Der Pate 1-3 (The Godfather)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 88 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Olly.

      Der Pate 1-3 (The Godfather)

      Bewertung für "Der Pate" 24
      1.  
        10 (17) 71%
      2.  
        8 (4) 17%
      3.  
        9 (1) 4%
      4.  
        6 (0) 0%
      5.  
        7 (1) 4%
      6.  
        4 (0) 0%
      7.  
        5 (1) 4%
      8.  
        2 (0) 0%
      9.  
        3 (0) 0%
      10.  
        1 (1) 4%
      nachträglich eingefügt von kane
      THE GODFATHER TRILOGY

      (usa, 1972-1990)




      MARIO PUZO'S THE GODFATHER (1972)

      starttermin usa: 24. märz 1972
      starttermin deutschland (brd): 24. august 1972

      regie: francis ford coppola (apocalypse now, bram stoker's dracula)
      buch: mario puzo (vorlage); mario puzo, francis ford coppola (drehbuch)
      darsteller: marlon brando (don vito corleone), al pacino (michael corleone), james caan (santino 'sonny' corleone), richard s. castellano (pete clemenza), robert duvall (tom hagen), al lettieri (virgil 'the turk' sollozzo), diane keaton (kay adams), talia shire (connie corleone rizzi), john cazale (fredo corleone)...
      original music: carmine coppola, nino rota
      länge: 175 min
      fsk: ab 16 jahren (usa: r)
      imdb: click
      trailer: click
      auszeichnungen: 3 oscars (bester film, bestes adaptiertes drehbuch, bester hauptdarsteller), 5 golden globes...

      don vito corleones zeiten als mafiaboss gehen langsam zu ende. sohn sonny soll die führung der familie übernehmen, während michael eine bürgerliche laufbahn beschreitet. doch sowohl don vito als auch der designierte nachfolger sonny werden opfer eines mordkomplotts. michael findet sich überraschend schnell in der rolle des familienoberhauptes zurecht und demonstriert mit kalten und durchdachten aktionen seinen anspruch auf die nachfolge.
      (filmreporter.de)


      MARIO PUZO'S THE GODFATHER PART II (1974)

      starttermin usa: 20. dezember 1974
      starttermin deutschland (brd): 25. september 1975

      regie: francis ford coppola (apocalypse now, bram stoker's dracula)
      buch: mario puzo (vorlage); mario puzo, francis ford coppola (drehbuch)
      darsteller: al pacino (don michael corleone), robert duvall (tom hagen), diane keaton (kay adams), robert de niro (vito corleone), john cazale (fredo corleone), lee strasberg (hyman roth), talia shire (connie corleone), michael v. gazzo (frankie pentangeli)....
      original music: nino rota
      länge: 200 min
      fsk: ab 16 jahren (usa: r)
      imdb: click
      trailer: click
      auszeichnungen: 6 oscars (bester film, beste regie, bestes adaptiertes drehbuch, bester nebendarsteller, bester score, beste ausstattung), 1 bafta...

      don michael führt jetzt die familiengeschäfte des mafia-clans. rückblicke erinnern immer wieder an teil 1 und lassen eine 70jährige familienchronik entstehen, die der corleone-dynastie. don michael leitet das verbrecherimperium noch rücksichtsloser und härter als sein vater, doch auch bei ihm steht die zusammengehörigkeit der familie im vordergrund.
      (amazon.de)


      MARIO PUZO'S THE GODFATHER PART III (1990)

      starttermin usa: 25. dezember 1990
      starttermin deutschland: 21. februar 1991

      regie: francis ford coppola (apocalypse now, bram stoker's dracula)
      buch: mario puzo, francis ford coppola (drehbuch)
      darsteller: al pacino (don michael corleone), robert duvall (tom hagen), diane keaton (kay adams michaelson), talia shire (connie corleone-rizzi), andy garcia (don vincent 'vinnie' mancini-corleone), eli wallach (don altobello), joe mantegna (joey zasa), george hamilton (b.j. harrison), bridget fonda (grace hamilton), sofia coppola (mary corleone)...
      original music: carmine coppola
      länge: 162 min
      fsk: ab 16 jahren (usa: r)
      imdb: click
      trailer: click
      auszeichnungen: 7 oscar-nominierungen, 7golden globe-nominierungen

