ANZEIGE

John Woo

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 42 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von ElMariachi90.

      MI-2, Face/Off & Hardboiled sind Filme die ich von ihm echt Klasse finde und die auch bei mir im Regal stehen.

      Von Paycheck habe ich mir echt mehr versprochen, interessanter Ansatz aber leider nicht konsequent zu Ende gebracht. Zu viele Längen zu wenig Action.Und nicht eine einzige Taube im ganzem Film. :grins::grins:

      Broken Arrow war O.K. und VanDamme vergessen wir mal ganz schnell.

      Windtalkers hatte eine interessante Story, konnte mich im ganzen aber auch nicht so richtig überzeugen.

      Seine alten HK-Sachen kenne ich leider nicht. Werde das aber nachholen.
      ~~ RaZoRbAcK ~~
      Ich bin wieder hier.....
      ANZEIGE
      Original von Razorback
      und VanDamme vergessen wir mal ganz schnell.


      Ich fand, Hard Target war in der Uncut-Fassung noch einer der besseren Filme, die er in den Staaten gedreht hat. Zumindest hat es ordentlich gekracht! Ansonsten stehe ich auch mehr auf die Klassiker, kenne nur leider nicht sehr viele (Hard Boiled 1+2, Better Tomorrow1+2, Bullet In The Head und The Killer)... Müßte man eigentlich mal ändern. :D
      John Woo hat wirklich für das Actionkino in Hongkong Großes geleistet.
      Spitzenreiter bei mir sind "A Better Tomorrow II" und "Hard Boiled.
      Diese Filme kann man sich jedoch auch wirklich nur in FSK 18 anschauen,da
      sie sonst stark geschnitten sind.
      Ansonsten sind auch in den USA einige Filme gut angekommen.
      - Face/ Off
      - MI II

      Mit dem Remake zu "He-Man" hoffe ich mal das er wieder an alte Erfolge anknüpfen kann.
      Auch wenn einige Filme vielleicht nicht so toll waren, bleibt er doch immer noch
      ein Meister seines Fachs. :goodwork:
      Most Wanted 2016 - Civil War, X-Men Apocalypse, TMNT, Suicicde Squad, Doctor Strange, Star Wars Roque One
      Original von Razorback
      Mit dem Remake zu "He-Man" hoffe ich mal das er wieder an alte Erfolge anknüpfen kann.
      Das ist sein nächstes Projekt ??? :confused:Oh Mann, kann er sich nicht ein vernünftiges Thema suchen. Das wird doch Hochglanztrash erster Kajüte !! :headbash:


      Stimmt nicht, sein nächstes Projekt ist die Videospielverfilmung Spy Hunter mit Dwayne "The Rock" Johnson. Danach macht er ein Videogame für die Next-Gen-Konsolen (X-Box 360, PS 3) mit dem Titel "Stranglehold". Eine Art Nachfolger von Hard Boiled wo man den Charakter von Chow Yun-Fat (Tequila) steuern kann. Chow Yun-Fat wird diese Figur auch seine Stimme leihen.
      Original von burtons
      Sein nächstes Projekt ist die Videospielverfilmung Spy Hunter mit Dwayne "The Rock" Johnson. Danach macht er ein Videogame für die Next-Gen-Konsolen (X-Box 360, PS 3) mit dem Titel "Stranglehold". Eine Art Nachfolger von Hard Boiled wo man den Charakter von Chow Yun-Fat (Tequila) steuern kann. Chow Yun-Fat wird diese Figur auch seine Stimme leihen.


      Und danach soll "Battle of the Red Cliff" kommen. :D :goodwork:
      Fertiges wird bewundert, werdendes unterschätzt
      Friedrich W. Nietzsche

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Beastmaster85“ ()

      He-Man ist nicht das nächste Projekt,aber eins das er in nächster Zukunft hoffentlich realisieren wird.Auch wenn Dolph Lundgren natürlich seine Rolle nicht schlecht gemacht hat (man bedenke die Zeit in der dieser Film entstanden ist)
      Most Wanted 2016 - Civil War, X-Men Apocalypse, TMNT, Suicicde Squad, Doctor Strange, Star Wars Roque One

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „goodsmacker“ ()

      Es wurde seit seinem letzen Film soviele Ankündigungen gemacht bzw. Gerüchte verbreitet, was macht er denn nun als nächstes? :headscratch:

