Hallo Filmfan, du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach und mit minimalem Aufwand helfen!

Dazu musst du bei deinem nächsten Einkauf die gewünschten Artikel lediglich über unseren Online-Shop in den Warenkorb legen. Der weitere Bestellvorgang findet dann natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Kosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.

Dämonen von Dario Argento 1985

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Dämonen von Dario Argento 1985

      Wer hat den Film schon mal gesehen? 45
      1.  
        Keine Ahnung (3) 7%
      2.  
        Ja, hab ich (18) 40%
      3.  
        Nein, hab ich nicht (25) 56%
      Nachträglich eingefügt von Jörch
      Dämonen
      OT: Demoni 2
      Tagline: The Nightmare Returns
      Alternativtitel: Dance of the Demons 2, Demons 2: The Nightmare is back

      Italien, 1986, in D indiziert/eingezogen (je nach Fassung)
      Länge: 88 min. (cut), 91 min. (uncut)

      Das alte Videocover

      Regie: Lamberto Bava
      Drehbuch: Dario Argento, Lamberto Bava

      Darsteller: David Edwin Knight, Nancy Brilli, Bobby Rhodes, u.a.


      Inhalt:

      Auf einer Party läuft im TV gerade eine Dokumentation über eine Gruppe Teenager, die in die legendäre "Verbotene Zone" eindringen, in der sich einst Dämonen manifestierten (Siehe Dämonen 2).

      Als die Personen in der Doku einen leblosen Körper eines Dämonen finden erwecken sie diesen versehentlich wieder zu neuem Leben. Der Dämon kann sich über das TV-Programm in die echte Welt bewegen. Die unglückliche Gastgeberin der Pary wird von ihm in Besitz genommen. Nachdem sie sich verändert hat breitet sich die Seuche im ganzen Hochhaus aus!

      Witziges am Rande:

      1. Der Darsteller Bobby Rhodes ist der einzige der in beiden Teilen - aber in unterschiedlichen Rollen - mitspielt
      2. Auf die Kennzeichen der Autos achten :) Der Film ist in Hamburg gedreht
      3. Dämonen ist eigentlich der 2te Teil - der erste erschien unter dem Namen Dämonen 2





      Wer von euch hat diesen Film schon mal gesehen. Damals konnte man ins Kino gehen und sich jeden Film anschauen ohne Altersbeschränkung. Aber der Film hatte wie die Politiker es meinten sich auf die Jugendlichen negativ ausgewirkt. Das waren noch Zeiten ;( .
      Aber wer von euch hat es mal gesehen, mit dem was heute so produziert wird, ist der Film nicht ein einfacher Dämonen Film. Was will man da noch erwarten, damals wurden die Filme so produziert worden.
      Also hier die Geschichte:
      In einem Hochhaus feiert ein Mädchen mit ihren Freunden ihren Geburtstag. Das Geburtstagkind guckt allerdings im Nebenzimmer einen Horrorfilm und zu ihrem großen Erstaunen kommt der Fernsehdämon aus dem Fernseher heraus und fällt über sie her. Das Mädel mutiert zum Zombie, fällt über die Geburtstagsgesellschaft her, die mutieren zu Zombies, die fallen über das darunterliegende Fitnesscenter her, die mutieren zu Zombies, die fallen über den Rest des Hauses her, die mutieren zu Zombies... :D
      Die Geschichte ist etwas grob geschrieben, aber der Film ist wirklich gut.
      Der Film ist wirklich nichts für schwachen Nerven.

      Das könnte ewig so weitergehen, doch plötzlich und ohne Vorwarnung ist Schluß, man steht total verdutzt da. Überhaupt ist der Film in der deutschen Fassung so dermaßen zerstümmelt, daß es schon richtig ärgerlich ist.
      Trotz allem ist der Film sehenswert durch seine herrliche Schmuddeligkeit und den „hübschen" Zombies. Was vielleicht etwas verwirren könnte: Lamberto Bava´s erster „Dämonen"-Teil ist als Teil 2 in Deutschland erschienen, während dieser zweite Teil in Deutschland als erster Teil vermarktet wurde.
      Bilder
      • daemonen.jpg

