ANZEIGE

Andrei Tarkovsky

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Andrei Tarkovsky

      Andrei Tarkovsky



      Geboren:
      04.04.1932 in Sawraschje ( Russland )


      Gestorben: 29.12.1986 in Paris ( Frankreich )




      Filmographie:


      1986: Opfer
      1983: Yoyage in Time
      1983: Nostalghia

      1979: Stalker
      1975: Der Spiegel
      1972: Solaris

      1966: Andrej Rubljow
      1962: Iwans Kindheit
      1960: Die Straßenwalze und die Geige [Kurzfilm]

      1959: Heute gibt es keinen Feierabend! [Kurzfilm]
      1956: The Killers [Kurzfilm]



      ------------------------------------------------------



      Wissenswertes:



      - Das russische Wunderkind reiht sich nicht nur in eine Reihe mit
      großen russischen Regisseuren wie Sergei M. Eisenstein oder
      Elem Klimov ein, sondern gilt auch über die Landesgrenzen
      hinaus als einer der besten Filmemacher aller Zeiten. Seine
      Filme, die stets einen starken philosophischen Unterton bereit-
      halten, setzen sich fast durchgehend mit den Themen der
      eigenen Vergänglichkeit und den Aspekten der Kindheit,
      dem Tod, und der Zeit auseinander.

      - Viel zu früh wurde er 1986 aus dem Leben gerissen, nachdem er
      einem Krebsleiden erlag, dessen Ursprung auf die katastrophalen
      Drehbedingungen zu Stalker zurückzuführen ist.

      - Ingmar Bergman nannte Tarkovksy einst den wichtigsten Regisseur
      aller Zeiten.




      ANZEIGE