ANZEIGE

Willem Dafoe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 13 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Gambit.

      Willem Dafoe



      Geboren am Sonntag, 22. Mai 1955 in Appleton, Wisconsin, USA



      Erfolgreicher Bühnen- und Leinwandakteur

      Auf der Bühne ist er besser
      Sein Filmdebüt gab der großartige Bühnenschauspieler (ungenannt) 1980 in Michael Ciminos verkanntem Meisterwerk "Heaven's Gate" und kurz danach spielte er den Anführer einer Motorradgang, der sich mit einer 16-Jährigen einlässt, die mit dem eigenen Vater ein Verhältnis hat. Kathryn Bigelows Film "Die Lieblosen" (1982) wird erst Jahre später uraufgeführt. Für Dafoe wirkte sich das nicht negativ aus.

      Er war neben Gene Hackman FBI-Agent in Alan Parkers "Mississippi Burning" (1988) und Geldfälscher in "Leben und Sterben in L.A." (1985) von William Friedkin, Jesus Christus in Martin Scorseses "Die letzte Versuchung Christi" (1988, mit Harvey Keitel), und der psychotische schwarze Engel Bobby Peru in David Lynchs "Wild at Heart" (1990).

      Unvergessen ist sein sterbender Sergeant Elias in Oliver Stones "Platoon" (1986), vor allem aber der schlaflose Drogendealer an der Seite von Susan Sarandon in Paul Schraders "Light Sleeper" (1991) und der Sheriff Ray Dolezal in Roger Donaldsons Thriller "White Sands - Der große Deal" (1992).

      Selbst in schwachen Filmen, die man rasch vergessen möchte, bringen seine Darstellung, seine Kraft und Intensität etwas Besonderes ein. So steuerte er als Partner von Sandra Bullock in Jan de Bonts "Speed II" (1997) als psychopathischer Computerfreak das von ihm gekaperte Karibikschiff auf Kollisionskurs mit einem Tanker, in Mark Peploes "Victory" (1995) nach Joseph Conrad war er ein zwielichtiger Abenteurer mit dunkler Vergangenheit.

      Anders als die meisten amerikanischen Stars äußert er sich über die letzten Arbeiten, für die er auf Promotiontour unterwegs ist, eher ausweichend, dennoch stellt er sich immer hinter seine Arbeit und seine Regisseure, selbst wenn er damit unzufrieden sein muss - wie etwa als Liebhaber von Madonna in "Body of Evidence" (1993).

      Dafoe hat oft erklärt, dass er keine Rolle nur wegen der Gage annimmt, wohl aber Konzessionen zu machen bereit ist, um von Zeit zu Zeit auf der Leinwand präsent zu sein; das müsse man, um nicht in Vergessenheit zu geraten. Der beliebte Schauspieler hatte sich in den letzten Jahren im Kino rar gemacht, dafür war der Sohn eines Chirurgen und einer Krankenschwester viel auf der Bühne präsent.

      Deutsche Zuschauer konnten ihn auch bei einem Gastspiel in Berlin als Heizer Yank in Eugene O'Neills aufregendem Einakter "Der haarige Affe" sehen. Seit zwanzig Jahren ist Dafoes Lebensgefährtin Elizabeth LeCompte die bevorzugte Regisseurin seiner Bühnenarbeit. Gemeinsam mit Kollegen, die zugleich Freunde sind, betreiben sie die "Wooster Group.

      Dafoe's Hauptaufgabe scheint es fast schon zu sein, allein durch sein Mitwirken grosse Hollywoodproduktionen aufzuwerten und in eine andere Sphäre zu heben.
      Excellente Beispiele hierfür sind seine Darbietungen in "Platoon", "American Psycho", "Der Blutige Pfad Gottes" oder auch "Spiderman".




