Mulholland Drive - Straße der Finsternis

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 51 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Gambit.

      Mulholland Drive - Straße der Finsternis

      Bewertung für "Mulholland Drive" 27
      1.  
        10 (9) 33%
      2.  
        8 (4) 15%
      3.  
        9 (6) 22%
      4.  
        6 (2) 7%
      5.  
        7 (2) 7%
      6.  
        4 (1) 4%
      7.  
        5 (2) 7%
      8.  
        2 (0) 0%
      9.  
        3 (0) 0%
      10.  
        1 (2) 7%
      nachträglich eingefügt von kane
      MULHOLLAND DRIVE

      (usa, 2001)




      kinostart usa: 19. oktober 2001
      kinostart deutschland: 3. januar 2002

      buch und regie: david lynch (lost highway, the straight story)
      darsteller: naomi watts (Bbetty elms / diane selwyn), laura elena harring (rita), ann miller (catherine 'coco' lenoix), dan hedaya (vincenzo castigliane), justin theroux (adam kesher)...

      genre: drama / mystery / thriller
      länge: 147 min
      fsk: ab 16 jahren

      trailer: click
      imdb: click
      mi-datenbank: click
      rottentomatoes: click
      dvd@amazon: click

      nach einem unfall irrt eine geheimnisvolle junge frau, die ihr gedächtnis verloren hat, durch das nächtliche hollywood und fndet unterschlupf in einem appartment, das von der jungen schauspielerin betty bewohnt ist. diese will eigentlich in hollywood kariere machen, erklärt sich aber bereit, der verstörten schönheit bei der suche nach ihrem düsteren geheimnis zu helfen. eine irrwitzige fahrt voller emotionaler intensität und eine story, die sich immer tiefer und spannender ins mysteriöse zu bewegen beginnt.



      Wird auch mal langsam Zeit einen eigenen Thread zu diesem Film zu machen :grins:

      Habe den Film nun endlich vor ein paar Tagen auch sehen können und bin begeistert wie es Lynch mal wieder gelungen ist uns allen so den Kopf zu verdrehen und für verwirrte Gesichter zu sorgen. Der Film ist mindestens genauso krass wie "Lost Highway" 8o

      Habe "Mulholland Drive" eigentlich auch erst so richtig kapiert nachdem ich mir diesen Text hier durchgelesen hatte:

      Achtung, der Text enthält SPOILER!!!


      Oft gefordert, here it comes... (aus einer Email von mir rauskopiert, darum evtl. stellenweise etwas seltsam) Dies ist nur eine von vielen möglichen Interpretationen!

      Voraussetzungen um den Film halbwegs zu verstehen:
      1. Man sollte wissen, dass dieser Film nicht linear verläuft, dann stellt man sich darauf ein "aufzupassen". 2. Ohne dieses Wissen fand ich den Film erst nur seltsam und stellenweise unfreiwillig komisch. (Daher hätte eine bessere Ankündigung als Drama und Action in der Sneak von Martin kommen sollen.) 3.Das Publikum sollte sich "normal" verhalten: Diese sehr pubertären "Nichtsblicker", die bei mir mit ihm Kino saßen machten mit ihren Kommentaren vieles kaputt. (Auch meine schon sehr verringerte Konzentration (warum?siehe 1 und 2)) 4.Am besten sollte man danach darüber reden!

      Eigentlich gibt es in dem Film alles, um ihn halbwegs "brauchbar" "deuten" zu können (sogar der seltsame Anfang gehört dazu). Nur das wichtigste, den Bruch zwischen Traum und Realität (Club Silencio, es ist alles nur Playback....(also nur Fantasy und Traum)) habe ich nicht kapiert (ohne dem versteht man erst recht Bahnhof), da ich mich innerlich noch an der Bettszene davor gestört habe und mich fragte, was die eigentlich sollte (sie hat schon einen Sinn, nur hätte man sie auch "verhüllter" zeigen können). Hier kommen natürlich noch die brüllenden Kommentare anderer dazu, aber egal jetzt. Kommen wir zum Film.

      Der Film lässt sich in 2 Teile unterteilen:
      Die ersten 90min sind ein Traum, geträumt von Diana, um die es in der zweiten Hälfte geht, wobei sich dort Realität mit Wahnvorstellung mischt.
      Der Film teilt sich nach dem Club "Silencio" und dem Öffnen der blauen Box. Ich versuche also mal den Film chronologisch darzulegen und fange mit dem zweiten Teil an. Allerdings macht dieser Zeitsprünge auf die man achten muss.

