ANZEIGE

Clive Barker will die Rechte an Hellraiser und Candyman zurückhaben

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 24 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Olly.

      Clive Barker will die Rechte an Hellraiser und Candyman zurückhaben

      Es gibt gute Nachrichten von Clive Barker, wie übrigens mehrfach in den letzten Monaten. In Fangoria wurde geschrieben "Clive Barker´s Produktionsgesellschaft, Seraphim Films, würde gerne die Rechte am Hellraiser- und Candymanfranchise zurückerwerben, um wieder qualitativ hochwertige Fortsetzungen zu den Serien zu drehen".

      Scheinbar hat Clive Barker keine hohe Meinung über die Fortsetzungen zu Candyman und Hellraiser (wo er ja ab Teil 3 nichts mehr mit der Serie zu tun hatte)!

      Auch hat er etwas über eine in den USA erscheinende Nightbreed SE DVD gesagt - leider habe ich den Film in Deutschland noch nicht gefunden....

      Für Fans von Barker hier der Bericht aus der Fangoria!

      "Two decades after revolutionizing literary horror with his controversial BOOKS OF BLOOD, Clive Barker continues to not only push the envelope, but also shred it into tiny crimson fragments. With a couple of dozen book, film and television projects in varying stages of development, Barker sat down with FANGORIA for a rundown on which ones are currently red hot, and which have cooled down a bit.

      "THE THIEF OF ALWAYS, written and directed by Kelly [SHREK 2] Asbury, is high on the list, because Fox is very passionate about making that work," Barker says of the long-aborning film based on his 1992 dark fantasy novel. "I’m really pleased, because Kelly is a very smart man, and the notion of him writing and directing this is just perfect. It’s been agonizing to see the many versions of THIEF OF ALWAYS—at one point with Bernard [CANDYMAN] Rose and then various screenplays, and then on to the animated version but somehow never settling. I have great faith that with Kelly at the helm, it will finally come to fruition.

      "The interesting thing," he continues, "is that in the 10 years that I’ve been developing THIEF OF ALWAYS, the technology has caught up with the way to do it now, so we can really make all the seasons arrive in one day. We can watch an entire environment turn into Halloween-time in a heartbeat. We can see an entire house come to life, which would have been much harder to do 10 years ago, so in many ways, it’s all to the good. It may have taken a while, but we got there. Fox also has a horror movie of mine called DREAD, from BOOKS OF BLOOD, that the writers have adapted really beautifully, so I believe that’s a high priority. The BOOKS OF BLOOD movies that I’m making with our company, Midnight Picture Show, are a high priority too. We’ll probably end up signing the contract soon, and hopefully we’ll be making movies by the early part of next year, so that will be two BOOKS OF BLOOD movies a year if all goes well."

      Midnight Picture Show also just pacted with Armada Entertainment to produce PLAGUE, a futuristic chiller in which the world’s children turn violently on their parents, to be directed by Hal Masonberg from a script he wrote with Teal Minton. Barker’s production company, Seraphim Films, would also love to buy back the rights to the HELLRAISER and CANDYMAN franchises one day in order to get the sequels back on track in a quality way.

      Undoubtedly Barker’s biggest recent project is THE ABARAT QUARTET, a multipart book series the he not only wrote, but created hundreds of original paintings for. "ABARAT is being adapted by John Harrison [writer/director of the Sci Fi Channel’s DUNE] for Disney, although we haven’t decided on a director yet," Barker reveals. "What I did right from the beginning was say to Disney, ‘Look, I’m creating these books, and there’s a lot of my life and energy in it. Come to me if I can be useful, but otherwise I’ll just be writing the books and painting.’ So they haven’t come to me, which I don’t mind, because I like and trust John a great deal. There’s a high likelihood that ABARAT will get going at some point, simply because I think fantasy is where people’s heads are right now."

      Also on the horizon is a written project that will unite the hero of his last film as director, LORD OF ILLUSIONS, and perhaps his single most famous creation. "I have a book of short stories that I’m publishing next year called THE SCARLET GOSPELS, which actually finishes with a long novella—or short novel depending on your definition—starring Harry D’Amour and the fellow with the pins in his head from the HELLRAISER movies. I am actually going to kill off Pinhead, so it’s going to be my dream come true, to finally give the guy a decent death. I suspect that will come in autumn of 2005.

      "We have a deal—and now we’re getting cooler here—to do THE HISTORY OF THE DEVIL as a six-hour miniseries. That’s a play of mine, in which the devil is taken to trial for his sins against humankind, demanding that he be released to go back to heaven. It’s really about the history of evil, which is an interesting subject." (Go here for comments on this Sci Fi project from scripter Peter Filardi, who tackled another literary horror giant with this year’s ’SALEM’S LOT miniseries.) "There’s also another miniseries, which is WEAVEWORLD for Showtime, and it’s quite close to liftoff," Barker says. "It’s taken 10 years, but a fellow called Bob Greenblatt has come in at Showtime and he’s a really smart guy who likes the project, so I have high hopes that that’s going to happen.

