ANZEIGE

Die Flop-Liste Horror

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 186 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von HorrorJack.

      Filme mit denen ich persönlich nichts anfangen kann liste ich hier jetzt nicht auf, halt nur welche die schlecht gemacht sind. Und da steht ganz oben auf meiner Liste Necronomicon!
      Schlechter geht es nämlich wirklich nichtmehr, ein Film der von der Quali her ehr so aussieht als hätten irgendwelche Amateure langeweile gehabt. :D Naja wer weiß vielleicht waren es ja sogar Amateure die die Filmreihe gemacht haben aber naja. Fand die Filme auf jeden Fall echt mies!

      Ansonsten noch:

      - The Untold
      - Cut
      - Deep In The Woods

      Mehr fallen mir gerade nicht ein, okay im Gegensatz zu Necronomicon gehen die anderen Qualimäßig noch ein wenig aber diese Filme fand ich allgemein auch einfach nicht gut. Besonders ja auch The Untold, der war neben Necronomicon auch einer von den schlechtesten!
      ANZEIGE
      Horrorfilme die ich einfach nur grottenschlecht fand:

      The Zombie Diaries - SOWAS VON LANGWEILIG, nach 30min ausgemacht, einfach nur billig produzierter Zombiefilm der auf die "reality"-schiene aufspringen wollte :headbash:

      Inside - Dumme Story, und sonst auch alles andere lahm, also etwas gehaltvoll sollte sogar ein Horror-Splatter-Schocker :crazy2:

      Dark Water - vorhersehbar, und kein einziger schock effekt im ganzem film.. :rock:
      [ : ]Quote of the week[ : ]
      -
      "Twitter und ähnliches ist eine typische Erscheinung der Generation ADS & SMS. Für einen Brief zu faul, für einen kompletten Satz zu dumm und für korrekte Grammatik zu cool.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Borusse“ ()

      Wurde hier schon Day X genannt? Selten so einen schlechten Zombiefilm gesehen, wenn nicht sogar der schlechteste denn ich je gesehen hab. Die Schauspieler wirken als würden sie zum ersten mal schauspielern. Die Dialoge sind primitiv und einfallslos. Die "Zombies"(Menschen mit etwas Blut am Körper und krummer Haltung) und Effekte sehen einfach nur schlecht aus, obwohl der Film von 2005 ist. Aber immerhin ist der Film so schlecht, dass man darüber lachen kann.
      'Schaut man sein Leben lang von oben herab, findet nie was Großes statt.'
      Alle aufzuzählen würde ja jeden Rahmen sprengen. :D

      Aber in den letzten Jahren kristallisieren sich immer mehr extrem billige Filmchen (SyFy, Asylum) heraus. Die werden teilweise von miserablen deutschen Labels wie Great Movies immer und immer wieder veröffentlicht. Neuer Titel, neues Cover, vl. sogar ab und an eine neue Inhaltsangabe. Da ist selten mal ein Kandidat dabei, welchen du als "Trash-Granate" bezeichnen kannst. Die sind einfach nur schlecht. 90% von denen sieht sich der Fan ohnehin nicht an. Aber da kannst du ohne sie gesehen zu haben ein klares Urteil fällen. ^^

      Da gehen halt dann leider positiv aufgenommene Filme wie zB "Shrew's Nest" unter. Und den ein oder anderen abgefahren guten Film übersieht man leider auch, weil die grottigen Labels den ebenfalls mit einem hässlichen Cover versehen. Und wer hat schon Lust sich ständig Trailer zu diesen Filmen anzusehen.