ANZEIGE

Face/Off - Im Körper des Feindes (Remake)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 47 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von john187.

      Face/Off - Im Körper des Feindes (Remake)

      Es wird ihn doch wohl geben!!!


      Werb has also had talks with director John Woo about writing a follow-up to 1997's hit action-thriller Face/Off, which starred John Travolta and Nicolas Cage. "Initially, it was just a similiar idea, then we decided we might as well make it a sequel, not a direct sequel, but a sequel all the same. Imagine two females in the Nic and John roles and we're bound for a good time". Werb said he's already suggested Angelina Jolie, as "There's no going past her".

      Auf Deutsch:
      Werb hat mit dem Regie John Woo über eine Fortsetzung von Action/Thriller Face/Off aus dem Jahre 1997 gesprochen, die Hauptdarsteller waren Nicolas Cage und John Travolta. "Zuerst, war es die gleiche Idee, dann entschieden wir eine Fortsetzung zu machen, keine direkte Fortsetzung, sondern eher einen Film mit der selben Story. Stellt euch zwei Frauen in Cage' und Travolta's Rolle vor und wir werden eine gute Zeit haben. Werb sagte, er schlägt Angelina Jolie vor, "Niemand denkt dabei nicht an diese Frau."

      So, mit meinen Englisch-Kenntnissen konnte ich das Übersetzen, ich hoffe, es ist verständlich! ;)

      Quelle: comingsoon.net/news/topnews.php?id=8542



      Most Wanted 2009
      01. Gran Torino
      02. X-Men Origins: Wolverine
      03. Crank 2: High Voltage
      04. Milk
      05. Defiance
      06. Underworld: Rise Of The Lycans
      07. RockNRolla
      08. Punisher: War Zone
      09. Watchmen
      10. Knowing

      Top 10 2009
      01. The Curious Case Of Benjamin Button
      02. Lost - Season 5
      03. Gran Torino
      04. The Wrestler
      05. 24 - Season 7
      06. Frost/Nixon
      07. X-Men Origins: Wolverine
      08. Taken
      09. Prison Break - Season 4
      10. Heroes - Season 3

      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Blade“ ()

      Ich hab mir schon gedacht, dass John Woo (nach seinen Flops der letzten Jahre) jetzt mit sowas daherkommt !
      Leider lässt sich die Handlung von FaceOff nicht richtig fortsetzen, höchstens kopieren, das wäre allerdings zum scheitern verurteilt ! Mal sehen was daraus wird :nono:
      Favourite Movies:
      01. Aliens - Die Rückkehr
      02. Herr der Ringe
      03. Alien
      04. The Abyss
      05. Titanic
      06. Birdman
      07. Sin City
      08. Der schmale Grat
      09. Die Verurteilten
      10. Inception
      Favourite Series:
      01. Game of Thrones
      02. Babylon 5
      03. Breaking Bad
      04. Battlestar Galactica
      05. Twin Peaks
      06. Die Simpsons
      07. Hannibal
      08. Vikings
      09. True Detective
      10. The Big Bang Theory
      Most Wanted:
      01. Godzilla King of the Monsters
      02. Glass
      03. Star Trek XIV
      04. Captain Marvel
      05. Friedhof der Kuscheltiere
      06. ES - Teil 2
      07. Avengers 4
      08. Zombieland 2
      09. Terminator 6
      10. X-Men New Mutants

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „RickOne“ ()

