ANZEIGE

Detektiv Conan

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 19 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Tomtec.

      Detektiv Conan

      Hier komme alle Infos zu serie und Movies zu D.Conan rein
      für alle die mehr über die seire wissen möchten!

      Charaktere

      Informationen zu den wichtigsten Charakteren in Conan

      DIE GUTEN

      Shinichi Kudo

      Alter: 17
      Verwandte: Yusaku Kudo (Vater), Yukiko Kudo (Mutter)
      Beschäftigung: Oberschüler
      Hobbies: Detektiv, Krimibücher lesen (v.a. von S.A.Conan Doyle und Ranpo Edogawa)
      Geburstag: 04. Mai
      Erster Auftritt: 001 – „Die tödliche Perlenkette“

      Shinichi ist 17 Jahre. Er ist auf der Teitan-Oberschule,
      zweite Jahrgangsstufe. Seine beste Freundin ist
      Ran Mori, die Tochter des Detektivs Kogoro Mori,
      der allerdings kaum Aufträge bekommt und seine
      Fälle auch fast nie löst. Shinichis Vater Yusaku Kudo
      ist ein berühmter Kriminalromanautor. Seine Mutter
      heißt Yukiko Kudo und war früher eine sehr bekannte
      Schauspielerin gewesen. Shinichi ist Schülerdetektiv
      und hat bisher jeden seiner Fälle gelöst. Shnichi
      bekommt eines Tages ein Gift eingeflösst, welches
      ihn eigentlich töten sollte, doch er schrumpfte
      stattdessen in die Größe eines Grundschülers.
      Um seine wahre Identität vor seinen beinahen Mördern,
      den Schwarzen Männern, zu verstecken, gibt er sich
      als Grundschüler Conan Edogawa aus

      Ran Mori

      Alter: 17
      Verwandte: Kogoro Mori (Vater), Eri Kisaki (Mutter)
      Beschäftigung: Oberschülerin
      Hobbies: Karate
      Lieblingsfarbe: Rot
      Erster Auftritt: 001 – „Die tödliche Perlenkette“

      Sie ist die Tochter von Eri Kisaki und Kogoro Mori.
      Ihre Eltern leben getrennt und Ran wohnt bei ihrem Vater.
      Sie und Shinichi kennen sich seit sie denken können
      und die beiden sind eng befreundet.
      Jedoch nervt er sie manchmal mit seinem Detektivgelaber.
      Seit dem Shinichi verschwunden ist freut sie sich immer sehr,
      wenn er sie anruft. Natürlich ruft eigentlich Conan
      mit dem Stimmentransposer an, denn er ist ja Shinichi.
      Sie ist auf der Teitan-Oberschule, zweite Jahrgangsstufe,
      und in der gleichen Klasse wie Shinichi.

      Kogoro Mori

      Alter: 39
      Verwandte: Ran (Tochter), Eri Kisaki (Ehefrau; getrennt)
      Beschäftigung: Privatdetektiv
      Hobbies: "Saufen", Judo
      Erster Auftritt: 001 – „Die tödliche Perlenkette“

      Er ist Detektiv, hat jedoch nicht sehr viel Erfolg,
      bis Conan von Ran aufgenommen wird. Conan
      schläfert Kogoro immer mit seinem Narkose-Kronometer ein
      und löst dann die Fälle mit der Stimme von Kogoro,
      die er mit dem Stimmenverzerrer einstellt, jeden Fall.
      So bekommt Kogoro auch den Titel als "der Detektiv,
      der seine Fälle im Schlaf löst". Wesentlich fähiger biet
      er sich dar, wenn es darum geht, flüchtende Mörder
      mit Judo-Techniken auf den Boden zu schmettern.
      Sonst ist er eigentlich genauso wie andere japanische
      Männer mittleren Alters: Bier, Glücksspiele und scharfe
      Bräute sind seine Vorlieben...

      Eri Kisaki

      Alter: 37
      Lieblingsessen: Schokolade
      Verwandte: Ran Mori (Tochter), Kogoro Mori (Vater)
      Beschäftigung: Anwältin
      Erster Auftritt: 032 – „Tatort TV-Show“

      Eri ist Rans Mutter. Sie ging mit Kogoro zusammen zur Schule,
      so entwickelte sich eine ähnliche Beziehung wie
      zwischen Ran und Shinichi, allerdings lebt sie seit
      Kogoros unglücklichem Arbeitsunfall (Kogoro hat Eri angeschossen) getrennt von der Familie. Als Anwältin verfügt sie über
      erstaunliche Kombinationsfähigkeiten und trägt
      zur Lösung von Kriminalfällen bei. Als Detektiv
      wäre sie weit erfolgreicher als ihr Mann, was er
      natürlich nicht zugeben will.

      Hiroshi Agasa

      Alter: 52 Jahre
      Beschäftigung: Erfinder (Professor)
      Erster Auftritt: 001 – „Die tödliche Perlenkette“

      Professor Hiroshi Agasa lebt im Haus neben den Kudos.
      Er erfindet viele Erfindungen, doch die meisten sind
      reif für den Sperrmüll. Für den geschrumpften Shinichi
      erfindet er dann einige Hilfsmittel, wie z.B.
      Stimmenverzerrer oder Supertrittkraftverstärker-Schuhe.
      Manchmal braucht Conan auch die Hilfe von Professor
      Agasa, um einen Fall aufzuklären. Agasa ist 52 Jahre alt
      und hat ein Muttermal am Hintern.

      Juzo Megure

      Alter:43
      Verwandte: (unbekannt)
      Beschäftigung: Kriminal Polizist (Rang: Inspektor)
      Erster Auftritt: 001 – „Die tödliche Perlenkette“

      Er ist Inspektor bei der Mordkommission der Tokyo-Polizei.
      Im Gegensatz zu seinem äußeren Erscheinungsbild ist
      er ein fähiger Polizist, abgesehen von seinen Schießkünsten.
      Er kennt Kogoro Mori sehr gut, denn Mori war früher
      einmal auch bei der Polizei. Als Kogoro seine eigene
      Frau Eri Kisaki anschoss, wurde er suspendiert.
      Dafür wurde Megure dann Inspektor

      Heiji Hattori

      Alter: 17 Jahre
      Verwandte: Heizo Hattori (Vater)
      Beschäftigung: Oberschüler
      Erster Auftritt: 049 – „Der Giftmord – Teil I“

      Heiji ist wie Shinichi auch ein bekannter Oberschülerdetektiv.
      Sein Vater, Heizo Hattori, ist Polizei Chef in Osaka.
      Heiji misst sich immer mit Shinichi. Als er heraus findet,
      dass der kleine Conan, der bei den Mori's wohnt, Shinichi ist,
      hilft er ihm bei seinen Fällen ab und zu, oder lässt sich helfen.
      Heiji hat einen Osaka Dialekt

