ANZEIGE

Die Linux Familie (Ubuntu & Co)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 24 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Hito.

      Die Linux Familie (Ubuntu & Co)

      Linux - Ja oder Nein 4
      1.  
        Mir egal (2) 50%
      2.  
        Linux ist besser als Windows (1) 25%
      3.  
        Windows ist besser als Linux (1) 25%
      Nachträglich eingefügt von Tomtec

      Als Linux oder GNU/Linux (siehe GNU/Linux-Namensstreit) werden in der Regel freie, unix-ähnliche Mehrbenutzer-Betriebssysteme bezeichnet, die auf dem Linux-Kernel und wesentlich auf GNU-Software basieren. Die weite, auch kommerzielle Verbreitung wurde ab 1992 durch die Lizenzierung des Linux-Kernels unter der GPL ermöglicht.

      Das modular aufgebaute Betriebssystem wird von Softwareentwicklern auf der ganzen Welt weiterentwickelt, die an den verschiedenen Projekten mitarbeiten. Es sind sowohl Unternehmen als auch Non-Profit-Organisationen und Einzelpersonen beteiligt, die dies als Hobby betreiben. Im praktischen Einsatz werden meist sogenannte Linux-Distributionen genutzt, in denen verschiedene Software zu einem fertigen Paket zusammengestellt ist. Jede Distribution enthält somit Linux beziehungsweise den Linux-Kernel. Allerdings passen viele Distributoren und versierte Benutzer den Betriebssystemkern mehr oder weniger für ihre Zwecke an.

      Linux wird vielfältig und umfassend eingesetzt, beispielsweise auf Desktop-Rechnern, Servern, Mobiltelefonen, Routern, Netbooks, Multimedia-Endgeräten und Supercomputern. Dabei wird Linux unterschiedlich häufig genutzt: So ist Linux im Server-Markt wie auch im mobilen Bereich eine feste Größe, während es auf dem Desktop bisher nur eine geringe Rolle spielt. Ebenfalls spielt die wirtschaftliche und geographische Lage einer Region eine wichtige Rolle. So planen vorrangig südamerikanische Schwellenländer den verstärkten Einsatz von Linux

      Quelle
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Tomtec“ ()

      Hmm ich arbeite nicht mit Linux.

      Warum nicht? ganz einfach:
      "Never touch a running System" :D

      nee, ich bin ganz ehrlich einfach zu faul, um nochmal um zu lernen, bzw mit emulatoren zum zocken zu arbeiten.
      ich bin glücklich, so wie es ist ;)
      Lieber Nebel komm herab und halt mich von der Arbeit ab ^^

      ˆ\_/
      .O.o
      This is Einkaufswagen. Copy Einkaufswagen into your signature to help him on his way to world domination.

      CH53 Snuff Connection
      Priess ;-)
      Was ist eigentlich so toll an Linux ? Oder, was kann Linux was Windows oder Apple nicht kann ? :grins:
      Ich hatte es mal für kurze Zeit drauf, kam aber mit meinem USB DSL Modem damals nicht über Linux ins Internet da es keine Treiber gab. Somit war Linux für mich unwichtig, denn was bringt mir ein Betriebssystem ohne Internet.

      Seitdem sind ca. 1 1/2 Jahre vergangen und ich habe mittlerweile eine anderes und besseres Modem. Jetzt bin ich nur zu faul Linux zu installieren. Aber eigentlich gibt es ein viel größeres Problem. Das Windows Games halt nicht laufen. Und immer mit irgendwelchen Emulatoren da rum zu fummeln hab ich auch keine Lust. Würden die Entwickler das Problem irgendwie noch in den Griff kriegen, wandert Windows sofort gen Papierkorb. ;)
      Original von Akuma
      Was ist eigentlich so toll an Linux ? Oder, was kann Linux was Windows oder Apple nicht kann ? :grins:


      Stabil laufen :tlol:

      Aber ich habs auch nicht - weil ich mir den Stress mit der kompletten Neueinrichtung sparen wollte und inzwischen soviel auf meinem System drauf ist, das ich anpassen müsste....Obwohl ich mich vom Grunde liebend gerne von XP trennen würde, da das System ne einzige Frechheit ist....

      Hupengröße ... die ja essenziell für eine Rolle wie die der Wonder Woman ist.
      Original von Akuma
      Was ist eigentlich so toll an Linux ? Oder, was kann Linux was Windows oder Apple nicht kann ? :grins:

      -stabil
      -es gibt so gut wie keine Viren/Spyware etc.
      -kostenlos

      wer nur surfen und n paar Office-Anwendungen haben will für den ist es eine echte Alternative. OpenOffice sieht fast genauso aus wie MS Word und kann auch Dateien aus der MS Welt lesen bzw. erstellen.
      Zum Surfen ist es sowieso sicherer ^^
      Der einzige wirkliche Nachteil ist, dass man ohne Emus so gut wie keine Spiele zocken kann.
      Ich habe linix auf meinem Server und ich kann sagen der lauft schon seit 7 Monaten ohne neustart durch!

