ANZEIGE

Das Tier - The Howling

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 20 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Tomtec.

      Das Tier - The Howling

      DAS TIER



      Originaltitel: The Howling
      Herstellungsland: USA
      Erscheinungsjahr: 1980
      Genre: Horror
      FSK: ab 18 Jahren
      Laufzeit: 100 Minuten

      Regie: Joe Dante
      Buch: Gary Brandner
      Drehbuch: John Sayles & Terence H. Winkless
      Cast: Dee Wallace-Stone, Patrick Macnee, Dennis Dugan, Christopher Stone, Belinda Balaski, John Carradine, Slim Pickens, Elisabeth Brooks, Robert Picardo, Margie Impert...

      Inhalt:
      "Die TV-Reporterin Karen White entdeckt, daß das abgeschiedene Therapiezentrum eines bekannten Psychiaters eine Werwolf-Kolonie ist. Doch als die Domestizierungsversuche des Psyhciaters scheitern, fallen die Werwölfe über Menschen her - und Karen versucht verzweifelt zu entkommen..."

      Fazit:
      Kaum zu glauben, dass wir noch keinen Thread zu diesem Horrorfilm hatten. Das Tier ist zusammen mit American Werewolf der beste Werewolf-Film der je die Leinwand erblickt hat. Das Tier ist ein Pflichtfilm für jeden Horror-Freak, da gibt es kein wenn und aber. Also wer diesen Klassiker noch nicht gesehen hat der sollte es schleunigst nachholen. Es gibt eine 16er und einer 18er Version (schwer zu kriegen) von The Howling - Das Tier. Die 18er Fassung ist 13 Minuten länger als die 16er, die ihr übrigens überall finden könnt. Nur sind die 13 Minuten bei der offiziellen deutschen 18er DVD nicht synchronisiert, die Szenen sind also auf englisch mit deutschem Untertitel. Der englische Teil hat größtenteils eine grausame Bildqualität, die Extras bei der 18er DVD sind zwar knapp aber sehr sehenwert und unterhaltsam. Im deutschen Trailer ist zu sehen, wie sehr die deutsche Kino-Fassung abgedunkelt wurde! Übrigens gibt es angeblich eine 18er Fassung von Das Tier die aber komischerweise identisch mit der 16er Fassung ist. Die Überschrift ist in blau geschrieben, also nicht reinfallen auf diese Abzocke denn diese angeblicher 18er Fassung ist 1. identisch mit der 16er Version und 2. sehr teuer!
      ANZEIGE
      Ich hab den Film auch auf DVD - aber mir ist gar nicht aufgefallen, das es zu dem keinen Thread gibt.....Eigentlich Traurig - neben American Werewolf ist das DER Klassiker im Werwolf-Genre!!!!

      Allerdings ist die DVD-Umsetzung die ich besitze schei... uncut und nicht nachsynchronisiert (dabei waren die Szenen auf VHS in einer Fassung sogar Original-Synchronisiert)...

      Der Film ist aber sehr gut!!!
      Love is the light
      Scaring darkness away, yeah

      Frankie Goes to Hollywood, The Power of Love....
      Aus aktuellem Anlass finde ich das fürs Forum passend...
      Original von joerch

      Allerdings ist die DVD-Umsetzung die ich besitze schei... uncut und nicht nachsynchronisiert (dabei waren die Szenen auf VHS in einer Fassung sogar Original-Synchronisiert)...

      Der Film ist aber sehr gut!!!


      Kann dir nur zustimmen, die DVD Umsetzung hätte echt besser sein können aber das macht den Film auch nicht schlechter.
      Member of the Abuzettin Brotherhood


      Sylvester Stallone ist erst der Dritte überhaupt in der Filmgeschichte, der für ROCKY Oscar-Nominierungen sowohl als Darsteller als auch für sein Drehbuch bekam!




      Definitiv sind "The Howling" und "An American Werewolf in London" die Pflichtfilme für alle Werwolffilmfans.

      Leider sind die Fortsetzungen nicht mehr so gut geworden.

      Aber Joe Dante hat mit diesem Film wirklich einen Horrorklassiker geschaffen .
      "Vielleicht hat Mr. T das Spiel gehackt und eine Irokesen-Klasse erstellt...