      Ai Haibara

      Alter: 6 Jahre (real: 18 )
      Echter Neme:Shiho Miyano
      Verwandte: Akemi Miyano (Schwester; tot)
      Beschäftigung: Grundschülerin
      Erster Auftritt: 136 - Den Männern in Schwarz auf der Spur Teil 1

      Ehemaliges Mitglied der mysteriösen Organisation
      und hatte den Codenamen „Sherry“.
      Sie ist die Erfinderin des Giftes APTX4869
      (Apoptoxin 4869), das Shinichi Kudo auf die
      Größe eines Grundschülers schrumpfen ließ.
      Doch nachdem die Organisation ihre Schwester
      Akemi Miyano tötete, versuchte sie zu fliehen
      und wurde dabei erwischt. Sie wurde ankettet,
      damit sie nicht entfliehen kann, woraufhin sie
      das Gift selbst einnahm, um sich umzubringen.
      Doch auch sie wird Zeuge von der Nebenwirkung.
      Dadurch dass sie so klein ist kann sie durch die
      Handschellen durchschlüpfen und flieht.
      Professor Agasa findet sie vor Shinichis Haus
      auf der Strasse liegen und nimmt sie auf.
      Danach schloss sie sich den Detective Boys an.
      Nach außen tut sie immer kühl und beherrscht,
      doch innerlich ist sie ein sehr einsames und
      introvertiertes Mädchen. Sie scheint besondere
      Gefühle für Conan zu empfinden

      Kazuha Toyama

      Alter: 17 Jahre
      Verwandte: Herr Toyama (Vater; Polizist)
      Beschäftigung: Obeschülerin

      Sie ist eine alte Freundin von Heiji Hattori und wohnt
      ebenfalls in Osaka. Die beiden kennen sich schon seit
      dem Kindergarten, da ihre Eltern, die beide bei der
      Osaka-Polizei arbeiten, eng befreundet sind. Ähnlich
      wie bei Shinichi und Ran, ist auch sie seit einiger
      Zeit in Heiji verknallt, will es allerdings nicht so richtig zugeben.

      Sonoko Suzuki

      Alter 17
      Beschäftigung: Oberschülerin
      Erster Auftritt: 006 – „Mord am Valentinstag“

      Sie ist Rans beste Freundin und ist immer auf der
      Suche nach süßen Jungs. Obwohl sie eigentlich
      schon so etwas wie einen Freund hat, ist sie immer
      bei Flirts zu haben. Sie ist die Tochter eines sehr
      reichen Firmenchefs. Da sie viele Sachen mit Ran
      unternimmt ohne dass Kogoro dabei ist, missbraucht
      Conan meist sie um die Fälle zu lösen

      Die Detective Boys

      Ayumi Yoshida

      Alter: 6
      Beschäftigung: Grundschülerin
      Erster Auftritt: 001 – „Die tödliche Perlenkette“

      Sie ist Mitglied bei den Detective Boys, die Conan
      voranführt. Sie ist in Conan verliebt, was ihm jedoch
      gar nicht so passt, denn Mitsuhiko und Genta gehen
      dafür auf ihn los. Sie ist immer die einzige, die zugibt,
      dass alles Conan's Verdienst war, darauß lässt sich
      schliessen, dass sie im dem Rest im Kopf etwas vorraus ist.

      Mitsuhiko Tsuburaya

      Alter: 6
      Beschäftigung: Grundschüler
      Erster Auftritt: 001 – „Die tödliche Perlenkette“

      Er ist ein Mitglied der Detective Boys und in der ersten Klasse.
      Er ist einer der wenigen Mitglieder von den DBs, der
      wenigstens ein bisschen Grips hat. Das liegt wohl daran,
      dass beide Elternteile Lehrer sind, was auch seinen
      gebildet-klingenden Sprachton erklärt.
      Er ist Hals über Kopf in Ayumi verliebt, doch seit
      dem Auftauchen von Ai fühlt er sich auch von ihr angezogen

      Genta Kojima

      Alter: 6
      Hobbies: essen
      Beschäftigung: Grundschüler
      Erster Auftritt: 001 – „Die tödliche Perlenkette“

      Genta ist ein Mitglied der Detective Boys und geht
      mit seinen Kollegen in die erste Klasse. Er ist etwas
      dick für seinen Alter, was aber sich aber beim Lahmlegen
      eines flüchtenden Verbrechers als nützlich erweist.
      Doch ansonsten ist er mit seinen Kopf, das voll mit
      Essen ist und sonst nicht viel beinhaltet, öfters nur eine Last der DBs.

      Kaito KID

      Alter: 17
      Richtiger Name Kaito Kuroba.
      Verwandte: Toichi Kuroba (Vater tot)
      Beschäftigung: Oberschüler/Meisterdieb
      Hobbies: Die Magic und Leute bestehlen
      Geburstag:
      Erster Auftritt: 078 - Meisterdieb 1412 – Teil 1

      Er ist ein gesuchter Dieb doch er raubt nicht aus Gier
      sondern um auf die Spur der Organisatiopn zu finden
      die seinen Vater erschoss.
      Er kann sich in jede Person verkleiden und kann jede Stimme imiteren
      so dass er unerkannt stehlen kann auch gibt es sehr
      viele Hilfsmittle über die er Verfügt zum Beispiel ein
      Gleitschirm oder eine Kaito KID. attrappe. Es wird auch
      angedeutet dass, Yukiko die Schülerin von Kaito Kurobas
      Vater war, sie kann sich ebenfalls wunderbar verkleiden
      was Shinichi nicht selten ausnutzt.




      DIE BÖSEN AUS D.CONAN

      Die Schwarze Organisation

      GIN

      Lieblingsauto: Porsche 356A
      Beschäftigung: Mitglied der Schwarzen Organisation
      Erster Auftritt: 001 – „Die tödliche Perlenkette“

      Einer der schwarzen Männer. Er ist der Mann,
      der Shinichi das Gift verreicht hat. Er ist ein sehr
      guter Schütze und sein Lieblingswagen ist Porsche 356A.
      Überwiegend ist er für die Beseitigung von Verrätern
      oder für Verhandlungen zuständig. Er hat immer seinen
      Komplizen namens Wodka dabei. Er ist eiskalt und
      scheut nicht Leute umzubringen, wie z.B. Shiho's Eltern.
      Seine Position in der Organisation muss recht hoch sein,
      da er relativ abwertend über einige (gefallenen) Kolegen spricht.

      Wodka

      Beschäftigung: Mitglied der Schwarzen Organisation
      Erster Auftritt: 001 – „Die tödliche Perlenkette“

      Da er Gin „Aniki“ nennt (zumindest in den japanischen Folgen...),
      was ungefähr „großer Bruder“ heisst,
      vermutet man, dass er ein Untertarne Gins ist.
      Er ist oft mit Gin unterwegs. Zwar ist er nicht so
      ein fähiger Killer wie Gin, doch seine Fähigkeiten
      sind auch nicht zu unterschätzen.

