ANZEIGE

Doom (Karl Urban, Dwayne Johnson)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 602 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Olly.

      Doom (Karl Urban, Dwayne Johnson)

      Bewertung für "Doom" 5
      1.  
        10/10 (0) 0%
      2.  
        2/10 (0) 0%
      3.  
        3/10 (0) 0%
      4.  
        4/10 (2) 40%
      5.  
        5/10 (1) 20%
      6.  
        6/10 (0) 0%
      7.  
        7/10 (0) 0%
      8.  
        8/10 (2) 40%
      9.  
        9/10 (0) 0%
      10.  
        1/10 (0) 0%
      Nachträglich eingefügt von GrafSpee

      Doom
      (Doom, USA 2005)



      Studio/Verleih: Universal Studios / UIP
      Regie: Andrzej Bartkowiak
      Produzent(en): John Wells, Lorenzo di Bonaventura
      Drehbuch: Dave Callaham
      Kamera: Tony Pierce-Roberts
      Musik: Clint Mansell
      Genre: Videospielverfilmung / Science-Fiction / Action

      Kino-Start (USA): 21.10.2005
      Kino-Start (D): 27.10.2005
      Laufzeit: 100 Minuten (Extended Edition ca. 108 Minuten)
      Altersfreigabe: ab 18
      Budget: $70,000,000
      Einspielergebnis: $54,612,337

      Darsteller:

      Karl Urban, Dwayne Johnson (The Rock), Rosamund Pike, Deobia Oparei, Ben Daniels, Razaaq Adoti, Richard Brake, Al Weaver, Dexter Fletcher, Yao Chin, Robert Russel, Daniel York, Ian Hughes, Sara Houghton, Blanka Jarosova, Vladislav Dyntera, Petr Hnetkovsky, Jaroslav Psenicka, Marek Motlicek, Brian Steele, Doug Jones

      Inhalt:
      Irgendwann in der Zukunft. Als eine gewaltige Invasion von Dämonen den Militärstützpunkt der Menschen auf dem Mars komplett zerstört, bleibt nur Chaos und blanker Horror: In kürzester Zeit verwandeln sich alle Lebewesen in Zombies! John Grimm (Karl Urban - „Die Bourne Verschwörung", „Riddick - Chroniken eines Kriegers";), Anführer einer Spezialeinheit, kämpft mit einer kleinen Gruppe von Überlebenden gegen das Böse. Und das lauert überall. Je weiter sie in die Basis vordringen, desto auswegloser scheint jede Rettungsmöglichkeit. Denn ihr Weg weist nur in eine Richtung: direkt in die dunklen Tiefen der Hölle.



      Angekündigt ist es, und ein gewisser Enda McCallion soll die Regie übernehmen. In der Hauptrolle des Doom Marine zur Zeit im Gespräch - kein anderer als Dwayne Johnson aka THE ROCK.
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „-Makaveli-“ ()

      Ich bin auch gespannt, wann und OB der Film, der seit 10 jahren angekündigt isst gedreht wird.
      The Rock als Marine? mal sehen wie das wird.
      Sicherlich unblutig, wie seine anderen Filme.


      Sportschießen fördert die Konzentration. Sportschießen in den Sportunterricht.

      Seestadtteufel
      Deutscher Schützenbund
      Original von Ralph
      Ich finde, Dolph Lundgren würde nen geradezu fabelhaften Marine abgeben.



      Ähm ganz ehrlicch? Dolph hat mir als he-man grade eben so noch gefallen, außerdem ist der dafür schon zu altaussehend.

      BTW Ralph was deine Signatur angeht
      Der Z4 ist alles andere wie angenehm, vorallem wenn du etwas fülliger bist.
      Und wenn ich arbeite kommt noch erschwerend dazu, das die Federung AUSGESCHALTET ist, da bekommste rückenschmerzen vom Fahren.


      Sportschießen fördert die Konzentration. Sportschießen in den Sportunterricht.

      Seestadtteufel
      Deutscher Schützenbund
      ein projekt wie doom hat verdammt gutes potenzial für einen richtigen kino kracher , mein vorschlag - mann sollte paul verhoeven regie führen lassen , dann kommt auch eine entsprechend gute umsetzung dabei heraus . da dies aber nun mal nur mein wunschdenken ist befürcht ich wirklich schlimmes , sollte das projekt realisiert werden .
      @SonOfTheDark
      Du magst Doom nicht????? :what:
      Doom hat ja wohl das 3D-Genre revolutioniert! Gabs vorher nen vernünftigen 3D Shooter? Nein!!!!

