ANZEIGE

Regionalcodes

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Regionalcodes

      Die Filmgesellschaften haben die Welt in verschiedene Regionen aufgeteilt. In jeder Region sollen nur die DVDs abgespielt werden können, die den entsprechenden Regionalcode (RC, auch Ländercode (LC) genannt) haben.
      Der RC ist auf der DVD codiert und wird von den Playern abgefragt. Stimmen die Codes nicht überein, wird die DVD verweigert. Dadurch soll verhindert werden, das z. B. Filme, die in den USA auf DVD heraus gekommen sind hier bereits abgespielt werden können, obwohl der Film hierzulande gerade in den Kinos anläuft. Besonders bei englischsprachigen Ländern (von USA nach Großbritannien) befürchtet die Filmwirtschaft hohe Verluste. Außerdem wäre es natürlich schlecht, wenn eine Firma hier die Rechte einkauft einen Film auf DVD zu produzieren, und der Film dann von woanders importiert wird.
      Doch die Herstellerfirmen der Player spielen nicht so mit, wie es die Filmwirtschaft gerne hätte: Es gibt so genannte "Codefree"-Player (einige Yamakawa-Geräte), die alle RCs abspielen können. Bei einigen anderen Geräten (Harman/Kardon DVD 1, DVD 10) kann man den gewünschten RC nachträglich über die Fernbedienung eingeben. Und wenn alles nicht hilft, lässt man den Player nachträglich bei einer Spezialfirma codefree schalten.
      Diesem Umgehen der RCs wird aber zumindest in Deutschland ein Riegel vorgeschoben: Ab dem Jahr 2002 dürfen keine "Codefree"-Player mehr vertrieben werden. Harman/Kardons Nachfolger DVD 20 ist bereits auf dem Markt und bietet diese Funktion nicht mehr (dafür kann er jetzt MP3's abspielen :)).
      Wird die DVD im Computer wieder gegeben, lassen aber Patches aus dem Internet holen...
      MfG
      Takeshi
      ___________________________________________________________________

      ANZEIGE
    • Teilen