      Vermouth (Wermut)

      Echter Name: Chris Vineyard
      Beschäftigung: Mitglied der Schwarzen Organisation
      Erster Auftritt:192 - Wiedersehen mit den Männern in Schwarz - Teil 3

      Sie ist ein Mitglied der schwarzen Organisation
      und ist eine Meisterin des Verkleidens und kann
      sich sogar in Männer verkleiden.
      Ihr Rang in der Schwarzen Organisation scheint
      sehr hoch zu sein, da selbst Gin sich ihr unterstellt.
      Eigntlich heisst sie Chris Vineyard und ist die Tochter von Sharon

      Pisco

      Echter Nema:Kenzo Sanyama
      Alter: 71
      Beschäftigung: Mitglied der Schwarzen Organisation
      Erster Auftritt:192 - Wiedersehen mit den Männern in Schwarz - Teil 3

      Der Chef einer Autofirma. Normalerweise ist er ein
      ruhiger Kerl, doch wenn er sich aufregt, soll er ganz
      schön Power draufhaben. Er dient schon sehr lange
      dem Boss der Schwarzen Männer und es ist anzunehmen,
      dass er innerhalb der Organisation einen hohen Rang hatte.
      Als er noch jung war, war er politisch und mörderisch einer
      der Besten, doch anscheinend kann er mit dem Alter
      von 71 nicht mehr gut arbeiten und wird auch bei
      der Ermordung von Kaguchi fotografiert. So wurde
      er von Gin umgebracht

      Tequila

      Beschäftigung: Mitglied der Schwarzen Organisation
      Erster Auftritt:277 - Bombenanschlag in Osaka

      Aus seinem Akzent kann man entnehmen, dass er
      aus dem westlichen Teil Japans kommt.
      Er ist ziemlich groß gebaut, jedoch ist er etwas
      unvorsichtig und daher hatte er auch keinen hohen Rang,
      wie vermutet wird. Versehentlich erwischte er bei einer
      Verhandlung eine falsche Tasche, deren Inhalt eine Bombe war.
      Man kann ahnen, was ihm danach zugestoßen ist...

      Calvados

      Beschäftigung: Mitglied der Schwarzen Organisation
      Erster Auftritt: Keine Daten gefunden!!

      Calvados war an Vermouths Seite, schlichtweg
      als kleiner Schutz am Rande, falls etwas schief
      gehen sollte und er hatte den Auftrag Sherry zu töten,
      sobald sie ihm vor die Flinte gerät. Er ist nämlich nichts
      weiter als Scharfschütze. Als Vermouth dann fliehen
      musste, beging er Selbstmord, da Shuichi
      Akai ihn bewegungsunfähig machte und er nicht
      vor der Polizei hätte fliehen können.
      Darum wählte er auch den Freitod, um sich
      einer Strafe zu entziehen.

      Die Neben Charaktere

      Jodie Saintemillion

      Beschäftigung: Englischlehrerin, FBI-Agentin

      Sie ist die Englischlehrerin von Ran und
      ist eine waschechte Amerikanerin.
      Sie ist eine leidenschaftliche Spielerin und
      ist auch deswegen nach Japan gezogen
      (behauptet sie). Vor allem Games, in denen
      es um Herumballern und Gegner erschießen geht,
      ist sie unschlagbar. Sie wird von Conan verdächtigt,
      ein Mitglied der schwarzen Organisation zu sein.
      Tatsächlich taucht öfters eine von ihnen im
      Zusammenhang mit Jodie auf: Belmot. Doch in
      Wirklichkeit ist es ganz anders: Jodie’s richtiger
      Name ist Jodie Starling und ist eine FBI-Agentin

      Miwako Sato

      Beschäftigung: Kriminal Polizistin

      Sie ist eine fähige Polizistin. Wenn es darum geht,
      Verbrecher unschädlich zu machen, ist sie mit ihren
      Judo-Techniken nicht wegzudenken. Takagi ist in sie
      verliebt, doch sie hängt noch an ihren vorigen Freund
      Fujiwara. Er ist vor Jahren in einer Explosion ums
      Leben gekommen. Sie arbeit häufig mit Takagi im
      Team zusammen, was sich schon öfter als Vorteilhaft erwies.
      Sie ist außerdem einer der Wenigen, die Conan's
      Meinungen ernst nehmen

      Wataru Takagi

      Beschäftigung: Kriminal Polizist
      Erster Auftritt: 001 – „Die tödliche Perlenkette“

      Ein junger, doch manchmal etwas
      tollpatschiger Polizist. Er hat sich unsterblich
      in Sato verliebt und bleibt nichts unversucht,
      um sich an sie ranzumachen. Neben Megure
      taucht der als Polizist am häufigsten auf.
      Außerdem ist er einer der Wenigen, die Conan Gehör schenken

      Yoko Okino


      Beschäftigung: Sängerin
      Erster Auftritt: 003 – „Die Doppelgängerin“

      Yoko Okino ist eine bekannte Sängerin, welche besonders
      von Kogoro bewundert wird. Yoko ist eine süße
      und charmante Frau. Sie kennt Conan etc. sehr gut,
      da sie schon einige Male geholfen haben

      Yukiko Kudo

      Alter: 37
      Verwandte: Shinichi Kudo (Sohn), Yusaku Kudo (Ehemann)
      Beschäftigung: ehem. Schauspielerin, Hausfrau in LA
      Erster Auftritt: 044 – „Besuch von den Eltern“

      Sie ist die Mutter von Shinichi und eine
      ehemalige Schauspielerin. Mit 20 Jahren
      hat sie mit der Schauspielerei aufgehört und
      hat mit Yusaku geheiratet, doch sie ist immer
      noch recht bekannt. Vor allem in New York ist sie
      unter den Namen „Night Baroness“ (Baronin der Nacht)
      bekannt (da sie die Frau des Autors vom „Baron der Nacht“ ist).
      Als Kind ging sie zusammen mit Eri und Kugoro zur Schule.
      Sie fährt liebend gerne Motorrad und spielt gerne Detektiv,
      auch wenn sie nicht ganz so gut ist wie Shinichi oder Yusaku.
      Des Weiteren liebt sie es ihren kleinen "Shinichi-chan" oder
      Conan zu ärgern.

      Yusaku Kudo

      Alter: 40
      Verwandte: Shinichi Kudo (Sohn), Yukiko Kudo (Ehefrau)
      Beschäftigung: Kriminalroman Autor
      Erster Auftritt: 044 – „Besuch von den Eltern“

      Er ist der Vater von Shinichi und ein sehr
      bekannter Krimiautor. Vor allem sein Erfolgsroman
      „Der Baron der Nacht“ ist weltweit ein Bestseller.
      Auch Yusaku war als Jugendlicher ein erfolgreicher
      Schülerdetektiv, schreibt aber lieber Romane, was
      er schließlich auch zu seinem Beruf machte.
      Er ärgert wie auch seine Frau seinen Sohn ungemein gerne.
      Außerdem weiss er, dass Shinichi nun Conan ist

      Yumi Miyamoto

      Beschäftigung: Verkehrspolizistin

      Eine Polizistin und eine gute Freundin von
      Takagi und Sato. Sie ist sehr stimmungsvoll und
      versucht immer wieder (wenn auch manchmal aus Spaß)
      Sato mit Takagi zu verkuppeln.

