ANZEIGE

Wut-Ablass-Thread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 4.092 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Shark Master.

      Ist dann wohl hier noch nicht angekommen :D
      Und Schnee bringt diese Erfindung wahrscheinlich auch nicht mit, oder? :gruebel:
      Mein Filmtagebuch



      „I think storytelling is all about children. We human beings love to hear stories being told - and it first happens when you're a kid.“
      - David Chase

      ANZEIGE

      Kiddo schrieb:

      Es schneit gerade wieder bei uns, aber richtig :surgeon:

      ich leide mit dir.
      Auch in einem Ort im Landkreis München schneit es gerade.
      Ich bin sowieso kein Fan vom Schnee und arsch kälte.
      Aber das langweilt mich auch langsam :cursing:
      ICH BIN EINE SIGNATUR UND ARBEITE NUR HIER.
      Mein Noch-Chef hat sich in den letzten Wochen als astreines, dummes, verficktes Arschloch entpuppt.

      Story:

      März 2020 wurde im Jahresgespräch besprochen: Neue Tätigkeitsbeschreibung, mehr Geld (dafür die Tätigkeitsbeschreibung geändert). Er hat mir eine spezifische Summe genannt.

      Im März 2020 habe ich die Tätigkeitsbeschreibung unterschrieben (gültig ab 01.04.2020) abgeschickt, damit er und HR es unterschreiben. Und ich eben mehr Gehalt kriege. Leider war ich so blöd und habe das nicht schriftlich verlangt mit dem Gehalt. Da war das Verhältnis einigermaßen gut und ich habe mir keine Gedanken gemacht.

      Lange Zeit nichts passiert. Im August 2020 habe ich dann etwas mehr eingehakt: Wie sieht es aus? Wann bekomme ich mehr Geld wie abgesprochen? Antwort: Immer HR als Grund eingeschoben. Die haben eine Menge zur Vorlage. Und andere Kollegen warten auch drauf.

      Ab September hab ich im Zweiwochen Rhythmus nachgefragt. Immer dieselbe Antwort. Im November sollte dann wohl Bewegung reinkommen. Mein Chef ruft an, sagt, ich solle die Tätigkeitsbeschreibung nochmal unterschreiben. Er habe nichts geändert, so sagte er. Mir ist direkt aufgefallen: Gültig ab 01.01.2021. Da dachte ich mir meinen Teil schon und habe das direkt angesprochen. Direkt verwundert sagte er "Oh ja, stimmt, ich korrigiere das". Im Dezember dann gefragt wann es denn nun soweit wäre. Und da entgegnet der mir auf einmal, dass das Gehalt im "Salary Review" zwischen Feb und April 2021 durch HR entschieden wird. Das betrifft aber nur Außer-tarifliche Mitarbeiter. Habe das angemerkt und er wolle mit HR Rücksprache halten. Ich habe auch gefragt, ob ich das zusätzliche Gehalt rückwirkend bekomme. 01.04.2020 war abgemacht und nur durch Unfähigkeit wurde es verschlampt.

      Im Januar dann die Meldung: Es gibt nichts rückwirkend. Und er rudert zurück und sagt, dass er damals im März lediglich gesagt habe, er würde es versuchen. Nö. Man sagt nicht, dass man es versucht, wenn man eine spezifische Summe nennt.

      Ich habe darauf entgegnet, dass er mir nun weder mehr Gehalt bieten will und auch keine Entwicklungsperspektive anbietet. Zitat von mir "Welche Möglichkeiten bleiben mir dann wohl noch?".

      Ich habe vor zwei Wochen einen Anruf von einem Abteilungsleiter eines anderen Bereichs erhalten. Der hatte gefragt, ob ich für einen Kollegen bei ihm die Nachfolge machen will. Da war für mich die Entscheidung schon gefällt, dass ich bei Sennheiser aufhören werde. Habe ihm das auch gesagt. Dann Anschlusstermin mit meinem Chef gehabt. Der fragt direkt ob ich mit dem anderen Abteilungschef gesprochen habe. Bejahte ich. Er dann süffisant: "Ja, wir haben ja die Umstrukturierung und wenn es zum Sozialplan käme, wärst du ja einer der im Scoring niedrig wäre. Deswegen habe ich dort gefragt, ob das klappen könnte." Da habe ich dann direkt gesagt, dass es wohl der passende Moment sei zu sagen, dass ich kündige. War er verdutzt: "Ist das die Ankündigung der Kündigung oder Kündigung?" - "Das ist meine Kündigung". Stille. Letzte Woche ruft mich sein Chef an und fragt nach der Motivation zur Kündigung und da habe ich alles obige umrissen.

