Hallo Filmfan, du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach und mit minimalem Aufwand helfen!

Dazu musst du bei deinem nächsten Einkauf die gewünschten Artikel lediglich über unseren Online-Shop in den Warenkorb legen. Der weitere Bestellvorgang findet dann natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Kosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.

James Cameron

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Welcher Film ist James Camerons Bester? 179
      1.  
        Terminator (18) 10%
      2.  
        Aliens - Die Rückkehr (33) 18%
      3.  
        The Abyss (8) 4%
      4.  
        Terminator 2 (95) 53%
      5.  
        True Lies (2) 1%
      6.  
        Titanic (25) 14%
      James Cameron wurde am 14. August 1954 in Kapuskasing in Ontario/Kanada geboren und wuchs in Chippewa Falls nahe der Niagara-Fälle auf. Schon früh war er von der Welt der Filme fasziniert, besonders beeindruckte ihn Stanley Kubricks 2001: Odyssee im Weltraum, und er zerbrach sich den Kopf darüber, wie die technischen Tricks wohl funktionierten. An der Schule zeigte der kleine James nicht einmal halb so viel Interesse; angeblich ist die Basisstory zu seinem späteren Film Abyss in einer besonders langweiligen Biologie-Stunde entstanden.
      1971 zog die Familie Cameron nach Orange County, Kalifornien - worüber sich James natürlich am meisten freute. Doch nachdem er feststellen musste, dass ihm auch die Nähe zu Hollywood nicht unbedingt einen Job in der heißgeliebten Traumfabrik verschaffen konnte, studierte er zunächst an der Universität Physik und Englisch, heiratete und verdiente seine Brötchen als Maschinist und Lkw-Fahrer.

      Doch seine Träume wollte und konnte James Cameron nicht begraben, und so schmiss er bald das Studium und begann als Miniaturbauer in den Roger Corman Studios zu arbeiten. Während er rasch die Karriereleiter nach oben kletterte und als Art-Director an dem Science-Fiction-Film "Sador - Herrscher im Weltraum" (1980) und dem Kultfilm "Die Klapperschlange" (1981) mitarbeitete, zerbrach seine Ehe.



      1981 arbeitete James Cameron zum ersten Mal als Second Unit Regisseur; beim Film "Planet des Schreckens". Die Arbeit mit den Schauspielern faszinierte ihn so sehr, dass er anfing, ein Skript zu schreiben, das er selber verfilmen wollte: "Terminator". Doch es dauerte lange, bis Cameron Finanziers für den Film bekam, der mit einem Budget von knapp sieben Millionen Dollar gedreht wurde und mit über 80 Millionen Dollar Einspielergebnissen zu den erfolgreichsten seiner Zeit gehört. Dank "Terminator" (1984) gehörte Cameron mit einem Mal zur ersten Riege der Hollywood-Regisseure, außerdem heiratete er zum zweiten Mal: Gale Anne Hurd, Produzentin und Co-Autorin von Terminator.

      Während er auf die Finanzierung von Terminator wartete, schrieb James Cameron zwei Drehbücher: Rambo II", der 1985 verfilmt wurde, und den Kultstreifen Aliens - Die Rückkehr (1986), der vier Oscars gewann und weltweit über 180 Millionen Dollar einspielte.



      1989 machte sich Cameron an die Verfilmung von Abyss - und begründete mit diesem Film zum ersten Mal seinen Ruf als diktatorischer Regisseur, der von seiner Crew alles fordert. Schauspielerin Mary Elizabeth Mastrantonio, die Hauptdarstellerin in Abyss, sagte nach dem Dreh über Cameron: »Als ich ihn traf, war ich beeindruckt von seinen Visionen und Ideen, aber während des Drehs wollte ich ihn umbringen.« Doch die Plackerei lohnte sich - Abyss heimste immerhin einen Oscar und 110 Millionen Dollar weltweit ein. Allerdings ging Camerons zweite Ehe mir Gale Anne Hurd während der Produktion in die Brüche.



      Single blieb er allerdings nicht lange. 1991 produzierte er den Film "Gefährliche Brandung", bei dem Kathryn Bigelow (Blue Steel) Regie führte - sie wurde Ehefrau Nummer drei.

      Ebenfalls 1991 begannen die Arbeiten zu "Terminator 2: Tag der Abrechnung", der Film, der James Cameron endgültig in die höheren Sphären Hollywoods katapulierte. Der Film gewann vier Oscars, sechs MTV Movie Awards, den People’s Choice Award und spielte 500 Millionen Dollar weltweit ein. Praktisch nebenbei zerbrach die Ehe mit Kathryn Bigelow, und Linda Hamilton, die Hauptdarstellerin in "Terminator 2", wurde Camerons neue Ehefrau, mit der er eine Tochter hat.