      -Die Frau, die laut dem Traum Bettys Tante ist, läuft in das Schlafzimmer und sieht nichts.
      Man soll nur gezeigt bekommen, dass die blaue Box, genau wie Rita oder Betty eigentlich nicht existiert. Dieser Frau ist auch nicht Bettys Tante, diese ist ja tot (erfährt man bei der Poolparty).

      -der Cowboy weckt Betty/Diana auf
      Man bekommt gezeigt, dies war alles ein Traum, nun beginnt die Realität. Betty ist nicht real, nur Diana Selwyn.

      -die Nachbarin will ihre Sachen abholen
      Wichtig hier, der Blaue Schlüssel auf dem Tisch und das die Nachbarin Diana von 2 Polizisten erzählt, die nach ihr gefragt haben.
      Auf gut deutsch: Camilla ist tot und die Polizei verdächtigt Diana.

      -Diana geht zur Spüle, sieht Camilla
      Diana fantasiert, ihr schlechtes Gewissen beginnt sie langsam aber sicher in den Wahnsinn zu treiben.

      -Diana läuft zur Couch, sieht Camilla nackt auf der Couch, nun ist sie selber nackt und steigt auf sie.
      Hier sieht man die Vergangenheit (der blaue Schlüssel auf dem Tisch fehlt!), Diana und Camilla scheine glücklich vereint.

      -der Regisseur Adam und Camilla sitzen im Auto
      wieder mal Vergangenheit, der Anfang vom Ende

      -Camilla erscheint bei Diana, sie streiten sich (wohl wegen Adam)
      wieder eine Szene aus der Vergangenheit

      -Diana liegt auf dem Bett und masturbiert weinend
      Diana erkennt, dass Camilla tot ist und nie wiederkommen wird und das wegen ihr

      -Dianas Telefon klingelt
      wieder etwas zurück, Camilla lädt Diana zur Pool Party ein, am Mulholland Drive

      -Die Limousinenfahrt
      wie am Anfang des Filmes folgt man der schwarzen Limousine

      -Camilla holt Diana ab
      Wichtig hier: Camilla fängt Diana ab bevor diese vorfahren kann, d.h. sie will nicht recht mit ihr gesehen werden.
      Diana aber sieht dies nicht, sie scheint überglücklich

      -Poolparty (wichtige Szene)
      Coco stellt sich den beiden als Adams Mutter vor. Diana erklärt dann einigen Gästen, dass ihre Tante gestorben ist, ihr Geld hinterlassen hat und wie sie nach Hollywood kam, nachdem sie einen "Jitterbug" Wettbewerb (der Anfang!) gewonnen hat. Auch ihr erstes Treffen mit Camilla und wie sie seither die zweite Geige neben ihr spielen durfte wird erwähnt. Hier sehen wir auch eine unbekannte Frau (Camilla im Traum) die echte Camilla küssen. Diana macht dies eifersüchtig, sie wird diese Frau später in ihren Traum auch einbauen. Wir sehen den "Espresso Fanatiker" vom Anfang, während Diana gerade selber Espresso trinkt. Adam erzählt wie froh er darüber ist, seine Exfrau los zu sein und im Hintergrund läuft einmal der Cowboy vorbei. Kurz darauf tuscheln und lachen Camilla und Adam zusammen, Diana wird sehr wütend und eifersüchtig.

      -Winkies: Diana trifft sich mit dem Hitman
      Diana bezahlt den Killer mit dem Geld ihrer Tante (kommt auch im Traum vor) um Camilla beseitigen zu lassen, dabei sieht sie den Mann vom Anfang (der das "Monster" sieht). der Killer erklärt ihr die Sache mit dem blauen Schlüssel und man sieht wie Diana auf das Namensschildchen der Bedienung schaut, sie heißt Betty. Zum Abschluss fragt Diana was der Schlüssel öffnet, der Hitman lacht und die Kamera entfernt sich.

      -das "Monster" öffnet die blaue Box, die kleinen alten Leute kommen heraus
      Wohl eine von Dianas Wahnvorstellungen, wobei sie auch nur eine "Erklärung" für das Auftauchen der alten Leute sein kann, das "Monster" das wohl für das reine "Böse" stehen soll, entlässt seine Häscher um Diana zu holen. Eventuell hat sie auch einen Obdachlosen hinter Winkies gesehen und ihn zu ihrem "Monster" gemacht, dies erfährt man leider nicht. Die alten Leute sind wohl entweder ihre Tante und Onkel oder ihre Eltern. Man sieht auf jeden Fall beide am Anfang auf den Bildern, die scheinbar nach dem Wettbewerb gemacht sein sollen, alle freuen sich. In Dianas kranker Fantasy kommen sie jetzt um sich dafür zu rächen, was für Böses sie mit dem Geld gemacht hat.

      -Diana liegt auf ihrer Couch, plötzlich erscheinen die Alten und werden groß, sie beginnen sie zu jagen
      Diana dreht endgültig durch, ihr schlechtes Gewissen hat Gestallt angenommen und hetzt sie durch ihre Wohnung, ihren einzigen Ausweg sieht sie in ihrem Tod und erschießt sich auf dem Bett selber. (sie liegt so dar wie die Leiche in ihrem Traum)

      -wir sehen das Monster und Aufnahmen von Dianas Rita/Betty Fantasy, das Wort Silencio wird gesprochen.
      Silence -> Stille, Dianas Fantasy ist vorbei und still, sie ist tot.

      Die ersten ca. 90 Minuten:
      Die ist eindeutig ein Traum von Diana, in dem sie vieles aus der Realität verarbeitet. Evtl.. fehlen ein paar unwichtige Szenen.

      -der Jitterbug Wettbewerb
      Diana hat so einen Wettbewerb gewonnen bevor sie nach Hollywood kam, auch sie man Bilder mit ihr und den alten Leuten.

      -Rita überlebt den Mord und taumelt mit Amnesie auf LA zu
      Rita (Camilla) ist noch am Leben und dank ihres gedächnisverlustet haben Rita/Betty eine neue Chance sich zu verlieben etc.

      -die Telefonate
      es telefonieren mehrere unbekannte Personen, scheinbar geht es um den fehlgeschlagenen Mordversuch.
      Hier sieht man auch mal Dianas rote Lampe, die zeigt, dass sie auch leblose Dinge in ihren Traum einbaut

      -Betty kommt am Flughafen an
      Bettys Ankunft ist richtig auf fröhlich getrimmt, die Farben sind etwas heller als normal und die alten Leute, die für ihren Tod mitverantwortlich sein werden, sind hier wahre fröhliche Engel, so übertrieben fröhlich, dass sie gar nicht aufhören können zu grinsen

      -Betty kommt beim Appartement an
      Betty trifft Coco, die in ihrem Traum eine freundliche und hilfsbereite Person, in der Realität die böse Mutter des Mannes, der ihr Camilla wegnimmt. Warum gerade Coco ihre Vermieterin ist? Schwer zu sagen, finde ich.

      -Betty trifft auf Rita
      Betty findet Rita unter der Dusche. Sie öffnen ihre Tasche und finden Geld (das Geld das Diana in der Realität dazu verwendet um sie zu töten) und den blauen Schlüssel.

      -Das Gespräch des Regisseurs mit den Mafiatypen
      Die Mafia will, dass Adam unbedingt Camilla Rhodes (im Traum die unbekannte Frau von der Poolparty) für seinen zukünftigen Film besetzt und er erwischt später seine Frau mit einem Anderen im Bett.
      In ihrem Traum zerstört Diana systematisch Adams Leben (er nimmt ihr auch Camilla weg). Erst muss er Leute besetzen, die er gar nicht haben will, dann betrügt ihn auch noch seine Frau.

      -Der Killer redet mit seinem Bruder(?)
      Hier soll wohl gezeigt werden, dass der Killer unfähig und böse ist. Er tötet seinen Bruder (?) wegen eines Buches und darf noch 2 weitere Personen plus einen Staubsauger erschießen. Er ist unfähig -> er kann Rita/Camilla gar nicht töten.

      -Betty und Rita sitzen auf der Couch
      Rita erinnert sich an "Mulholland Drive" und den Namen Diana Selwyn. Im Traum erinnert sich Rita an genauso viel wie nötig ist, dass die beiden am Ball bleiben können. Dies soll wohl eine Bindung zwischen den Beiden schaffen (die in der Realität zerbrach).

      -Adam ist in "Cookies" Hotel
      Cookie erzählt Adam, dass seine Konten gesperrt sind und das 2 Typen von der Bank hier sind um ihn zu suchen. Das erste ist klar, Adams Leben wird weiter zerstört. Die beiden Leute von der Bank sollen wohl die beiden Polizisten sein, die hinter Diana her sind.

      -Adam trifft den "Cowboy"
      Über den Cowboy kann man geteilter Meinung sein. Scheinbar führt Lynch gerne Übernatürliches mit "Elektrizität" ein (das Licht flackert, daher denke ich, dass er den guten Gegenpart zum "Monster" darstellt. Er gibt Adam den Rat Camilla zu casten und alles wird gut werden. Handelt er gut, sieht er ihn noch einmal, wird es schlecht sieht er ihn zweimal. Dies ist eigentlich an Diana gerichtet, sie sieht ihn danach nämlich noch zweimal.

      -Loise (die verrückte Frau) warnt Betty das etwas "böses" passieren wird.
      Nach dem Cowboy noch eine Warnung in ihrem Traum.

      -Rita und Betty üben Bettys Szene und Betty geht zum Vorsprechen
      Betty begeistert alle beim Vorsprechen, sie ist perfekt, ganz im Gegensatz zur Realität. Sie geht dann auch noch zum zweiten Vorsprechen verschwindet aber sofort wieder, da sie scheinbar Rita nicht warten lassen will. Betty erhält die "große Rolle" wohl nur nicht, weil Camilla wegen Druckes von Oben gecastet wird. Der echte Name Camilla fällt hier, da in der Realität auch Camilla Diana alle Rollen wegschnappt (evtl.. durch die Besetzungscouch -> Affäre mit Regisseur).

      -Rita und Betty suchen Diana Selwyns Wohnung auf
      Als erstes sieht man wieder 2 Polizisten, wohl die zwei Polizisten aus der Wirklichkeit. Dann brechen beide in Dianas Wohnung in und finden eine Leiche (in der selben Position wie am Ende). Warum sie eine Leiche finden ist schwer zu sagen, es passt nicht recht hinein. Man könnte es als versteckte Todessehnsucht deuten. Oder wie so manche, die ersten 90 Minuten als Nahtoderfahrung sehen (finde ich aber nicht).

      -Rita und Betty lieben sich
      Die Sache mit der blonden Perücke ist mir nicht klar, die Liebesszene selber ist ganz klar die Erfüllung Dianas Träume. Rita(Camilla) und Betty(Diana)sind glücklich vereint.

      Club Silencio
      Der Club ist eigentlich ein extra Teil, da er die beiden Hälften verbindet und auch am Ende vorkommt.
      Man kann den Club als einen Wink mit dem Zaunpfahl sehen, dass alles davor war ein Traum war. Unklar ist, warum "Cookie" auch im Club vorkommt. Auch zeigt der Club Dianas beginnendes Aufwachen auf, nur, die Sängerin fällt um und ihr Gesang geht weiter. Es soll zeigen, dass sie bald aufwacht , ihr Traum aber weitergehen wird, obwohl er eine Illusion ist, will sich Diana nicht davon lösen. Gerade als die Sängerin umkippt erscheint die blaue Box.
      Als die blaue Box geöffnet wird, verschwindet erst Betty und dann Rita, der Traum ist vorbei, sie erwacht.

      Fazit:
      Meiner Meinung ein genialer Film, den man natürlich auch noch anders interpretieren könnte. Ihn als kompletten Traum zu sehen, wie einige Kritiker meinen, halte ich aber für falsch, ein Schnellschuss, den wohl so mancher begangen hat.
      Nur Schade, dass er nicht regulär bei uns im Kino läuft.

      life long and prosper


      So, jetzt bin ich mal auf eure Meinungen gespannt :D


      What are you so afraid of? It's only death!
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „kane“ ()

