ANZEIGE

Mary Shelly's Frankenstein

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 12 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von joerch.

      Mary Shelly's Frankenstein

      Bewertung für "Frankenstein" 2
      1.  
        10 (0) 0%
      2.  
        8 (1) 50%
      3.  
        9 (0) 0%
      4.  
        6 (0) 0%
      5.  
        7 (0) 0%
      6.  
        4 (0) 0%
      7.  
        5 (1) 50%
      8.  
        2 (0) 0%
      9.  
        3 (0) 0%
      10.  
        1 (0) 0%
      Mary Shelly's Frankenstein


      Originaltitel: Frankenstein
      Erscheinungsdatum: 5 Januar 1995 (Deutschland)
      Regie: Kenneth Branagh
      Darsteller: Kenneth Branagh, Robert De Niro, Helena Bonham Carter, Tom Hulce, Aidan Quinn, Ian Holm, Richard Briers, John Cleese, Robert Hardy, Cherie Lunghi, Celia Imrie, Trevyn McDowell
      Genre: Horror
      FSK/MPAA: ab 16 Jahren/ Rated R for horrific images.
      Trailer: Hier

      Inhalt:
      Victor Frankenstein ist nicht verrückt - er ist besessen! Über seinen Freund Henry lernt er den obskuren Professor Waldman kennen. Seitdem treibt Frankenstein nur noch eins: Die Idee von der Erschaffung des künstlichen Menschen. Eines Nachts glückt das Experiment. Frankenstein erweckt seine "Kreatur" zum Leben. Als er im letzten Moment den ganzen Irrsinn seines Tuns entdeckt, ist es schon zu spät. Das Grauen ist nicht mehr zu stoppen...


      --------------------------------------------------------------------------
      Ich hatte mir vor diesen Film (vor allem wegen Robert De Niro) auf DVD zu kaufen. Aber da er als Kultfilm zählt, kriegt man den nirgendwo unter 20 €. Bevor ich einen, vielleicht falschen Blindkauf mache, wollte ich euch mal fragen, wie der Film so ist...
      postet schön...



      Most Wanted 2009
      01. Gran Torino
      02. X-Men Origins: Wolverine
      03. Crank 2: High Voltage
      04. Milk
      05. Defiance
      06. Underworld: Rise Of The Lycans
      07. RockNRolla
      08. Punisher: War Zone
      09. Watchmen
      10. Knowing

      Top 10 2009
      01. The Curious Case Of Benjamin Button
      02. Lost - Season 5
      03. Gran Torino
      04. The Wrestler
      05. 24 - Season 7
      06. Frost/Nixon
      07. X-Men Origins: Wolverine
      08. Taken
      09. Prison Break - Season 4
      10. Heroes - Season 3

      ANZEIGE
      Also,ich habe den Film damals im Kino gesehen,und es war mir doch etwas zu viel Selbstdarstellung/Selbstverliebtheit des Hauptdarstellers & Regisseurs Kenneth Branagh.Er hat die Figur des Dr.Frankenstein einfach zu theatralisch gespielt und die eigentliche Handlung durch sein ständiges Vorhandensein erstickt.
      Auch Robert De Niro konnte nicht sein schauspielerisches Können so einbringen wegen der Maske.

      Ich rate dir:Leihe den Film dir erstmal aus und bilde dir dann ein eigenes Urteil.
      :)
      Mir gings genau andersrum!
      Brannagh ist zwar wirklich etwas selbstverliebt - aber ich finde, daß er seine beste Rolle spielt - vor allem kommt das ganze Authentisch rüber! Und das die Eismeersezenen klar erkennbare Studioszenen sind und nicht "On-Location" gedreht wurde steigert den Film finde ich sogar noch - weil er dadurch "Märchenhafter" wirkt!

      DeNiro hat definitiv das beste Monster abgegeben, seit Erfindung der Frankensteinfilme - und hat extrem Ausdrucksstark gespielt! Ich hatte Mitleid mit dem Monster - damit dürfte das Ziel des Films erreicht sein...

      Hupengröße ... die ja essenziell für eine Rolle wie die der Wonder Woman ist.
      fand den auch überraschend klasse..

      kam doch letztens auf Kabel 1 diese Filmnacht :
      erst Mary S. Frankenstein, dann Bram Stokers Dracula und dann noch 2...

      besonders imponiert haben mir die Darstellung von de Niro,
      das ergreifende Ende, und die später eintretenden Gewaltszenen
      die mal so gar nicht typisch fürn 20.15 Uhr film waren :)

      9/10

      (hab ich übrigens im EMP-Katalog für 7.99 Euro gesehen)

      btw, fand Bram Stokers Dracula, den ich da auch zum ersten Mal gesehen hatte,
      aber noch beeindruckender :megacool:

      weiter so, Kabel 1!
      "Frankenstein" ... oh ja, ich ich mag den Film wirklich sehr!

      Robert DeNiro spielt das Monster so bemitleidenswert, dass selbst der gute Boris Karloff einpacken kann.

      Blade, ich kann dir diesen Film nur empfehlen. Erwarte allerdings keine hinlose Metzelei á la "Freddy vs. Jason", sondern auf einen Horrorfilm, der sich auch mit eher ruhigen Szenen beschäftigt.

      Alles in allem hervoragend gespielt und sehr gut inszeniert. Kulissen, Maske und Effekte sind top und das ganze noch richtig spannend und nachdenklich stimmend! :goodwork:

      "I think there should be visuals on a show, some sense of mystery to it, connections that don't add up. I think there should be dreams and music and dead air and stuff that goes nowhere. There should be, God forgive me, a little bit of poetry." - David Chase

      Francis Ford Coppola sollte den ja ursprünglich machen, so als logischen nächsten Schritt nach "Dracula". Dann ließ er aber Kenneth Branagh ran nur um es im nachhinein zu bereuen. Mir hat er nicht sonderlich gefallen. Recht eigenwillig.

      Da waren aber auch alle möglichen Big-Names im Gespräch. Sogar Tim Burton als Regisseur und Arnie als Kreatur. :goodwork:

      Die schwarz-weiß-Schinken sind zwar ganz nett, aber für mich geht nichts über Hammer. Cuhing. Lee. Fisher. Period.
      "The clouds are swirling. There will be tears shed over the bay."