      Linux hat viele vorteile weil es total flexibel ist es gibt eine riesen pallete von grafischen oberflächen (KDE, Gnome), von der sicherheit ganz zu schweigen (viren usw)
      Wer jedoch keine ahnung hat vom kompilieren sollte lieber bei windows bleiben!
      bei den Anfänger-Distributionen wie SUSE und CO. muss man ja selber fast gar nix mehr kompilieren.
      Es gibt doch sowieso oft Installationspakete, die man dann bequem per grafischer Oberfläche installieren kann =) und wenn man mal was selber machen muss dann liest man sich ein paar "how-to"s durch, dann gehts auch ;)
      Ja klar denn Kernel muss man nicht selbst kompelieren

      doch, wenn man programme sich besorgen will, dann sind die wenigstens komfortabel

      skype z.b. hat einen installer, find ich oki

      doch andere sachen, lol ey
      z.b. ich habe suse 9.1
      wollte xxxxxx besorgen ( ein p2p ) lol echt kompliziert, also ich habs nicht auf anhieb gecheckt, was ich alles brauche und wie ich es einrichte :(
      Komme was wolle ... Ich bin bereit :)
      Ich hoffe es gibt kein ähnliche Thema, aber ich höre immer öfter das Linux der Hammer ist. Kann mir mal jemand sagen wie man das auf den Pc spielt, oder besser erstmal die Vorteile und besonders die Nachteile!

      "Tip zur warmen Jahreszeit
      Der Thrill beim Verspeisen ganzer Erdbeeren kann beträchtlich gesteigert werden, wenn man sich vorstellt, man verzehre die plumpen, haarigen Hinterleiber der gemeinen Wolfsspinne." Titanic Juli 2008

      1. Lost Staffel 6
      2. The Box
      3. Futurama Season 2
      4. Limits of Control
      5. Simpsons Season 4
      6. Alias Season 3
      7. Milk
      8. Alice in Wonderland
      9. True Blood 2x05[/list=1]
      [list=1][/list]
      [list=1][/list]
      also der größte nachteil ist wohl, wenn du gamer bist.
      auf inuxsystemen laufen viele games nicht, manche nur mit patches usw.
      vorteile sind, das es ziemlich sicher ist, also kaum abstürzt.
      das sind eigentlich haupt vot- und nachteile. wie du das draufspielst, nunja, da brauchste wohl erstma ne linux version auf cd oder sonstigem...
      Ich hab mal einen Versuch gewagt und mir auf eine Festplatten Partition Ubuntu 12.04 LTS installiert. Bis jetzt bin ich sehr zufrieden. Was dieses kostenlose Betriebssystem angeht. Es war sehr leicht zu installieren. Ich kann mich noch an ganz andere Zeiten erinnern. :uglylol:

      Wer von euch hat sonst noch so seine Erfahrungen mit der neuen Linux Generation gemacht? Oder pflegt dieses Betriebssystem schon seit Jahren?

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Tomtec“ ()

      Ich hab seit November 2011 Xubuntu auf meinem Laptop und bin sehr zufrieden damit. Im Software Center findet man eigentlich für alles ne kostenlose Software.

      Bin sehr zufrieden damit und würd mir persönlich kein Windows mehr anschaffen.

      Zocken tu ich eh nur noch über die Playsi bzw. funktionieren mit Wine die Baphomets Fluch Teile und das ist eigentlich das einzige was ich am PC zocke.
      "Rappen kann tödlich sein - Autofahren auch"


      Original von Hito
      Ich hab seit November 2011 Xubuntu auf meinem Laptop und bin sehr zufrieden damit. Im Software Center findet man eigentlich für alles ne kostenlose Software.

      Bin sehr zufrieden damit und würd mir persönlich kein Windows mehr anschaffen.

      Zocken tu ich eh nur noch über die Playsi bzw. funktionieren mit Wine die Baphomets Fluch Teile und das ist eigentlich das einzige was ich am PC zocke.


      Wie gesagt, ich bin sehr zufrieden gewesen damit. Linux Mint 13 war mein letzter Versuch. Das Software Center ist schon eine feine Sache. Nur würde ich gerne Starcraft 2 darauf spielen können. Und mit Wine scheint es auch zu funktionieren. Hab ich gesehen in verschiedenen Foren.

      Benutzt hier jemand Linux mit Wine? Und hat zufällig Erfahrungen mit aktuelleren Titeln, wie z.B. Starcraft 2, Diablo 3 oder sogar Klassiker alias Age of Empires und Co.?
      Original von Hito
      Hier gibts ne Übersicht über viele Spiele und Programme mit Bewertung wie es unter Wine läuft. Mit praktischer Suchfunktion.


      Starcraft 2 und Diablo 3 funktionieren ohne Probleme. :goodwork: Bin aber letzte Woche komplett auf Ubuntu 13.04 umgestiegen. Und das gute alte Windows 7 wurde vollständig von meiner Festplatte verbannt.

      Jetzt kämpfe ich gerade damit, die restlichen wichtigen Updates und Optimierungen zu installieren. :uglylol: