ANZEIGE

Lost - Season 1

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 1.395 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Kiddo.

      So, ich habs nun endlich geschafft und bin auch mit der 6. und letzten Staffel durch.
      Diese war eindeutig die schwächste aller Staffeln. Wobei, das Ende als großes und ganzes, also die letzten Szenen, fand ich eigentlich ok und ich gebe zu, ich hatte vielleicht auch ein bisschen Pipi in den Augen.

      Auch gut war, dass man doch endlich einiges über die Geschichte der Insel und deren Bewohner, im speziellen über

      Spoiler anzeigen

      Jacob, Richard Alpert und den Man in Black

      erfahren hat.

      Aber es gab eben auch viele Dinge, die nicht geklärt wurden oder keinen Sinn ergeben, oder mich genervt haben.

      Z.b. am Ende der ersten Folge:

      Spoiler anzeigen

      Da wird am Ende die Insel als untergegangen gezeigt. Wieso? Das würde doch nur Sinn ergeben, wenn die Explosion der Bombe zu einer alternativen Zeitlinie geführt hätte. Da die 2. gezeigte Zeitlinie aber sowas wie das Afterlife/Purgatorium ist, führt das nur dazu, die Zuschauer zu verwirren. Ok, vielleicht Absicht, aber trotzdem hat mir das nicht gefallen.



      hat mich eigentlich die ganze Staffel hindurch nur genervt.

      Und dann der

      Spoiler anzeigen

      Tempel mit seinen Bewohnern. Die Insel mag ja einigermaßen groß sein, aber dass man diesen Tempel und die Bewohner nicht vorher schon mal entdeckt hat, finde ich ziemlich unwahrscheinlich. Und die Leute dort waren für die weitere Entwicklung dann sowieso irrelevant, hätte man sich auch sparen können.


      Und Jin und Sun, ich verstehe ja, dass

      Spoiler anzeigen

      sie sich nicht trennen wollen, nun da sie sich endlich wieder gefunden haben. Trotzdem haben sie eine kleine Tochter zuhause, also wäre es sicher keine schlechte Idee gewesen, wenn zumindest ein Elternteil überlebt hätte.


      Hier noch mal zusammenfassend meine Wertung für die einzelnen Staffeln:


      Staffel 1 -- 9.0/10
      Staffel 2 -- 9.5/10
      Staffel 3 -- 9.5/10
      Staffel 4 -- 8.5/10
      Staffel 5 -- 10.0/10
      Staffel 6 -- 8.0/10

      Selbstgemachtes zum Wochenende.

      "Lost" von Simon Carpenter


      dreamies.de


      „Wonder Woman 2“

      02. Oktober 2020


      Bin gerade etwas schockiert. Seit ich hier bin (2013) habe ich Lost laut der TV-Season-Challenge nicht mehr geguckt. Also ist der letzte Rerun mindestens 7 Jahre her =O Wie die Zeit vergeht... Vor ein paar Tagen habe ich jedenfalls wieder angefangen und gerade bin ich bei Episode 19 der ersten Staffel. Ist eine Locke-Episode. Seine komplette Geschichte bricht mir jetzt schon wieder das Herz :heulen: Und es wird ja nur noch schlimmer...

      Lost lässt sich jedenfalls so gut bingen wie eh und je. Unterhaltsam, mysteriös, spannend, dramatisch, lustig, traurig, aber ganz wichtig, mit lebendigen Charakteren. Quasi jeder einzelne hat seine ausführliche Hintergrundgeschichte, die immer weiter weiter vertieft wird. In Kombination mit der Inselhandlung erhält man dadurch eine perfekte Mischung, und das bei 24*40 Minuten pro Staffel. Besonders heutzutage sind mir mehr als 10 Episoden meistens schon zu viel, aber Lost ist halt eine Ausnahme(serie).

      Edit: Das Ende von Episode 19, sooo gut.
      Spoiler anzeigen
      ​Als Locke nach der Transplantation zu seinem Vater fährt, anschließend in seinem Auto ausrastet, switch zur Insel, wo er verzweifelt über der Luke kniet und dann das Licht angeht... dazu die Musik, Gänsehaut.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „freido“ ()

      Als LOST Fan fühl ich mich auch irgendwie vor den Kopf gestoßen dass es von all diesen Top Schauspielern eigentlich nur Evangeline Lilly auf die große Leinwand geschafft hat.

      Die ganzen Casting Mitarbeiter , insbesondere bei Marvel könnten hier aus dem Vollen schöpfen (Matthew Fox als Mr. Fantastic! Ein Traum der sich nie erfüllen wird).
      Bunt ist das Dasein - Und granatenstark!
      Die kleinen Fortschritte innerhalb der Insel sind halt phänomenal , wenn man bedenkt wo die in Staffel 2 erst sind und welche Signifikaten kleine Sprünge
      noch kommen.
      Im laufe des Jahres ziehe ich meine Frau da mit rein und ich mache meinen längs überfälligen Re run .




      "Ich bin der Dude! Und so sollten Sie mich auch nennen, ist das klar! Entweder so, oder seine Dudeheit, oder Duda, oder ... oder auch El Duderino, falls Ihnen das mit den Kurznamen nicht so liegt."
      ANZEIGE
      Ich bin bereits seit 2012 Besitzer der Bluray-Gesamtbox, hatte allerdings seit dem Serienfinale 2010 nie wieder einen Re-Run gestartet gehabt. Die Seasons 1-5 hatte ich damals ohnehin mehrfach gesehen und ich musste das Gesamtwerk dann auch mal nach 6 Jahren der intensiven Auseinandersetzung und Verfolgung einfach mal ruhen und sacken lassen. Aber, dass daraus gleich eine 10 jährige Pause entstehen würde hätte ich auch nicht erwartet. Wahnsinn wie die Zeit vergeht.

      Zu meinem Glück habe ich eine Frau, die es bis heute tatsächlich geschafft hat völlig unvoreingenommen zu bleiben und weder über Story noch Charaktere Bescheid zu wissen. Daher habe ich mich vor zwei Tagen kurzerhand entschieden die Bluray Box herauszuholen. Überrascht war ich dazu, dass die Staffeln auch noch alle verschweißt in der Box lagen (s12.directupload.net/images/200514/blfhzpwg.png) ^^

      Zwischenzeitlich haben wir die ersten fünf Folgen gesehen und das Gefühl, einfach mal wieder 15 Jahre zurück katapultiert zu werden und diese Charaktere und ihre Geschichten nach all den Jahren erneut zu erleben, ist unbeschreiblich! Ich hätte nicht im Traum damit gerechnet, dass mich heute noch während der Sichtung eine Gänsehaut nach der anderen abholen würde.
      LOST ist wahrlich etwas besonderes, zwar nicht immer perfekt, aber mit dem Herzen am rechten Fleck... und somit unvergesslich.

      We have to go back!!
      @TLCsick

      Dann wünsche ich dir mal ganz viel Spaß beim Re-Run von dieser einzigartigen Serie. :thumbup:

      Ich plane meinen Re-Run ( das wird bei mir der erste überhaupt werden, seitdem die Serie damals endete =O ) auch schon seit einiger Zeit. Am liebsten wäre es mir natürlich den Re-Run mit jemanden zu starten, der bis jetzt nicht eine einzige Folge von Lost gesehen hat, aber meine Freundin, auf die das zutrift, hat sich bisher noch nicht vollends überzeugen lassen. Momentan sind wir bei Arrow ( Staffel 3 ) und als die Frage aufkam, was wir danach schauen könnten, habe ich erneut unter anderem Lost vorgeschlagen, was jedoch gleich mit der Begründung abgelehnt wurde, dass sie dafür kein Interesse hätte.

      Ha, aber noch wird nicht aufgegeben. :D

    • Teilen