      Synchronsprecher

      Charakter

      Tobias Müller

      Shinichi Kudo
      Conan Edogawa

      Giuliana Wendt

      Ran Mori


      Jörg Hengstler

      Kogoro Mori

      Gerhard Paul
      (Kein Bild)
      ab Folge 103 Wolfgang Thal
      (Kein Bild)
      Prof. Agasa

      Andrea Kathrin Loewig

      Ai Haibara


      Juliane Meynen
      (Kein Bild)
      ab Folge 103 Susanne Kaps
      (Kein Bild)
      Ayumi Yoshida

      Fabian Hollwitz

      Mitsuhiko Tsuburaya


      Charles Rettinghaus

      Genta Kojima

      Dieter Klebsch (Schauspielner aus der Serie GZSZ)
      (Er Spricht auch den Yami Marik aus YuGiOh)

      Inspektor Megure


      Julien Haggege

      Kaito Kid

      Oliver Feld
      (Kein Bild)
      Heiji Hattori

      Katja Stroebel

      ab Folge 200 Julia Ziffer (Deutsch Stimme von ChiChi aus DBZ)

      Sonoko Suzuki

      Tobias Kluckert
      (Kein Bild)
      Gin

      Stefan Gossler
      (Kein Bild)
      Wodka

      Die Movies

      Detektiv Conan Move 1- Zeitbombe im Wolkenkratzer

      Zuschauer: 1,0 Millionen
      Gesamteinnahmen: 1,1 Mrd Yen
      Japan 1997, ca. 100 Minuten
      Kino Start 17.04.1997

      Die Story
      Merkwürdige Bombenattentate und Brandstiftungen versezten
      die Bevölkerung in Angst und Schrecken.
      Erst werden Brandanschläge auf teure Villen verübt,
      dann schenkt ein Unbekannter den Detective Boys ein
      Modellflugzeug mit einer Bombe. Im letzten Moment können Genta,
      Ayumi und Mitsuhiko von Conan gerettet werden.
      Der Unbekannte versucht Shinichi zu kontakten.
      Er erklärt ihm, dass er Bomben in ganz Tokio versteckt hat.
      Conan muss sie ausmachen und entschärfen.
      Doch als die erste Bombe explodiert, wird er verletzt und
      ins Krankenhaus eingeliefert.
      Doch der Unbekannte plant weitere Bombenattentate.
      Diesmal auf die tokioter U-Bahn. Die Züge dürfen nicht
      langsamer als 60 kmh fahren, sonst gehen die Bomben hoch.
      Genta, Mitsuhiko und Ayumi sind in einem der betroffenen
      Züge und Conan nimmt Kontakt zu ihnen auf.
      Weder über noch unter den Sitzen befinden sich Bomben,
      also können sie nicht entschärft werden.
      Doch Conan findet mehr über die Bomben heraus,
      und weiss wie man sie trotzdem unschädlich machen kann.
      Doch die Bomben sind nur etwa 1/4 der Menge die gestohlen wurde.
      Conan kann den Täter dann stellen, aber er hat eine weitere Bombe platziert.
      Sie befindet sich in einem Hochhaus in Beika,
      und macht wohl den Rest des gestohlenen Sprengstoffes aus.
      Auch Ran befindet sich dort. Es bleibt nicht viel Zeit,
      bis die Bombe explodiert.
      Wird es möglich sein die Bombe zu finden und
      zu entschärfen, kann Ran gerettet werden?

      Detektiv Conan Move 2 - Das Vierzehnte Ziel

      Zuschauer: 1,6 Millionen
      Gesamteinnahmen: 1,8 Mrd Yen
      Einschaltquoten bei TV-Austrahlung: 21,6%
      Japan 1998, ca. 100 Minuten
      Kino Start 17.04.1998

      Die Story
      Ran wacht nach einem schrecklichem Alptraum auf.
      Ihre Mutter wurde darin erschossen.
      Ran kann sich den Wahrheitsgehalts dieses Traums
      aber noch nicht vorstellen. Sie findet heraus,
      dass ihr Vater vor zehn Jahren, als er noch bei der
      Mordkommission gearbeitet hatte, Rans
      Mutter Eri Kisaki bei einer Verfolgungsjagd
      nach einem mörderischen Kartenspielhändler namens
      Jo Murakami angeschossen hatte.
      Jo Murakami wurde gerade erst aus dem Gefänis
      gelassen, nachdem er dort für 10 Jahre wegen Mordes gesessen hatte.
      Damals hatten Juuzou Megure und Kogoro Mori ihn
      hinter Gitter gebracht.
      Eine Woche später wird Megure beim Joggen im Park
      von einem Pfeil einer Armbrust angeschossen und verletzt.
      In der Nähe des Tatortes wird ein merkwürdiger,
      schwertähnlicher Gegenstand gefunden.
      Dann gibt es ein zweites Opfer: Eri Kisaki.
      Sie sollte einer vergifteten Schweizer Schokolade
      zum Opfer fallen. Bei der Schokolade wird eine Papierblume gefunden.
      Dann wird auch noch Professor Agasa von einem
      Pfeil angeschossen, das dritte Opfer. Auch diesmal
      wird ein merkwürdiger Gegenstand gefunden. Conan kommt dahinter,
      was es mit den Gegenständen auf sich hat:
      sie Gehören alle zu einem Kartenspiel.
      Das Schwert gehört zum König, Megure, die Rose
      zur Königin, Rans Mutter, und zum Buben gehört der
      Speergriff der bei Agasa gefunden wurde. Auch wuden die
      Personen nicht zufällig auf die Karten gelegt.
      Juuzou Megures Vornamen schreibt man mit
      den selben zwei Kanji wie die 13. Der König ist die
      13. Karte im Kartenspiel! Eri Kisakis nachname
      Kisaki bedeutet Königin und das "shi" von Hiroshi Agasa
      ist aus den Kanji für 1 und 10, zusammen 11.
      Der Bube ist die elfte Karte! Was ist mit der 14. Karte,
      dem As? Wird es Conan oder Mori gelingen es
      herauszufinden bevor ein weiterer Anschlag geschieht?
      Und was steckt eigentlich überhaupt hinter der ganzen
      Sache, sicher mehr als nur Rache!