      1994 schrieb Cameron auf Idee seines Freundes Arnold Schwarzenegger das Script zu "True Lies", der 1994 in die Kinos kam und der erste Film war, den Cameron mit seiner eigenen Firma Lightstorm Entertainment produzierte. Auch "Strange Days" (1995), bei dem Camerons Ex-Frau Kathryn Bigelow Regie führte und Cameron als Co-Autor fungierte, wurde von der Lightstorm Entertainment produziert.



      1995 bekam Cameron von FOX und Paramount endlich grünes Licht für seine bislang größte Produktion: "Titanic". Es sollte der erfolgreichste Filme seiner Karriere werden: Elf Oscars, darunter auch endlich einer für James Cameron selbst als besten Regisseur, heimste die Mammut-Produktion ein. Und Cameron, der bei der Oscar-Verleihung vor lauter Stolz »Ich bin der König der Welt« ins Mikrofon rief, hat auch diese Produktion wieder neues Liebesglück gebracht: Mit Suzy Amis, die in Titanic Lizzie, die Enkelin von Rose spielt, ist er seit Juni 2000 verheiratet.



      Was James Cameron anfasst, wird zu Gold - das gilt auch für die Science-Fiction-Serie James Camerons’ Dark Angel, die von Cameron produziert wurde und am 22. Januar 2002 bei VOX startete. Auf Anhieb wurde die Serie im Jahr 2000 mit dem People’s Choice Award als beliebteste TV-Serie ausgezeichnet und für den Golden Globe nominiert.

      Für James Cameron kein Grund, sich auf seinen Lorbeeren auszuruhen. Sein nächstes, enorm aufwändiges Projekt ist der Weltraum. Mit Hilfe der NASA und intensiven Recherchen hat Cameron ein fiktives Konstrukt entwickelt, dass es möglich ist, Menschen innerhalb der nächsten 15 Jahre auf dem Mond anzusiedeln. Und dieses Konstrukt ist die Ausgangsbasis für eine Mini-Serie, einen 3-D IMAX-Film und einen Roman, bei dem Cameron als Co-Autor fungiert.



      Filmographie:

      1981: Fliegende Killer - Piranha II

      1984: Terminator

      1985: Rambo II - Der Auftrag (Drehbuch)

      1986: Aliens - Die Rückkehr

      1989: The Abyss

      1991: Gefährliche Brandung (Produzent)

      1991: Terminator 2 - Tag der Abrechnung

      1994: True Lies - Wahre Lügen

      1995: Strange Days (Produzent)

      1997: Titanic

      2000: Dark Angel (Produzent)

      2002: Solaris (Produzent)

      2002: Ghosts of the Abyss
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „SlaveOfLove“ ()

      Also ich habe mich für Aliens entschieden, weil es der beste teil der Saga ist. Übrigens ist das nicht nur eine Umfrage.
      In James Camerons persönlicher Filmographie steht "Piranha 2" nicht drauf, weil er damals den Film gedreht hatte, aber die Produktionsfirma den Film selber geschnitten hatte. Ihm hatte man das aber nicht gesagt, ausserdem konnte er vertraglich nichts dagegen machen, weil Kleinregissuere nicht die ganze Verantwortung über die Filme bekommen.
      Cameron war so sauer über den schlechten Schnitt des Films, dass er wie geschrieben "Piranha 2" nicht in seine Filmographie nimmt!
      Hmm, hätte gerne gewußt, wie er es schneiden würde, weil der Film so oder so schlecht ist!
      Für mich ein klarer Fall:

      Sein bester ist klar "Terminator 1" Einer der besten Action Filme überhaupt!

      Der 2. ist natürlich auch sehr gut (Effekte). Kommt aber nicht annährend an die Spannende und düstere Athmosphäre des Originals ran.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Samo“ ()

      Ich musste lange überlegen! T2 hatte bahnbrechende Tricks - blieb aber hinter der filmischen Qualität von T1 zurück - Titanic war bestimmt sein mutigstes Projekt und Aliens war eine super gelungene Fortsetzung, die den ersten Teil berücksichtigte und trotzdem etwas ganz neues aus dem Stoff machte....

      Aber ich habe mich für "The Abyss" entschieden!!! Ganz einfach, weil es der kreativste Film von ihm war und auch der aufwändigste - Alle Bauten funktionieren wirklich und ich werde niemals vergessen, wie den Leuten im Kino der Kiefer runterklappte als der lebende Wasserstrang in der Unterwasserstation erschien!

      Leider ist es auch der am meisten unterschätzte Film von Cameron und sein einziger finanzieller Flop (Der sich über die Jahre durch TV- und DVD-Auswertung langsam relativiert hat). Der Directors Cut ist - wie bei Aliens noch eine Spur besser!