      Vielleicht ist Mr. T ein Computer-Ass!"

      Von den Fortsetzungen hab ich mir nur Teil 2 angeschaut - und der wirkte mehr wie ein Schmuddelfilmchen (stellenweise) als wie ein Werwolffilm.....

      Aber Teil 1 ist kultig - vor allem, wenn man das Alter bedenkt
      Love is the light
      Scaring darkness away, yeah

      Frankie Goes to Hollywood, The Power of Love....
      Aus aktuellem Anlass finde ich das fürs Forum passend...
      Ein wirklich sehr guter Horrorfilm, wie auch die anderen geschrieben haben. Nur hab ich ein Kritikpunkt.
      Die Verwandlung ist definitiv von "An American Werewolf in London" übernommen worden, was ja eigentlich nicht so schlecht ist. ABER, ich kann mich immer noch nicht mit dem Gedanken anfreunden, dass die Leute nach der Verwandlung genau wie ein Wolf aussehen.

      Wenn die Werewölfe so aussehen würden, wie in der Mitte der Verwandlung von "An American Werewolf in London"( die Szene, in der er lang wird und auf dem Boden liegt), dann wären sie viel grusliger und man könnte mehr "schauspielerische" Aspekte einbringen, als nur mit dresierten Hunden.
      Rick Baker, der die Special Make-Ups zu American Werewolf machte und mit einem Oscar belohnt wurde, war auch nicht einverstanden damit, dass seine Bemühungen nur 2 Min. im Film gezeigt wurden.
      Tja, ausnahmsweise lieg ich mal neben dem allgemeinen Trend. Ich habe nämlich mit THE HOWLING noch nie was anfangen können. "American Werewolf" & Co find ich toll, aber "Das Tier" hat mich noch nie vom Hocker gehauen, da kam bei mir nie wirklich Spannung auf. Unlogischerweise fand ich allerdings einige der nachfolgenden Teile richtig gut ... wie z.B. HOWLING V - The Rebirth. :shrug:
      @Slave

      Die 2 minuten die ein "kompletter" Werwolf in American Werwolf zu sehen ist wären auch mit einem "stylischen" Werwolf nicht grusliger gewesen.....
      Zumal American Werwolf gar nicht so auf Grusel aus ist....

      Ich müsste aber Howling noch mal gucken - weiß gar nicht mehr wie die Wölfe hier aussahen....
      Love is the light
      Scaring darkness away, yeah

      Frankie Goes to Hollywood, The Power of Love....
      Aus aktuellem Anlass finde ich das fürs Forum passend...
      Original von Samo
      Klassiker des Horrorfilms. Pflichtkauf für Horrorfans!


      So was peinliches! Sehe gerade, daß ich diesen Text vor fast einem Jahr geschrieben habe, und habe ihn bis heute selber immer noch nicht gekauft! :rolleyes:

      Wird schnell nachgeholt! :hammer:
      ANZEIGE
      Die fertigen Wölfe in DAS TIER sehen durchaus gelungen aus. Gross, haarig, schlank, böse funkelnde Augen.....besonders die Szene
      Spoiler anzeigen
      wenn diese Reporterin im Zimmer des Doktors von Eddie Quist als Werwolf überrascht wird und er sie durch den Raum jagt und schliesslich kalt macht....das ist schon sehr gut gemacht. Da kann man das Entsetzen der guten Frau echt nachvollziehen.


      Die Verwandlungsszene kurz darauf ist IMHO fast besser als die Verwandlung bei American Werewolf....

      Übrigens ist in diesem Streifen ja Robert Picardo zu bewundern (als Werwolf Eddie Quist), der später in Star Trek Voyager den Doktor spielte.
      Dann war es warscheinlich ein holographischer Werwolf :freaky:

      Das einzige was an dem Film stört ist die Miese DVD-Umsetzung - zumindest ist meine Mies.....
      Einige Szenen die ich defenitiv auf dem VHS in Deutsch drin hatte sind hier untertitelt.... (ist übrigens bei Army of Darkness auch so....)