      Detektiv Conan Move 3 - Die letzten Zauberer des Jahrhunderts

      Zuschauer: 2,15 Millionen
      Gesamteinnahmen: 2,6 Mrd Yen
      Einschaltquoten bei TV-Austrahlung: 21,2%
      Japan 1999, ca. 100 Minuten
      Kino Start 17.04.1999

      Die Story
      Kaito Kid, bekannt aus Meisterdieb 1412, kündigt an,
      ein Russisches Ei, ein Schmuckstück aus der Imperialzeit,
      das sich zur Zeit auf einer Ausstellung in Osaka befindet,
      zu stehlen und fordert wie immer die Polizei auf ihn zuschnappen.
      Aber es gibt auch noch andere interessenten für das Ei.
      Conan muss versuchen es vor einem Diebstahl zu beschützen.
      Ausserdem soll das Ei ein mysteriöses Geheimnis bergen,
      dass es auch aufzudecken gilt.
      Während Kaito Kid das Ei zustehlen versucht, wird er
      von einer unbekannten Person beschossen.
      Der sich Scorpion nennende Täter versucht ebenfalls das Ei zu stehlen.
      Wer ist dieser Scorpion? Ist Kaito Kid wirklich tot?
      Und was ist mit dem Ei?

      Detektiv Conan Move 4 - Der Attentäter in ihren Augen

      Zuschauer: 2,13 Millionen
      Gesamteinnahmen: 2,5 Mrd Yen
      Einschaltquoten bei TV-Ausstrahlung: 23,3%
      Japan 2000, ca. 100 Minuten
      Kino Start 17.04.2000

      Die Story
      Nach und nach werden immer mehr Polizisten angeschossen und getötet.
      Die Polizei versucht alles so wenig wie nur möglich
      Information an die öffentlichkeit zugeben um den Täter zu schnappen.
      Doch schnell kommt der Verdacht auf, dass der Killer
      einer aus ihren eigenen Reihen ist.
      Eines Tages wird Inspektor Sato angeschossen
      und schwer verletzt, und Ran ist die einzige Augenzeugin des Vorfalls.
      Aufgrund des Schocks, dass sie mit ansehen
      musste wie Sato angeschossen wurde, verliet
      sie fast ihr gesamtes Erinnerungsvermögen, an Shinichi,
      Conan und ihre Eltern. Sie kennt nur noch die Person,
      die Sato angeschossen hat. Der Täter ist sich bewusst,
      das er die augenzeugin so schnell wie möglich loswerden
      muss, denn sie hat sein Gesicht gesehen.
      Conan muss heraus finden was hinter den Morden steckt!
      Ausserdem ist Ran in großer Gefahr, und kann ihr
      Gedächtnis überhaupt wieder zurückgeholt werden?

      Detektiv Conan Move 5 - Countdown zum Himmel

      Zuschauer: 3,4 Millionen
      Gesamteinnahmen: 4,9 Mrd Yen
      Einschaltquoten bei TV-Ausstrahlung: 20,3%
      Japan 2001, ca. 110 Minuten
      Kino Start 17.04.2001

      {b]Die Story[/b]
      In Nishitamashi stehen zwei Wolkenkratzer kurz vor ihrer Eröffnung.
      Die 75-Stockwerke hohen Türme, wirken,
      als ob sie in den Himmel reichen, wenn man sie
      von unten betrachtet. Die Detective Boys sind gerade
      auf dem Weg zu einen Camping-Wochenende als sie
      an den gigantischen Türmen vorbeifahren, und
      entscheiden sich sie bei der Rückreise zu besichtigen.
      Zufällig treffen sie Ran,ihren Vater und Sonoko als sie das
      Gebäude besichtigen. Es scheint, dass Mio Tokiwa,
      Chefin der Tokiwa Gruppe, der das Gebäude gehört,
      eine gute Bekannte Kogoros aus Studienzeiten ist und
      ihn deshalb zu einer Gebäudebesichtigung eingeladen hat,
      bevor das Gebäude eröffnet wird. Die Aussicht aus dem 75.
      Stock ist überwältigent. Conan hört zwei Arbeiter über
      einen vor dem Gebäude geparkten schwarzen Porsche
      356A reden. Könnte das Gins Auto sein, was für ein
      Interesse hat die Schwarze Organisation an dem Gebäude?
      In der Nacht zum nächsten Tag wird der Stadtkonzil Iwamatsu
      Ooki, der bei dem Bauprojekt mitgewirkt hatte, getötet.
      Erstochen, während er in einer Hotel-Suite im kleineren
      Hochhaus übernachtete! Wer hat ihn getötet, steckt die
      Organistation dahinter? Ausserdem bemerkte Genta
      während des Campignausfluges, dass Ai Haibara
      einen merkwürdigen Anruf getätigt hatte.
      Was steckt dahinter?
      Wird Conan herausfinden, was die Organistaion bei
      den Türmen will, und wer den grausigen Mord verübt
      hat und schlimmeres Verhindern können?

      Detektiv Conan Movie 6 - Das Phantom der Baker Street


      Zuschauer: 2,92 Millionen
      Gesamteinnahmen: 3,3 Mrd Yen
      Einschaltquoten bei TV-Ausstrahlung: 18,1%
      Japan 2002, ca. 100 Minuten
      Kino Start 17.04.2002

      Die Story
      Im Beika Rathaus wird eine Pressekonferenz gehalten.
      "Cocoon", ein Virtual-Reality-Game, wird der Öffentlichkeit vorgestellt.
      Die neueste Technologie ist nach ihren Kokon-ähnlichen
      Kapseln benannt, in der der Spielteilnehmer mit einem
      Computer verbunden wird, und somit mit einer virtuellen
      Welt interagieren kann. Die Detective-Boys gehören
      zu 50 Testpersonen, die aus allen Gesellschaftsschichten
      ausgewählt wurden.
      Kurz nachdem die Testpersonen das Spiel gestartet
      haben, wird Herr Kashimura, der Entwickler von
      "Cocoon" ermordet. Zur gleichen Zeit, übernimmt
      ein künstliche Intelligenz,
      ein Virus namens "Noahs Arche" den Computer von
      "Cocoon" und blockiert jegliche Zugriffe von außen
      auf das System. Die 50 Personen, darunter auch die
      Detective Boys und Ran, sind in der Maschine gefangen.
      Das vergnügliche Spiel wird in einen gefährlichen
      Kampf um Leben und Tod umgewandelt, mit neuen Regeln:
      Ziel ist es ein historisches Rätsel zu lösen, nur eine
      Person braucht das Spiel zugewinnen um alle zu retten,
      doch sollten alle versagen, bedeutet das auch den Tod für
      alle in der realen Welt. Yusaku Kudo, Shinichis Vater,
      ist ebenfalls auf der Pressekonferenz, aber nicht am Spiel beteiligt.
      Er hatte nur die Idee für den Inhalt des Spiels gegeben.
      Yusaku versucht herauszufinden, was es mit dem Mord an
      Kashimura auf sich hat. Währenddessen finden sich
      Conan und seine Freunde im London des 19. Jahrhunderts wieder,
      die Welt des Sherlock Holmes. Dort geschehen seltsame
      Serienmorde in der Baker Street! Realität und
      Phantasie vermischen sich in diesem gefährlichen Spiel,
      das mit 50 Menschenleben balanciert.
      Werden es Conan und die anderen schaffen
      aus dem Spiel zu entkommen?

