ANZEIGE

The Departed

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 336 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Gambit.

      Original von shun
      Yeah geile Nachricht .. ich würde mich sehr über The Departed 2 freuen .. finde nämlich Infernal Affairs 2 auch besser als den ersten Teil ... DiCaprio und Damon müssten halt wieder mitmachen, sonst würd da nichts gutes bei rauskommen :)




      Das denke ich auch das ganze muss gut Besetzt sein um wirklich noch einmal einen guten Filmen zumachen allerdings ist das natürlich ein großes Erbe mit The Departed Oscar Bester Film, Beste Regie, Bestes adaptiertes Drehbuch und Bester Schnitt ausgezeichnet mit toller besetzung Vor und hinter der Kamera Martin Scorsese und Jack Nicholson..... das wird man nicht toppen können.
      ANZEIGE
      Original von shun
      Yeah geile Nachricht .. ich würde mich sehr über The Departed 2 freuen .. finde nämlich Infernal Affairs 2 auch besser als den ersten Teil ... DiCaprio und Damon müssten halt wieder mitmachen, sonst würd da nichts gutes bei rauskommen :)


      ähm und wie soll das gehen? :headscratch:du kennst aber schon den film oder?ohne jetzt hier was zu spoilern...
      Original von nightwatcher
      Original von shun
      Yeah geile Nachricht .. ich würde mich sehr über The Departed 2 freuen .. finde nämlich Infernal Affairs 2 auch besser als den ersten Teil ... DiCaprio und Damon müssten halt wieder mitmachen, sonst würd da nichts gutes bei rauskommen :)


      ähm und wie soll das gehen? :headscratch:du kennst aber schon den film oder?ohne jetzt hier was zu spoilern...


      Hast du die Infernal Affairs Filme gesehen? Wenn nein, der 2. Teil würde ein Prequel sein von Departed. Also was alles genau passiert ist, bis zu der Story die in The Departed spielt.

      Habs mal von Oscars 2009 hierher verfrachtet...

      Original von burtons
      Original von -=Zodiac=-
      Immer wieder das mimimimi von wegen dem Trostoscar für Scorsese bei The Departed. Da war die Auszeichnung für L.A. Crash im Vergleich zu Brokeback Mountain schlimmer.


      Hier ging es primär um eine mögliche Nominierung/Auszeichnung für "Body of Lies" und da war mir "Departed" als möglichstes Beispiel als erstes eingefallen, das Beispiel mit "L.A. Crash/Brokeback Mountain" ist genauso legitim. Und JA er ist im Vergleich zu Scorseses vorherigen nominierten Filmen IMHO der schwächste (vielleicht noch auf einer Stufe mit "Aviator"). (Und die Meinung vertrete ich wohl nicht alleine...). Und welches Drehbuch meinst du mit der Auszeichnung? Das was etwas umschrieben und zu einem Remake verarbeitet wurde? Der Stoff ist toll, für mich ist es jedoch sowas keine Kunst das diesen Preis verdient hat... ;)

      Und wenn wir schon beim Erbsenzählen sind:

      Original von -=Zodiac=-
      Sogar die Kritiker oder sonstigen Beurteilungen heben The Departed in höhere Levels. Schaut mal Rottentomatoes/IMDB/Metacritic im Vergleich zu Scorsese's vorigen Filmen an.

      Raging Bull 98!
      Goodfellas: 96%
      The Departed: 92%


      Davon hat The Departed allerdings 4x soviele Kritiken und 1 miese Kritik kann mehrere gute Kritiken von der Prozentzahl her schlecht aussehen.

      The Departed mag ein Remake sein, aber er ist bei weitem sehr viel eigenständig genug. Er hat einige nette Anleihen, aber besonders sehr viel hinzugefügt. Die Charaktere sind ja auch sehr viel dreidimensionaler als im Original (schönstes Beispiel ist Di Caprio der aufgrund von Panischen Angstzuständen anfängt Drogen zu nehmen oder Matt Damon der über sich hinauswachsen muss).

      Ah jetzt fang ich schon wieder damit an... können wir ja
      Auch auf die Gefahr hin das ich jetzt gesteinigt werde: Ich finde Departed tatsächlich besser als Goodfellas oder Taxi Driver. Hat vielleicht auch etwas damit zu tun das ich sowohl Damon als auch DiCaprio gerne sehe.

