ANZEIGE

Guten Morgen Filmfans

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 70.674 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Tomtec.

      Ich habe mal selbst bei meiner Beifahrerin erlebt:
      Auto geparkt und es gab auf dem Bürgersteig einen Radweg. Was macht die? Reißt die Tür auf, ohne zu schauen und genau in dem Moment kam ein Radfahrer, der gerade noch ausweichen konnte.
      Einsicht, Entschuldigung seitens meiner Beifaherin? FEHLANZEIGE.
      Die hat lieber über den doofen Radfahrer gemeckert.....Blöde Kuh.

      Moin. Hab wieder Kurzarbeit. In der Firma grassiert der Coronavirus aber das einzige, was die Firma gemacht hat, ist Zettel aufzuhängen. Nach dem Motto, Leute pass mal ein bißchen auf...und ein Kollege aus meiner Abteilung kommt letzte Woche krank zur Arbeit und wird dann auch positiv getestet. Was führ ein dämlicher Vollidiot. Ich bin gestern mehrmals ausgerastet und habe einen Verkäufer am Telefon beschimpft und dann noch meine Chefin lauthals kritisiert. In Höhrweite des Geschäftsführers. Die nächsten 2 Tage kann ich dann wieder Vertretung machen, bis ich zusammenbreche. Alter, was bin ich wütend. Das ist alles im Moment so eine verdammte Sch......
      ANZEIGE
      Oh hi Schwambo!

      Das ist einfach nur noch traurig, sowas zu lesen. Die Ignoranz vieler meiner Mitmenschen kann ich schon lange nicht mehr in Worte fassen.

      Ich bin in einer.... ja ich sag mal sozialen Verein/Gruppe..... und wir dürfen uns seitens des Trägers wieder in einem Raum treffen, zu 8 Personen wohlgemerkt. Maske tragen und desinfinzieren ist da aber Vorschrift und auch in Abstand zueinander sitzen. Aber glaubst du, dass sich irgendeiner daran hält? Ich bin der einzige, der da immer mit Maske kommt und die anderen umarmen sich brav, desinfizieren sich nicht und setzen sich extra eng nebeneinander. Meine Worte verhallen aber in einem schwarzen Loch und als Antwort bekomme ich dann ein Stirnrunzeln und Schmunzeln. Sollte irgendwann meine Warn-App in dem Zeitraum klingeln, werde ich das Treffen wieder meiden!
      "Ich hab Besseres zu tun."



      Ich bin nicht grundlos zu einem Misantrophen geworden. Dieser Prozess begann ca. um das Jahr 2000 herum und steigerte sich von da an stetig. Anfangs hatte ich noch einen recht großen Freundeskreis und habe mich auch mit Arbeitskollegen außerhalb der Arbeit getroffen. Aber das wurde dann immer weniger. Heute habe ich exakt einen guten Freund, mit dem ich mich aber auch nur so ca. einmal pro Monat treffe. Mehr wäre nicht gut, weil wir beide in einigen Punkten nicht der gleichen Meinung sind. Das führt irgendwann zu Streitigkeiten. Aber das habe ich dank der wenigen Treffen gut im Griff. Dann habe ich noch meine Eltern und meine Schwester. Darüberhinaus? Fehlanzeige. Meine Arbeitskollegen in der Firma zu ertragen reicht voll aus. Da will ich in meiner Freizeit meine Ruhre haben. Ich kann aber auch gut isoliert und kontaktlos leben. Lag mir irgendwie immer am Besten...Auf die Erfahrungen/Begegnung mit meinen Mitmenschen auf der Autobahn und im Supermarkt dagegen könnte ich gut verzichten.

      Ich hab keinen Bock mehr auf arrogante, egoistische, uneinsichtige, rechthaberische, dumme, rücksichtlose UND dumme Menschen. Unerträglich ist das geworden.
      Das wäre ja Blödsinn....

      Die Stimmen sagen mir ganz klar, dass ich die Tabletten nicht mehr nehmen muss. Sonst kommt Bill Gates mich holen und trinkt mein Blut um die Invasion durch die Aliens vorzubereiten...
      Das du auch gar nix weißt....

      Hupengröße ... die ja essenziell für eine Rolle wie die der Wonder Woman ist.
      Guten Morgen

      Aufgrund einer Sehnenentzündung im linken Oberarm bin ich seit letzten Mittwoch krankgeschrieben. || Ist auf der Arbeit durch extreme Überlastung passiert. Da ich aber nächsten Montag auf jeden Fall wieder zur Arbeit will, werde ich morgen noch einmal meinen Hausarzt aufsuchen und ihn bitten mir so einen Tape-Verband anzulegen, damit der Arm wenigstens ein wenig geschont wird, wenn ich wieder auf der Arbeit anpacken werde. Ist zwar alles nicht optimal und der Arzt sagte, der Arm soll auf keinen Fall belastet werden, aber ich kann nicht noch eine oder sogar zwei Wochen zuhause bleiben.

      ANZEIGE
      Guten Morgen nachträglich.... Ich Wandere seit heute morgen durch
      Schöne aber viel zu warme Siebengebirge!
      Ps :der Kaffe schmeckt




      "Ich bin der Dude! Und so sollten Sie mich auch nennen, ist das klar! Entweder so, oder seine Dudeheit, oder Duda, oder ... oder auch El Duderino, falls Ihnen das mit den Kurznamen nicht so liegt."

      Scholleck schrieb:

      Ohje gute Besserung. :( Aber notfalls höre lieber auf den Rat der Ärzte, denn mögliche Langzeitschäden würden dann eine viel längere Ausfallzeit nach sich ziehen.


      Danke! Ja, mal schauen was mir morgen mein Hausarzt erzählen wird. Ist halt eine extrem blöde Situation. Ich arbeite erst seit Mitte März bei dem Arbeitgeber und bekanntlich sind die ersten, welche wieder entlassen werden können, diejenigen, die als letztes zum Unternehmen hinzugestoßen sind ( ganz egal ob die Verträge unbefristet sind oder nicht, denn dafür habe ich inzwischen schon zu viel erlebt, um mich wegen eines Stück Papiers in Sicherheit zu wiegen ). Dieser Gedanke beunruhigt mich halt.

      Aber ja, notfallls muss ich auf den Rat der Ärtze hören, wenn es gar nicht gehen sollte. Das gute ist, dass ich ab Ende August drei Wochen Urlaub habe ( der erste Urlaub in diesem Jahr ) und diese Auszeit betreffend der Verletzung mir nun tatsächlich sehr günstig gelegen kommt. Es wäre meiner Meinung nach nur äußerst blöd, wenn ich von einer krankheitsbedingten Auszeit gleich nahtlos in den Urlaub übergehen würde. Das möchte ich defnitiv versuchen zu vermeiden. Es wären nämlich "nur" zwei Wochen die ich, wenn ich nächste Woche wieder arbeiten sollte, bis zum Urlaub durchhalten müsste und das muss momentan das Ziel sein.