      in diesem 3. teil der epischen corleone-trilogie nimmt al pacino die rolle des mächtigen familienoberhauptes michael corleone wieder ein. inzwischen in den sechzigern, wird michael von zwei leidenschaften beherrscht: seine familie von dem verbrechen zu befreien und einen geeigneten nachfolger für sich zu finden. dieser nachfolger könnte der heißblütige vincent sein... aber er könnte auch zu dem funken werden, der michaels hoffnung auf eine legale geschäftstätigkeit in ein bandenkriegs-inferno verwandelt.
      (amazon.de)



      Wer von euch hat sich denn alle drei Teile reingezogen?
      Wie hat der euch gefallen? Ich wette die meisten von euch fanden das viele gequatsche langweilig.
      Ich fand der zweite Teil war der bessere als die anderen. Weil es von die Jugend des Paten gezeigt wurde und parallel daneben den Aufstieg seines Sohnes Michael.
      Ich finde es ist einer der besten Mafiafilme aller Zeiten.
      Den besten Mafiafilm kann ich nicht beurteilen, weil es mehrere gute Mafiafilme gibt wie z.B. Goodfellas der auch ein sehr gut gelunger Film ist.
      Aber was ich wissen möchte ist die unter euch die den Film gesehen haben, wie viel mal müsstet ihr euch den Paten nochmals angucken um alles zu verstehen?
      Goodfellas ist eben ein 90er Jahre Film der schon fast den niveau von den Paten hat.
      Aber der Pate 1&2 ist eben in den 70er Jahre gedreht worden und für damals war es sicherlich der größte und beste Mafiafilm allerZeiten, wobei der 3. Teil erst in den 90er gedreht wurde.
      Wie fand ihr das Ende des 3. Teils?
      Welchen Teil mögt ihr lieber?
      Und welcher Film ist euer Meinung nach besser als der Pate?
      Wer mögt den Film und wer nicht?
      Bilder
      • Der Pate III.jpg

        8,75 kB, 207×300, 650 mal angesehen

      Gewalt erzeugt Gewalt!
      Tausende Jahre der Menschheitsgeschichte bestätigen diese Tatsache
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „kane“ ()

      Hab zwar leider noch keinen Teil des Paten gesehen, aber der heißt "The Godfather" (Übersetzung: "Der Pate")nicht "The Goodfather" :D.
      Aber wenn ich mich recht erinneren gibt es davon 2x Teil drei oder so, der nicht zur eigentlichen Serie gehört oder?
      Movie-Bar.de - Das Downloadportal für Bildschirmschoner, Desktop Themes und Skins (ICQ/Winamp3/etc.)
      Wer hier nichts findet, dem ist auch nicht mehr zu helfen!
      Danke für den kleinen Fehler :O und das mit der Serie geschiet nur wenn es im Fernsehn kommt.
      Das letzte mal zeigte Kabel 1 den Paten, aber da er lange dauert hat, haben die bei Kabel 1 die Trilogie in 6 Teilen gezeigt.

      Gewalt erzeugt Gewalt!
      Tausende Jahre der Menschheitsgeschichte bestätigen diese Tatsache

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Al Pacino“ ()

      Also ich habe die Trilogie gesehen und ich finde sie klasse. Will mir auch bald die DVD dazu kaufen. Also der erste und zweite haben mir am besten gefallen. Der Dritte war auch gut aber kamm nicht mehr an die vorgänger heran.

