Hallo Filmfan, du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach und mit minimalem Aufwand helfen!

Dazu musst du bei deinem nächsten Einkauf die gewünschten Artikel lediglich über unseren Online-Shop in den Warenkorb legen. Der weitere Bestellvorgang findet dann natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Kosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.

Shining (The Shining)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Shining (The Shining)

      Wie viele wahnsinnige Punkte? 29
      1.  
        10 (12) 41%
      2.  
        8 (3) 10%
      3.  
        9 (11) 38%
      4.  
        6 (2) 7%
      5.  
        7 (1) 3%
      6.  
        4 (0) 0%
      7.  
        5 (0) 0%
      8.  
        2 (0) 0%
      9.  
        3 (0) 0%
      10.  
        1 (0) 0%
      Nachträglich eingefügt von riga
      Shining (The Shining)




      Laufzeit:
      119 Minuten


      Freigabe:
      FSK 16


      Erscheinungsjahr:
      23. Mai (USA), 16. Oktober (D) 1980


      Produktionsländer:
      Großbritannien, USA


      Regie:
      Stanley Kubrick


      Drehbuch:
      Stanley Kubrick, Diane Johnson
      (nach dem Roman von Stephen King)


      Cast:
      Jack Nicholson
      Shelley Duvall
      Danny Lloyd
      Scatman Crothers
      Barry Nelson
      u.a.


      Inhalt:

      In den abgeschiedenen Bergen von Colorado steht das luxoriöse "Overlook"-Hotel. Wie in jedem Winter wird es auch diesmal zur eisigen Jahreszeit geschlossen. Einzig der, als Hausmeister angestellte, Schriftsteller Jack Torrance (Jack Nicholson) bleibt, zur Wartung und Instandhaltung, mit seiner Familie in dem eingeschneiten Gebäude. Schon nach kurzer Zeit bemerken sein Sohn Danny (Danny Lloyd) und seine Frau Wendy (Shelley Duvall) merkwürdige Veränderungen. Sowohl beim Haus, als auch bei Jack...


      ----------




      ----------






      [URL=http://www.ofdb.de/film/2240,Shining]OFDb[/URL]



      Wie ich finde immer noch einer der besten Horrofilme und er kommt noch ohne viel Blut aus. Er ist schon lange ein Klassiker. Viel mir gerade so ein, da ich ihn mir heute mittag auf DVD gekauft hab.
      Ich denke Shining ist einer der Horrorkultfilme schlechthin!
      Gruß
      André
      Movie-Bar.de - Das Downloadportal für Bildschirmschoner, Desktop Themes und Skins (ICQ/Winamp3/etc.)
      Wer hier nichts findet, dem ist auch nicht mehr zu helfen!
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „riga“ ()

      Das Original ist ohne Zweifel das Bessere!
      Die DVD hat 10€ gekostet. Ist eine dieser Stanley Kubrick Collectors Edition DVD's. Digital überarbeitet. Werd mir den heute erstmal reinziehen. Hab ihn ja auch gestern erst gekauft :]

      Gruß
      André
      Movie-Bar.de - Das Downloadportal für Bildschirmschoner, Desktop Themes und Skins (ICQ/Winamp3/etc.)
      Wer hier nichts findet, dem ist auch nicht mehr zu helfen!
      Ich stimme euch allen zu und sage auch das Original ist besser als der Remake. Beim Remake muss ich erlich sagen habe ich fast nur gelacht, dass lang daran wegen dem kleinen Jungen. Sein Gesicht oder besser gesagt seine Fresse finde ich zum totlachen. Für mich ist der Remake eher ein Lacher.

      Gewalt erzeugt Gewalt!
      Tausende Jahre der Menschheitsgeschichte bestätigen diese Tatsache
      die fernsehproduktion wurde von king persönlich abgesegnet, das original von kubrick hingegen gefällt king nicht. ich hab mir das tv-remake aber nie angeschaut. ich find auch das original viel besser, allein schon wegen jack nicholson, auch wenn man ein paar kleinigkeiten aus dem buch vermisst.
      und das buch an sich find ich auch sehr geil, echt lesenswert
      Original von ghostfaceX
      und das buch an sich find ich auch sehr geil, echt lesenswert

      da muss ich jetzt gerade an die friends-folge mit joey und rachel denken.
      Spoiler anzeigen
      joey liest immer wieder the shining und wenn ers mal nicht liest, versteckt er es im kühlfach vom eisschrank, weil es ihm so angst macht :tlol:


      der film ist der wahnsinn (im wahrsten sinne des wortes :rolleyes: ), gebe allerdings zu, dass ich ihn erst beim zweiten anlauf fertig geguckt hab. der langsame anfang hat durchaus schon seine berechtigung, konnte mich aber beim ersten versuch nicht fesseln, im gegenteil.
      Bei "The Shining" bin ich ziemlich im Zwiespalt und das liegt wahrscheinlich daran, dass ich das Buch gelesen habe.