      Ich persönlich finde sogar das Departed einer der besten von Scorsese ist. Aber bekanntlich sind Geschmäcker ja verschieden!
      Ich hatte von dem Film nicht viel erwartet. Die Story hat mich nicht sonderlich gereizt und Leonardo DiCaprio und Matt Damon gehören nicht gerade zu meinen Lieblingsschauspielern. Aber ich wurde sehr angenehm überrascht. Der Film ist spannend inszeniert und wird trotz der langen Laufzeit nie langweilig. Die Charaktere sind glaubwürdig gezeichnet und werden überzeugend gespielt. Besonders hervorzuheben ist da Jack Nicholson, der Mafiaboss Costello schön exzentrische Züge verleiht. Und vor allem Leo DiCaprio, der hier für mich seine bislang beste schauspielerische Leistung abliefert.

      Einziges Manko des Film ist für mich
      Spoiler anzeigen
      die Beziehung zwischen Sullivan, Costigan und der Psychologin. Darauf, dass beide Maulwürfe eine Beziehung zur selben Frau haben, ist der Film nicht richtig eingegangen. Dadurch hätte sich jedoch gut noch zusätzliche Spannung zwischen den beiden Männern entwickeln lassen.


      Scorsese hat zwar mehr drauf, als er hier zeigt, doch alles in allem hat er mit "Departed" einen gelungenen Thriller abgeliefert.


      9/10
      Mark Wahlberg hat sie alle an die Wand gespielt!

      Ich muss jetzt noch lachen wenn ich an seine Auftritte denke im Polizeirevier
      Die sprüche sind gold wert

      Aber gut

      schaue ihn mir morgen noch mals an ,denn anderhalb Jahre ist schon her!

      Freu mich!!!

      Mal sehen ,mal sehen




      "Ich bin der Dude! Und so sollten Sie mich auch nennen, ist das klar! Entweder so, oder seine Dudeheit, oder Duda, oder ... oder auch El Duderino, falls Ihnen das mit den Kurznamen nicht so liegt."
      Original von Payback
      Mark Wahlberg hat sie alle an die Wand gespielt!

      Ich muss jetzt noch lachen wenn ich an seine Auftritte denke im Polizeirevier
      Die sprüche sind gold wert


      naja, wahlberg hatte halt die besten sprüche und war der grösste "badass" im film. so etwas kommt bei den zuschauern immer gut an. ich glaube aber nicht, dass die rolle ihm schauspielerisch viel abverlangt hat.
      nur wurde das ende gegenüber den orginal verändert. aber das musste wohl gemacht swerden um abzuschliessen. oder dem zuschauer nicht beunruhigt aus dem kino zu entlassen.

      zumal in einer fortsetzung wohl irgendwas gefehlt hätte, ob wohl das orginal ein sequell bekommen hat was aber wohl auch ehr an der besetung gelegen hat.
      Original von Whoms
      wenn man einen rauspicken muss, dann dicaprio. der kerl hat genial gespielt.


      Seh ich auch so. Vorher mochte ich DiCaprio nicht besonders, nur in "Gilbert Grape" hatte er mir ganz gut gefallen. Aber in "Departed" ist er toll.
      ANZEIGE

      RE: The Departed

      "Departed" ist eines der wenigen Remakes, das das Original ("Infernal Affairs") übertrifft - wenn auch nur knapp. Dass dies gelingt liegt vor allem im stilistischen Bereich: an Scorseses brillanter Regie; am fantastischen Schnitt; an den großartigen Bildern; und am im Vergleich zum Original noch besseren Ende.
      Für mich ist "Departed" neben "Gangs of New York" Martin Scorseses bester Film und einer der spannendsten der letzten Jahre. 9/10

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „JimMalone“ ()

      The Departed 2 in Arbeit.

      Laut der ortsansässig Website in Boston, Beantown ist ein "The Departed"- Sequel in der Entwicklung und bereits 2012 veröffentlicht werden. Mark Wahlberg gegenüber der Seite "They told me they wanted to try to do it and I said, 'Well, I enjoyed playing the character." Er verrät weiter, das erwünscht wird das Robert De Niro einen korrupten Staatshauspolitiker spielt.