      Filmographie:

      2005 XXX: State of the Union (filming) .... George Deckert
      2005 Manderlay (post-production) .... Grace's Father
      2004 Aviator, The (completed) .... Tabloid editor
      2004 Life Aquatic with Steve Zissou, The (completed) .... Klaus Daimler


      2004 Control .... Copeland
      2004 Mr. Ripley's Return .... Murchison
      2004 Spider-Man 2 .... Green Goblin/Norman Osborn
      2004 James Bond 007: Everything or Nothing (VG) (voice) .... Nikolai Diavolo
      2004 Clearing, The .... Arnold Mack
      2003 Camel Cricket City (voice) .... Camel Cricket
      2003 Once Upon a Time in Mexico .... Barillo
      2003 Reckoning, The .... Martin
      2003 Finding Nemo (voice) .... Gill
      2003 Finding Nemo (VG) (voice) .... Gill the Fish
      2002 Auto Focus .... John Carpenter
      2002 Spider-Man .... Green Goblin/Norman Osborn
      2002 Spider-Man (VG) (voice) .... Green Goblin/Norman Osborn
      2001 Edges of the Lord .... Priest
      2001 Pavilion of Women .... Father Andre
      2000 Bullfighter .... Father Ramirez
      2000 Shadow of the Vampire .... Max Schreck
      2000 Animal Factory .... Earl Copen
      2000 American Psycho .... Donald Kimball


      1999 Boondock Saints, The .... Paul Smecker
      1999 eXistenZ .... Gas
      1998 New Rose Hotel .... X
      1998 Lulu on the Bridge .... Dr. Van Horn
      1997 Affliction .... Rolfe Whitehouse
      1997 Speed 2: Cruise Control .... John Geiger
      1996 English Patient, The .... David Caravaggio
      1996 Basquiat .... The Electrician
      1995 Victory .... Axel Heyst
      1995 Night and the Moment, The .... The Writer
      1994 Tom & Viv .... Tom Eliot
      1994 Clear and Present Danger .... John Clark
      1993 Faraway, So Close! .... Emit Flesti
      1993 Body of Evidence .... Frank Dulaney
      1992 Light Sleeper .... John LeTour
      1992 White Sands .... Deputy Sheriff Ray Dolezal
      1991 Flight of the Intruder .... Lt. Cmdr. Virgil 'Tiger' Cole
      1990 Wild at Heart .... Bobby Peru
      1990 Cry-Baby .... Hateful Guard at Maryland Training School for Boys


      1989 Born on the Fourth of July .... Charlie (Villa Dulce)
      1989 Triumph of the Spirit .... Salamo Arouch
      1988 Mississippi Burning .... Agent Ward
      1988 Last Temptation of Christ, The .... Jesus of Nazareth
      1988 Off Limits (Saigon) .... Sfc. Buck McGriff, CID
      1986 Platoon .... Sgt. Elias Grodin
      1985 To Live and Die in L.A. .... Eric 'Rick' Masters
      1984 Roadhouse 66 .... Johnny Harte
      1984 Streets of Fire .... Raven Shaddock, Bombers Leader
      1984 New York Nights .... Boyfriend
      1983 Hunger, The .... 2nd Phone Booth Youth
      1982 Loveless, The .... Vance
      1980 Heaven's Gate (uncredited) .... Extra

      Gastauftritte:
      "Hitchhiker" (1985) oder den "Simpsons" (1997) - hier lieh er einem Kommandanten in der Folge "Der geheime Krieg der Lisa Simpson" seine Stimme.


      Not: Es sind die US Titel aufgeführt / VG = Video Game
      Bilder
      • reckonin.jpg

        13,81 kB, 500×337, 364 mal angesehen
      Member of the Abuzettin Brotherhood


      Sylvester Stallone ist erst der Dritte überhaupt in der Filmgeschichte, der für ROCKY Oscar-Nominierungen sowohl als Darsteller als auch für sein Drehbuch bekam!




