejandro González Iñárritu)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Limbo (Alejandro González Iñárritu)

      Wie die Los Angeles Times bestätigt, ist Alejandro González Iñárritu inmitten der Produktion seines ersten Spielfilms seit "The Revenant." Die Zeitung beschreibt Iñárritu's neuesten Film als "eine kolossale Produktion", die in Mexiko-Stadt gedreht wird und den vorläufigen Titel "Limbo" trägt. Der Regisseur schrieb das Drehbuch des Films, das "die politische und soziale Modernität Mexikos" erforscht.

      Details zum Plot von "Limbo" bleiben vorerst noch unter Verschluss. Die Besetzung wird von Daniel Giménez Cacho angeführt, der unter anderem für Pedro Almodóvar's "Bad Education", Lucrecia Martel's "Zama" und Apichatpong Weerasethakul's kommenden Film "Memoria" verantwortlich zeichnet. Produktionsdesigner Eugenio Caballero, ein Oscar-Preisträger für Guillermo del Toro's "Pan's Labyrinth", der auch an Alfonso Cuaron's "Roma" gearbeitet hat, ist ebenfalls an Bord.

      Kameramann Darius Khondji, vor allem für Filme wie David Fincher's "Sieben" und der Safdie Brothers' "Uncut Gems" bekannt, arbeitet dabei mit dem Filmemacher zusammen.

      ANZEIGE