      PS: True Lies hab ich nicht vergessen - der Film ist sehr gut - aber Camerons schwächster, weil viele Szenen ausnahmsweise mal nicht funktionieren
      Spoiler anzeigen
      Der Kampf auf dem Flugzeug, die MG die die Treppe runterfällt, etc.

      Muss noch vervollständigt werden....
      Was da an Geld drinsteckt :gruebel: :uglylol:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „joerch“ ()

      Das ist echt schwierig !
      Cameron ist für mich der beste Regisseur überhaupt und mit Aliens, Abyss, T2 und Titanic hat er gleich 4Filme, die zu meinen absoluten Lieblingen gehören !

      Aber als alter Alien-Haudegen hab ich mich dann für Aliens entschieden, auch wenn die anderen 3 Filme qualitativ betrachtet es genauso verdient hätten !

      True Lies ist ebenfalls ein guter Film, der aber im Vgl zu den anderen nichts revolutionäres hat und "lediglich" sehr, sehr gute Unterhaltung bietet !

      1. Aliens 10/10
      2. Abyss 10/10
      3. Titanic 10/10
      4. T2 10/10
      5. T1 9,5/10
      6. True Lies 8,5/10
      Favourite Movies:
      01. Aliens - Die Rückkehr
      02. Herr der Ringe
      03. Alien
      04. The Abyss
      05. Titanic
      06. Birdman
      07. Sin City
      08. Der schmale Grat
      09. Die Verurteilten
      10. Inception
      Favourite Series:
      01. Game of Thrones
      02. Babylon 5
      03. Breaking Bad
      04. Battlestar Galactica
      05. Twin Peaks
      06. Die Simpsons
      07. Hannibal
      08. Vikings
      09. True Detective
      10. The Big Bang Theory
      Most Wanted:
      01. Blade Runner 2049
      02. Stephen Kings ES
      03. Star Trek XIV
      04. Star Wars: The Last Jedi
      05. Godzilla King of the Monsters
      06. Tomb Raider
      07. Pacific Rim 2
      08. Dunkirk
      09. Justice League
      10. MEG
      ANZEIGE
      Original von -=Neo=-
      abbys habe ich noch net gesehen, habe wohl was verpasst...
      ne frage.. ´fand jemand piranha 2 am besten? :rofl:


      Das glaub ich kaum ! ;)
      Favourite Movies:
      01. Aliens - Die Rückkehr
      02. Herr der Ringe
      03. Alien
      04. The Abyss
      05. Titanic
      06. Birdman
      07. Sin City
      08. Der schmale Grat
      09. Die Verurteilten
      10. Inception
      Favourite Series:
      01. Game of Thrones
      02. Babylon 5
      03. Breaking Bad
      04. Battlestar Galactica
      05. Twin Peaks
      06. Die Simpsons
      07. Hannibal
      08. Vikings
      09. True Detective
      10. The Big Bang Theory
      Most Wanted:
      01. Blade Runner 2049
      02. Stephen Kings ES
      03. Star Trek XIV
      04. Star Wars: The Last Jedi
      05. Godzilla King of the Monsters
      06. Tomb Raider
      07. Pacific Rim 2
      08. Dunkirk
      09. Justice League
      10. MEG
      mit Terminator 1 schuf Cameron einen der genialsten Action-Sci-Fi-Filme der Filmgeschichte. Der Film überzeugt in seiner tollen Atmosphäre und vorallem in Schwarzenegger als BÖSEWICHT. Der Film ist spannend und interessant bis zur letzten Minute. Der 2.Teil kann in Punkto Story, Atmosphäre und Spannung nicht im geringsten mithalten. Und Special Effects sind auch nicht das einzigste was filme auszeichnen
      Ganz klar Terminator 2 - Der Film hat Kino Geschichte geschrieben!
      Einer der besten, wenn nicht sogar die beste Fortsetzung die es gibt!
      Super Schauspieler, gute Story, Hammer Action, und eine geniale Atmosphäre!
      Auch einer der besten Filme die es gibt!

      Terminator - Der Kult Film schlechthin!
      Arnies Rolle! Geile Story, super Action, bei dem Film passt alles!

      Aliens - Die Rückkehr - auch eine richtig geniale Fortsetzung!
      Cameron nahm das beste aus Teil 1 heraus und packte noch mehr Action hinzu!
      Mit diesem Film(wie T2) hat er was unglaubliches geschaffen!

      Titanic - an sich net schlecht. Aber eher was für Frauen!

      The Abyss - Ein guter Film, spannend und gute Schauspieler!

      True Lies - Eigentlich eher ein blöder Klamauk, aber doch witzig und die Action passt dann! Hätte nicht von Cameron sein müssen, er kann es besser machen!