      Also Face/off braucht nun wirklich keine Fortsetzung, und quasi diesselbe Story, nur mit Frauen wäre sooo einfallslos, das könnte noch nicht einmal die dollste Action rausreißen! Also auf so was kann ich verzichten. :confused:
      Genau, auf so eine Idee kann auch nur jemand in John Woo's Situation kommen !
      Der braucht halt dringend wieder einen Erfolg, also versucht er seinen größten Hit neu aufzugießen ! X(
      Favourite Movies:
      01. Aliens - Die Rückkehr
      02. Herr der Ringe
      03. Alien
      04. The Abyss
      05. Titanic
      06. Birdman
      07. Sin City
      08. Der schmale Grat
      09. Die Verurteilten
      10. Inception
      Favourite Series:
      01. Game of Thrones
      02. Babylon 5
      03. Breaking Bad
      04. Battlestar Galactica
      05. Twin Peaks
      06. Die Simpsons
      07. Hannibal
      08. Vikings
      09. True Detective
      10. The Big Bang Theory
      Most Wanted:
      01. Godzilla King of the Monsters
      02. Glass
      03. Star Trek XIV
      04. Captain Marvel
      05. Friedhof der Kuscheltiere
      06. ES - Teil 2
      07. Avengers 4
      08. Zombieland 2
      09. Terminator 6
      10. X-Men New Mutants
      also ich persönlich hätte gar nichts gegen "Face/Off 2", solange der film nicht die direkte fortsetzung zum teil 1 ist. das hat aber der produzent ausgeschlossen!
      ich denke mal, mit der fortsetzung kann man nicht viel kaputtmachen und wenn ich guter drehbuchautor am werk ist sowie ein guter regie, wird der film an den kassen krachen! wenn Angie dabei ist, ist das natürlich noch besser, und neben ihr noch so eine wie jessy, das wärs Angelina Jolie vs Jessica Biel!
      ich wünsche mir sogar den nächsten "Face/Off" und hoffe, dass jolie tatsächlich mitmacht und john woo wieder regie führt! :goodwork:

      der erste ist ja schon einer der besten actionfilme überhaupt



      Most Wanted 2009
      01. Gran Torino
      02. X-Men Origins: Wolverine
      03. Crank 2: High Voltage
      04. Milk
      05. Defiance
      06. Underworld: Rise Of The Lycans
      07. RockNRolla
      08. Punisher: War Zone
      09. Watchmen
      10. Knowing

      Top 10 2009
      01. The Curious Case Of Benjamin Button
      02. Lost - Season 5
      03. Gran Torino
      04. The Wrestler
      05. 24 - Season 7
      06. Frost/Nixon
      07. X-Men Origins: Wolverine
      08. Taken
      09. Prison Break - Season 4
      10. Heroes - Season 3

      John Woo ist tief gesunken, wenn er wirklich eine Fortsetzung zu einem meiner Lieblingsfilme macht, von dem eine Fortsetzung logisch nicht möglich ist.

      Irgendwie gibts immer mehr Gerüchte über John Woo, er macht "He-Man" er macht das und das und das usw.

      Aber es kommt eigentlich nix mehr gescheites von ihm.

      The Hire: Hostage, war ziemlich gut aber auch das einzig positive in den letzten drei Jahren. Paycheck und Windtalkers haben mir nicht sonderlich gefallen.
      "Rappen kann tödlich sein - Autofahren auch"


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Hito“ ()

      Original von RickOne
      Genau, auf so eine Idee kann auch nur jemand in John Woo's Situation kommen !
      Der braucht halt dringend wieder einen Erfolg, also versucht er seinen größten Hit neu aufzugießen ! X(


      Sein erfolgreichster Film nach Einnahmen war Mission: Impossible - 2

      Und Woo will wieder HongKong Filme machen, was in seiner Situation auch gut ist. Abgesehen von Face/Off war keiner seiner Hollywoodfilme von Kritikern wirklich gelobt worden. Das liegt aber an Hollywood, wie Woo es selbst schon kritisiert hat (they won't let me kill anybody with more than three bullets. I'm totally out of my rythm). Die Produzenten sind es meist Schuld. Wobei ich finde, dass die ihn mehr runtermachen als seine Filme eigentlich wirklich schlecht sind. Ich find die meisten, gut ausnahmen gibt es, eigentlich sehr gut. Mit Operation Broken Arrow fing es damals bei mir überhaupt erst an mit meinem Interesse für Actionfilme. Woo ist somit der Grund dafür, dass ich mich anfing dafür zu interessieren.

      Nach seiner Unzufriedenheit bei A better Tomorrow 2 hat er damals geschworen, dass er niemals eine Fortsetzung zu einem seiner Filme machen wird. Und nach dem Disaster mit M:I-2 (welches er nur gemacht hat, weil in Hollywood Geld zählt und M:I-2 halt ne Geldquelle schon im Voraus wegen dem Namen war und er somit nochmal erfolgreich sein konnte) ist es wohl unwahrscheinlich.

      Wenn die dasselbe mit 2 Frauen vorhaben zu drehen, bitte schön. Mir solls Recht sein. Face/Off ist einer meiner Lieblingsfilme und wenn ich Teil 2 scheiße finde, ignorier ich ihn hinterher, weil er ja nicht wirklich ein Prequel wie bei Matrix ist der mal kurzerhand auch den Vorgänger ein wenig mitrunterzieht.
      Kurz gesagt....zwischen der Action widmet sich FACE OFF auch wirklich der Handlung und vor allem der schwierigen Entwicklung der Charaktere. Die (in jeweils beiden Ausprägungen ihrer Rolle) gleichermaßen stark aufspielenden Hauptakteure Cage und Travolta werden hierbei von einem glänzenden Nebendarsteller-Ensemble ergänzt. Die Entwicklung löst Woo schließlich in einem Showdown von epischer Breite auf, der die Kontrahenten vor christlicher Symbolik in einer Kirche gegeneinander antreten lässt. Hier sehen wir dann auch die in Woo-Filmen berühmt-berüchtigten weißen Zeitlupen-Tauben. Untermalt wird das ganze von einem dieser Chorgesänge, die im Zusammenhang mit den edlen Bildern ein deutliches Kribbeln auslösen. Nach einem als Reminiszenz an die Sergio-Leone - Italowestern angelegten Stand-Off folgt noch eine heftige Bootsverfolgungsjagd, die wiederum eine wahre Augenweide ist.

      Es war nicht hauptsächlich Woo, der diesen Film ausmachte...
      auch nicht die Action...die Story war gut...

      Doch was den Film ausmachte waren Cage und Travolta!
      Sie waren wie geschafen für diese Rollen und Ihre Schauspielerischen
      Leistungen waren brilliant...

      (weit hergeholt) Hätte man FACE OFF z.B. mit Sly und Van Damme oder Arnie
      gedreht wäre dieser nie so einzigartig und erfolgreich geworden!

      Ich bin gegen FACE OFF 2!
      Ich meine der ganze Film hätte diese Spannung nicht die der erste hat....
      und diese Idee mit den Frauen....Nichts gegen die schauspielerischen Leistungen der Frauen....vorallem nichts gegen Jolie...
      aber das ist lächerlich...Sorry

      Es wird total oft über eine Vortsetztung gelästert und dann wenn diejenigen dann vorm kino stehen freuen sie sich total auf den Film... :crazy2:
      Ich versteh das nicht!!
      Ich finde es scheisse, wenn man über einen Film Müll erzählt, obwohl man den noch gar nicht gesehen hat.. :headbash:
      Ich fand den ersten Teil recht gut, würde mich auch über einen zweiten Teil freuen.. vorausgesetzt Woo macht es hoffentlich richtig.. ;)
      Es gibt einfach Filme bei denen es man bei EINEM auch belassen sollte....

      @ Mr. Pink

      was würdest du in diesem Fall von einer fortsetzung von Titanic halten ;)

      Wäre es möglich die beiden Cage/Travolta für einen weiteren Teil zu bekommen...wäre es geil! Aber der schluss von Face Off gibt keine Chance auf sowas...