      Da sagt der mir wirklich mein Chef sei überrascht gewesen. Habe ihm gesagt, wie überraschend das sein kann wenn man schon die Kündigung stark andeutet. Und dass mein Chef bisher nicht nach dem Grund gefragt hat, zeigt doch auch dass er es entweder weiß oder es ihm egal ist.

      Für wie dumm hält der mich? (also mein noch-Chef)

      Dann haben zwei Kollegen von mir schnell Meetingeinladungen von meinem Chef und seinem Chef erhalten. Weil die wissen wollen, ob die ähnliches planen wie ich. Da sagt mein Chef zu einem Kollegen ernsthaft, dass die Entwickler Jobs sicher seien. Warum sagt mir das Arschloch dann etwas von Sozialplan?

      Was ein hinterfotziges Arschloch.

      Gott sei Dank ist es in 4 Wochen vorbei.

      Er hat weiterhin nicht nach dem Grund gefragt. Die beiden anderen Kollegen haben nun kurzfristig Lohnerhöhungen erhalten. Das macht mich so wütend. Bin auch am überlegen, ob ich unseren Betriebsrat das Mal schildere und auch wegen der gravierenden Missstände hinsichtlich der Kulturprinzipien das Management Board informiere.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Kaibear“ ()

      Wir haben seit ein paar Tagen beides.

      Bis ca. Mittag strahlender Sonnenschein, danach ziehts zu und es gibt für ca. ne halbe Stunde Schnee. Danach wieder Sonnenschein.

      @Kaibear: sei froh, dass du den bald nicht mehr an der Backe hast und red wirklich mal mit dem Betriebsrat.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Shatiel“ ()

      Kaibear schrieb:

      Mein Noch-Chef hat sich in den letzten Wochen als astreines, dummes, verficktes Arschloch entpuppt.

      Story:

      März 2020 wurde im Jahresgespräch besprochen: Neue Tätigkeitsbeschreibung, mehr Geld (dafür die Tätigkeitsbeschreibung geändert). Er hat mir eine spezifische Summe genannt.

      Im März 2020 habe ich die Tätigkeitsbeschreibung unterschrieben (gültig ab 01.04.2020) abgeschickt, damit er und HR es unterschreiben. Und ich eben mehr Gehalt kriege. Leider war ich so blöd und habe das nicht schriftlich verlangt mit dem Gehalt. Da war das Verhältnis einigermaßen gut und ich habe mir keine Gedanken gemacht.

      Lange Zeit nichts passiert. Im August 2020 habe ich dann etwas mehr eingehakt: Wie sieht es aus? Wann bekomme ich mehr Geld wie abgesprochen? Antwort: Immer HR als Grund eingeschoben. Die haben eine Menge zur Vorlage. Und andere Kollegen warten auch drauf.

      Ab September hab ich im Zweiwochen Rhythmus nachgefragt. Immer dieselbe Antwort. Im November sollte dann wohl Bewegung reinkommen. Mein Chef ruft an, sagt, ich solle die Tätigkeitsbeschreibung nochmal unterschreiben. Er habe nichts geändert, so sagte er. Mir ist direkt aufgefallen: Gültig ab 01.01.2021. Da dachte ich mir meinen Teil schon und habe das direkt angesprochen. Direkt verwundert sagte er "Oh ja, stimmt, ich korrigiere das". Im Dezember dann gefragt wann es denn nun soweit wäre. Und da entgegnet der mir auf einmal, dass das Gehalt im "Salary Review" zwischen Feb und April 2021 durch HR entschieden wird. Das betrifft aber nur Außer-tarifliche Mitarbeiter. Habe das angemerkt und er wolle mit HR Rücksprache halten. Ich habe auch gefragt, ob ich das zusätzliche Gehalt rückwirkend bekomme. 01.04.2020 war abgemacht und nur durch Unfähigkeit wurde es verschlampt.

      Im Januar dann die Meldung: Es gibt nichts rückwirkend. Und er rudert zurück und sagt, dass er damals im März lediglich gesagt habe, er würde es versuchen. Nö. Man sagt nicht, dass man es versucht, wenn man eine spezifische Summe nennt.