      "And I left a good hot one for last: I just turned in the screenplay for TORTURED SOULS to Universal. They are reading it right now, and if they like it, hopefully I will direct that myself next year." Based on the wildly popular toy line created for McFarlane Toys, TORTURED SOULS is the first project that Barker is willing to absent himself from other works for several months in order to direct. "That’s absolutely right," he says, "but there’s also something to be said for being released from the day-to-day rhythm of writing in the morning and afternoon, having a workout and then going to paint, which is practically my seven-day regime. I don’t think it hurts to break that rhythm for a year to make a movie. I want to make a horror movie; I want to make a scary movie; I’ve never lost my interest in that. And TORTURED SOULS is a damn good story, so we’ll see what Universal thinks."

      Finally, the question that Barker’s fans have been asking for years: Is anything happening with the long-rumored director’s cut DVD of the badly truncated NIGHTBREED? "Well, it goes on and on and on," he says, "because Fox has 25 minutes that were taken out of the movie, and they’re somewhere in some huge warehouse that probably looks like the final shot of RAIDERS OF THE LOST ARK. They have promised me over and over again that they will do a special edition and I can put the 25 minutes in and so on, but they’ve never done anything about it.

      "The answer is, I have two pictures at Fox right now. My hope is, as my relationship warms up with Fox and we start to get closer to making either DREAD or THE THIEF OF ALWAYS, I’ll be able to sidle up to one of the presidents or vice presidents and say, ‘You know, I’d really love just to have the keys to your warehouse!’ And then I’ll go tiptoe in, because I’d really love to restore that material, and there’s plenty of it. There are a bunch of monsters missing, and there was wonderful work in it. There’s a lot of stuff I would like to put back, so the answer is, it’s never gone from my head as something to do. It hasn’t really worked to simply send letters to Fox, or even have my agents ask questions. What I need to do is to actually actively be making a movie with them, and then I’ll be close enough for them to consider my appeal a little more. I would certainly love to get it going again, and I’d love to find those missing minutes."

      And looking a bit further down the road, Barker is already thinking about what he hopes to be doing half a decade from now. "I’d like the ABARAT books to be done, and I’d also like to feel that we’re making movies on a regular basis," he says. "Pretty much every day of the year, I would love to feel that I’m putting pen to paper or paint on canvas, and the visions and the voices are still there to be heard and seen. That’s the way I’ve tried to live my life: by the pleasure of following whatever is in my head."

      Hupengröße ... die ja essenziell für eine Rolle wie die der Wonder Woman ist.
      ANZEIGE
      Barker hat ja Teil 1-2 gemacht - und die beiden wirken auch, wie aus einem Guß! Die Fortsetzung passt super zum ersten und ergänzt diesen - danach ging es bergab - finde ich!

      Hupengröße ... die ja essenziell für eine Rolle wie die der Wonder Woman ist.
      es gibt immer noch leute die der meinung sind mit hellraiser 6 - hellseeker gehts wieder bergauf was die serie betrifft . bullshit - es wird von mal zu mal schlimmer und von hellraiser 7 - deader und hellraiser 8 - hellworld ( auch wenn lance hanriksen mitspielt ) kann man eigentlich nichts mehr erwarten . ich hoffe clive baker oder tony randall drehen teil 9 , dann sehen wir endlich mal einen guten "eigentlich" 3ten teil - back to the roots , deep deep in hell .
      Ich fand die Fortsetzungen allesamt gar nicht sooo schlecht! Waren gute Unterhaltung, und teilweise recht spannend!

      Aber die ersten beiden Teile sind natürlich absolute Horror-Meisterwerke und mit den Fortsetzungen nicht zu vergleichen! Deswegen wäre es Hammer wenn Barker selber wieder inszenieren würde!
      Stimmt schon dass es bergab mit dem Franchise geht seit Barkers ausstieg. Teil 3 war zwar noch ganz gut. Teil 4 dagegen ist viel zu holprig, unlogisch, unblutig und tricktechnisch billig geraten (Die vorherigen teile waren allesamt für die Zeit echt gut was die effekte angeht). Teil 5 ist mit dem Hellraiser-Thema schon gar nicht mehr gleichzusetzen, obwohl er sehr gute Ansätze hat. Teil 6 habsch noch nie gesehn. Muss ich nachholen. Von Teil 7 und 8 weiß ich net was ich erwarten soll... ich hoffe das beste und erwarte den Schund. :)

      Ich find's vollkommen in ordung dass der mann sein Baby wiederhaben will... vielleicht kann er ja noch was retten... hauptsache es gibt kein remake! ;)


      We have ignition!!!


