ANZEIGE

Angepinnt I-On Veröffentlichungen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 20 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Soljah.

      I-On Veröffentlichungen

      I-On holt,was asiatische Filme angeht mächtig auf.
      Das erfreut mich sehr,da ich jemand bin,der leider mit englischen Untertiteln weniger anfangen kann :heulen:

      Hier mal eine Liste der DVD's die schon erschienen sind und die demnächst erscheinen werden:

      Nang-Nak - Return from the Dead

      Hiruko - The Goblin

      Bloody Beach

      Gonin 2

      Nightmare - The Horror Game Movie

      Another Heaven

      Bichunmoo

      Resurrection of the little match girl

      City of lost Souls

      "H"

      Unborn but Forgotten

      Elysium

      Dead Or Alive: Final

      Freeze Me

      Suicide Circle

      Sympathy for Mr. Vengeance

      New Blood

      Gozu

      Ichi - The Killer
      um 13 Minuten gekürzt :rolleyes:

      Black Angel

      Black Angel 2

      The Long Lunch

      Eko Eko Azarak: Wizard of Darkness

      Eko Eko Azarak: Birth of the Wizard

      Eko Eko Azarak: The Dark Angel

      Eko Eko Azarak: Awakening

      Purple Sunset

      Paradise Villa

      No Blood No Tears



      demnächst:

      Casshern

      Save the green Planet

      Memories of Murder

      Zebraman




      in Planung:

      Agitator

      Aro Tolbukhin

      Blood and Bones

      Drive

      Faceless (Face)

      Phantom the Submarine

      Shogun's Shadow

      Slashers

      Steal if you can

      The Scarlett Letter

      To Catch a Virgin Ghost

      Deadly Outlaw: Rekka

      Ghost

      The Happiness of the Katakuris

      The Quiet Family

      -----------------------------------------------------------------
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 16 mal editiert, zuletzt von „Soljah“ ()

      Kleines Update:

      In Planung:

      Agitator (Miike)
      Blood & Bones (Kitano)
      Deadly Outlaw: Rekka (Miike)
      Drive (Sabu)
      Eko Eko Azarak 1 & 2
      New Blood
      Purple Sunset
      Shogun's Shadow
      $lashers

      Und aus Korea (freu):

      Face
      Dead Friend
      No Blood, No Tears
      Paradise Villa
      Phantom - The Submarine
      Can't Live Without Robbery (Steal it if you can)
      The Scarlet Letter
      Sicily 2km (To Catch a Virgin Ghost)

      Link

      Freu mich vor allem auf die meisten Koreafilme sowie auf Zebraman & Casshern :goodwork:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „7eleven“ ()

      Ich habe die Liste jetzt aktualisiert


      Neu Dabei:

      Eko Eko Azarak-Filme

      und

      Purple Sunset


      ---------------------------------------

      Eko eko azaraku: Wizard of Darkness

      Misa Kuroi (Kimika Yoshino) kommt neu an eine Schule. Die Klassenkameradin Mizuki Kurahashi (Miho Kanno, Dolls) freundet sich schnell mit ihr an und die Sportskanone Kenichi Shindo (Shu-Ma) wirft ein Auge auf sie. Was von ihnen noch niemand ahnt: Misa ist eine Hexe, die an die Schule gekommen ist, um böse Mächte zu beseitigen. Die zeigen sich schon bald: Als der Spanner-Lehrer Numata die Lehrerin Kyoko Shirai (Mio Takaki) beim Sex mit der Schülerin Kazumi Tanaka (Ryôka Yuzuki aka. Kanori Kadomatsu) beobachtet, erleidet er kurz darauf einen schrecklichen Unfall. Lehrerin Shirai ist nämlich eine Satansanbeterin. Misas Mitschüler vermuten jedoch sie hinter dem Akt schwarzer Magie. Selbst als Shirai die ganze Klasse im Schulzimmer mit einem Fluch einschliesst, glaubt der Klassen-Sonderling Takayuki Mizuno (Naozumi Takahashi) noch, Misa sei dafür verantwortlich. Nach und nach sterben die Schüler auf grausame Weise - und Misa scheint machtlos ...


