ANZEIGE

The Requin (Alicia Silverstone)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 1 Antwort in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Hito.

      The Requin (Alicia Silverstone)

      The Requin

      Haifilme haben seit geraumer Zeit wieder Hochsaison. Mit "The Requin" schwimmt ein weiterer Vertreter hinzu. Alicia Silverstone ("The Lodge", "The Killing of a Sacred Deer") und James Tupper ("Big Little Lies", "The Hardy Boys") befinden sich auf einem romantischen Ausflug in Vietnam. Mit der Romanze ist es bald vorbei, denn nach einem gewaltigen tropischen Sturm findet sich das Paar plötzlich auf hoher See wieder. Den Mann hat es hart getroffen und seine Frau muss jetzt schnell handeln. Gar nicht so einfach, wenn man bedenkt große weiße Haie kreisen bereits um ihnen.

      Der in Vietnam geborene Le-Van Kiet ("Bóng Ðè", "Furie") inszeniert den Hai-Schocker. Ellen Wander und Jordan Dykstra (Film Bridge International) produzieren den Film und haben mitgeteilt, dass der Film annähernd 1.000 VFX-Shots hat, er befindet sich gerade in der post-production. Zum Vergleich: ungefähr genauso viele wie "Transformers", "Warcraft" oder "Iron Man 2". Quelle diesbezüglich Klick.

      Gedreht wurde u.a. in den Universal Studios Orlando. Eine VÖ ist noch nicht bekannt.

      Quelle: bloody-disgusting.com/movie/36…ements-great-white-shark/

      2 gern gesehene Schauspieler, ein interessanter Regisseur. Ich habe nichts gegen CGI-Haie (siehe "Deep Blue Sea"), aber es muss einfach nach was aussehen.

      Kleines Pandemie-Abc für Querdenker:
      Flattering the Curve: Corona-Auswirkung auf die Beliebtheitskurve der Regierung.

      © Salzburger Nachrichten
      ANZEIGE