      Erklär mir doch wie die Story aussehen sollte (mit 2 Frauen)
      und was denkst du wieso Woo einen weiteren Teil möchte?
      :zum_wohl:
      Original von the mannequin
      was denkst du wieso Woo einen weiteren Teil möchte?


      Ich hab schon da drüber was geschrieben bzgl. Woo und Fortsetzungen. Bevor ich nicht lese, dass ein zweiter Teil fertig wurde unter der Regie von John Woo glaub ich bzgl. dessen schon mal gar nichts. Das Internet ist voll von solcher Scheiße die von Fans in die Welt kommt, nur weil diese sich so gern eine Fortsetzung wünschen. Andersrum, es wird viel gelabert von Leuten, die das auch so haben, aber noch gar nichts besprochen wurde in Wirklichkeit.

      Man kann sich halt heute nicht mehr heute darauf verlassen was man im I-Net findet und leider ist die Seriösität auch unten.

      Nur weil Woo ein paar Flops hatte, heißt das noch lange nicht, dass er sich jetzt auf sowas konzentrieren muss. Woo hat gesagt er will wieder zu seinen stärken zurück und wieder in Japan Filme machen (ist ja schon eins angekündigt). Das Japanische Kino hat sich inzwischen sehr gemustert und aufgrund dessen, dass Woo mit Hollywood nicht zufrieden ist und er nicht seine Filme so machen kann wie er will, ist das nur eine logische Schlussfolgerung bevor er endgültig den Abstieg erhält.
      Kaum ein Actionregisseur genießt in der Filmbranche soviel Respekt und Hochachtung wie John Woo. Seine Hongkongwerke Bullet in the Head, A better Tomorrow oder Hard Boiled haben das moderne Actionkino der letzten Dekade entscheidend geprägt und verändert.
      Zur alten Form fand Woo aber erst wieder mit dem furiosen Face/Off - Im Körper des Feindes. Hier finden sich all die Merkmale, die Woos Klassiker immer schon ausgemacht haben. Eine unerhört packende Emotionalität der Story paart sich mit perfekt-atemberaubend choreographierten Actionsequenzen und als ob das nicht schon genug wäre, liefern John Travolta und Nicolas Cage Glanzleistungen ihrer Karriere ab.
      Hier ging es Woo wirklich um den Film, er wollte einfach einen Hammer-film drehen....

      Doch ich wette dass ihm jetz mehr auf das Geld als auf den Film selbst ankommt...
      Schon alleine das, könnte den Film schlecht machen!
      Obwohl egal wie gut er werden "könnte".....gegen den ersten wird er sicher nicht
      ankommen
      Das stimmt nicht so ganz wie du es schreibst:

      Woo hat mit seinen Hongkongfilmen alles revolutioniert. Da haste Recht. Aber die Sache mit Hollywood ist etwas anders:

      Sein erster Hollywood Harte Ziele wurde von den Kritikern zerrissen, aber man sagte halt es lag daran das er zuwenig Budget zur Verfügung hatte (obwohl er für den Saturn Award als best Director nominiert war).

      Broken Arrow war schon besser, an den Kinokassen aber ein Flop.

      John Woo's die Unfassbaren war nur der Pilotfilm für ne Fernsehproduktion, Budget war nicht ausreichend vorhanden. Die Serie auch nicht der absolute Hit.

      Dann kam Face/Off. Kritiker sind begeistert, Kinokassen ebenfalls. Jetzt sagt man Woo hat seine alte Form zurück.

      Dann kam Black Jack - The Bodyguard, ne Fernsehproduktion für Pro7. Mehr braucht man nicht zu sagen über das Resultat. Zählt als Woo's schlechtester Film überhaupt.

