Soundbar Neuanschaffung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 32 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von loshermanos.

      patri-x schrieb:

      Ich meinte ja auch "oft". Bei jeder Actionszene denke ich dann, mein Wohnzimmer fliegt weg. Brauche auch nicht bei jedem Film 3D-Sound. Horror und Blockbuster gucke ja dann wie gesagt im Kino.


      Wenn du denkst dein Wohnzimmer fliegt weg hast du die Option leiser zu drehen ;)
      Ich höre tatsächlich nicht besonders Laut bei Filmen (zumindest nicht wenn ich alleine gucke) - aber genau aus diesem Grund will ich ja eine vernünftige Anlage ;)
      Einfach Laut kann jedes Billigteil - mir geht es um die Verteilung des Tons - nicht um dessen Lautstärke.
      Ein Kumpel von mir hat so ein Standard-Supermarkt-5.1 Soundbarsache - da musst du laut drehen, weil du sonst die Stimmen nicht hörst (Musst du ja oft beim TV auch).
      Auf das alles hab ich ja grad keinen Bock ;) Und das ist halt kein 5.1 Problem - sondern ein Aussteuerungsproblem/Lautstärkenproblem ;) 5.1 muss nicht laut sein...

      GrafSpee schrieb:

      Als Empfehlung würde ich vielleicht den Denon X4700 nehmen, der geht aktuell im Preis zurück auch weil er das Vorgänger Modell vom Denon 3800h ist. Der hat auch etwas mehr Leistung, und eine bessere Verarbeitung als das Nachfolge Modell. Wobei der Denon 3800h wiederum auch noch ein paar interessante neue Features bekommt. Und falls man will kann man auch auf das Dirac Einmesssystem Upgraden, was leider etwas extra kostet was aber nicht an Denon liegt sondern an Dirac selber die da die Preise vorgeben.


      Als ich mal angefangen hab drüber nachzudenken, hab ich erst mal nur grob geschaut - da dachte ich, dass ich mit 6-800 Euro was machen werde...
      Wie immer wird die Kacke bei mir immer teurer :uglylol:
      ABer danke für den Tip - könnte mir den Denon ganz gut vorstellen - da erst mal meine Boxen aus der 5.1 dran - und dann Stück für Stück von 5.1 auf Atmos umstellen...
      Was bringt mir die Dirac-Einmessung? Wenn ich das richtig sehe hat Denon Audissey - also geht es da nur um Nuancen oder einen richtig fetten Mehrwert?
      Ich darf leider nicht zu sehr ins Detail gehen....

      Aber das ist meine Signatur....

      joerch schrieb:

      patri-x schrieb:

      Ich meinte ja auch "oft". Bei jeder Actionszene denke ich dann, mein Wohnzimmer fliegt weg. Brauche auch nicht bei jedem Film 3D-Sound. Horror und Blockbuster gucke ja dann wie gesagt im Kino.


      Wenn du denkst dein Wohnzimmer fliegt weg hast du die Option leiser zu drehen ;)


      Ich denke Mal @patri-x meint genau dieses Problem v.a. der günstigeren Produkte. Um die Stimmen zu hören wird eine gewisse Lautstärke eingestellt und wenn dann die Action losgeht wird es unverhältnismäßig laut. Da dann ständig manuell die Lautstärke regeln ist halt nervig. Hatte auch Mal eine Sony Soundbar im unteren mittleren Preissegment und die hat es leider auch nicht immer vernünftig hinbekommen, obwohl deren Bewertungen Recht gut waren.

      Ich gehe aber Mal stark davon aus, dass die Premium Produkte dahingehend besser aufgestellt sind.

      Scholleck schrieb:

      joerch schrieb:

      patri-x schrieb:

      Ich meinte ja auch "oft". Bei jeder Actionszene denke ich dann, mein Wohnzimmer fliegt weg. Brauche auch nicht bei jedem Film 3D-Sound. Horror und Blockbuster gucke ja dann wie gesagt im Kino.


      Wenn du denkst dein Wohnzimmer fliegt weg hast du die Option leiser zu drehen ;)


      Ich denke Mal @patri-x meint genau dieses Problem v.a. der günstigeren Produkte. Um die Stimmen zu hören wird eine gewisse Lautstärke eingestellt und wenn dann die Action losgeht wird es unverhältnismäßig laut. Da dann ständig manuell die Lautstärke regeln ist halt nervig. Hatte auch Mal eine Sony Soundbar im unteren mittleren Preissegment und die hat es leider auch nicht immer vernünftig hinbekommen, obwohl deren Bewertungen Recht gut waren.