      Ich persönlich würde mich wirklich wieder über einen richtigen Woo Action knaller freuen, sowas in Richtung The Killer, A Better Tomorrow, Hard Boiled oder Face Off....am allerbesten wäre es ja wenn er 2 meiner Lieblingsdarsteller in einem Film unterbringen würde, Nic Cage, Chow Yun Fat und er auf dem Regiestuhl.....das wär echt :goodwork:

      War da nicht auch mal ein Projekt names Land of Destiny geplant mit den beiden? Ist aber schon ein paar Jahre her wo ich das letzte mal davon was gehört hab. Weiss jemand was?
      I´ve killed two people since midnight, I haven´t slept for over 24 hours, so
      maybe you should be a little bit more afraid of me than you are right now.
      Jack Bauer
      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Original von Crash
      ....am allerbesten wäre es ja wenn er 2 meiner Lieblingsdarsteller in einem Film unterbringen würde, Nic Cage, Chow Yun Fat und er auf dem Regiestuhl.....das wär echt :goodwork:

      War da nicht auch mal ein Projekt names Land of Destiny geplant mit den beiden? Ist aber schon ein paar Jahre her wo ich das letzte mal davon was gehört hab. Weiss jemand was?


      ja dieses Projekt stand schon kurz vor der Pre-Production wurde jedoch wieder leider auf Eis gelegt, bzw. abgeblasen und er machte dann "Paycheck"! Es klang wirklich sehr vielversprechend und handelte von einem asiatischen Eisenbahnbauer (Chow Yun Fat) und einem irischen Einwanderer (Nicolas Cage) die eine Freundschaft schliessen.

      Das Skript stammte von Mike Werb und Michael Colleary die schon vorher zusammen die Vorlage zu Face/Off ablieferten.
      ANZEIGE
      @Burtons

      Stimmt, so hatte ich die grobe Story auch noch in Erinnerung, schade das es abgeblasen wurde, denke auch nicht das es noch kommen wird....hätte interessant werden können.

      War nicht auch mal was von Rainbow Six im Gespräch? :headscratch:
      I´ve killed two people since midnight, I haven´t slept for over 24 hours, so
      maybe you should be a little bit more afraid of me than you are right now.
      Jack Bauer
      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------
      John Woo ist mein absoluter Lieblingsregisseur in Sachen Action! :] Er setzt Action einfach einzigartig in Szene! :goodwork: Von seinen Hongkong-Filmen mag ich am liebsten A Better Tomorrow 1 u. 2 und natürlich Hard Boiled! ( Der Film ist einfach Genial!) Aber ich mag auch seine US-Filme: Hier finde ich Face/Off-Im Körper des Feindes am Besten! Eine Superstory mit zwei genialen Hauptdarstellern ( John Travolta u. Nicolas Cage). Der Film hat ein tolles Finale! Operation Broken Arrow, Harte Ziele, Mission Impossible 2 (Die Story zog sich zwar etwas in die Länge, aber der starke Showdown rettet den Film) mag ich auch! Paycheck hatte eine tolle Story.
      Ich freue mich auf seine nächsten Filme! Lang lebe John Woo! :]

      Quelle: thebug.com

      1. Alle Kinder dieser Welt (2005)
      2. Robinsons: Lost in Space, The (2004)
      3. Paycheck - Die Abrechnung (2003)
      4. Hostage [Kurzfilm] (2002)
      5. Windtalkers (2002)
      6. M:i-2 (2000)
      7. Blackjack - Der Bodyguard (1998)
      8. Im Körper des Feindes (1997)
      9. John Woo's The Thief (1996)
      10. Operation: Broken Arrow (1996)
      11. Harte Ziele (1993)
      12. Hard-Boiled (1992)
      13. Killer Target (1991)
      14. Bullet in the Head (1990)
      15. Hard-Boiled 2 - Just Heroes (1989)
      16. Blast Killer (1989)
      17. City Wolf II - Abrechnung auf Raten (1987)
      18. City Wolf (1986)
      19. Blast Heroes (1986)
      20. Run Tiger Run (1985)
      21. Time You Need a Friend, The (1984)
      22. To Hell with the Devil (1982)
      23. Plain Jane to the Rescue (1982)
      24. Laughing Times (1981) als Wu Hsiang-fei
      25. Last Hurrah for Chivalry (1979)
      26. Follow the Star (1978)
      27. Money Crazy (1977)
      28. From Riches to Rags (1977)
      29. Dragon Forever (1976)
      30. Princess Chang Ping (1975)
      31. Dragon Tamers, The (1974)
      32. Accidentaly [Kurzfilm] (1968)
      33. Dead Knot [Kurzfilm] (1968) ... Co-Regisseur
      Quelle: ofdb.de

