ANZEIGE

Coldplay

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 152 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Emily.

      Puhhh, hab zwar erst anderthalb Umläufe des neuen Albums hinter mir, aber trotzdem denke ich, dass es das langsam mit Coldplay gewesen sein könnte. Kann mir auch gut vorstellen, dass sie so einen uninspirierten Nachfolger nur so schnell hinterhergeschoben haben, da sie vom Label wahrscheinlich verpflichtet waren, noch ein Album zu produzieren und sie nach der anstehenden Tour machen können was sie wollen. Eventuell Trennung und ggf. Solo-Alben. Dementsprechend hört es sich jedenfalls an. Wie einfach dahin "gerotzt" und total weichgespült. Man hört kaum noch "richtige" Instrumente (ein Piano ist schon lange aus dem Repertoire verschwunden). Nur noch eine einzige Synthie-Wand und computergenerierte Klänge in jeder winzigen Ecke. Bis auf 2-3 Lieder oder gar Stellen die einigermaßen im Ohr bleiben, nichts. Und das von einer Band, die früher Ohrwurm und tolle Melodien in Serie rausgehauen haben. Jeder Song nur noch auf's Stadion und zum Mitgrölen getrimmt, mit OhOh's hier und UhhhUhhh's da.

      Bin echt enttäuscht.

      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Scholleck“ ()

      Bin auch enttäuscht. Ich vermisse ebenfalls das gute alte Klavier und schöne Lieder. Ich sehe auch null Entwicklung. Seit ihrem ganz großen Erfolg klingt alles sehr ähnlich, es gibt kaum neue Klänge und Ghost Stories war echt schwach. Beim jetzigen Album gefallen mir 2-3 Lieder, aber richtige Knaller sind nicht dabei. Wirkt echt uninspiriert. Die sollen mal wieder Back to the Roots! Wie schön waren doch Clocks, The Scientist, Yellow und Speed of Sound?
      Schon jemand in das neue Album reingehört oder aufgrund der letzten schwachen Werke eher etwas Abstand genommen? Ich habe es mir jedenfalls trotz einiger Zweifel geholt. Nach dem ersten Hören konnte ich es erst gar nicht so richtig einordnen. Es klang zuerst wie eine Aneinanderreihung von Outtakes oder B-Sides (überspitzt formuliert). Es ist halt definitiv anders als die Sachen davor. Mir gefällt es aber mittlerweile wirklich gut. Man kann es echt gut durchhören. Es sind vieles meist kürzere Songs aber sehr unterschiedlich und abwechslungsreich und ohne einen richtigen Totalausfall. Auch haben sie sich was die Arrangements angehen glücklicherweise wieder etwas zurückgenommen. Doch, meine frühere Lieblingsband scheint sich langsam wieder zu berappeln. ^^

      Scholleck schrieb:

      Schon jemand in das neue Album reingehört oder aufgrund der letzten schwachen Werke eher etwas Abstand genommen? Ich habe es mir jedenfalls trotz einiger Zweifel geholt. Nach dem ersten Hören konnte ich es erst gar nicht so richtig einordnen. Es klang zuerst wie eine Aneinanderreihung von Outtakes oder B-Sides (überspitzt formuliert). Es ist halt definitiv anders als die Sachen davor. Mir gefällt es aber mittlerweile wirklich gut. Man kann es echt gut durchhören. Es sind vieles meist kürzere Songs aber sehr unterschiedlich und abwechslungsreich und ohne einen richtigen Totalausfall. Auch haben sie sich was die Arrangements angehen glücklicherweise wieder etwas zurückgenommen. Doch, meine frühere Lieblingsband scheint sich langsam wieder zu berappeln. ^^


      Hatten die überhaupt mal starke Werke? ;) :uglylol:
    • Teilen