      (Raze - Shovel Headed Kill Machine)
      Von Teil 1 und 2 könnte man auch mal ne komplett überarbeitete Version raus bringen, die sind extrem mies ... da ich mir Filme am pc anschauen, kommt der erste und der zweite extrem scheisse von der Quali rüber ...
      back to topic.
      Wir werden sehen, hab irgendwo gelesen, das mitte nächstes jahr, wieder ein weiterer Hellraiser kommen soll ... zu mindest war ( ist ) hellseeker besser als inferno
      Original von DerTaucher
      Von Teil 1 und 2 könnte man auch mal ne komplett überarbeitete Version raus bringen, die sind extrem mies ... da ich mir Filme am pc anschauen, kommt der erste und der zweite extrem *******e von der Quali rüber ...
      back to topic.
      Wir werden sehen, hab irgendwo gelesen, das mitte nächstes jahr, wieder ein weiterer Hellraiser kommen soll ... zu mindest war ( ist ) hellseeker besser als inferno


      Vielleicht liegt das an der Qualität der VCD :tlol:
      Aber im Ernst - die ersten beiden Filme sind natürlich Kinder IHRER Zeit - das heißt, die Effekte waren natürlich nicht so ausgereift wie heute und da die Filme nicht grad Big Budget Streifen waren, ist natürlich auch nicht mit dem Mega-Filmmaterial gedreht worden! Aber eine Neuverfilmung finde ich, braucht man nicht!

      Hupengröße ... die ja essenziell für eine Rolle wie die der Wonder Woman ist.
      Original von joerch
      Original von DerTaucher
      Von Teil 1 und 2 könnte man auch mal ne komplett überarbeitete Version raus bringen, die sind extrem mies ... da ich mir Filme am pc anschauen, kommt der erste und der zweite extrem *******e von der Quali rüber ...
      back to topic.
      Wir werden sehen, hab irgendwo gelesen, das mitte nächstes jahr, wieder ein weiterer Hellraiser kommen soll ... zu mindest war ( ist ) hellseeker besser als inferno


      Vielleicht liegt das an der Qualität der VCD :tlol:
      Aber im Ernst - die ersten beiden Filme sind natürlich Kinder IHRER Zeit - das heißt, die Effekte waren natürlich nicht so ausgereift wie heute und da die Filme nicht grad Big Budget Streifen waren, ist natürlich auch nicht mit dem Mega-Filmmaterial gedreht worden! Aber eine Neuverfilmung finde ich, braucht man nicht!


      ne, keine VCD... hab mal die ersten beiden DVDs vor ca 1 1/2 jahren inner Videothek gekauft, und es ist halt leicht mies von der Quali ...
      ANZEIGE
      Original von Martyy
      Die ersten beiden Teile waren Top. Alles was danach kam war nur noch Mist (Vorallem Teil 4 und Teil 6). Zwischen 2000 und 2004 hat man einfach 4 Teile abgedreht ohne Hirn und Verstand.


      mit hirn schon, nur ohne Verstand.
      Da ist nur Geldmacherei dahinter, weil Hellraiser sehr geiler Kult ist ( oder was ? ).
      Original von Djay
      Genau das ist das. Mit dem guten Namen Geld machen. Und das geht am besten wenn die Kosten möglichst niedrig sind. Allein durch den Namen wird der FIlm dann oft genug verkauft werden


      Das Problem ist, das die extremen Hellraiser fans die Filme blind kaufen, anschauen, scheisse finden und ins Regal stellen.
      Ich hasse es, wenn sich die Industrie so Geld verdient.
      Naja, das mit dem Kaufen sehe ich so nicht - weil alle meine Kumpels, die Hellraiser lieben bei Teil 3 oder 4 mit dem Kauf gestopt haben - ich hab Teil 4 weil er 5 Euro gekostet hat!

      Aber über den Verleih wird dann wohl noch ausreichend Kohle gemacht - und die spätere gecutette TV-Version bringt ja auch noch mal Geld!

      Hupengröße ... die ja essenziell für eine Rolle wie die der Wonder Woman ist.
      Clive Barker will sich jetzt die "Hellraiser"-Rechte zurückholen!

      Das könnte mit 19. Dezember 2021 der Fall sein. Bis dahin können Projekte noch auf die Beine gestellt werden, danach nicht mehr.

      Quelle: bloody-disgusting.com/movie/36…reator-clive-barker-2021/

      Das klingt für mich erstmal nicht so gut. Denn in das Remake von Spyglass und in die Serie von Green habe ich durchaus Vertrauen gesteckt. Ich denke Pinhead ist da in guten Händen. Wenn die beiden Projekte deshalb gestoppt werden, dann wäre ich mehr als enttäuscht.
      "The clouds are swirling. There will be tears shed over the bay."
      Also beim Freitag der 13. Franchise war das schon ne andere Hausnummer. Dort gab es einen Streit über die Rechtslage wem das Franchise gehört bzw. wer alles daran partizipiert.

      Hier ist es recht einfach. Ende 2021 laufen die Nutzungsrechte der jetzigen Eigentümer aus und können vom ursprünglichen Rechteinhaber zurück gekauft werden. Das ist in etwa so wie das Terminator Franchise alle paar Jahre weiterverkauft wird und es sich immer wieder die Gelegenheit ergibt das die Rechte auch zum ursprünglichen Inhaber zurückkehren können. Sehe das erst mal nicht problematisch. Es ist immer die Frage was der aktuelle Eigentümer aus dem Rechten macht. Sowohl bei Terminator als auch bei Hellraiser war dies zuletzt nie was Gutes.