      jau, thx baldur für das grosse zitat, das war genau das, was ich schon seit langer zeit suche, ... ich habe den film vor längerer zeit zum 1. mal gesehen und obwohl ich ihn hinten und vorne nicht verstanden habe, fand ich ihn irgendwie interessannt, ... dann las ich in mehreren foren, dass man sich den film lieber 2 mal ansehen sollte, ... das wollte ich auch tun, dabei sind mir einige sachen klarer geworden, trotzdem gabs ein paar löcher, die ich nicht begriff, hier z.b. ,,das monster,, , ...( ähnlich bei donnie darko, da verstand ich anfangs das ende überhaupt nicht, .. :freaky: ), ... durch dieses obige zitat ist ja doch relativ viel gesagt, ich werde mir den film morgen früh höchstwahrscheinlich wieder ansehen, mit den worten in gedanken dieses zitates, ... :goodwork: der film rockt! :goodwork: unsere naomi ist ja von ihrer hübschen seite zu sehen, he :grins:
      MOMENTANE TOP MOVIES/TV SHOWS
      1. Love, Simon
      2. Mamma Mia! Here We Go Again
      3. Train To Busan
      4. Alex Strangelove
      5. The Kissing Booth
      6. Calibre
      7. Call Me By Your Name
      8. Death Note (S1)
      9. Under The Shadow
      10. American Pie 4




      MOST WANTED MOVIES/TV SHOWS 2018
      1. Halloween
      2. Beautiful Boy
      3. Searching
      4. Suspiria
      5. Crazy Rich Asians




      Habe den Film kurz nach Lost Highway gesehen und bin auch seitdem großer Fan von Naomi Watts und natürlich David Lynch. Der Film ähnelt Lost Highway ein bisschen, aber irgendwie kann man die doch nicht vergleichen. Genauso verwirrend, genauso krass, genauso gute Schauspieler. David Lynch hat meine Lieblingsschauspielerin Naomi Watts groß rausgebracht und dafür bin ich ihm dankbar, aber auch dafür das er einen weiteren genialen Film im Lynch-Universum entstehen lassen hat, der mich begeistert.
      movies only lovers left alive | mood indigo | the nymphomaniac | man of steel | the place beyond the pines games grand theft auto v | the last of us | beyond: two souls | remember me | star wars 1313
      Hab mir de Film heut mal angeschaut udn muss sagen...........
      ööööööööööööhm......häääääääää :confused:

      Also irgendwie
      fand ich ihn interessant aber auch wieder bescheuert ( weil er z.B. nichts aussagt, für mich zum jetztigen Zeitpunkt oder auch ads ding mit dem Kasten, was is daas :crazy2: :freaky: ) Werde mir wohl mal die Interpretation da oben zu Gemüte führen udn danach vielleicht schlauer sein :goodwork:

      Ansonsten saß ich nur so vorm Bildschirm: :freaky: :crazy2: :crazy2: :confused: :nono: :gruebel: :gruebel:


      EDIT *interpretation gelesen hab* : ääähm ja..... ergibt ein wenig mehr sinn als vorher, ich werd mir ihn bei zeiten noch mal zu Gemüte führen aber vorher mich mal mit ein paar "normalen", halbwegs zu verstehenden Filmen begnügen.
      Echt harter Tobak der Film huiiiiiiiiiii
      ...und ich weiss immer noch net :crazy2: :headbash: oder doch :hammer: :goodwork: ????

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Keks“ ()

      hab den film vor ein paar monaten mal gesehen und leider die chance verpasst, mit hilfe eines zitats, wie das oben stehende, ernsthaft durchzusteigen (vielleicht hol ich das bei gelegenheit mal nach).
      deshalb mal nur so viel: eigtl bin ich kein sonderlicher lynch-fan (riesenausnahme immer noch the elephant man). seine filme sind mir persönlich zu seltsam und rätselhaft. allerdings muss ich lynch ein wahnsinns-gespür für atmosphäre zu gute halten, das mich trotzdem immer wieder einen weiteren seiner filme anschauen lässt.
      die obrige Interpretation ist zwar ziemlich gut, und macht bei vielen Szenen auch Sinn, aber ich finde man muss ihn nicht unbedingt verstehen um seine Intention zu verstehen. Was ich damit meine ist die Tatsache, dass man den Film als Verfilmung eines reinen Alptraumes sehen könnte, dort machen viele Dinge auch keinen Sinn und man wacht trotzdem auf und ist oft in einem perplexen Zustand. Und genau in diesem Zustand hinterlässt Mulholland Drive einen auch nach dem gucken (zumindestens bei mir). Eine Ansammlung von Puzzelteilen, die grade durch ihre Unnordnung beängstigend wirken. Und alleine deswegen ist der Film schon ein Meisterwerk.