      Woo selbst zählte aufgrund der Menge an Flops weniger Beachtung für neue Filme und er brauchte unbedingt einen Film, welcher erfolgreich an den Kinokassen ist, weil genau das in Hollywood zählt für Aufträge und Angebote. Da Tom Cruise gerade den zweiten Teil für Mission: Impossible plante und unbedingt für jeden Teil eine andere Handschrift haben will, nahm er halt diesmal Woo für große Action. Teil 1 war natürlich schon extrem erfolgreich, also nahm er das dankend an.

      Resultat, mehr als 500 Millionen eingespielt.

      Woo hatte aber, wieder einmal, Probleme mit seinen Produzenten gehabt (Brian de Palma bei Teil 1 ebenso, hat sich geschworen nie wieder mit Cruise zusammenzuarbeiten) und sein Film wurde wieder von den Kritikern zerrissen. Aufgrund des Erfolgs stand ihm aber ein größeres Budget zur Verfügung, weil Produzenten ihm wieder mehr Erfolge zutrauten. Aufgrund dessen, weil er sowieso seine Actionsequenzen nicht so gestalten darf wie er will (Hollywood hat halt Regeln) wollte er sich von Actionfilmen halt trennen und wieder mehr zurück zu seinen Hongkongfilmen gehen. Er hatte also mittendrin auch Filme selbst produziert (u.a. ein Hollywoodremake seines Films John Woo The Killer namens The Replacement Killers) und dadurch auch selbst einiges an Geld bekommen. Somit wollte er diesmal ein Kriegsfilm drehen wo er mehr mit Charakteren und Gefühlen wieder umgehen konnte und produzierte ihn auch selbst.

      Bei Kriegsfilmen ist es nun mal so, um Kosten zu sparen beziehen Filmemacher auf die Hilfe des Militärs, die sich dafür aber am Film selbst mitbestimmen dürfen. Tja, dass Drehbuch wurde natürlich gnadenlos vom Militär umgeschrieben und was rausgekommen ist wissen wir ja leider. Auch an den Kinokassen ein totaler Flop und das bei nem Budget von 100 Millionen Dollar.

      Dann kam The Hire: Hostage, aber damit kann man sich halt nicht sonderlich einen Namen machen.

      Bei Paycheck hatte Woo nur noch ein Budget von 40 Millionen zur Verfügung (von 100 Millionen gesunken(!) ), bei den Kritikern gefloppt, an den Kinokassen etwas besser, aber sonderlich gewinnbringend war es nicht.

      The War of the Red Cliff (2007) (announced)
      He-Man (2006) (announced)
      Rainbow Six (2006) (announced)
      The Red Circle (2006) (announced)
      Spy Hunter (2005) (pre-production)
      All the Invisible Children (2006) (filming)

      Das sind jetzt seine nächsten Projekte. Von einem Projekt musste Woo schon abschied nehmen, welchen er wiedereinmal mit Cage und seinem Freund Chow Yun Fat drehen wollte, Name ist mir gerade entfallen.