      Ich habe darauf entgegnet, dass er mir nun weder mehr Gehalt bieten will und auch keine Entwicklungsperspektive anbietet. Zitat von mir "Welche Möglichkeiten bleiben mir dann wohl noch?".

      Ich habe vor zwei Wochen einen Anruf von einem Abteilungsleiter eines anderen Bereichs erhalten. Der hatte gefragt, ob ich für einen Kollegen bei ihm die Nachfolge machen will. Da war für mich die Entscheidung schon gefällt, dass ich bei Sennheiser aufhören werde. Habe ihm das auch gesagt. Dann Anschlusstermin mit meinem Chef gehabt. Der fragt direkt ob ich mit dem anderen Abteilungschef gesprochen habe. Bejahte ich. Er dann süffisant: "Ja, wir haben ja die Umstrukturierung und wenn es zum Sozialplan käme, wärst du ja einer der im Scoring niedrig wäre. Deswegen habe ich dort gefragt, ob das klappen könnte." Da habe ich dann direkt gesagt, dass es wohl der passende Moment sei zu sagen, dass ich kündige. War er verdutzt: "Ist das die Ankündigung der Kündigung oder Kündigung?" - "Das ist meine Kündigung". Stille. Letzte Woche ruft mich sein Chef an und fragt nach der Motivation zur Kündigung und da habe ich alles obige umrissen.

      Da sagt der mir wirklich mein Chef sei überrascht gewesen. Habe ihm gesagt, wie überraschend das sein kann wenn man schon die Kündigung stark andeutet. Und dass mein Chef bisher nicht nach dem Grund gefragt hat, zeigt doch auch dass er es entweder weiß oder es ihm egal ist.

      Für wie dumm hält der mich? (also mein noch-Chef)

      Dann haben zwei Kollegen von mir schnell Meetingeinladungen von meinem Chef und seinem Chef erhalten. Weil die wissen wollen, ob die ähnliches planen wie ich. Da sagt mein Chef zu einem Kollegen ernsthaft, dass die Entwickler Jobs sicher seien. Warum sagt mir das Arschloch dann etwas von Sozialplan?

      Was ein hinterfotziges Arschloch.

      Gott sei Dank ist es in 4 Wochen vorbei.

      Er hat weiterhin nicht nach dem Grund gefragt. Die beiden anderen Kollegen haben nun kurzfristig Lohnerhöhungen erhalten. Das macht mich so wütend. Bin auch am überlegen, ob ich unseren Betriebsrat das Mal schildere und auch wegen der gravierenden Missstände hinsichtlich der Kulturprinzipien das Management Board informiere.


      Ist echt scheisse, kann man nicht anders sagen. Da würde ich mich auch extrem drüber ärgern.
      Wenn Du da wirklich so wütend drüber bist ist vielleicht der Gang zum Betriebsrat gut - musst ja nicht gleich das ausgebliebene Gehalt einklagen. Aber solche Dinge sollten die auch mal wissen.
      @Kaibear Sennheiser Wedemark? Da hatte ich mal ein Gespräch mit jemanden von der Logistik - der hat auch nur erzählt und passiert ist dann nix...

      Hört sich in deinem Fall an, wie jemand, der sich auf der Umstellung von Verträgen ohne Mehrkosten nach oben profilieren will...
      Das sind mir die "liebsten". Selbst wenn die Geschäftsleitung einem aufgetragen hätte sowas wie "Leistung erhöhen aber nicht mehr zahlen" dann kann ich schon nicht leiden, wenn nicht mit offenen Karten gespielt wird...

      Kiddo schrieb:

      Es gibt da so eine Erfindung, etwas das man vor dass Fenster ziehen kann... :gruebel: :D


      Einen harpunierten Wal? Dann kommt auf jeden Fall keine Sonne mehr rein! :uglylol:
      Komm sag schon... lieg ich richtig?
      Ich darf leider nicht zu sehr ins Detail gehen....

      Aber das ist meine Signatur....

      joerch schrieb:

      @Kaibear Sennheiser Wedemark? Da hatte ich mal ein Gespräch mit jemanden von der Logistik - der hat auch nur erzählt und passiert ist dann nix...

