Jane (Alfonso Cuarón)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Jane (Alfonso Cuarón)

      Wenn es wie geplant zustande kommt, wird es ein Vergnügen für Liebhaber (düsterer) Science-Fiction und für Fans der Werke von Philip K. Dick sein, dem Autor, dessen Werke Titel wie "Blade Runner", "Total Recall" und "Minority Report" inspiriert haben. Es handelt sich um ein Projekt der Amazon Studios, das von Isa Hackett, der Tochter des berühmten amerikanischen Schriftstellers, gefördert wird. Es wird den Titel "Jane" tragen und es ist gelungen, keinen geringeren Star als Charlize Theron und einen so renommierten Filmemacher wie den Mexikaner Alfonso Cuarón zu verpflichten.

      "Jane"
      bezieht sich auf Philip K. Dick's Zwillingsschwester, die nur gut fünf Wochen nach ihrer Geburt starb. Obwohl er damals noch ein Baby war, verfolgte ihn die Erinnerung an sie sein ganzes Leben und seine Karriere lang. Dies spiegelt sich in vielen seiner Romane und Erzählungen in einem seiner am häufigsten wiederkehrenden Themen wider, dem des "Geisterzwillings."

      Vorerst werden Charlize Theron und der Regisseur von "Gravity" oder "Children of Men" zusammen mit Isa Hackett als Produzenten fungieren, aber die Absicht ist, dass die Schauspielerin auch der große Star des Films sein wird und dass Cuarón auch die Regie übernehmen wird.