      New Album "Overcome" In Stores 16.09.2008
      so, grad zum 2. Mal gesehen,
      nachdem ich jetzt auch alle anderen Lynchs gesehn habe,
      macht es schon einen Unterschied.

      werd mir mal die Interpretation ausdrucken und gleich lesen.
      hab bei IMDB noch weitere entdeckt, aber is schon hart,
      sich durch soviel Englisch durchzukämpfen :hammer:

      Film wird vom persönlichen Rating 7/10 auf 8/10 hochgewertet.
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „BloodBang“ ()

      Original von shun`
      david lynch ( oder naomi watts? is schon länger her) sagt ja auf der dvd auch noch
      Spoiler anzeigen
      das der film eigentlich nicht viel sinn ergeben soll... der zuschauer soll sich selbst eine story und verschiedene zusammenhänge ausdenken
      und das find ich so toll an dem film, da hat man echt was zu tun ;)


      Ja also soweit ich mal irgendwo gelesen hatte, lässt David Lynch mit dem Film auf jeden Fall Raum für weitere Interpretationen, das er aber ursprünglich keinen Sinn ergeben haben soll, glaube ich nicht. Gerade David Lynch würde ich seine eigene Version der Interpretation auf jeden Fall zutrauen. Was den Film dann aber besonders macht ist, das die wirkliche "auflösung", die ja eigentlich nur die Interpretation von Lynch ist nie wirklich an die Öffentlichkeit geraten wird. Er hat uns allen die Chance gegeben uns selbst eine Auflösung/Erklärung zusammen zu reimen und genau das macht den Film in meinen Augen zu etwas besonderem und filmisch gesehen zu einem der größten Meisterwerke unserer Zeit ;)

      Hab mir den Film soeben noch einmal angeschaut und habe nun endlich meinen Frieden gefunden und den Film so verstanden, wie ich ihn verstehen wollte. Nützliche Infos und etliche Interpretationen die euch auf dem Weg von totaler Unwissenheit in das eintauchen ins Lynch Universum erleichtern könnten, findet ihr unter folgendem Link ;)


      10/10 Punkten
      movies only lovers left alive | mood indigo | the nymphomaniac | man of steel | the place beyond the pines games grand theft auto v | the last of us | beyond: two souls | remember me | star wars 1313
      Falls hier noch jemand ist, der den Film noch in Erinnerung hat:

      Ich habe eben den Film zu 2. Mal gesehen und fast alles begriffen, eigentlich alles bis auf eine Person

      wer ist dieser Mann der in diesem dunklen Raum ist?? Ich vermute etwas philosophisches. Kann mir jemand weiterhelfen

      PS: 10/10 Punkten

      #4 Der Schelm-Top 40

      "Tip zur warmen Jahreszeit
      Der Thrill beim Verspeisen ganzer Erdbeeren kann beträchtlich gesteigert werden, wenn man sich vorstellt, man verzehre die plumpen, haarigen Hinterleiber der gemeinen Wolfsspinne." Titanic Juli 2008

      1. Lost Staffel 6
      2. The Box
      3. Futurama Season 2
      4. Limits of Control
      5. Simpsons Season 4
      6. Alias Season 3
      7. Milk
      8. Alice in Wonderland
      9. True Blood 2x05[/list=1]
      [list=1][/list]
      [list=1][/list]
      Mullholland Drive ist ein richtig genialer Film von David Lynch. Dieser Film hat eine verdammt düstere Atmosphäre wie auch der Score dazu. Naomi Watts schauspielert wirklich toll. Ich kapier bis zu einer bestimmten Stelle immer den Film und zack bin wieder total verwirrt. Hab Mullholland Drive leider auch schon lang nicht mehr gesehen. Der muss aufjedenfall noch in meine Sammlung.


      10/10


      ZU UNSEREM SPECIALBEREICH 1 - HIER KLICK

      ZU UNSEREM SPECIALBEREICH 2 - HIER KLICK



      The Night is dark and full of Terrors - Melisandre
      I will TAKE what is MINE with FIRE and BLOOD - Daenerys Targaryen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Tomtec“ ()

