ANZEIGE

Der ich bin betrunken - Thread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 783 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von joerch.

      Der ich bin betrunken - Thread

      So das ist ein Thread für alle die schon leicht einen im kahn haben oder schon betrunken sind. Also ich habe schon leicht einen sitzen... naja vielleicht auch ein bisschen mehr ;)
      Also gleich gehts noch los und dann wird gerockt wie die Sau.
      Alle die auch betrunken oder so sind, dürfen sich dann hier verewigen ;)
      They made me do it
      ANZEIGE
      also ich habe noch nachwirkungen von alkohol...
      darf ich dann auch hier reinschreiben ??? :grins:
      Soweit ich weiss, ist in der Milchschnitte auch Alkohol drin.
      Darf ich mich hier dann auch eintragen? :drink: :weizenbier:
      Member of the Abuzettin Brotherhood


      Sylvester Stallone ist erst der Dritte überhaupt in der Filmgeschichte, der für ROCKY Oscar-Nominierungen sowohl als Darsteller als auch für sein Drehbuch bekam!




      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „John J. Rambo“ ()

      Manchmal frage ich mich, ob ihr euch damit rühmt, dass ihr so betrunken seid...

      Seid ihr stolz auf diesen Zustand? Oder was ist euer Beweggrund uns immer wieder klar zu machen "wie voll isch *hicks doch heut bin *hicks"

      Erklärt es mir mal bitte, überzeugt mich davon, dass es wirklich so toll ist, besoffen zu sein.

      Nochmal als keine Definition des Wortes "Besoffenheit":

      Zustand, indem man seine Umwelt nicht mehr richtig wahrnimmt. Man verliert die Kontrolle über den Orientierungssinn, weiß nicht mehr was man am Abend zuvor für Zeug geredet hat oder wie man sich verhalten hat. Zudem tritt nicht selten der Fall des "Erbruchs" auf...

      GGGEEEEIIIILLLLL ! Na das ist doch mal ein Grund weswegen sich das Saufen lohnt.... :rolleyes:

      *hicks und Prost...HOHES C FÜR ALLE !
      Ich feier mit Kumpels und trinke was, doch bei mir sieht das dann folgendermaßen aus:

      2-3 Bier, ein Cocktail...dann bin ich angeheitert, fühle mich ganz gut, habe viel Spaß. Die Kumpels sind dann bereits schon besoffen, brüllen rum, verhalten sich wie Affen...

      Ich GEHE nach Hause, komme sicher und wohlbehaltend dort an...meine Kumpels torkeln (im besten Falle) nach Hause.

      Ich wache am nächsten morgen gesund und munter auf, meine Kumpels wachen mit dicken Kopfschmerzen auf und Übelkeitsgefühl.

      Nun sag mir, welche dieser 2 Ansichten, die wohl angenehmere ist ;)
      Ehrlich und unter uns gesagt:

      Für mich gehört es im Leben einfach dazu, ab und zu auch mal besoffen sein zu dürfen. Nicht oft, so ca 2-3 mal im Jahr ist schon ok. Muss nicht, aber kann und darf, wer will.

      Es muss ja nicht gleich verurteilt werden, wenn mann es "gerne" und selten macht. Immerhin kommt es ja auch darauf an, was für eine art betrunkenheit es ist. Natürlich sollte man nicht gröhlend und randalierend durch die Stadt laufen, oder sich das Zeug so lange geben, bis man kotzt.

      Mit einem guten Freund mal eine alte Flasche Daniel´s aufmachen oder ein paar bier trinken ist denke ich schon ok. Wenn die Stimmung stimmt kann es dann ruhig auch mal gerne mehr werden, wenn es schon selten passiert.

      ABER, jedes Wochenende ist schon bedenklich, und alt genug sollte man schon sein........schön aufpassen ;)
      Original von Chewbacca
      Manchmal frage ich mich, ob ihr euch damit rühmt, dass ihr so betrunken seid...

      Seid ihr stolz auf diesen Zustand? Oder was ist euer Beweggrund uns immer wieder klar zu machen "wie voll isch *hicks doch heut bin *hicks"

      Erklärt es mir mal bitte, überzeugt mich davon, dass es wirklich so toll ist, besoffen zu sein.

      Nochmal als keine Definition des Wortes "Besoffenheit":

      Zustand, indem man seine Umwelt nicht mehr richtig wahrnimmt. Man verliert die Kontrolle über den Orientierungssinn, weiß nicht mehr was man am Abend zuvor für Zeug geredet hat oder wie man sich verhalten hat. Zudem tritt nicht selten der Fall des "Erbruchs" auf...

      GGGEEEEIIIILLLLL ! Na das ist doch mal ein Grund weswegen sich das Saufen lohnt.... :rolleyes:

      *hicks und Prost...HOHES C FÜR ALLE !


      Ich versteh dich!

      Das sind auch einige Gründe,warum ich keinen Alkohol trinke!
      :grins:Mmmmmhhhh.....

      Sich generell ständig die Birne zuschrauben find ich ka...e....

      Aber heut hab ich auch mal nen bisschen was gezischt - nicht absturz aber nett...
      Kann doch auch mal ganz erholsam sein :grins:

      Obwohl ich natürlich aus Prinzip schon mal Jaro recht gebe ;) :grins:

      Hupengröße ... die ja essenziell für eine Rolle wie die der Wonder Woman ist.
      SO, Leude, es geht doch nichts über einen schönen Brand, wenn die Lichter angehen und es fängt sich langsam alles an zu drehen, wunderschön. Nur der Morgen danach ist immer so gruselig :puke:. Ne mal im ernst. Wenn man es nicht übertreibt und sich jeden Tag vom Planeten ballert ist es ganz OK. So richtig ins Koma saufen mache ich eigendlich ganz selten, aber so mein Feierabendbier trinke ich jeden Tag. Nach Feierabend noch so ne schöne Knolle (ASTRA) für den trockenen Knorpel im Hals, es giebt nicht schöneres, ausser Sex, aber da machen die Kollegen nicht immer mit :D
      Meine Top Filme

      01 - STAR WARS 1-6 (unantastbar)
      02 - HERR DER RINGE 1-3 (SEE)
      03 - FREDDY VS. JASON
      04 - TEXAS CHAINSAW MASSACRE (remake)
      05 - DAWN OF THE DEAD (remake)
      06 - HARRY POTTER 1-3
      07 - SPIDER MAN 1-2
      08 - BLACK HAWK DOWN
      09 - SAW
      10 - NIGHTMARE BOX

      Meine DVD Liste
      Meine LASER-DISC Liste