      "The Departed"- Autor William Monahan erzählt der Seite das er bereits Ideen für ein Sequel hat. "I read the prequel and sequel to 'Infernal Affairs' for the first time a couple of weeks ago and there wasn't anything I could use in Boston situation," he said. "I'm not criticizing [Infernal Affairs 2 and 3], I'm saying that 'The Departed' now points in its own direction. I know how the picture would open. With The Departed Tango and snow falling on the Boston Commons. I know every scene in the picture."

      Link(Quelle): worstpreviews.com/headline.php?id=17976&count=0


      „Wonder Woman 2“

      02. Oktober 2020


      ich find's gar nicht mal so verkehrt, gerade weil Infernal Affairs bereits vorgemacht hat, wie es geht. Wenn die Personalien stimmen, könnte das was werden, aber auch nur dann! Monaghan ist kein unfähiger Autor, und ich find's gut dass man nun einen eigenen Weg einschlagen will und nicht einfach das Se-/Prequel von Infernal Affairs in leicht veränderter Variation übernimmt. De Niro bleibt aber sicherlich ein Wunschtraum, der macht da niemals mit.
      Irgendwie hört sich das auch wieder nach ner 0815 Darstellung von Robert DeNiro an, die er schon 150 Mal in seiner Karriere gemacht hat. Also scharf wäre ich darauf auch nicht. Lieber mal einen anderen Schauspieler korrupt sein lassen. Mit Jack Nicholon war das ja auch mal was anderes. Vielleicht mal Denzel Washington? :gruebel:

      Ansonsten bräuchte ich persönlich kein Sequel von Departed. Fand den Film auch nicht so dolle. Aber mal sehen, wenn gute Schauspieler mit machen und nen ordentlicher Regisseur dabei ist weckt ein Film immer Neugier.
      Ja, da hat der Marty wirklich großes geleistet und diesen Film gedreht und uns geschenkt. Allein schon die geniale Besetzung von Jack ist ein Erlebniss. Mit seinem miesen Grinsen und der Art wie er spielt kann er sich in die Reihe der großen Mafiabosse einreihen. Was für ein Spaß ihm zuzuschauen. Der Rest des Cast ist in jeder kleinen bis großen Rolle top besetzt. Di Caprio,Baldwin,Wahlberg und so weiter.

      Bei diesem Film wird man in die Welt von Bostons Unterwelt gezogen und gefesselt .Angefangen vom schönen Opener in dem uns Jack im Off seine Lebensphilosophie, bekleidet von den Stones ,erzählt bis zum wendungsreichen Ende.

      Bis zum Schluss weiß man nicht wie der Film endet und wer jetzt eigentlich mit wem unter einer Decke steckt und wer für wen arbeitet- Spannung pur. Die Schusswechsel sind auch nicht übertrieben inszeniert sodern fügen sich perfekt in die Atmosphare des Films ein.


      Abgerundet wird der Film von seinem wunderschönen Soundtrack der in jeder Szene stimmt. Besonders schön das Lied was im Hintergrund gespielt wird zur Szene in dem Di Caprio die Frau küsst und es regnet- Magic.

      Spoiler anzeigen
      Zum Schluss hab ich noch einmal schmunzeln müssen als auf dem Balkon die Ratte zu sehen ist als der Film langsam ausläuft.


      Von mir gibts klare

      10 von 10 Ratten

      :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern:

      Filme nicht nur sehen sondern lesen
      Mein Film Blog
      Original von Whoms
      wenn man einen rauspicken muss, dann dicaprio. der kerl hat genial gespielt.


      kann ich nur so unterschreiben. Caprio war genial. Keiner der anderen Schauspieler war so gut. Mit diesem Vergleich muss man rechnen wenn man so einen starken Cast. Ich würde mal sagen Matt Damon und Mark Wahlberg waren das schwache Rad im Film. Sie waren die einzigsten bei denen ich mir gedacht habe ob Martin nicht ne bessere Besetzung bekommen hatte.

      Wie auch immer ich hab den Film am Freitag geschaut. Nachdem ich Infernal Affairs gesehen habe musste ich einen Vergleich machen. Beide Filme sind großes Kino doch ich tendiere zum Original.
      Trotzdem muss ich sagen das ich schlimmeres von Departed erwartet habe. Dachte der wird zu einem 1000% Hollywood-Film doch das ganze konnte in grenzen gehalten werden.

      Ein unterhaltsamer Film den man sich immer gerne anschauen kann.