      Detektiv Conan Movie 7 - Der Weg in die Alte Hauptstadt

      Gesamteinnahmen: 3,2 Mrd. Yen
      Japan 2003, ca 100 Min.
      Kino Start 17.04.2003

      Die Story
      Am National-Tempel in Tokyo werden 3 Personen getötet.
      Eine Person, die die Maske von Okina trägt, verübte die
      Attentate mit Schwert Pfeil und Bogen aus.
      Fast zur gleichen Zeit geschehen auch Morde in Kyoto und Osaka.
      Die Polizei glaubt, das die 5 opfer einer Diebesbande angehörten.
      Diese Bande hatte in der Vergangenheit zahlreiche berühmte,
      traditionelle, japanische Kunstwerke gestohlen.
      Die Bande nannte sich "Yoshitsune Ki" aus Yoshitsune und Benkei.
      Benkei war der Gefolgsmann von Yoshitsune, ein
      berühmter japanischer Samurai.
      Kogoro, Ran und Conan besuchen gerade Kyoto.
      Der Priester eines Buddha-Tempels hatte Kogoro gebeten,
      eine mysteriöse Nachricht zu entschlüsseln.
      Die Nachricht soll zum Aufenthaltsort einer Statue führen,
      die als ein Schatz der japanischen Kultur gilt, und vor 8 Jahren gestohlen wurde.
      Conan glaubt, dass die Diebesbande dahinter steckt,
      und beginnt alle nur erdenklichen historishen Orte zu besuchen,
      die mit Yoshitsune und Benkei zu tun haben.
      Am nahezu wichtigsten Platz in Kyoto wird er von
      einer Person mit einem Holzschwert angegriffen...
      es ist Heiji! Auch er stellt Nachforschungen bezüglich
      der Morde an der Diebesbande an. Auch Kazuha reist
      mit Heiji, doch sie hat ein anderen Grund: Heiji's
      erste Liebe lebt in Kyoto.
      Werden Conan und Heiji gemeinsam die Morde aufklären
      und die historische Statue finden?

      Detektiv Conan Movie 8 - Der Zauberer des Silberhimmels

      Gesamteinnahmen: 3,7 Mrd. Yen
      Japan 2004, ca 100 Min.
      Kino Start 17.04.2004
      Kino Trailer von Movie 8

      Die Story
      Die bekannte japanische Theaterschauspielerin
      Maki Juri sucht Kogoro Mori in seiner Detektei auf.
      Kogoro soll ihren Starsaphir, auch bekannt unter den
      Namen Juwel des Schicksals vor Kaitô Kid beschützen,
      der angekündigt hatte ihn zu stehlen.
      Kogoro vermutet, dass Kid am letzten Tag der
      Theatershow von Maki Juri versuchen wird, den
      Juwel zu stehlen. Conan kann es kaum erwarten,
      dass Kid erscheint. Doch es nimmt einen anderen
      Verlauf als erwartet. Shinichi erscheint! Conan ist aber klar,
      dass sich dahinter wahrscheinlich Kid verbrigt, dennoch
      kann er nichts unternehmen, denn sonst würden die
      anderen von seiner wahren Identität erfahren.
      Die Sache spitzt sich zu bis es zu einem Mord an
      Bord eine Fluges nach Hokkaido kommt, wo die
      Theatergruppe als nächstes spielt. Steckt
      Kaitô Kid wirklich hinter diesem Mord, oder gibt es
      noch andere, die an dem Juwel interessiert sind?
      Conan muss es herausfinden!

      Detektiv Conan Movie 9 Intrige über dem Meer


      Die Story
      Vor 15 Jahren kollidierte das Frachtschiff Yatsushiromaru
      I im Nordatlantik mit einen gewaltigen Eisberg und sank.
      Der Kapitän und die gesamte Besatzung kamen ums leben...

      Heute, 15 Jahre später, trifft die großindustrielle
      Yatsushiro Group ein weiteres mysteriöses Schicksal:
      Ein Schiffskonstrukteur erleidet nach einem Unfall
      plötzlich einen Herzanfall und stirbt.
      Zwei Wochen danach befinden sich Conan, Ran und
      Kogoro an Bord der "Aphrodite", ein großer Luxusliner,
      der seine Jungfernfahrt über dem Pazifik antritt. Doch
      mit an Bord befindet sich auch eine zwielichtige Gestalt,
      denn plötzlich geschieht ein Mord! Natürlich ist der
      Mörder immernoch auf dem Schiff zu suchen, denn
      auf dem Meer kann er nirgends hin. Steht der Mord
      vielleicht in Zusammenhang mit dem Untergang von
      vor 15 Jahren und dem kürzlichen Tod des Schiffskontrukteurs?
      Wird es Conan gelingen, den Mörder auf dem riesigen
      Schiff ausfindig zu machen?

      Kinostart in Japan: 9. April 2005

      So das wars erst mal ich hoffe die infos waren eine kleine hilfe
      cya Wesker


      RESIDENT EVIL 7
      CELEBRATION

      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „AlbertWesker“ ()

      Vielen Dank für deine Mühe. Ein wirklich aufschlussreicher Thread (Auch wenn du bei Shinichi als Hobbie Fußball vergessen hast.^^)
      Ich find die Serie net schlecht!!!
      Meine kleinen Geschwister schauen die sich immer an!!!

      Für Erwachsene wäre ein Verfilmung der Serie nicht schlecht!!!!
      [align=center][IMG]https://www.movie-infos.net/cms/ScImageProxy/?key=ce0ee52961eb9673c3d988c68c2bdba59686ed34-aHR0cDovL2ltZzE3OS5pbWFnZXNoYWNrLnVzL2ltZzE3OS83NDg5L3BiZXNjYXBlb2sxLmdpZg%3D%3D&s=0f3b309339796f5a3c22f8f5d48550bac885edf0[/IMG][/align]
      Weiß einer von euch wo ich einen "offiziellen" Episodenguide bekomme? Ich habe Zwei gefunden, allerdings sind dort die Staffeln verschieden. Welcher von beiden ist denn richtig unterteilt?

      Guide 1
      Guide 2

      Ich tendiere ja zum Zweiten, weil da auch alle Episoden gelistet sind aber ich will halt sicher sein. ;)
      Auf anime-digital.de kann man sich die Schnitte von RTL2 bei Conan ansehen.

      Vor 1 1/2 Jahren hab ich auch jede Folge von Conan geguckt, mittlerwele fehlt mir leider die Zeit.
      .:my dvd collection:.