      Zum Film:
      Das Gerücht gibts ja schon lange, das der Film kommen soll. Arnie war ja immer im Gespräch, aber jetzt isser ja Gouverner!
      Das könnt nen guter Splatter/Ballerfilm werden!!
      Doom ist ja nicht gerade für seien tiefgreifende Story bekannt :grins: :D :megacool:
      Wenn die sich auf das konzentrieren, was der Fan sehen will und ne FSK 18 in Kauf nehmen und nen halbwegs brauchbarer Regisseur drangesetzt wird (Da es ja keine A-Produktion werden wird, gehe ich nicht von nem Meisterregisseur aus!)
      dann wirds was!!
      Ich darf leider nicht zu sehr ins Detail gehen....

      Aber das ist meine Signatur....
      The Rock alias Dwayne Johnson wär die optimale Besetzung für Doom. Das würde sein Film werden, er ist groß, kräftig und die coolen Sprüche würden ihm passen.

      "The Rock says this: Take your mikrophone, turn it big side waste and stick it strade up in your candy ass"!
      ANZEIGE
      Original von Erzwo
      Ähm ganz ehrlicch? Dolph hat mir als he-man grade eben so noch gefallen, außerdem ist der dafür schon zu altaussehend.

      BTW Ralph was deine Signatur angeht
      Der Z4 ist alles andere wie angenehm, vorallem wenn du etwas fülliger bist.
      Und wenn ich arbeite kommt noch erschwerend dazu, das die Federung AUSGESCHALTET ist, da bekommste rückenschmerzen vom Fahren.


      Denk doch nur mal an "Showdown in Little Tokyo" oder "Black Jack". Da macht der Dolph doch ne viel bessere und jugendlichere Figur als in der (miserablen) He-Man-Verfilmung. Außerdem sieht der auch heute noch nicht so richtig alt aus, finde ich. Wenn Schwarzenegger mit über 50 Jahren den T800 noch so überzeugend wie in T3 spielen kann.... :megacool:

      Zum Z4:
      Also ich finde, man sitzt recht angenehm im Cockpit. Ein Kumpel von mir fährt nen 2,5i, und das ziemlich "zügig".
      Aber für mich als (bald wieder) Schüler bleibts vorerst trotzdem noch ein unerfüllter Traum. Wär ja auch Blödsinn. Der Unterhalt würde mir sofort das Genick brechen.
      :heulen:
      Wenn dir die Federung zu hart is, käme doch der Alpina S als Alternative in Frage. ;)
      - Prinzip Freude -
      @Ralph

      Ich mag den Dolph Lundgren auch aber heutzutage zieht er nicht mehr. Er ist wirklich älter geworden, ok ist eigentlich nicht so wichtig ABER er wird nunmal als B-Movie Darsteller abgestempelt wobei er nicht so schuldlos daran ist, er hat sehr schlechte Filme gedreht.

      Mich hat er in Rocky IV, Universal Soldier und Showdown in Little Tokyo überzeugt.
      Original von Ralph
      Zum Z4:
      Wenn dir die Federung zu hart is, käme doch der Alpina S als Alternative in Frage. ;)


      Sollte ich erwähnen, das ich die fahre, BEVOR die ausgeliefert werden? So auf das schiff rauf, vom schiff runter, quer durch den hafen.


      Und was Dolph angeht, der Schauspieler trifft da nicht so mein Geschmack, was eine möglicche Role in dem Film Doom angeht.
      Da ist Dwane (richtig geschrieben?????) Johnson doch eher mein geschmack.


      Sportschießen fördert die Konzentration. Sportschießen in den Sportunterricht.

      Seestadtteufel
      Deutscher Schützenbund

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Erzwo“ ()

      @SonOfTheDark
      Das Gameplay ist bei doom total genial. Das spiel hat nur - im gegensatz zu duke nukem 3D - keine storyline!
      Rein Spielerisch ist es Duke überlegen - finde ich!
      Daraus lässt sich doch nen Film machen. Na klar muß man ne Story entwickeln, aber was solls!
      Abgesehen davon würd ich als studio eher doom als duke nehmen, weil der name mehr zieht!
      Hauptsache Dolph spielt nicht mit!!!
      In Rocky IV ging er, weil er das maul gehalten hat!
      Universal Soldier ebenso!
      Der Rest war eigentlich Müll...
      Es gibt da noch einen FIlm der mir mit ihm gefallen hat, mit sonem außerirdischen, der CD´s (sahen zumindest so aus) verschossen hat!
      The Rock wäre ideal!
      Ich darf leider nicht zu sehr ins Detail gehen....

      Aber das ist meine Signatur....