      Ich gehe aber Mal stark davon aus, dass die Premium Produkte dahingehend besser aufgestellt sind.

      Ich würde hoffen, dass die besser sind, es aber nicht beschwören. Kann ja auch an der Abmischung des Films liegen.

      patri-x schrieb:

      Ich würde hoffen, dass die besser sind, es aber nicht beschwören. Kann ja auch an der Abmischung des Films liegen.


      Na klar liegt das an der Abmischung des FIlmes. Wenn die Stimmen von Haus aus lauter wären, wäre das anders.
      Aber die guten (selbst mein 15 Jahre alter 5.1 Verstärker) können halt seperat die Stimmen richtig hoch ziehen, was bei digitaler Tonspurtrennung ja technisch auch nicht die schwierigste Aufgabe ist.
      Genau aus solchen Gründen möchte ich ja einen Receiver ;)

      mcclane schrieb:

      Deswegen haben manchen Soundbars ja auch eine Voice+ Funktion um dieses Problem zu beheben ;)


      Aber scheinbar kriegen das ja einige Geräte nicht hin, wie hier geschrieben wird ;)
      Ich darf leider nicht zu sehr ins Detail gehen....

      Aber das ist meine Signatur....

      joerch schrieb:

      patri-x schrieb:

      Ich meinte ja auch "oft". Bei jeder Actionszene denke ich dann, mein Wohnzimmer fliegt weg. Brauche auch nicht bei jedem Film 3D-Sound. Horror und Blockbuster gucke ja dann wie gesagt im Kino.


      Wenn du denkst dein Wohnzimmer fliegt weg hast du die Option leiser zu drehen ;)
      Ich höre tatsächlich nicht besonders Laut bei Filmen (zumindest nicht wenn ich alleine gucke) - aber genau aus diesem Grund will ich ja eine vernünftige Anlage ;)
      Einfach Laut kann jedes Billigteil - mir geht es um die Verteilung des Tons - nicht um dessen Lautstärke.
      Ein Kumpel von mir hat so ein Standard-Supermarkt-5.1 Soundbarsache - da musst du laut drehen, weil du sonst die Stimmen nicht hörst (Musst du ja oft beim TV auch).
      Auf das alles hab ich ja grad keinen Bock ;) Und das ist halt kein 5.1 Problem - sondern ein Aussteuerungsproblem/Lautstärkenproblem ;) 5.1 muss nicht laut sein...

      GrafSpee schrieb:

      Als Empfehlung würde ich vielleicht den Denon X4700 nehmen, der geht aktuell im Preis zurück auch weil er das Vorgänger Modell vom Denon 3800h ist. Der hat auch etwas mehr Leistung, und eine bessere Verarbeitung als das Nachfolge Modell. Wobei der Denon 3800h wiederum auch noch ein paar interessante neue Features bekommt. Und falls man will kann man auch auf das Dirac Einmesssystem Upgraden, was leider etwas extra kostet was aber nicht an Denon liegt sondern an Dirac selber die da die Preise vorgeben.


      Als ich mal angefangen hab drüber nachzudenken, hab ich erst mal nur grob geschaut - da dachte ich, dass ich mit 6-800 Euro was machen werde...
      Wie immer wird die Kacke bei mir immer teurer :uglylol:
      ABer danke für den Tip - könnte mir den Denon ganz gut vorstellen - da erst mal meine Boxen aus der 5.1 dran - und dann Stück für Stück von 5.1 auf Atmos umstellen...
      Was bringt mir die Dirac-Einmessung? Wenn ich das richtig sehe hat Denon Audissey - also geht es da nur um Nuancen oder einen richtig fetten Mehrwert?


      Audyssey ist ein Thema für sich, gibt viele die kein Freund davon sind wie Audyssey die Tonmessung vornimmt, kann dir da dann zumindest raten das du bei Denon dir dann auch die App dazu kaufst habe ich auch gemacht kostet zwar um die 20€ aber der Mehrwert lohnt sich. Auch weil man die Frequenzen noch einmal verändern kann, dazu kann man da auch Profile anlegen so das falls einem mal eine Einmessung nicht gefällt das man dann wieder die alte nehmen kann. Gerade im Bass Bereich muss man ja auch immer mal experimentieren welche Einmessung die beste ist, gerade bei den einzelnen Trennfrequenzen.

