Contact

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 37 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von SammyJankis.

      Also ich bin der Meinung,dass
      Spoiler anzeigen
      sie wirklich Kontakt mit den Auserirdischen von Wega hatte und fand es ganz schön fies wie die Leute im Ausschuss sie fertig gemacht haben.Schließlich sind die 18 Stunden Aufnahme ein Beweis und ich glaub auch net,dass sie sich das alles nur eingebildet hat.
      ANZEIGE
      @Jana
      stimme Dir absolut zu

      @ghostfaceX
      also, ich denke, daß ...
      wie alle gesehen haben, die Kapsel durchgefallen ist und die Reise für die anderen somit nicht stattgefunden hat, aber das in diesen Sekunden ( wie Allie später auch sagt, Sekunden in Erdzeit ) hatte Allie dieses Erlebnis mit den Außerirdischen und daher kommen die 18 Stunden rauschen auf ihrer Kamera.
      Chewbacca hat das wirklich gut erklärt :)
      Der Film hat mich damals rießig enttäuscht. Vom Regisseur halte ich sehr viel und von Jodi Foster auch, aber der Film war einfah nur schrecklich langweilig, dabei hat mir die Handlung eigentlich gefallen. Hätte mehr Potenzial gehabt, aber es scheiterte an der faden Umsetzung.
      Die besten Filme :
      Herr der Ringe
      Star Wars
      Star Trek
      Scary Movie


      Die besten Serien :
      24 Twenty Four
      Deperate Housewifes
      CSI Miami

      Nach langem hab ich mir mal wieder Robert Zemeckis Meisterwerk angesehen, und er bezaubert mich noch immer wie schon viele mahle zuvor.
      Das viele den Film so Langweilig finden kann ich verstehen, da er in der Tat sehr ruhig von statten geht und man hier nicht Fliegende Untertassen oder die kleinen grünen Männchen erwarten darf, mich jedenfalls hat das in keiner Sekunde gestört. Der Film ist durchgehend spannend inszeniert, bietet eine sehr gelungene Story und hätte mit Jodie Foster als Hauptdarstellerin nicht besser besetzt sein können. Ebenso sieht es bei den Nebenrollen aus, sei es Matthew McConaughey, William Fichtner oder der mysteriöse John Hurt sie alle machen ihre Sache zeimlich gut und verleihen ihren Charakteren viel Tiefe. Auch die Effekte sind optisch auf höchstem Niveau und können sich bei einem Budget von nur 90 Million Dollar mehr als sehen lassen.
      Dem ganzen setzt das clevere Ende dann noch die Krone auf.

      10/10
      Most Wanted:
      01. Tree of Life
      02. The Way Back
      03. The Fighter
      04. Enter the Void
      05. Biutiful
      06. The Rum Diary
      07. Schwerkraft
      08. Tron 2: Legacy
      09.
      10.
      Zuletzt gesehen:
      Resident Evil: Afterlife - 1/10
      The Town - 7/10

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „MadMax“ ()

      Na endlich mal jemand der das sieht wie ich .
      Für mich ist Contact auch ein Meisterwerk .
      Der Film ist einfach auf einem total hohen Niveau und bietet alles was man sich als Film-Fan nur wünschen kann .
      Für mich tausend mal besser als E.T. und Co. .
      Und ich weiß schon genau , was ich mir wohl noch diese Woche mal wieder ansehe .

      Der Film ist pures Gold...ich lieb den schon seit ich Filme schaue...oder so ähnlich.

      Ist der einzige Film, in dem ich Jodie Foster bedingungslos mag und das alleine ist schon eine gewaltige Leistung. Ansonsten stimmt hier aber auch viel. Toller Score, eine fantastische Geschichte in einer meistens sehr ruhigen Art.

      Hat auf der einen Seite oft etwas beruhigendes, zum anderen geht der Puls auch öfters um einiges schneller...

      Einer meiner Lieblingsfilme.

      8,5/10 Punkte
      Das Schwierigste am Leben ist es, Herz und Kopf dazu zu bringen, zusammenzuarbeiten. In meinem Fall verkehren sie noch nicht mal auf freundschaftlicher Basis.

