ANZEIGE

Duell

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 30 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Olly.

      Duell habe ich mir auch kürzlich gekauft und fand den genial. Vorallem das man mit so wenig Mitteln eine so große Spannung aufbauen kann.
      Will mir jetzt bald alle Spielberg Filme zulegen. Ein paar habe ich ja schon.
      Duell ist nen richtig geiler Film - den werd ich mir auch noch auf DVD zulegen!
      Sugarland Express hab ich leider niemals gesehen :heulen: das dürfte der einzige von ihm sein, den ich nicht kenne.....

      Muß ich wohl mal nachholen!

      PS: Das Ende von Duel ist richtig klasse - jeder der den Film gesehen hat, weiß was ich meine....
      Ich darf leider nicht zu sehr ins Detail gehen....

      Aber das ist meine Signatur....
      Sugarland Express ist nicht schlecht, typisches Road-Movie halt, nur der Schluss war nicht so gut wie erhofft.Duell sagt mir nichts
      "'Der Pfad der Gerechten ist auf beiden Seiten gesäumt mit Freveleien der Selbstsüchtigen und der Tyrannei böser Männer. Gesegnet sei der, der im Namen der Barmherzigkeit und des guten Willens die Schwachen durch das Tal der Dunkelheit geleitet, den er ist der wahre Hüter seines Bruders und der Retter der verlorenen Kinder.' Und weiter steht da: 'Ich will große Rachetaten an denen vollführen die da versuchen meine Brüder zu vergiften und zu vernichten und mit Grimm werde ich sie strafen, das sie erfahren sollen ich sei der Herr, wenn ich meine Rache an ihnen vollstreckt habe!"
      DUELL



      USA 1971
      90 Min./ USA 74 Min.
      Cast: Dennis Weaver, Jacqueline Scott, Eddie Firestone
      Director: Steven Spielberg


      Duell war die Eintrittskarte für Steven Spielberg an die großen Finanzquellen der Kinofilm-Produktion, die die Bosse der Universal-Studios kontrollierten.
      Nachdem er seine handwerklichen Grundkenntnisse durch Arbeiten an verschiedenen Serien, u.a. "Columbo" verfeinert hatte, wurde die LKW-Jagd sein erster Feature-Film, freilich noch für's Fernsehen gedreht. In Europa stieß der Film auf so große Begeisterung, daß er hier im Kino ausgewertet wurde.

      Story:
      Ein Horrorfilm, bei dem das Grauen aus einer ganz anderen Ecke kommt, als gewohnt. Das Monster ist eine riesige schwarze Stahlblech-Scheußlichkeit, ein 40 Tonnen Tanklaster. Mr.Mann ist Handlungsreisender. Wie jeden Tag ist er unterwegs um Geschäfte zu machen und die tägliche Arbeit möglichst reibungslos hinter sich zu bringen. Er fährt auf einer dieser endlosen,einsamen Straßen und überholt ein riesiges Ungetüm von Laster, alles ist wie gewöhnlich. Der Laster holt wieder auf und Mr. Mann ist ärgerlich, das übliche Überholgeplänkel beginnt. Aber das Ungetüm läßt sich nicht abschütteln und die Spannung der Zuschauer auch nicht mehr, sie läßt ihn keinen Augenblick mehr los. Das anonyme Monstrum jagt Mr. Mann, versucht ihm den Weg abzuschneiden, ihn zu überfahren, seitlich zu rammen, die Böschung hinabzudrängen, in einen Zug hineinzujagen, bis ihm nur noch die bloße Angst im Nacken sitzt. Warum - wer will ihn töten, gibt es einen Ausweg?


      Fazit: Ich finde den Film kongenial. Habe den als kleiner Junge mit meinem Vater sehr oft zusammen gesehen, daher spielt auch eine gewisse Nostalgie eine grosse Rolle.
      Auch heute macht es einen riesenspass den Film anzuschauen, zumal der Film wirklich der Beweis dafür ist, das man nicht unbedingt viel Brumborium braucht um einen Film effektvoll zu gestalten und es dann auch noch zum Klassiker schafft.

      Einer meiner Lieblingsfilme, um nicht zu nennen mein Lieblingsfilm. Super !

