The Wager (Martin Scorsese)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 4 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Olly.

      The Wager (Martin Scorsese)

      Martin Scorsese wird erneut bei einem Film mit Leonardo DiCaprio Regie führen, der auf dem Buch "The Wager: A Tale of Shipwreck, Mutiny, and Murder" von David Grann basiert.
      Das Projekt wird einer der nächsten Titel sein, die von Apple in Zusammenarbeit mit Imperative Entertainment, Sikelia Productions und Appian Way produziert werden.

      In dem Film wird Leonardo DiCaprio eine der Hauptfiguren spielen. Die Geschichte spielt in den 1740er Jahren, als ein Schiff mit 30 Männern in Not an der Küste Brasiliens ankommt. Die Überlebenden befanden sich an Bord eines britischen Schiffes, das ein spanisches Schiff verfolgte, aber nach einem Unfall auf eine Insel geriet. Ihre Geschichten machen sie zu Helden, doch als sechs Monate später ein weiteres Schiff mit drei Männern an der chilenischen Küste eintrifft, müssen sie feststellen, dass sie in Wirklichkeit gemeutert haben.

      Link(Quelle): hollywoodreporter.com/movies/m…e-wager-apple-1235189018/

      Erstmal gut zu wissen, dass David Grann ein neues Buch in den Startlöchern hat. Killers of the Flower Moon gehört mit zum Besten, was ich in den letzten Jahren gelesen habe, daher ist The Wager ebenfalls schon so gut wie gekauft.

      Achja und Scorsese, der Mann scheint nicht langsamer treten zu wollen und auch seinen Filmen merkt man keine Müdigkeit an. Ich nehme gerne alles an, was von ihm kommt. Schön, dass er mit dieser Geschichte mal wieder in eine ganz andere Richtung zu gehen scheint. Ich mag seine Gangsterfilme. Aber genau so aufgeregt bin ich, wenn er mit Genres experimentiert.
      "I think there should be visuals on a show, some sense of mystery to it, connections that don't add up. I think there should be dreams and music and dead air and stuff that goes nowhere. There should be, God forgive me, a little bit of poetry." - David Chase