        8,37 kB, 120×182, 448 mal angesehen

      Gewalt erzeugt Gewalt!
      Tausende Jahre der Menschheitsgeschichte bestätigen diese Tatsache
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „joerch“ ()

      das ist nicht dämonen...sondern nur das als fortsetzung getarnte schlechte plagiat...dämonen ist eine absolute genre klassiker und dem geneigten kenner ist bekannt das der film in einem kino spielt in dem sich dann ausgelöst durch den dämon in einer maske die gäste in dämonen verwnadeln....also die gepostet story hat nix mit dem film zu tun....sorry :rolleyes:
      Wer erlöst uns von der Selbstbegeisterung der Dummheit?
      @ sicksam
      In Deutschland ist dieser Film, der auf der Party eines Mädchens in einem Hochhaus spielt, offiziell als "Dämonen" erschienen.
      Der Film, der im Kino spielt, ist in Deutschland unter dem Namen "Dämonen 2" erschienen.
      Im Original heißt der Kino-Dämonenfilm allerdings "Dämonen" und die Fortsetzung, der Hochhaus-Dämonenfilm, heißt "Dämonen 2". Also genau umgekehrt. Somit hast du Recht, da Argento die beiden Filme auch in der "originalen Reihenfolge" so konzipiert hatte.
      Die Verleihfirma aus Deutschland hat ziemlichen Murks gebaut, indem sie die Filme einfach falsch benannt hat.
      „Dämonen im Kino“ ist deutlich besser als der im Hochhaus. Besonders in Englisch ist er wirklich klasse. Die Stimme von dem schwarzen Zuhälter ist einfach nur cool und die Augenszene ist echt genial sadistisch brutal :D. Ich finde eigentlich den Anfang besser als das Ende. Da wird dann doch im ganzen etwas übertrieben. :crazy2:

      „Dämonen im Hochhaus“ ist teilweise auch nicht schlecht, aber irgendwie scheint mir die Story etwas unlogisch :confused:. Die Szene, wo sich der Hund (Teufelchen) verwandelt ist aber schon recht gruselig!
      Ich hab damals, wie fast jeder ältere Horrorfan, den ersten vorm zweiten gesehen - weil die ja in verkehrter Reihenfolge rauskamen - damals fand ich den ersten vollkommen klasse -den zweiten jahre später auch!

      Aus heutiger sicht wirken die Filme etwas "einfach gestrickt" - die Dämonen (keine Zombies) sind aber immer noch ganz kultig - die Verwandlungsszene im ersten (also zweiten) wo der Braut die Zähne ausfallen usw. war damals echt cool - auch für nen billigfilm sehr gute Effekte gabs (der Dämon der aus dem TV kommt)

      Beim Hochhausfilm hab ich mich damals noch tierisch gefreut, daß ich nen Fehler im Film gefunden habe
      Spoiler anzeigen
      In der einen Wohnung kämpft doch diese eine Frau gegen einen Dämonenhund - und im Hintergrund flackert diese Neondeko an der Wand - aber im Haus gibts eigentlich keinen Strom mehr!!!


      Der Hochhaus Dämonen kam damals auf VHS kurz nach dem ziemlich erfolgreichen Dämonia glaub ich raus - und es wurde Werbung wie wild gemacht "von Dario Argento" - er war glaub ich aber "nur" ausführender Produzent...

      Übrigens fand ich auch kultig, daß der Hochhaus-Film in Hamburg gedreht ist - man muß mal auf die Kennzeichen der Autos achten ;)

      Muss noch vervollständigt werden....
      Was da an Geld drinsteckt :gruebel: :uglylol:
      Original von joerches wurde Werbung wie wild gemacht "von Dario Argento" - er war glaub ich aber "nur" ausführender Produzent...


      Absolut richtig !
      Bei beiden ("Demoni" + "Demoni 2") hat Lamberto Bava Regie geführt.
      Dario Argento hat bei beiden mitgeschrieben und produziert, war aber nicht Regisseur.
      "Vielleicht hat Mr. T das Spiel gehackt und eine Irokesen-Klasse erstellt...