      Hört sich in deinem Fall an, wie jemand, der sich auf der Umstellung von Verträgen ohne Mehrkosten nach oben profilieren will...
      Das sind mir die "liebsten". Selbst wenn die Geschäftsleitung einem aufgetragen hätte sowas wie "Leistung erhöhen aber nicht mehr zahlen" dann kann ich schon nicht leiden, wenn nicht mit offenen Karten gespielt wird...


      Ja, Wedemark. Die Mühlen mahlen sehr langsam...

      Wenn der sich nach oben profilieren wollen würde, wäre er dageblieben wo er vor zwei Jahren war. Da hat er die IT temporär geleitet.
      Der ist ein Verwalter, kein Führer. Sojemand sollte nicht weit nach oben kommen.
      Das der nicht einmal ehrlich ist, ist so unfassbar enttäuschend.

      8.5 Jahre Zusammenarbeit in diesem einen Jahr komplett in die Scheiße geritten.

      Boar bin ich noch sauer.
      Heute in der Arbeit hatte ich die sogenante Augustiner Frühschicht.
      Das heißt für den der diese schicht hat, dass er statt 7:30 um 6Uhr in die Arbeit kommen muss und dafür darfman früher gehen.
      Was ja ok ist.
      Ich mach meine Arbeit und auf einmal kommt der erste Fahrer unsere Filiale mit der Ware und ich gleich: Kollege du bist viel zu Früh dran.
      Wenn fahrst du wieder zur Zentrale (sind nur ca 10km entfernt) oder du wartest 2Std.
      Naja warten war ihm lieber.
      30min darauf kommt noch ein Fahrer aus der Filiale und meinte er hätte eine Pallete und ich musst warten bis Augustiner fertig ist und dann kannst du gerne abladen.
      Ich bin wider runter ins Lager und holte eine Pallete Leergut hoch und sah dann, dass er die eine Pallete einfach beim Nachbarn vor seiner Garage hingestellt hat.
      Bin zum Fahrer gerant, der sich schon verpissen wollte und bekamm nur die Antwort mir egal und schüss.
      Hab gleich in der Zentrale angerufen und mich beschwerd und ist anscheinend kein unbeschriebenes Blatt.
      Da war ich schon bei 90.
      Als dann Augustiner und Ötinger fertig waren konnte der fahrer der 2Std gewartet hat vor fahren und anfangen zum abladen.
      Ich holte die letzte Palette und ging noch schnell aufs WC.
      Als ich wieder hoch kam wartete schon der vom Müllabfuhr und ich gleich: Ehm wo ist den das zeug was auf der Tonne lag?
      (Achtung gedächniss Protokoll)
      Er: was für Zeug (Zeug = Mein Handy, Meine Privat Maske für die Arbeit, Kugelschreiber und das Klemmbrett mit den Unterlagen vom Lieferanten)?
      Ich: gleich willst du mich verarschen?
      Er: warum lege ICH das zeug darauf?
      Ich: Alter ich muss arbeiten und das zeug muss ich irgentwo hinlegen zum Arbeiten. Warum schaust du nicht nach?
      Er: was soll er nun machen?
      Ich: ist mir scheiß egal aber ich will mein Handy aus dem teil haben, egal wie.

      Danach stritten wir und lautstark und ich rief dann in seiner Firma an und schilderte ihnen das Problem.
      Das Klemmbrett mit den Unterlagen und den Kugelschreiber fanden wir recht schnell.
      Meine Maske ist futsch und mein Handy haben wir erst nicht gefunden
      Nur zur Info. Anrufen ging nicht. Vibration Arlam^^
      Sein Cheff hat ihm dan am Telefon gesagt, er soll zur Zentrale kommen und dort ausleeren und dort wird dann gesucht.
      Als er weg gefahren ist, habe ich eine Vollgut Palette in den Laden gestellt und gleich mein Kollegen erzählt.
      Erst meint er ich verarsche ihn.
      Er ging mit mir nach vorne und was fanden wir unter der geleeren Mülltonne?
      Richtig mein Handy ohne ein schaden (schade, meine Hülle ist zu gut^^).
      Ich rief bei der Firma gleich an und sagte dass ich mein Handy gefunden habe und der Fahrer nicht entleeren braucht.
      Ab diesen Zeitpunkt war ich auf 180 und mir ging alles so am arsch vorbei.
      Sprich meine gute Laune ist noch nicht wieder da. :surgeon:
      ICH BIN EINE SIGNATUR UND ARBEITE NUR HIER.
      ANZEIGE