ANZEIGE

Federico Fellini - Il Maestro

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 5 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Olly.

      Federico Fellini - Il Maestro

      Hallo!

      Als ich mich hier gerade eben umgesehen habe, musste ich zu meinem Erstaunen feststellen, dass kein einziger Thread dem italienischen Maestro des Kinos gewidmet ist: FEDERICO FELLINI.

      Hat niemand seine Filme gesehen? "La strada", "La dolce vita", "8 1/2", "Amarcord", "Il bidone", "Guilietta et i spiriti" etc. etc.? Meisterwerke, ohne Ausnahme!

      Was haltet ihr von seinem persönlichen Stil, seiner Art, Filme zu machen? Er selbst hat ja gesagt, seine Filme hätten keine Botschaften, sie zu machen, sei einfach nur der beste Zeitvertreib, den er sich vorstellen kann.

      Im Speziellen: Die Meinungen zu "Amarcord" würden mich sehr, sehr interessieren. Ein Meisterwerk oder einfach ein bildgewalter Langweiler?

      Buck
      Mein Name ist Buck und ich bin hier für 'nen Fuck.
      ANZEIGE
      Ich weiss, Fellini gilt als einer der besten Regiesseure die es überhaupt je gegeben hat. Ich muss aber ehrlich zugeben, daß ich noch nicht einen einzigen gesehen habe.
      Irgendwie denke ich die sind mir zu schwer und langweilig. Irgendwie zu anspruchsvoll, wenn man das so sagen kann. :rolleyes:

      Vielleicht versuchs ich doch nochmal...
      Julia und die Geister is hammer,aber weiß von euch jemand wo ich den auf Deutsch herbekomm(hab nur Italienisch mit englischen Untertiteln).Wenigstens konnt ich mit auf Amazon.de Satyrikon auf Detusch kaufen.
      Die bilder Fellinis sind infach unschlagbar(höchstens Odyssey im Weltraum kommt dagegen an)
      Ich mag Fellini und seine Filme. Besonders "La Dolce Vita" und "Roma". Sicher sind seine Filme nicht leicht zugänglich, aber es macht dennoch Spaß sie immer und immer wieder auseinanderzunehmen, bis ich den Film komplett verstanden habe.

      Ich bin bisher nur an "Satyricon" gescheitert. Kann mir mal bitte jemand erklären, worum's da überhaupt geht? Noch kein Film war für mich so eine harte Nuss wie dieser. Dagegen war "Mulholland Drive" leichtes Pulp-Kino.

      Aber ich geb nicht auf...
      Federico Fellini-Box aktuell ein wenig reduziert auf amazon!

      Die Box enthält 10 seiner bedeutendsten Werke auf Blu-ray:
      “Die Müßiggänger” (1953), “La Strada” (1954), “Die Schwindler” (1955), “Die Nächte der Cabiria” (1957), “La Dolce Vita” (1960), “Achteinhalb” (1963), “Fellinis Satyricon” (1969), “Fellinis Roma” (1972), “Fellinis Casanova” (1976) und “Fellinis Stadt der Frauen” (1980).

      Quelle: dvd-forum.at/federico-fellini-…n-reduziert-bei-amazon-de

      Wirklich schöne Boxen, welche ARTHAUS da ständig zu speziell ausgewählten Regisseuren veröffentlicht. Man denke auch nur an die zum deutschen "Maestro" - Werner Herzog.

      Von Fellini jedoch kenne ich zu wenig, um da mitzureden. ^^
      "Ugh!"