      Punkte 10/10
      Bilder
      • duell11.jpg

        15,85 kB, 250×421, 375 mal angesehen
      Member of the Abuzettin Brotherhood


      Sylvester Stallone ist erst der Dritte überhaupt in der Filmgeschichte, der für ROCKY Oscar-Nominierungen sowohl als Darsteller als auch für sein Drehbuch bekam!




      Das war nicht nur sein erster, sondern auch einer seiner besten Filme! Toll - schnörkellos und spannend! Übrigens gibts eine direkte Anspielung im weißen Hai auf den Film!

      Toll fand ich auch, daß am Ende
      Spoiler anzeigen
      weder der Truckfahrer gezeigt wird, noch sein echtes Motiv erklärt wird!
      Ich darf leider nicht zu sehr ins Detail gehen....

      Aber das ist meine Signatur....
      Also ich spoiler mal, welche Anspielung da ist (ist mir übrigens auch nie aufgefallen, bis es in den Extras vom weißen Hai erwähnt wurde und ich dann nachgeschaut hab :grins:)

      Spoiler anzeigen
      Am Ende von Duell - als der LKW über die Klippen geht, ist der verfälschte Schrei eines T-Rexes zu hören - hört sich sehr metallisch an und sollte dem Truck was monsterhaftes geben - der gleiche Tonfile wurde beim Tod vom weißen Hai und beim ersten Auftritt des T-Rexes in Jurrassic Park benutzt
      Ich darf leider nicht zu sehr ins Detail gehen....

      Aber das ist meine Signatur....
      ANZEIGE
      Ja genau, das war mir auch nicht aufgefallen aber wie du es schon sagtest, bei den Extras vom Weißen Hai habe ich es dann auch erfahren.
      Ich finde sowas cool vom Spielberg, das er nach so vielen Jahren mit dem selben Ton arbeitet und das es auch immer noch passend und grausam klingt.
      Member of the Abuzettin Brotherhood


      Sylvester Stallone ist erst der Dritte überhaupt in der Filmgeschichte, der für ROCKY Oscar-Nominierungen sowohl als Darsteller als auch für sein Drehbuch bekam!




      Habe mir heute wieder mal den Klassiker schlechthin angeschaut und muss sagen, jedes mal ein Spannungserlebnis der kaum noch zu übertreffen ist.
      Dieser Film ist einer der wenigen den ich vom Anfang bis zum Ende regungslos in einem Zug mir ansehe. Der Film ist an Spannung kaum noch zu übertreffen und lässt 'ne Menge Megaproduktionen so richtig alt aussehen.
      Bei einem Film der mal so in die Länge abdriftet habe ich nämlich die Angewohnheit schnell gelangweilt zu sein und die Konzentration lässt nach.
      DUELL ist für mich ein Paradebeispiel wie ein Film sein kann, mehr noch, es definiert das Wort Film. Viel besser kann ein Film nun wahrlich nicht mehr sein.

      Punkte 10/10


      Member of the Abuzettin Brotherhood


      Sylvester Stallone ist erst der Dritte überhaupt in der Filmgeschichte, der für ROCKY Oscar-Nominierungen sowohl als Darsteller als auch für sein Drehbuch bekam!




      Hab ich damals im Fernsehen per Zufall gesehen. War anschließend wirklich überrascht, als ich erfahren hatte, daß Spielberg Regie geführt hat.

      Duell ist mitunter der spannendste Film, den ich je gesehen habe.
      Rating: Volle 10 von 10 tödlichen Trucks. :grins:

      PS: Breakdown mit Kurt Russell ist ein ähnlicher Film. Auch sehr gut und vor allem sehr spannend gemacht.
      Winter is coming!
      Ja, Breakdown hat echt einiges von Duell übernommen ohne aber dabei als Kopie zu gelten.
      Von Breakdown gibts noch 2 Vorgänger, einmal das Holländische "Spoorlos" aus dem Jahr 1988 und einmal "The Vanishing" aus 1993 mit Sandra Bullock, Jeff Bridges, Kiefer Sutherland, Nancy Travis.
      The Vanishing ist ein Hollywood Remake des Holländischen Originals, beide sind vom Regisseur George Sluizer.
      Member of the Abuzettin Brotherhood


      Sylvester Stallone ist erst der Dritte überhaupt in der Filmgeschichte, der für ROCKY Oscar-Nominierungen sowohl als Darsteller als auch für sein Drehbuch bekam!