      Und das ende von dem Dritten war ich es mir eigentlich vorgestellt habe. Er stirbt als eine alter und einsamer Mann ! Trotzdem ein guter Abschluss für eien sehr gute Trilogie !
      Der erste Teil ist für mich der Beste , besonders der Anfang mit der Hochzeit !!!
      [
      Number 1 Movie


      Number 1 Music

      Der Pate 1 ist meiner Meinung nach der zweitbeste Film überhaupt (nach Braveheart), der zweite ist fast genauso genial. Ich hab mir sofort nachdem ich den ersten gesehen hab, alle drei gekauft und am Stück geguckt. Die ersten beiden hab ich so ungefähr nach dem dritten Mal kapiert, den dritten bis jetzt nicht richtig. Goodfellas und Scarface lassen sich damit überhaupt nicht vergleichen. Aber ich kanns auch verstehen, wenn man den Film zu langatmig und langweilig findet, ist eben geschmackssache.
      "'Der Pfad der Gerechten ist auf beiden Seiten gesäumt mit Freveleien der Selbstsüchtigen und der Tyrannei böser Männer. Gesegnet sei der, der im Namen der Barmherzigkeit und des guten Willens die Schwachen durch das Tal der Dunkelheit geleitet, den er ist der wahre Hüter seines Bruders und der Retter der verlorenen Kinder.' Und weiter steht da: 'Ich will große Rachetaten an denen vollführen die da versuchen meine Brüder zu vergiften und zu vernichten und mit Grimm werde ich sie strafen, das sie erfahren sollen ich sei der Herr, wenn ich meine Rache an ihnen vollstreckt habe!"
      ich fande den ersten teil am besten.
      marlon brando mit katze aufm arm und seiner angekratzten stimme..das ist einfach kult, oh je in wievielen filmen wurde das schon parodiert? :D

      der zweite teil kommt dem ersten aber verdammt nahe...die
      beste stelle meines erachtens ist wo michael kay(wird der name so geschrieben??)klarmacht ob sie denn wirklich glaubt das sie seine kinder mitnehmen kann.

      der dritte teil ist natürlich auch gut obwohl er im gegensatz zu den anderen doch ein klein wenig kurz geraten ist.

      @Rostbold: scarface ist meiner meinung nach absolut kein mafia film sondern ein klassischer gangsterfilm.

      es ist ne schande das al pacino für keinen der drei filme einen oscar gewonnen hat wo er doch jedesmal nominiert war.
      er hat mir im zweiten teil viel besser gefallen als robert de niro der ja letztendlich nen oscar bekommen hat.

      @MrBrown: da sachste was..ich hab die ersten beiden auch zweimal gucken müssen bevor ich alles verstanden habe.das ist aber auch stellenweise verwirrend mit den ganzen namen
      und den beziehungen zwischen leuten und organisationen.

      goodfellas ist ganz klar auch ein super film aber wie Rostbold schon sagte kann man das nicht vergleichen.außerdem hat der pate den "Claasic" Bonus :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „AlPacinoFan“ ()

      Original von AlPacinoFan1982

      es ist ne schande das al pacino für keinen der drei filme einen oscar gewonnen hat wo er doch jedesmal nominiert war.
      er hat mir im zweiten teil viel besser gefallen als robert de niro der ja letztendlich nen oscar bekommen hat.



      Da ich ein großer Fan von Al und Robert bin, wage ich es nicht, einen von den beiden in Godfather II zu favourisieren. Aber Du hast Recht, Al hätte den Oscar mehr als verdient!

      Vielleicht hätte er der Academy ein "Angebot machen sollen, das sie nicht ablehnen können..." 8)
      SUCHE:
      Cap. America MB 1+2, Wintersoldier MB 2,
      Batman SBs (Adams, Aparo, Mignola), JLA Crisis 1-5

      BIETE:
      Comic-Sammlerstücke wie
      Die Spinne/Supie/Roter Blitz Heftklassiker + TBs,
      SBs wie Qualen, Abgründe, Phoenix Abgesang, Ultimates,
      aktuelles wie Dark / Uncanny Avengers, Guardians, Thor
      + viele DVDs und Filmraritäten (Steel, 70s CAP America)

      paninicomics.de/forum/index.php?page=Board&boardID=17

      Vorschläge und Suchlisten bitte per PN
      Der Pate ist der erfolgreichste Film in diesem Genre, ob es der beste ist darüber lässt sich streiten.
      Aber Fakt ist, dass The Godfather einer der besten Mafia-Filme aller Zeiten ist.

      Ich persönlich finde den 1. Teil am besten. Marlon Brando ist schauspielerisch einzigartig, da kommt ein junger Al Pacino nicht ran. Einfach Alles ist sehr gut im Film.