      Woo selbst ist in dem Sinne auf Geld aus, um nochmal richtige Aufträge zu bekommen. Es scheitert meist an seinen Aufträgen und den Drehbüchern oder am Budget (ein Actionfilm ist ja immer so das teuerste). Auch weil Hollywood seine Regeln selbst nicht anerkennt (wer die unkürzte Brutalität in seinen Hongkongfilmen kennt kann sich das ja sicher vorstellen).
      Face/Off gehört zu einem meiner absoluten Hassfilme. Allgemein kann ich John Woo Filme nicht ausstehen.
      Viele behaupten, seine Filme seien poetisch und künstlerisch. Ich kann da weder Kunst noch Poesie sehen.
      Die Geschichten seiner Filme sind nicht schlecht, da muss ich es zugeben, doch die Art, wie er sie inzeniert regt mich nur noch auf. Slowmotion hier... Slowmotion da... Jede Explosion sieht aus wie eine Supernova untermalt mit dramatischer Musik. usw...
      Darum sage ich NEIN zu Teil 2 :aargh:
      :stern::stern::stern:Meine DVD-Sammlung Meine CD-Sammlung :stern::stern::stern:
      :stern::stern::stern:Mein DVD-Verkaufsthread Mein CD-Verkaufsthread:stern::stern::stern:
      Welche Filme bezeichneste denn als künstlerisch? So als Vergleich... Das würde mich mal ehrlich interessieren. Weil genau die Poesie und das künstlerische in den Cheographien genau das ist, was seine Werke auch für mich so ausmachen (abgesehen von den Hongkongfilmen mit den Charakteren und der tragischen Story). Ohne diese Actionszenen würd ich Mission: Impossible - 2 wahrscheinlich auch scheiße finden ^^
      FACE/OFF hatte in den USA die 100 Millionen-$-Grenze an Einspielergebnissen weit überschritten.
      man hatte eine Geschichte wie diese noch nicht auf der Leinwand gesehen. John (Travolta - red.) und Nick (Cage -red.) hatten die Möglichkeit, in diesem Film sowohl den Guten, als auch den Bösen zu spielen und mussten ihre Rollen jeweils zusammen ausarbeiten, was Ihnen sehr gut gelungen ist. Außerdem die Action wirklich gelungen.

      Gewisse Ähnlichkeiten zu seinen älteren Hongkong-Filmen sind nicht zu verkennen. Dabei geht es auch wieder um alte Traditionen: Ehre, Freundschaft etc.

      Weil Woo schätzt diese Traditionen und will diese auch in seinen Filmen zeigen(Wenn man das nicht mag, dann soll man es eben lassen).
      FACE/OFF hat viele Ähnlichkeiten zu "The Killer" (1989, Dt: "Blast Killer) aufzuweisen, z.B. eine Speedboat-Verfolgungsjagd und die Schießerei in einer Kirche.
      Eigentlich stimmt es schond dass John Woo dauernd nur schass gedreht hat z.b. Paycheck der film gefiel mir eigentlich überhaupt net!!!

      Aber Face/Off fand ich schon geilo! Irgendwie schaut Nicolas Cage und John Travolta sich gar ncith ähnlich aber bei dem Bild schauen sie sich schon ähnlich!
      Meija eigerntlich nicht aber irgendwie schon....
      Freu mich schon auf Face/Off 2
      . . . . . .,'´`. ,'``; . . . . . . . . . .,`. . .`--'.. . . . . . . . . . .,. . . . . .~ .`- . . . . . . . . . . ,'. . . . . . . .o. .o__ . . . . . . . . _l. . . . . . . . . . . . . . . . . . . _. '`~-.. . . . . . . . . .,' . . . . . . .,. .,.-~-.' -.,. . . ..'-~` . . . . . . /. ./. . . . .}. .` -..,/ . . . . . /. ,'___. . :/. . . . . . . . . . /'`-.l. . . `'-..'........ . . . . . ;. . . . . . . . . . . . .)-.....l . . .l. . . . .' -........-'. . . ,' . . .',. . ,....... . . . . . . . . .,' . . . .' ,/. . . . `,. . . . . . . ,'_____ . . . . .. . . . . .. . . .,.- '_______|_') . . . . . ',. . . . . ',-~'`. (.)) . . . . . .l. . . . . ;. . . /__ . . . . . /. . . . . /__. . . . .) . . . . . '-.. . . . . . .) . . . . . . .' - .......-`
      PAYCHECK war für mich ein riesen Reinfall :headbash:

      Doch bei diesem film hat er sich selbst ans Bein gepinkelt :P
      PAYCHECK ist für mich kein echter Woo-film da der nichts von dem hat was die meisten haben oder von dem was er normalerweise gerne reinbringt...
      Wo bleibt z.Beispiel die Ehre, die Freundschaft, die Dramatik usw....

      Woo trift eigentlich keine Schuld wegen PAYCHECK....es waren einfach die "Golden Rules" von Hollywood!