      Eko eko azarak: Birth of the Wizard

      1880 wird ein ganzes Dorf von der Dämonin Kirie massakriert. Hundert Jahre später wird Misa Kuroi (Kimika Yoshino) geboren. Sie hat die Gabe, zu einer grossen Zauberin zu werden. Deshalb gerät sie im Teenager-Alter ins Visier von Kirie. Ihre Mumie wurde von Wissenschaftern entdeckt und schlüpft nun von Körper in Körper, um Misa aufzuspüren. Nur einer kann Misa schützen: Saiga (Wataru Shihodo), ein Zauberer, der aus dem zerstörten Dorf stammt. Er schlägt Kirie immer wieder zurück, während Kirie Misas Schulkameraden tötet und in ihre beste Freundin Shoko Takanashi (Chieko Shiratori) schlüpft ...

      Eko eko azarak: - The Dark Angel

      Die 17-jährige Hexe Misa Kuroi (Hinako Saeki) wird von ihrem Onkel, dem Gerichtsmediziner Satoru (Bang-ho Cho in seinem letzten Film), gerufen. Er hat einen grauenhaft verstümmelten Körper vor sich, in dem sich scheinbar ein Dämon aufhält. Misa kann ihn bannen, doch eine Spur führt sie in die "St. Salem"-High-School. Dort vermutet sie den Ursprung der übersinnlichen Vorgänge. Um Freundschaft zu schliessen, lässt sie sich von Aya Kinobashi (Ayaka Nanami) überreden, dem Schauspielclub beizutreten. Doch das Stück, dass die Mädchen aufführen, dient nur dazu, sie in ein okkultes Ritual einzubinden. Als Misa dies erkennt, ist es bereits zu spät: Die ganze Gruppe wurde in der Zeit zurückgeschleudert. In jene Epoche, als Baron Etori das Schulgebäude abbrannte, weil er mit der Erschaffung eines Humunkulus experimentierte: eines künstlichen Menschen. Die Mädchen sollen diesen Vorgang nun abschliessen ...

      Eko eko azarak: Awakening

      Die Polizei findet in einem Wald die Leichen einiger grausam getöteter Teenager. Nur eine Person hat diese schreckliche Tat überlebt. Es handelt sich dabei um die junge und sehr mysteriöse Kuroi Misa, die mit völligem Gedächtnisverlust und Alpträumen ins Krankenhaus eingeliefert wird. Die Polizei ist ratlos, entwickelt nach und nach aber die Theorie, daß die junge Frau nicht nur als Opfer mit dem brutalen Massaker in Verbindung steht.

      Als das heraus kommt, läutet ein sensationsgeiler TV-Reporter eine gnadenlose Hexenjagd auf Misa ein, bei der er auch die Verfälschung von Tatsachen in Kauf nimmt. Jetzt bleibt Misa nur noch die Flucht aus dem Krankenhaus. Die Hetzkampagne zeigt mittlerweile große Wirkung. Als Misa wieder am Schulunterricht teilnehmen will, schlagen ihr blanke Haßgefühle der Mitschüler und auch der Lehrer entgegen. Das verunsichert das Mädchen noch mehr, denn trotz aller Bemühungen will es ihr außer einigen wenigen Flashbacks einfach nicht gelingen, sich an die Situation im Wald zu erinnern.

      Als der Reporter dann ein Double von Misa einsetzt, um ihr während eines gestellten Interviews ein Geständnis zu entlocken, kommt es zum Eklat, als sich das Mädchen vor laufenden Kameras selbst hinrichtet. Kurze Zeit später erscheint Misa im Studio und wird vom Reporter sofort mit der blutüberströmten Leiche ihres Doubles konfrontiert. Als sich der Reporter plötzlich wie ein Verrückter aufführt und die völlig verstörte Misa mit dem Blut der Toten beschmiert, stürzt er dabei nicht nur sich, sondern ganz Tokio ins Verderben.




      Purple Sunset

      Daxing'anling im japanisch besetzten China, August 1945: Die Japaner stehen unter Druck seit die Sowjets Japan den Krieg erklärt haben. Bei einer russischen Attacke kommt der junge Chinese Yang (Fu Dalong) aus japanischer Gefangenschaft frei. Doch der Konvoi, in dem er weggeschafft wird, wird attackiert. Yang gelingt mit zwei Sowjetsoldaten die Flucht in den Wald. Dort wird einer von ihnen durch eine Mine getötet. Yang zieht mit der Soldatin Najja (Anna Dzeninalova) und der eingewanderten japanischen Schülerin Akiyok (Chie Mieta), ihrer Gefangenen, weiter. Bei den endlosen Märschen durch den Wald kommen sich die drei näher, doch Vertrauen aufzubauen, ist schwer ...