Brothers Grimm (Matt Damon, Heath Ledger)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Ich fand den Film auch recht schön, obwohl die Geschichte doch recht komisch war. :crazy2: :grins:
      Noch dazu kommt, dass ich Matt Damon als Schauspieler nicht so sehr mag. Die Geschichte wird an einigen Stellen zu verrückt. Monica Belucci und Heath Ledger spielen gut.
      War wie The Village so ein Film, wo der Trailer viel versprach, der Film dann jedoch die Erwartungen nicht erfüllen konnte.
      Nichts desto trotz konnte der Film mich recht gut unterhalten, allerdings würde ich ihn nicht unbedingt ein zweites Mal sehen.

      5/10
      ANZEIGE
      :nono: ich denke das der film auch hätte vanhelsing 2 heissen können..
      der film ist einfach zu schräg was das mit den grimm zutuen hat bzw märchen weiss ich leider nicht.


      aus dem film hätte man was machen können, das man figuren und ereignisse trifft. und eben einwenig übernatürliches.
      aber der film realität und dann die zombie und transformer dinge.

      die darstellung des italiener war immer noch am besten
      Spoiler anzeigen
      ich dachte der wäre tot 8o
      . hätte man
      z.b ein oder zwei märchen abgearbeitet , z.b aschen puttel , hänsel und gretel hätte das bestimmt mehr unterhaltung gerbracht.

      ein lebkuchen haus im wald =)
      Auf gut Glück hatte ich mir die wunderschöne Pop-up Edition von Terry Gilliams Panoptikum gekauft. Zwei Filme kannte ich noch nicht (Time Bandits, Tideland), an zwei erinnerte ich mich nicht mehr ganz (Brothers Grimm, Dr. Parnassus) und einen Film finde ich sehr gut (12 Monkeys).

      Nun war Brothers Grimm dran und ich muss gestehen, dass ich jetzt weiß, warum ich mich nicht mehr so recht an den Film erinnerte. Eine lahme Geschichte, Darsteller oft weit hinter ihren Möglichkeiten, Effekte, die in den meisten Fällen einfach nicht gut sind und Humor, der in den wenigsten Fällen zündet. Aber ich empfand die Kulissen als ganz nett, ebenso wie die Kostüme. Darüber hinaus gefielen mir die vielen kleinen Anspielungen auf Grimms Märchen. Allerdings wäre auch hier deutlich mehr drin gewesen. Schade.

      Alles in allem leider ein enttäuschender Film. Ich hoffe nur sehr, dass ich mich nicht aus den gleichen Gründen nicht mehr an Das Kabinett des Dr. Parnassus erinnern kann.


      "Alle spielen ihre Rollen so verdammt gut."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „ElMariachi90“ ()