Being the Ricardos (Aaron Sorkin)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 4 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Data.

      Being the Ricardos (Aaron Sorkin)

      "Being the Ricardos", ein kommender Film über die Beziehung zwischen den "I Love Lucy"-Stars 'Lucille Ball' und 'Desi Arnaz', hat einige Namen auf der Besetzungsliste hinzugefügt.

      Vor dem Start der Produktion in Los Angeles in dieser Woche haben sich Tony Hale, Alia Shawkat und Jake Lacy dem Cast des Amazon Studios Films angeschlossen.

      Wie bereits angekündigt, werden Nicole Kidman und Javier Bardem die Rollen von Ball und Arnaz übernehmen. Währenddessen spielen J.K. Simmons und Nina Arianda ihre "I Love Lucy"-Co-Stars 'William Frawley' und 'Vivian Vance'. Hale wird die ausführende Produzentin und Chefautorin der Sitcom, 'Jess Oppenheimer', spielen, während Shawkat und Lacy die langjährigen Schreibpartner der Serie, 'Madelyn Pugh' und 'Bob Carroll Jr.'

      Unter der Regie von Aaron Sorkin spielt die Geschichte während einer Produktionswoche von "I Love Lucy" - Tischlesung am Montag bis zur Live-Aufnahme im Studio am Freitag - als Lucy und Desi einer Krise gegenüberstehen, die ihre Karriere beenden könnte und einer anderen, die ihre Ehe ruinieren könnte. Die klassische Sitcom aus den 1950er Jahren konzentrierte sich auf das glücklich verheiratete ungerade Paar, obwohl ihre Beziehung im wirklichen Leben berüchtigterweise komplexer und turbulenter war als die fiktiven Charaktere, die sie darstellen.

      Link(Quelle): hollywoodreporter.com/news/ton…orkins-being-the-ricardos
      13331029-1707937749473852-3543786978566965641-n
      Bilder vom Set von Aaron Sorkin's "Being the Ricardos" zeigen Nicole Kidman und Javier Bardem als 'Lucille Ball' und 'Desi Arnaz'.

      13331029-1707937749473852-3543786978566965641-n
      Mein erster Gedanke: Tony Hale und Alia Shawkat haben in diesem Trailer schon mal mehr Screentime zusammen, als in fünf Staffeln Arrested Development. :uglylol:

      Dann ist mir aufgefallen, dass Nicole Kidman eine verdammt gute Immitation von Lucille Balls älterer Stimme gibt. Da gab es im Trailer einen Moment, wo sich das echt creepy nah dran anhörte.

      Sorkins Auswahl seiner Regiprojekte wird immer interessanter. Biopics können furchtbar leicht ein Griff ins Klo werden. Das hier sieht sehr vielversprechend aus. Bin gespannt.
      "I think there should be visuals on a show, some sense of mystery to it, connections that don't add up. I think there should be dreams and music and dead air and stuff that goes nowhere. There should be, God forgive me, a little bit of poetry." - David Chase