      Den 2ten hab ich damals auch recht gut gefunden (ist aber Jahre her - müsste ich mal wieder gucken) - weiß einer ob sich die (nicht wenigen) weiteren Fortsetzungen lohnen?
      Love is the light
      Scaring darkness away, yeah

      Frankie Goes to Hollywood, The Power of Love....
      Aus aktuellem Anlass finde ich das fürs Forum passend...
      Ich hab mir die 2 Disc SE gekauft ab 16. Den Rohschnitt kaufe ich mir vielleicht später nach.
      Die Werwölfe sehen, dafür wie alt der Film schon ist, sehr gut aus.
      Story ist spitze und unheimlich ist der Film ebenfalls.

      Film: (einmal im Fernsehen vor einigen Jahren gesehen) 8,6/10 Punkten
      DVD: 9/10 P
      Einer der besten Werwolfstreifen, den ich bisher gesehen habe. Düster, brutal und sehr beänstigend. Dass der Film in den Wäldern spielt macht den Grusel mehr als nur perfekt. Die Schauspieler machen ihren Job sehr gut. Auch sind die Werwolfmasken sehr ansehlich. Das Bild der DVD ist nicht sehr prickelnd. Hoffentlich wird der Film mal in einer würdigen Qualität remastered.

      9,5/10

      Last Watch:
      1. Stars Align 2. Queen Zaza - Die letzten Drachenfänger 3. Macross Zero 4. Kuma Kuma Kuma Bear 5. Interspecies Reviewers

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Tomtec“ ()

      Cleveres, kleines Filmchen. The Howling kommt zwar nicht gegen die Blutrünstigkeit bzw. die exzellente Darbietung der Werwölfe in Dog Soldiers und die dogmatisch interessante Weiterentwicklung des Stoffes bzw. dem unsagbaren Humor vom American Werewolf an, jedoch kann Dante anhand eines sehr guten adaptierten Drehbuchs vieles wett machen. Daran sind so viele Werke über die beliebten Zottler schließlich gescheitert. Noch vor dem Landis-Schocker bringt Dante der neuen Generation wieder einen Werwolf-Streifen, der in erster Linie durch eine schaurige Kulisse und durch äußerst liebevoll gewerkelte Kreaturen besticht. Ein Low-Budget-Streifen, der bis heute nichts von seinem enormen Unterhaltungswert eingebüßt hat. Dee Wallace sei noch positiv vermerkt und die Kameraführung, die hervorzuheben ist, obwohl Kamermann John Hora sich durch eine Fiebererkrankung fast schon im Delirium befand.

      8 | 10
      „Nein!“ – „Doch!“ – „Ohhh!“

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Olly“ ()

      Habe mir vor kurzem auch nochmals THE HOWLING angesehen. Letztendlich bleibt festzuhalten, dass ich auch nach all den Jahren und mehrfachem Anschauen nicht richtig mit dem Film warm werde. Liegt wahrscheinlich daran, dass ich die Teile 2 - 4 damals vor dem Original gesehen habe. Mit diesem Problem steht HOWLING dann auch nicht allein, zumeist rangieren bei mir die Teile, die ich zuerst gesehen habe, vorne in der Rangliste.
      Auch wenn die nachfolgenden Teile handwerklich vielleicht nicht so gut sind wie das Original, aber irgendwie gehen sie mir das Thema dann doch eher nach meinem Geschmack an. THE HOWLING ist und bleibt sehenswert, wird es bei mir jedoch immer ein bissel schwer haben.
      3 Mediabooks heulen sich zu uns!

      VÖ: 14. September 2015

      Limitierung: Cover A und B (zu je 666 Stück), Cover C (333 Stück)

      Extras:
      - 24-seitiges Booklet mit Text von Dr. Marcus Stiglegger
      - Der Werwolf-Effekt (27 Min.)
      - Welcome to Werewolfland (49 Min.)
      - Geschnittene Szenen (11 Min.)
      - Outtakes (13 Min.)
      - Original-Trailer
      - Original-Teaser
      - Trailershow
      - Fotogalerie
      - Trailer
      - Teaser

      Quelle: schnittberichte.com/ticker.php?ID=1932
      Bilder
      • howling_mb_a.jpg

        90,34 kB, 450×673, 42 mal angesehen
      • howling_mb_b.jpg

        72,4 kB, 450×671, 49 mal angesehen
      • howling_mb_c.jpg

        66,11 kB, 450×669, 33 mal angesehen
      „Nein!“ – „Doch!“ – „Ohhh!“