      Was Dirac jetzt angeht kann ich es so sagen das dies ein Profieinmesssystem ist was auch alle Verwenden die Heimkinos bauen, hat sicherlich seine gründe warum nun ausgerechnet Denon/Marantz das jetzt auch integrieren obwohl man vorher auch immer groß Werbung für Audyssey gemacht hat. So was ich auch immer höre das viele dann auch eine Verbesserung gegenüber Audyssey wahrnehmen, falls man dann nach Audyssey dann Dirac Live nimmt. Was Preise angeht gibt es halt praktisch nie eine grenze nach oben, aber ich sage auch immer man soll sich lieber gleich was Vernünftiges holen auch wenn das teurer ist als Geplant, als wenn man billig kauft und dann doch nicht zufrieden ist.

      Dieses Video ist diesbezüglich vielleicht etwas Informativ.


      mcclane schrieb:

      Sehr cool. Freut mich dass sie bis jetzt dir zusagt :)
      Ja ich weiß , isn riesen Teil - kommt aber auch ordentlich was raus :)
      Schau dir mal Matrix Teil 2 die Disco Szene an falls du den Film hast :D


      Meine Empfehlung ist immer das erste Rennen von "Ready Player One" oder "Edge of Tomorrow"
      Du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „GrafSpee“ ()

      mcclane schrieb:

      Sehr cool. Freut mich dass sie bis jetzt dir zusagt :)
      Ja ich weiß , isn riesen Teil - kommt aber auch ordentlich was raus :)
      Schau dir mal Matrix Teil 2 die Disco Szene an falls du den Film hast :D


      Also Sound ist mega für den Preis. Bass auch richtig geil...
      Problem scheint mein Hisense zu machen mit dem ARC HDMI Anschluss. Muss das Kabel immer wieder neu reinstecken, sobald ich den TV angemacht habe. Ansonsten reagiert die Fernbedienung nicht. Anfangs erkennt er die Box auch nicht bzw. es kommt kein Ton. Online habe ich ähnliche Probleme bis dato nur bei einem LG TV gefunden. Der Optical scheint diese Art von Problemen nicht zu machen.
      Auch ein Problem ist wohl der Empfang der Fernbedienung, reicht nicht ganz bis zum Sofa. Die 5m scheinen wohl schon zu viel.
      Das Leben muss man leben 8)

      loshermanos schrieb:

      mcclane schrieb:

      Sehr cool. Freut mich dass sie bis jetzt dir zusagt :)
      Ja ich weiß , isn riesen Teil - kommt aber auch ordentlich was raus :)
      Schau dir mal Matrix Teil 2 die Disco Szene an falls du den Film hast :D


      Also Sound ist mega für den Preis. Bass auch richtig geil...
      Problem scheint mein Hisense zu machen mit dem ARC HDMI Anschluss. Muss das Kabel immer wieder neu reinstecken, sobald ich den TV angemacht habe. Ansonsten reagiert die Fernbedienung nicht. Anfangs erkennt er die Box auch nicht bzw. es kommt kein Ton. Online habe ich ähnliche Probleme bis dato nur bei einem LG TV gefunden. Der Optical scheint diese Art von Problemen nicht zu machen.
      Auch ein Problem ist wohl der Empfang der Fernbedienung, reicht nicht ganz bis zum Sofa. Die 5m scheinen wohl schon zu viel.


      Ich hatte auch Probleme mit dem Arc Anschluss. Aber bei mir war nicht das Problem mit der Fernbedienung sondern dass über HDMI es ab und an Tonaussetzer gab. Das Problem hatte ich auch mit den zuvor getesteten Soundbars von Teufel und Philipps. Es lag dann der Verdacht nahe dass es an meinem Sony TV lag. Hab mich durch viele Forenbeiträge durchgekämpft wo einige dann meinten dass das wohl ein bekanntes Problem von Sony ist. Habe dann ein den optischen Anschluss genommen seitdem ist ne Ruhe. Keine Tonaussetzer. Alles super
      Ich weis nicht genau ob bei dir das Problem ähnlich ist wegen dem HDMI Anschluss aber ich würde Mal ein Tosklink Kabel über den optischen Anschluss probieren und es schauen ob das Problem immer noch besteht mit der Fernbedienung
      HDMI kann manchmal ne Bitch sein :D
      wird wohl am TV liegen... bei Sonos und Teufel habe ich es nicht.
      Muss TV an machen und das Kabel einmal raus und wieder rein... bei optical ist nun aber Ruhe, da läuft es. Die Fernbedienung kommt leider nicht bis zum Sofa... das stört mich jetzt nur noch :D
      Habe mir nun noch von Teufel das Sounddeck bestellt zum testen. Die Lux wollte ich auch nochmal ausprobieren :)
      Das Leben muss man leben 8)
    • Teilen