Hotel Ruanda

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 28 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Junebug.

      Packend, schockierend und sehr emotional!
      Wie grausam können Menschen sein?
      Wieder einmal ein großer Film, der eine furchtbare Episode aus dem Weltgeschehen erzählt, ohne auf eine Nation mit dem Finger zu zeigen.
      Man sieht die Geschichte durch Paul Rusesabaginas Augen und fühlt hautnah das Grauen und die Verzweiflung mit, ohne Unterstützung von den "stets" hilfsbereiten westlichen Mächten sitzengelassen zu werden. Der Film bringt einen dazu, dass man sich für die eigene Unwissenheit und Ignoranz schämt, weil solche Kriege schon alltäglich sind und man abgestumpft ist.
      Dieser Film lässt dich so schnell nicht wieder los..!

      9,5/10 Punkten
      ANZEIGE
      Original von FallinPearl
      Der Film bringt einen dazu, dass man sich für die eigene Unwissenheit und Ignoranz schämt, weil solche Kriege schon alltäglich sind und man abgestumpft ist.
      Dieser Film lässt dich so schnell nicht wieder los..!

      9,5/10 Punkten


      @Fallin Pearl:

      Genau Maike: Vor allem der Satz von Joaquin Phoenix' Charakter hat mich richtig in meinem Sitz verschwinden lassen vor Scham: "If people see this, they'll say: Oh my god, that's horrible, and then they'll go on eatin' their dinners".

      So ist es wirklich!
      ---
      puh.
      endlich auch gesehen.
      sprachlos.
      diesmal möchte ich mich nicht über irgendwelche mittel auslassen, mit denen der film arbeitet.
      er hat mich einfach nur mitgenommen.
      wenn man das wort "bürgerkrieg" in sonstwo in den nachrichten hört, dann hat es -zumindest für mich- kaum eine bedeutung, weil ich das glück habe, in einem land mit halbwegs geordneten verhältnissen zu leben... immerhin muss ich mich nicht fürchten, am morgen
      Spoiler anzeigen
      mit einer pistole an der schläfe

      aufzuwachen.
      den vergleich mit schindlers liste würde ich nur bedingt ziehen. der hat mich auch mitgenommen und natürlich versucht auch paul rusesabagina die menschen zu retten, obwohl
      Spoiler anzeigen
      er so erst recht in gefahr gerät,

      aber der unterschied ist, dass man schindlers liste immer sehr leicht von sich schieben kann. der ist zwar auch schlimm anzusehen, aber man kann sich davon immerhin einigermaßen distanzieren, indem man sagt "ach ja, das ist ja schon so lange her... inzwischen hat sich die welt geändert" - hat sie eben nicht. hotel ruanda beschreibt zustände, die vor gerade mal gut 10 jahren stattgefunden haben und seit dem mit sicherheit schon wieder vorgekommen sind.
      was ist das nur für eine welt, in der wir leben...?

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „kane“ ()

      Mal abgesehen von der Gewalt die sich die Menschen antun, fnde ich es besonders schlimm mit welcher Gelassenheit das der Rest der Welt hinnimmt. Und genau das ist für mich der größte Pluspunkt bei Hotel Rwanda. Gerade die Rolle von Nick Nolte spiegelt das perfekt wieder ( Lob an Nolte, das macht er wirklich grandios ), in seinen Augen sieht man wirklich die pure Hilflosigkeit.
      [SIZE=7][/SIZE]
      Oh man, ich werde wirklich wahnsinnig. Ich muss diesen Film endlich sehen ich halte es nicht aus. Warum lebe ich nur einer Stadt die so dumm ist wie ihre Bewohner, die sich lieber XXX² - The Next Level angucken.
      movies only lovers left alive | mood indigo | the nymphomaniac | man of steel | the place beyond the pines games grand theft auto v | the last of us | beyond: two souls | remember me | star wars 1313
      Einer der bedrückendsten und dramatischsten Filme Aller Zeiten, unterstützt von noch nie dagewesenen Darstellungen genialer Schauspieler. Mir fallen einfach keine Worte dafür ein !!

      9,5/10 Punkten
      movies only lovers left alive | mood indigo | the nymphomaniac | man of steel | the place beyond the pines games grand theft auto v | the last of us | beyond: two souls | remember me | star wars 1313
      Hab mir ehrlich gesagt mehr von dem Film erwartet - ich mein der Film ist nicht schlecht - und zeigt die dinge wohl so , wie sie waren - was natürlich gut ist - aber mich störte einfach diese langweilige Inszenierung . Der Film kam mir vor wie ein Fernsehfilm und bewegte sich auch auf diesem Niveau .
      naja gut - er war stellenweise spannend - und wohl auch wichtig - aber bei weitem nicht das , was er hätte sein können .
      High Class war das jedenfalls nicht .

      7/10 Pkt.

      "Please don't let them kill me, I promise I won't be Tutsi anymore''


      Großartiger Film, herausragende Darsteller, trauriges Thema!
      Der Film lässt einen nachdenklich und auch durchaus beschämt zurück und man fragt sich einmal mehr zu was die UN eigentlich nützlich ist..

      10/10

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Junebug“ ()