ANZEIGE

Das schaurige Haus (Netflix)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 1 Antwort in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von ElMariachi90.

      Das schaurige Haus (Netflix)

      Seit dieser Woche gibt es auf Netflix den Jugend-Gruselfilm Das schaurige Haus zu sehen.

      Die österreichisch-deutsche Produktion, basierend auf die Bestseller Allgäu-Grusel-Trilogie, ist zur Zeit sogar auf Platz 5 der Netflix Filmcharts weltweit.

      Inhalt: Die Verfilmung des gleichnamigen Jugendromans von Martina Wildner erzählt die Geschichte des 16-jährigen Hendrik, der mit seiner Mutter und seinem kleinen Bruder nach Kärnten in ein altes, heruntergekommenes Haus zieht, in dem es zu spuken scheint. Bald findet er heraus, dass vor 40 Jahren eine Mutter ihre zwei Söhne ermordet hat und danach Selbstmord began....

      Darsteller: Leon Orlandianyi, Benno Rosskopf, Julia Koschitz

      Regie: Daniel Prochaska





      Ich hab ihn heute zusammen mit einem Kumpel und seinen Kindern geschaut und war echt überrascht. Ein tolles Cast, eine spannende Gesichte und eine ziemlich ansehnliche Atmosphäre und Inszenierung.

      Ich mag aber auch heute noch Jugendgruselromane wie fear street und Gänsehaut. Daher genau das richtige für mich.

      Für die Zielgruppe zwischen 8 und 14 sehr gut geeignet und für ältere natürlich auch.

      :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern2: :stern2: :stern2:
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „KBBSNT“ ()

      Ich mochte den Film auch, obwohl er unverkennbare Schwächen hat. Aber das Werk umschließt ein liebevoller Charme, eine ordentliche Atmosphäre und auch die Darsteller machen ihre Arbeit gut. So ist Das schaurige Haus ein kleiner netter Film für zwischendurch und eine angenehme Überraschung aus Österreich.