      Der Kristall ist das Herz der Klinge. Das Herz ist der Kristall des Jedi. Der Jedi ist der Kristall der Macht.
      Die Macht ist die Klinge des Herzens. Alles ist miteinander verflochten - der Kristall, die Klinge, der Jedi. Ihr seid Eins.
      conan ist wirklich goil ich freu mich scho auf die neuen folgen ? njo in Japan haben die scho über 400 folgen hier bei uns erst 300 ^^ mein gott die folgen als dvd zu sammeln wird grad net billig
      xd
      01. Herr der Ringe l-lll.................................1.Great Teacher Onizuka
      02. Indiana Jones 1-3..................................2.Neon Genesis Evangelion
      03. The matrix............................................3.Get Backers
      04. Der Sóldat James Ryan.........................4.12 Kingdoms
      05. Schindlers Liste....................................5.Kenshin
      06. Star Wars............................................6.Bleach


      Wir haben wieder zugeschlagen. Beim diesjährigen Comic-Salon in Erlangen haben wir es für euch geschafft, einen Platz in der heißbegehrten Pressekonferenz mit dem Zeichner einer der beliebtesten und bekanntesten Manga-Serie der Welt, Detektiv Conan, zu führen. Wie ihr euch jetzt schon denken könnt, ist die Rede von keinem anderen als dem "King of Manga-Crime" Gosho Aoyama, der mit seiner Frau Minami Takayama angereist war um sich das Fußballspiel Japan-Kroatien anzusehen und nebenbei die Herzen der deutschen Fans höher schlagen ließ.
      Von letzterer gibt es übrigens auf Wunsch des Paars keinerlei Bildmaterial und Stellungnahme (;.;), was euch jetzt aber nicht den Spaß an den folgenden Informationen nehmen soll. Die Fragen stellten Jounalisten von Internet-Fanseiten, Zeitungen und EMA selbst.


      Frage: Wie gefällt Ihnen Ihr Deutschlandbesuch bisher? Welche Eindrücke haben Sie bisher gewonnen von unserem Land und dem Comic-Salon im Besonderen?

      Gosho Aoyama: Es gefällt mir sehr gut hier. Die Messe ähnelt einem japanischen Event dieser Art. Und Deutschland hat das Image, dass es sehr gute Würste hier gibt. ;)

      Frage: In Band 42 steht, dass "Detektiv Conan" nun auch in Amerika unter dem Namen "Case Closed" erschienen ist. Manche Elemente der Fälle in dieser Serie sind allerdings stark mit der japanischen Kultur verwurzelt. Dem westlichen Leser bleibt dadurch natürlich viel verborgen. Denken Sie, dass dadurch gerade in Amerika die Serie falsch oder schlechter aufgenommen würde?

      Gosho Aoyama: Hmm... Natürlich gibt es manche Fälle und bestimmte Sachen darin, die eher für Japan und Japaner gedacht sind. Ich kann allerdings nicht sagen wie viel, bei so vielen Files, aber die meisten sind letztendlich doch für alle bestimmt. Das, was den Krimi ausmacht, ist ohnehin für alle Leser. Da kann jeder miträtseln, Europäer wie Amerikaner und das müsste auch jedem verständlich sein.

      Frage: Haben Sie sich schon überlegt, wie der Manga irgendwann ausgehen wird? Haben Sie konkrete Vorstellungen und haben Sie schon eine "Richtlinie" wie viele Bände denn noch folgen sollen?

      Gosho Aoyama: Ich habe im Moment noch überhaupt nichts vom Ende festgelegt, auch nicht wie viele Bände es geben wird. Außer die allerletzte Szene, die habe ich schon im Kopf!

      Frage: Wie kommen Sie auf die Ideen zu den Konstruktionen und Arrangements bei den Morden in "Detektiv Conan"?

      Gosho Aoyama: Am Anfang bespreche ich die Fälle mit meinem Redakteur. Die Ideen allerdings stammen aus dem normalen Leben oder aber aus einfachen Alltagssituationen. Zum Beispiel klappen die Männer auf der Toilette immer die Klobrille hoch, die Frauen nicht, das wäre ein Ansatz auf dem man aufbauen könnte. Dadurch kann man ja das Geschlecht desjenigen, der die Toilette zuletzt benutzt hat, erschließen. Durch solche Kleinigkeiten komme ich an die Ideen.

      Frage: Wie haben Sie Ihre Familie in Ihren Arbeitsalltag integriert? Hat sie für Sie einen höheren Stellenwert als Ihre Arbeit.

      Gosho Aoyama: Ich muss leider gestehen, dass ich während der Arbeit kaum zu Hause auftauche. In einer Arbeitsphase bin ich zu sehr mit mir selbst beschäftigt. Aber ich lasse mir gerne von meiner Frau die Kleider aussuchen.

      Frage: Wann wird Conan enden?

      Gosho Aoyama: Da ist noch überhaupt nichts festgelegt.

      Frage: Eine Frage, die viele Fans sehr beschäftigt, ist die der Zeitrechnung in "Detektiv Conan". Sie sagten vor einiger Zeit in einem Radio-Interview, dass die Zeit in der Serie nicht weiter laufen würde, Conan also immer Erstklässler bleibt. Vor einiger Zeit wird allerdings in einem neueren File erwähnt, dass Shinichi bereits ein Jahr Conan ist. Haben Sie Ihre Pläne geändert?

      Gosho Aoyama: Nein, ich habe nichts geändert. Er wird nicht älter werden. Conan wird immer Grundschüler bleiben. Die Serie bleibt im gleichen Jahr.

      Frage: In Ihren Fällen kommen oft sehr spezielle Informationen zu bestimmten Dingen oder Sachverhalten vor. Bereiten Sie sich dann speziell auf diesen Fall vor? Wenn ja, wie? Oder beruhen alles auch auf ihrem Wissen?

      Gosho Aoyama: Leider nicht. In der Regel mache ich vor einem neuen Fall eine Internet-Recherche zu dem Thema, das ich herausheben möchte oder bereite mich auf anderem Weg konkret vor, zum Beispiel durch Fachliteratur. Wenn ich weiß, dass etwa eine Explosion einer Bombe vorkommen wird, schaue ich mir verschiedene Bilder im Internet von Explosionen an um diese auch zeichnerisch authentisch wieder zu geben. Oder wenn Hunde vorkommen, kaufe ich mir Bücher über Hunde. Conan ist ein sehr pfiffiger Detektiv, aber ich bin es nicht. ;)

      Frage: "Conan" ist auch bei jüngeren Kindern sehr beliebt. Haben Sie eine Botschaft an diese Kinder, die Sie durch die Serie mitteilen?

      Gosho Aoyama: Ja, man darf keine Menschen, bzw grundsätzlich nicht töten. Aber man soll auch niemals aufgeben.