      John Woo ist mein absolute Lieblingsregisseur. Ich mag es einfach, wie er die Actionszenen inszeniert. Sieht einfach sehr stylisch aus und super choreopraphiert. Schade, dass seit Windtalkers kein guter Film mehr von ihm zu sehen war. Und dass er jetzt wieder in Hong Kong dreht, sehe ich auch nicht gerade als Karriereaufstieg. Seine alten Filme aus Hong Kong sind klasse (The Killer z.B.), aber der breiten Masse sind diese Filme nicht bekannt.
      Mein Lieblingsfilm von ihm ist Face/Off. Ist auch sonst mein absoluter Lieblingsfilm. Klasse sind auch The Killer (wie erwähnt), Bullet in the Head, Harte Ziele, Hard Boiled und auch M:I 2 hat mir sehr gut gefallen, für mich der beste Teil der Reihe. Aber ist ja auch kein Wunder wenn man Woo Fan ist. Mit dem Kameragewackel bei Teil 3 konnte ich ja mal gar nichts anfangen. Nicht so gut gefallen mir Blackjack (nach 30 Minuten augemacht) und Paycheck. Ich würde mich sehr freuen wenn da mal wieder ein echter Kracher kommen sollte.
      Original von Chewbacca
      @Darth Harris und O-Lee

      Danke für die Tipps, ehrlich gesagt hatte ich tatsächlich mal vor mir seine HK-Sachen anzusehen, da ich über die viel Gutes gehört habe. Vielleicht kann ich ja mit denen was anfangen und denke dann anders über Woo ;)


      Weil ich grad am durchblättern war. Wurde mal was draus? :grins:


      Ich muss anfügen, dass ich mittlerweile nicht mehr so begeistert bin von Woo wie am Anfang. Die HK-Filme finde ich nach wie vor Top. Die Action ist auch gigantisch, doch wenn man sie in so ne (entschuldigt bitte) saublöde Story wie die von Hard Boiled packt, ist's doch irgendwie schade drum. Das gleiche gilt für Heros shed no Tears, gewaltige Action und (nicht ganz so) doofe Story (wie bei Hard Boiled).
      John Woo




      Name: John Woo
      Geburtsdatum: 23. September 1946
      Geburtsort: Guangzhou, China
      Größe: 1.64 m



      John Woo ist ein in Hongkong aufgewachsener Regisseur. Woo ist unter anderem auch als Filmproduzent tätig und gilt als einer der wichtigsten Protagonisten des Hongkong-Kinos.

      Seine bekanntesten Markenzeichen aus der HK-Filmära in den 1980ern sind u. a. der Akimbo-Stil in den Kämpfen, eine als Stilmittel (ohne Bezug zur Story) ins Bild gebrachte weiße Taube sowie die häufige Zusammenarbeit mit Schauspieler Chow Yun-Fat, mit dem er seine größten Erfolge mit „A Better Tomorrow“ Teil 1 und 2, „The Killer“ und vor allem „Hard-Boiled“ feierte. Letzterer bedeutete für beide die Eintrittskarte nach Hollywood, wo beide bis heute regelmäßig arbeiten. Mit „Harte Ziele“ gab Woo sein Debüt in Hollywood.

      2007 ist auch ein Videospiel namens „Stranglehold“ veröffentlicht worden, welches die Geschichte von „Hard-Boiled“ weiterstrickt und an welchem John Woo und Chow Yun-Fat maßgebend beteiligt waren. John Woo gründete quasi im Alleingang das Subgenre des „Heroic Bloodshed“, was als heroisches Blutvergießen den Inhalt seiner melodramatischen Actionfilme gut beschreibt. Seine von Sam Peckinpah abgeschauten Zeitlupen- und Schnitttechniken sind inzwischen in Mainstream-Filmen aus den USA oft kopiert worden. Seines Stils wegen gilt er als „Mozart der Zerstörung“, der Actionszenen auch gelegentlich parallel mit sechs Kameras aufzeichnet, um einen bestmöglichen Effekt beim Schnitt erzielen zu können.

      Er selbst ist Protestant und nach eigener Aussage ein friedliebender Pazifist. Seine Gewaltorgien sieht er als Ausdruck extremer Gefühlswelten, deren realitätsferne Ästhetik keinerlei Bezug zum Waffen-Fetischismus des einschlägig bekannten Gewaltkinos erkennen lässt.