      Den 2. Teil musste ich mir 2mal ansehen, damit ich es richtig begriffen habe. Ich finde den 2. Teil etwas zu religiös gemacht und der Film dauert echt zu lange.
      De Niro als junger Pate war ein voller Erfolg.
      Aber ebenfalls ein sehr guter Nachfolger.

      Der 3. Teil wurde nur deswegen gedreht um die Fragezeichen des 2. Teils zu klären. Hier überzeugt Talia Shire sehr, Pacino setzt hier ein Denkmal.

      Der erste Teil ist der beste, dann der 2. und dann der 3.

      Die Leute die The Godfather nicht gesehen haben, haben eine ganze Revolution verpasst in Sachen Hollywood.
      Bilder
      • godfather.jpg

        17,78 kB, 316×437, 574 mal angesehen
      na, dann will ich mal der erste sein, der salz in die wunde streut. mir hat keiner der 3 teile wirklich gut gefallen. liegt aber vielleicht auch daran, dass mir dieses "buhu, isch bin gangsta ... isch bring disch um"-Getue überhaupt nicht gefällt. Genau so wie Pulp-Fiction (toller vergleich, ich weiss ;) ). Diese Filme sollen im gegensatz zu Fantasy-Filmen doch eher ans normale Leben gelehnt sein. Doch das, was meist in solchen Filmen gezeigt wird ist doch größter blödsinn.

      Als besten Film aller Zeiten würd ich ihn schon gar nicht bezeichnen. Dafür sind einfach zu viele Längen drin, bei denen man einfach umschalten möchte. Und dann diesen Film noch 10 mal zu schauen, wer hält sowas aus?!

      ANZEIGE
      @ Foxz

      Tja das ist halt Geschmackssache. Entweder man wird vom Godfather gefangen oder nicht. Mich hat der Film schon direkt während des ersten Dialogs gefesselt. Die Geschichte dieser Familie die durch die verschiedenen Jahrzehnte führt ist für mich nicht nur ein reiner Gangsterfilm sonder eine geniale Familienbiographie. Aber jedem das seine. Ich kann z.B gar nichts mit Matrix anfangen. Aber es wäre ja auch langweilig wenn alle den selben Geschmack hätten.

      Mfg Blonder
      [SIZE=7][/SIZE]
      Wusstet ihr das ??

      "Oscar? No thanks!"

      Auch Marlon Brando kann die begehrte Auszeichnung nicht beeindrucken: 1972 verweigert er den Oscar für bester Hauptdarsteller in "Der Pate". Als seine Abgesandte betritt Sachee Littlefeather das Podium und hält den Gala-Gästen einen Vortrag über die Diskriminierung der amerikanischen Ureinwohner.
      [SIZE=7][/SIZE]
      Ich denk mal sein schelchtes Gewissen hat ihn dazu gedrängt. Er hat seinen Bruder umgebracht, seine Frau angelogen und ziemlich viele Leute umgelegt. Er wollte auch das seine Familie aus dem Geschäft rauskommt. Der pate ist einer der besten Trilogie in der Filmgeschichte. Doch Der beste Gangsterfilm ist und bleibt Scarface. Al Pacino ist sowieso grandios.
      [align=center][img]https://www.movie-infos.net/cms/ImageProxy/?image=ce0ee52961eb9673c3d988c68c2bdba59686ed34-aHR0cDovL2ltZzE3OS5pbWFnZXNoYWNrLnVzL2ltZzE3OS83NDg5L3BiZXNjYXBlb2sxLmdpZg%3D%3D&s=df43fb7bc7ce12837a4a1e1a7ea046c8c9d6f587[/img][/align]
      Hab den 3. Teil neulich wieder im Fernsehen gesehen. imo kommt der Pate 3 nicht an seine Vorgänger heran. Aber das Ende ist einfach nur genial. Für mich persönlich eines der besten Filmenden überhaupt. Immer wenn ich die Szene mit Al Pacinos lautlosem Schrei sehe, bekomme ich einen dicken Kloß im Hals und meine Augen werden feucht. Genial!
      Winter is coming!