      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „John J. Rambo“ ()

      Ich bin immer wieder erstaunt, wenn ich ihn in irgendwelchen Filmen sehe, wo man nicht mit ihm rechnet, Schade dass er fast nur Nebenrollen hat. Dass er Jesus gespielt hat, hat mich auch überrascht, passt gar nicht so in sein Image
      "'Der Pfad der Gerechten ist auf beiden Seiten gesäumt mit Freveleien der Selbstsüchtigen und der Tyrannei böser Männer. Gesegnet sei der, der im Namen der Barmherzigkeit und des guten Willens die Schwachen durch das Tal der Dunkelheit geleitet, den er ist der wahre Hüter seines Bruders und der Retter der verlorenen Kinder.' Und weiter steht da: 'Ich will große Rachetaten an denen vollführen die da versuchen meine Brüder zu vergiften und zu vernichten und mit Grimm werde ich sie strafen, das sie erfahren sollen ich sei der Herr, wenn ich meine Rache an ihnen vollstreckt habe!"
      Willem Dafoe ist ein Schauspieler der weiss was er erreichen kann, jedoch kaum Hauptrollen spielt und dennoch ein sehr respektierter Darsteller in Hollywood ist. Ist so ähnlich wie bei Johnny Depp, der spielt zum Beispiel in keinen Blockbustern außer jetzt "Fluch der Karibik".
      Für mich auf jedenfall ist Willem Dafoe ein toller Schauspieler und ich hoffe, dass er in Zukunft viele gute Filme dreht.
      Sehr guter Schausspieler den ich aber bisher nur glaube ich in Spiderman gesehen hab, zumindest kann ich mich an nichts anderes momentan erinnern. Der Blutige Pfad gottes steht sowieso auf der Nachholliste, mal sehen !
      movies only lovers left alive | mood indigo | the nymphomaniac | man of steel | the place beyond the pines games grand theft auto v | the last of us | beyond: two souls | remember me | star wars 1313
      Ich hab Willem nicht in vielen Filmen gesehen, doch er konnte mich auf jeden Fall überzeugen. Schon allein in "Der Blutige Pfad Gottes" spielt er einfach nur göttlich. Er hat ein sehr markantes Gesicht und das setzt er sehr gut in seinen Filmen ein ;)
      In Filmen wie "Irgendwann in Mexico" oder "American Psycho" spielt er eher Nebenrollen, doch diese bleiben durch seine coole Art im Gedächtnis hängen :hammer:

      Schade, dass er im zweiten Teil von "Der Blutige Pfad Gottes" nicht mitspielt. Er hat den Film so GENIAL gemacht :heulen:
      Original von dakeyras7
      Ich habe Willem auch noch nicht so oft sehen können.

      In blutige Pfad Gottes, in Spiderman und in Wild at Heart (die Filme die ich mit ihm kenne) fand ich ihn aber sehr gut.

      Finde aber er passt mehr in die Bösewichtrollen. Dafür hat er das richtige Gesicht.
      Hat ein bisschen was von einem Psycho. :crazy2:


      Jo der erinnert mich auch immer bissel an Christopher Walken
      movies only lovers left alive | mood indigo | the nymphomaniac | man of steel | the place beyond the pines games grand theft auto v | the last of us | beyond: two souls | remember me | star wars 1313
      Willem Dafoe ist ein beeindruckender Darsteller und für mich die perfekte Verkörperung eines Filmbösewichts. Zum ersten Mal bewußt wahrgenommen habe ich Dafoe in "Straßen in Flammen", wo er wirklich brilliant agiert hat. Auch seine Auftritte in "Leben und Sterben in L.A.", "Body of Evidence" oder "White Sands" haben mich voll und ganz überzeugt. Klasse Schauspieler ! :megacool:
      Einer meiner absoluten Lieblingsschauspieler . Ich halte Dafoe für einen sehr wandlungsfähigen Schauspieler - Ich glaube der kann alles spielen . Man muss sich nur mal den Unterschied der Rollen des Jesus und der des Bobby Peru in Wild at Heart ansehen - das ist schon beachtlich - wie zwei völlig andere Personen .
      Seine Rolle in Letzte Versuchung Christi ist auch meine Lieblingsrolle von ihm - ich mein er hat es geschaft , das ich jetzt ein Jesus-fan bin :goodwork: - woran aber der Rest des tollen Films auch nicht ganz unschuldig war .
      Ich find Willem Dafoe jedenfalls klasse - und hoffe der Mann zeigt sich noch oft auf der Leinwand .


      Die Welt ist ein Abenteuer

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Der siebte Samurai“ ()