      Frage: Sie sind durch "Detektiv Conan" in wirklich kurzer Zeit sehr berühmt geworden. Ist das eine Ausnahme in Japan oder passiert so ein Durchbruch immer wieder mal? Was ist das für ein Gefühl für Sie?

      Gosho Aoyama: Also, es ist schon etwas ganz besonderes, dass ich so schnell berühmt wurde und dass dieser Erfolg auch anhält. Normalerweise ist es so, dass der Erfolg nach ein paar Jahren spätestens abbricht.

      Frage: Sie haben ja früher ganz andere Genre gezeichnet, zum Beispiel Sport. Ist der Krimi als Genre das Ziel, zu dem Sie hin wollten, weil Ihnen das auch liegt oder war das eher ein Zufall, dass Sie dazu gekommen und auch noch berühmt damit geworden sind?

      Gosho Aoyama: Der Krimi ist für mich eigentlich der ideale Manga. Hier kann ich alles möglich einbringen. Wenn ich zum Beispiel etwas über Baseball zeichnen möchte, dass löst Conan den nächsten Fall eben im Baseball-Stadion. Wenn an so einem Ort etwas passiert, kann ich im Hintergrund dann zum Beispiel Baseball-Szenen malen, habe aber gleichzeitig den Krimi.

      Frage: Nehmen Sie "Strömungen" von anderen Manga oder auch Comics, z.B. aus Amerika auf?

      Gosho Aoyama: Ich schaue mir sehr gerne Disney-Filme an. Aber auch Snoopy gefällt mir. Das verfolgt mich schon ein bisschen. Durch die Bilder werde ich vielleicht etwas beeinflusst, aber was die Story betrifft nicht.

      Frage: Was mich beeindruckt, ist, dass in kurzer Zeit viele Geschichten entstehen. Wie muss man sich die praktische Arbeit vorstellen? Wie ist die Arbeitsteilung zwischen Ihnen und Ihren Mitarbeitern?

      Gosho Aoyama: Wie schon gesagt, bespreche ich die Stories, also worum es gehen soll, mit meinem Redakteur. Dann wird ein vorläufiger Ablaufplan erstellt. Erst danach geht es ans Zeichnen. Hierbei habe ich fünf Assistenten, die mir zur Hand gehen. Da zeichnet zum Beispiel einer den Hintergrund, ein anderer malt die schwarzen Haare der Figuren aus oder auch mal ein dunkles Jackett.

      Frage: Aber Conan zeichnen Sie selbst?

      Gosho Aoyama: Ja. Ich male auch selbst aus. Nur die Figuren oder Hintergründe, an denen wirklich viel schwarz ist, überlasse ich meinen Assistenten.

      Frage: Die deutschen Mangaka haben einen sehr engen Kontakt zu ihren Lesern, sei es auf Conventions, aber auch durch Fan-Briefe. Bei Ihnen kommen bestimmt sehr viele Briefe mehr an. Können Sie das überhaupt noch bewältigen? Und wenn ja, wie schaffen Sie das?

      Gosho Aoyama: Ja, es sind schon viele Briefe. Gewöhnlich erhalte ich 80 Briefe und Mails von Fans pro Woche. Normalerweise lese ich alle. Natürlich kann ich nicht alle beantworten. Aber an Neujahr erhalten alle von mir eine Neujahrskarte [Anmerkung: Festlicher Brauch in Japan an Freunde und Verwandte]. Vor allem am Valentinstag bekomme ich viel Post.

      Frage: Ihre Charaktere sind sehr vielschichtig und individuell. Haben Sie reale Vorbilder?

      Gosho Aoyama: Nein, keine realen.

      Frage: Haben Sie sich schon die Messe und die anderen Zeichner hier genauer angesehen? Könnten Sie sich vorstellen mal mit einem zusammen zu zeichnen?

      Gosho Aoyama: Ich bin ein bisschen "umgefallen". Ich hätte gerne noch mehr Zeit gehabt, mich umzusehen. Ob ich mich dazu entschließen könnte, mit jemandem hier zusammen zu arbeiten, hängt natürlich vom Projekt ab. Aber grundsätzlich dagegen wäre ich nicht.

      Frage: In der Regeln kommt ein großer Erflog plötzlich und unerwartet. Aber manchmal hat man so das Gefühl beim Zeichnen, dass seine Arbeit etwas an sich hat, was erfolgsversprechend ist. Haben Sie so ein Gefühl gehabt, dass die Serie so ein Erfolg wird?

      Gosho Aoyama: Ich muss auch zugeben, dass ich mit diesem durchschlagenden Erfolg niemals gerechnet hätte. An Anfang meiner Arbeit an "Conan", dachte ich: "Der Erfolg ist sicher in drei Monaten vorbei"

      Frage: Zehn Jahre "Detektiv Conan" als Anime, zwölf Jahre als Manga. Was bedeutet das für Sie?

      Gosho Aoyama: Conan ist für mich DAS Werk, mein Lebenswerk.

      Frage: Dann die Abschlussfrage: Herr Aoyama, Sie sind hergekommen um sich das morgige Fußballspiel anzusehen, Japan gegen Koratien. Was haben Sie für einen Tipp für das Match?

      Gosho Aoyama: Ich wünsche mir, dass Japan gewinnt. Ich hoffe auf 2:0. :) Aber sicher bin ich mir nicht.

      Quelle:Pummeldex.de


      RESIDENT EVIL 7
      CELEBRATION


      AN JAPAN. Die weltweit berühmte Anime- und Mangaserie »Detektiv Conan« von Gosho Aoyama soll eine Live Action Umsetzung bekommen.
      Zeitlich soll die TV-Serie vor der eigentlichen Erzählung des Manga spielen und das Leben von Shinichi Kudo vor seiner Begegnung mit der Schwarzen Organisation durchleuchten.

      Einen Starttermin der Drama-Serie, die auf YTV laufen wird, gibt es noch nicht.

      Quelle: Zannen / YTV / Anime-Nachrichten.de/ Pummeldex.de

      Die offizielle Website ist mittlerweile übrigens auch online:
      http://www.ytv.co.jp/conan_drama/index_set.html


      RESIDENT EVIL 7
      CELEBRATION

      »Detektiv Conan«: Special-Teaser zum 24. Anime-Film


      Im nächsten Monat kommt der 24. Anime-Film zur »Detektiv Conan«-Reihe in die japanischen Kinos. Um auf den bevorstehenden Start aufmerksam zu machen, veröffentlichten die Macher nun einen besonderen Teaser im Nagoya-Dialekt, den ihr euch weiter unten ansehen könnt.


      Zum ganzen Artikel - Hier klick

      Last Watch:
      1. Yakuza goes Hausmann 2. Dota: Dragon's Blood 3. AIKa R-16: Virgin Mission 4. Pacific Rim: The Black 5. How Heavy Are the Dumbbells You Lift?