      Vielleicht ist Mr. T ein Computer-Ass!"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „MacReady“ ()

      Sach ich doch ;)
      Für Ihre Zeit waren die Filme auch recht gut - Teil 2 (Also Kino) war meines erachtens nach auch lange Jahre eingezogen - dann wurde Teil 1 glaub ich auch noch eingezogen (zu VHS Zeiten)

      Übrigens überprüf mal deine Sig - Bruce "B"ampbell find ich geilo :grins:

      Muss noch vervollständigt werden....
      Was da an Geld drinsteckt :gruebel: :uglylol:
      ANZEIGE
      Für mich waren Dämonen 1&2, ein und der selbe Film, nur mit verschiedenen Locations. Gleiche Story, gleich gestrickt. Ist ja auch lange her, kann sein, das ich das jetzt anders sehen würde. :confused: Eher nicht ;)

      Ich war schon immer ein Romero-Fan, deshalb hatten es die "anderen" immer etwas schwierig, von mir akzeptiert zu werden. Auch wenn es keine Zombies waren, die Richtung war die gleiche.
      Naja, Dawn und Dämonen trennen ja auch welten - Sowohl bei der Inszenierung als auch bei der Qualität der Darsteller!

      Gerade der Teil im Hochhaus hat an einigen Stellen auch auf Romeros Filme geschaut meiner Meinung nach - die Storygleichheit ist aber gerade im Horrorbereich bei Fortsetzungen recht normal!

      Nimm mal Freitag der 13te - der zeigt zigmal die gleiche Geschichte - oder Freddy - eigentlich auch immer das gleiche - aber das will man im allgemeinen doch auch irgendwie haben, sonst würd sich ja keiner die Fortsetzungen anschauen...

      Muss noch vervollständigt werden....
      Was da an Geld drinsteckt :gruebel: :uglylol:
      Stimmt schon, nur die Grundstory der beiden Filme ist ja beinahe Identisch. Waren es nicht sogar teilweise die gleichen Schauspieler :gruebel:
      Wohl nicht ;)
      Aber sie sind schon sehr gleich diese zwei Filme. Und für mich ist es unverständlich, das man das Thema mit den Dämonen nicht weitergeführt hat, sondern einfach nur den gleichen Film an einem anderen Ort gedreht hat. Dabei hatte Dämonen durchaus das Potential, eine Serie zu werden, die die Handlung weiterspinnt.

      Mit Freitag und Freddy hast du vollkommen Recht, jedoch sind das Kult-Figuren, die immer gerne gesehen werden. Die Dämonen aber waren gesichtslos, und jeder der den ersten gesehen hat, hat sich auf eine Fortsetzung gefreut. Gebracht haben die aber einen Film, der eine komplett identische Story, nur an einem anderen Ort erzählt. Weder wurde gezeigt, was vorher war, noch zu was es führte.

      Bin mir sogar fast sicher, das sie die gleichen Schauspieler hatten :gruebel: :gruebel:

      Ich geh mal googlen :headscratch:

      OK, is nich :megacool:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „iceace“ ()

      DÄMONEN 1 + 2 ... wieder so zwei Klassiker, die eigentlich jeder Horrorfan gesehen haben sollte. Als ich die Filme vor langer Zeit zum ersten Mal sah hab ich mir fast ans Bein gemacht. Wirklich gut gemachte Horrorfilme im Argento/Bava-Stil. Wenn ich schon allein an die Szenen denken, wenn den Zombies die Zähne ausfallen und sich diese riesigen Beißerchen bilden ... :angst:
      Original von MacReady
      Original von SlaveOfLove
      Hat dieser Film bzw. diese Filme auch den namen "Dance of the Demons"???


      Nein.
      Ich glaube Du meinst den Film "Demon Wind" (dt. "Tanz der Dämonen" od. "Tanz der Monster") von 1990.



      Ich muß Euch da korrigieren. Dragon Film hat eine Doppel-Box herausgebracht mit den beiden Dämonen-Filmen unter den Titel "Dance of the Demons".
      Diese Welt braucht mehr Leute wie mich !

      PERFEKTION findet man nicht alle Tage !