      Stanley Kubrick war ein Meister seines Fachs, einer der besten Regisseure, die je gelebt haben. Mit "The Shining" wollte er den ultimativen Horrorfilm drehen. Hat er das geschafft? Er hat auf jeden Fall ein weiteres mal bewiesen, dass er sich in jedem Genre beweisen kann, das ist sicher!

      Mein Problem liegt in folgendem Bereich: Das Buch ist ein Klassiker der Horrorliteratur und gehört zu den besten, die ich je gelesen habe. Dementsprechend viel habe ich vom Film erwartet. Aber in meiner Naivität des Glaubens an die 1:1-Verfilmung war ich damals schrecklich enttäuscht von dem Film, weil er ehrlich gesagt sehr wenig Elemente aus dem Buch enthält. Die Story wurde weitestgehend auf das Psychologische herunter gekürzt ... dabei hatte das Buch so viel mehr zu erzählen.

      Heute kann ich sagen, dass der Film handwerklich schlichtweg perfekt ist. Jack Nicholson passt in die Rolle, als hätte King diese für ihn geschrieben. Die Atmosphäre ist bedrückend klaustrophobisch und nur wenige bis gar keine Werke nach diesem haben jemals dieselbe Wirkung erziehlt.
      Shelley Duvall ist eine Fehlbesetzung. Sie betreibt ständiges overacting und sieht zudem noch scheiße aus. Wirklich keine gute Casting-Entscheidung! :nono:
      Die Musik passt und ist aus dem Film nicht mehr wegzudenken.

      Alles in allem ist der Titel Meisterwerk hier unumstritten angebracht. "Bester Horrorfilm aller Zeiten" vielleicht nicht (da gibt es noch so viele andere gute Streifen), aber mit Sicherheit "Einer der besten ...". Als King-Fan sollte man nicht unbedingt mit der Einstellung an den Film gehen, hier eine akurate Buchumsetzung zu sehen. Der Film selber wird von King bis heute verdammt und als schlechteste Umsetzung eines seiner Bücher betitelt. Das ist verständlich, denn Kubrick hat sich verdammt viele Freiheiten genommen!

      Filmtechnisch gesehen aber ist und bleibt "The Shining" Filmgeschichte; ein Werk, an dem sich viele danach entstandenen bis heute messen lassen müssen ... ein Film, den man gesehen haben muss!

      "I think there should be visuals on a show, some sense of mystery to it, connections that don't add up. I think there should be dreams and music and dead air and stuff that goes nowhere. There should be, God forgive me, a little bit of poetry."

      David Chase

      Den Film muss ich mir mal wieder geben. Habe ich Ewigkeiten nicht gesehen. Der hat mir damals aber ganz schön Angst gemacht der Film. Nicholson war grandios!
      Die Neuverfilmung habe ich auch gesehen. War nicht schlecht, und wahrscheinlich auch Buchgetreuer, hat mir aber lange nicht so viel Angst gemacht wie das Original von Kurbrick!
      Ja die Neuverfilmung ist wirklich sehr nahe beim Buch. Deswegen wurde sie ja auch von King abgesegnet ;)
      Ich muss sagen mir gefallen beide Fassungen. Kubrick hat halt eine Menge weg gelassen oder verändert, doch als Film gefällt er mir sehr gut. Wenn ich nach Buchverfilmung gehe ist klar die Neuverfilmung besser da die halt viel näher am Buch ist.
      Wobei wohl in den meisten Köpfen immer Shining mit Nicholson verankert bleiben wird
      "Ich traf auf ein sechsjähriges Kind mit einem blassen, farblosen Gesicht, emotionslosen Blick und den schwärzesten Augen die ich je sah.
      Ich habe acht Jahre lang versucht mit ihm in Kontakt zu treten und dann nochmal sieben Jahre um zu verhindern, dass er jemals wieder auf freien Fuß gesetzt wird.
      Ich weiß zu gut was sich hinter diesen Augen verbirgt. Er ist das absolut Böse.."
      (Dr. Sam Loomis)