      Umso tragischer erscheint die Technikfetisch von Zemeckis. Was für grossartige Filme entgehen uns nur weil er meint mit Stereoskopic "neuartige" Filme drehen zu können/müssen.

      Ein Film der nie an Faszination oder Intensität verliert. 100mal gesehen und 100mal von neuem gepackt, das ist Filmemachen nahe an der Perfektion!
      Signatur lädt...
      In der Tat ein wirklich klasse Film, der nicht nur durch die schauspielerische Leistung von Frau Foster glänzt. Nein, auch die Thematik (die ich im übrigen sowas von interessant finde...) kommt sowas von glaubwürdig, und ernsthaft rüber. Was ich bis jetzt in noch keinem Film so miterleben durfte. Einfach einzigartig!

      90%


      „Wonder Woman 2“

      5. Juni 2020


      Original von Dunkelheit
      In der Tat ein wirklich klasse Film, der nicht nur durch die schauspielerische Leistung von Frau Foster glänzt. Nein, auch die Thematik (die ich im übrigen sowas von interessant finde...) kommt sowas von glaubwürdig, und ernsthaft rüber. Was ich bis jetzt in noch keinem Film so miterleben durfte. Einfach einzigartig!

      90%


      endlich auch Leute die meiner Meinung sind. Meine Freunde halten diesen film für total übertrieben und dumm. Jeder Versuch ihnen die Story und den Sinn dahinter klar zu machen schlug fehl.

      der film bekommt von mir 9/10, es geht sich knapp nicht als Meisterwerk aus.
      ANZEIGE
      Es war mal wieder Contact Zeit .
      Man das ist so ein toller Film . All die Sehnsüchte und Träume die man hat - werden in dem Film zu einem tollen Packet verschnürrt - und man kann für die Dauer von 2 stunden die echte Welt vollkommen vergessen .
      Der Film ist eine Huldigung an alle Visionäre , die ihren Träumen nachjagen - an alle Menschen , die das Träumen noch nicht aufgegeben haben - einfach nur toll .
      Ich liebe die verschiedenen Elemente in dem Film , die aufeinanderprallen - zum einen den wissenschaftlichen aspekt - dann die regierungspielereien - das miteinbringen der Spiritualität - dann natürlich die Idee auf ausserirdisches leben - das alles coll verpackt in gänsehaut momenten und meisterhafter regie von zemeckis .
      Einfrach nur rund - für mich der beste extraterestrische Film ever .

      9.3/10 Pkt.

      Contact und Panic Room find ich sind die besten Filme mit Jodie Foster, natürlich sind Flightplan und so auch gut von ihr, aber man kann diese auch nicht mit Contact vergleichen! Contact ist schon etwas besonderes sie passt einfach in diesen SiFi Film rein wie keine andere, ein fantastischer Science-Fiction-Film mit hervorragender Atmosphäre und Effekten, der scon etwas älter ist aber trotzdem immer wieder anschaubar ist :)

      9/10
      :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern2:
      Gestern wieder mal gesehen. Schon komisch wie sich die subjektive Wahrnemung über
      die Jahre verzerren kann! Als Jugentlicher noch als für überdurchschnittlich gut befunden,
      fand ich Contact gestern beinahe schon nervtötend kitschig.
      Jodie Foster raubte mir mit ihrem Overacting (im OV) zusätzlich noch den letzten Nerv!
      Die Geschichte an sich ist ja nach wie vor faszinierend, keine Frage. Jedoch mit so viel
      Schmalz beschichtet, dass ich sie diesesmal kaum geniessen konnte.

      Keine Ahnung, ich habe das vorher schon mit einigen Filmen erlebt, beispielsweise mit
      einigen Polizeifilmen + Serien nach der Sichtung der genialen Ausnahmeserie The Wire.
      Aber nie vorher in diesem Ausmass! Vieleicht lags an der Stimmung, wer weiss, oder
      vieleicht haben sich meine Ansprüche etwas verändert :megacool:

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „SammyJankis“ ()