      Auszeichnungen:

      * 2003 gewann Woo den DVD Premiere Award für seinen Kurzfilm Hostage.
      * 1998 gewann er einen Saturn Award als Bester Regisseur für den Film Face/Off – Im Körper des Feindes.
      * 1998 wurde er mit dem Filmpreis der Zeitschrift CINEMA mit dem Jupiter als Bester Regisseur für den Film Im Körper des Feindes ausgezeichnet.
      * 1994 wurde er für den Saturn Award in der Kategorie Best Director für Harte Ziele nominiert.
      * In seiner Karriere gewann er bisher vier Auszeichnungen bei den Hong Kong Film Awards.


      Filmographie:

      * 1973: Fists of the Double K – Hong Kong Face-Off
      * 1974: Belles of Taekwondo (Nu zi tai quan qun ying hui)
      * 1975: Ninja Kids (Tie han rou qing)
      * 1975: Hand of Death (Shao Lin men)
      * 1975: Princess Chang Ping (Din?hua, als Yusen Wu)
      * 1977: From Riches to Rags (Qian zuo guai)
      * 1977: Money Crazy (Fa qian han)
      * 1977: Follow the Star (Da sha xing yu xiao mei tou)
      * 1978: Last Hurrah for Chivalry (Hao xia)
      * 1978: Hello, Late Homecomers (Ha luo, ye gui ren)
      * 1981: To Hell with the Devil (Mo deng tian shi)
      * 1981: Laughing Times (Hua ji shi dai)
      * 1982: Plain Jane to the Rescue (Ba cai Lin Ya Zhen)
      * 1984: The time you need a friend (Xiao jiang)
      * 1985: Run Tiger Run (Liang zhi lao hu)
      * 1986: Blast Heroes (Ying xiong wei lei)
      * 1986: City Wolf (Ying huang boon sik)
      * 1987: City Wolf II – Abrechnung auf Raten (Yinghung bunsik II)
      * 1987: Tragic Heroes (Yi dan qun ying)
      * 1989: The Killer (Die xue shuang xiong)
      * 1990: Bullet in the Head (Die xue jie tou)
      * 1991: Once a Thief (Zong sheng si hai)
      * 1992: Hard Boiled
      * 1993: Harte Ziele (Hard Target)
      * 1996: Operation – Broken Arrow
      * 1996: Once a Thief: Brother Against Brother (Fernsehfilm)
      * 1997: Im Körper des Feindes (Face/Off)
      * 1998: John Woo's Blackjack (Fernsehfilm)
      * 2000: Mission: Impossible II
      * 2002: Windtalkers
      * 2002: Hostage (Kurzfilm, u. a. mit Clive Owen)
      * 2003: Paycheck – Die Abrechnung (Paycheck)
      * 2004: The Robinsons: Lost in Space (Fernsehfilm)
      * 2005: Alle Kinder dieser Welt
      * 2007: Stranglehold (Videospiel mit Chow Yun-Fat als 3D-Charakter)
      * 2008: Red Cliff
      * 2009: Red Cliff II


      Quelle: Wikipedia.org

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „_SAM_“ ()

      Ein wirklich toller Regisseur! Obwohl ich mich immer wieder Frage, warum seine Filme die Coolness verloren haben... Seit M:I 2 fehlen in seinen Filmen seine typischen Merkmale, die seine Filme immer zu etwas besonderen gemacht hatten... Seine füheren Filme wie Hard Boiled, Face/off und M:I 2 waren reine Actionopern... wo ist das bloß hin :confused: :confused: :confused:
      Wirklich schade, für mich war er lange Zeit der größte Actionregisseur der 90er und des frühen 21.Jhd...
      Hmm trotzallemdem fand ich sein letztes Werk Red Cliff atemberaubend... doch hatte er zwischen M:I 2 viele doch teilweise larme Filme fabriziert (z.B Paycheck), die immer mehr von Woos Coolness verloren...
      Vor allem fand ich seine Liebe zu Tauben immer sehr cool!

      Trotzdem hat er ein paar der besten Actionfilme unserer Zeit gemacht:
      Face/off
      M:I 2
      Hard Boiled
      Hard Target
      Operation: Broken Arrow

      Hoffe nur das bald wieder mehr davon kommen werden......

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „ElMariachi90“ ()