      "Mulholland Drive" ist filmisch gesehen das Beste, was jemals das Licht der Welt erblickt hat. Dieser Film spielt einfach in einer anderen Liga. Das Drehbuch ist schon extrem genial, aber die Umsetzung haut einen einfach nur noch um, ein surrealistisches Meisterwerk.
      Wahnsinnig geile Atmosphäre, mystisch bis zur letzten Minute, symbolhaltig ohne Ende, ein Film, den man sich locker 20 Mal ansehen kann und immer wieder neue kleine Details entdeckt :)
      Dazu noch an einigen Stellen mit dem typischen Lynch-Humor versehen, einem wunderbaren Score von Angelo Badalamenti und top Schauspielern (Hut ab, Naomi Watts, das ist große Klasse).
      Ich denke auch, dass Lynch den Film in gewisser Weise offen gestaltet hat, aber das Story- und Aussagegerüst steht schon für jeden verbindlich fest wie ich finde. Ein Film über Traum und Wirklichtkeit einer gescheiterten Schauspielerin. Dazu ist der Film für Hollywood ein weiterer Schlag mitten ins Gesicht *g*
      David Lynch ist einfach genial, mein persönlicher Filmgott.
      < 10/10 > ist für diesen Film schon fast zu wenig.
      Nach "The Straight Story" und "Dune" wohl der erste "echte" Lynch den ich gesehn hab....weiss garnich was ich dazu sagen soll...den neben der offensichtlichen Zweiteilung, die für mich noch bewusst wahrnehmbar war ;), war das der absolute Sinnes-Overkill...die DVD wird wohl noch den einen oder anderen Weg ins Laufwerk finden MÜSSEN....so viel schonmal vorweg....die a capella Gesangsnummer im Club Silencio war so ziemlich das "Hals-Zu-Schnürenste" was ich ich innem Film diesen Kalibers je gesehn hab...Hammer!!!!

      Ein Fazit kann ich jetzt schon daraus ziehen....schnellstmöglich auch alle restlichen, noch fehlenden Werke dieses Mannes nachzuhohlen.....

      nach monaten im regal, die laufzeit war iwie immer wieder abschreckend, hat's mulholland drive nun endlich in meinen dvd player geschafft.

      bin imo noch ziemlich verwirrt... das ende is echt anstrengend, frag mich immernoch "häh!?" muss wahrscheinlich erstmal ne nacht drüber schlafen und nen paar interpretationen lesen.. wobei man den film glaube gar nich verstehen soll.. :headscratch:

      naja hat mir auf jedenfall gut gefallen.. da ich aber noch recht verwirrt bin spar ich mir erstmal ne bewertung :rolleyes:


      ach ja... was sollte eigendlich die zensierung als sich die dunkelhaarige ausgezogen hat!? mich wunderts ja das über den brüsten keine schwarzen balken waren :crazy2:

      Am Besten ist es wenn du ihn nach nem Monat nochmal guckst, so habe ich nämlich vieles erst verstanden!

      "Tip zur warmen Jahreszeit
      Der Thrill beim Verspeisen ganzer Erdbeeren kann beträchtlich gesteigert werden, wenn man sich vorstellt, man verzehre die plumpen, haarigen Hinterleiber der gemeinen Wolfsspinne." Titanic Juli 2008

      1. Lost Staffel 6
      2. The Box
      3. Futurama Season 2
      4. Limits of Control
      5. Simpsons Season 4
      6. Alias Season 3
      7. Milk
      8. Alice in Wonderland
      9. True Blood 2x05[/list=1]
      [list=1][/list]
      [list=1][/list]
      der film ist so verwirrend für mich.
      danke für die kleine aufklärung zu mulholland drive.
      gerade wenn ich denke ich verstehe es, kommt wieder irgendetwas und ich bin wieder total verwirrt.
      den film muss man sich einfach öfters angucken.
      hab ihn jetzt 2-mal gesehen (einmal mit den originalstimmen auf englisch).
      aber irgendwie ist der film auch schon wieder einfach kult, weil man sich alles zusammenbauen muss.
      langsam versteh ich den film immer besser... ;)
      am anfang dachte ich mir noch: "was bidde?!"
      aber langsam steig ich dadurch.
      ich verstehe noch nicht, wer dieser komische alte mann in dem hochhaus ist, der immer alles mithört. dianas wille über die kontrolle im traum?
      ich bin mir da nicht so sicher.
      und naomi watts und laura elena harring sind einfach nur top!
      für mich wird der film immer besser!
      das ist mein erster david lynch film, aber er erinnert mich ein weing an "stay" (auch mit naomi watts) wegen dieser puzzleteile.absolut zu empfehlen...
      9/10