ANZEIGE

Stay

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 118 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von El Barto.

      juhu,freu mich auf den film...sooooooo lange iset ja jetzt auch nciht mehr.

      der trailer gefällt mir.
      sieht nach na schönen verstörenden atmo aus. :goodwork:

      mcgregor und watts in den hauptrollen ist auch klasse besetzt.

      und marc forster ist natürlich auch super,besonders sein finding neverland fand ich genial
      ANZEIGE
      Yeah, der deutsche Trailer hat meine Lust an diesem Film geweckt. Sieht sehr interessant aus und da tuni ihn schon gesehen hat und ihn kasse findet bin ich tierisch gespannt. Schauspieler scheinen auch klasse zu sein und Watts ist ja auch dabei :hammer: Den muss ich im Kino sehen :grins:

      "We all float down here again."


      Du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
      Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach helfen!
      Dazu musst du vor deinem nächsten Einkauf (z. B. DVD oder Blu-Ray) die Amazon Webseite über unseren Amazon.de Link (Affiliate-Link) aufrufen. Der Bestellvorgang findet natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Zusatzkosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.
      Habe mir gestern den Trailer angeschaut und nunja, bestimmt ein Kinokandidat.
      ________

      Ich habe den Film schon auf der Berlinale gesehen, fand ihn, wie einige die mit mir waren, nicht sehr besonders. Was aber daran lag, das wir den Film alle nicht kapiert haben :freaky: :tlol:
      Sehr deprimierender, ungewöhnlicher und nachdenklicher Film. Mein Geschmack trifft er nunmal nicht, aber technisch und schauspielerisch ist er trotzdem gut gemacht ;)
      6/10
      :D
      Original von Gunnibert
      Ich habe den Film schon auf der Berlinale gesehen, fand ihn, wie einige die mit mir waren, nicht sehr besonders. Was aber daran lag, das wir den Film alle nicht kapiert haben :freaky: :tlol:
      Sehr deprimierender, ungewöhnlicher und nachdenklicher Film. Mein Geschmack trifft er nunmal nicht, aber technisch und schauspielerisch ist er trotzdem gut gemacht ;)
      6/10


      hab auch gehört, dass der Film extrem anspruchsvoll sein soll ( also zumindest für einen Normalo-Cineasten ;) ) . Ich schätze mal diesen Film sollte ich lieber erst in Deutsch sehen, und auch alleine, sonst könnte es passieren, dass ich auch nicht raffe :D
      Hab den Film in der Originalversion nun endlich auch gesehen.
      Technisch perfekt in Szene gesetzt mit einen wunderbaren Ryan Gosling.
      Mich hat der Film total begeistert. Die Atmosphäre wird so gekonnt umgesetzt, dass einem teilweise die Haare zu Berge stehen.
      Viele Worte möchte ich nun garnicht mehr verlieren. Für mich das erste Highlight diesen Jahres.

      100%
      schön, dass er euch so gut gefallen hat Tuni und Virtue! da kann cih ja guten Gewissens morgen ins Kino gehen. die Karten hole ich mir schon heute. dass der Film rein technisch wohl gut gemacht is, sieht man ja schon im Trailer. aber wenn er jetzt echt so anspruchsvoll is, muss ich ja richtig aufpassen, damit ich das hinterher meinem Mann erklären kann. ;) freu mich drauf!
      Gestern war ich im Kino...
      Wow, also mit dem, was mich da erwartet hat, habe ich wirklich nicht gerechnet. Diese sehr wirre Mischung aus Thriller und Drama fesselt einen ab der ersten Minute und nach einer langen, spektakulären und sehr konfusen Erzählung, wird einem erst am Ende das große Ganze offenbart. Die überall zu lesenden Vergleiche, bei denen Namen bekannter Regisseure alá Lynch fallen, finde ich aber dennoch unpassend. Auf so etwas zielt Stay nicht ab. Stay nimmt den Zuschauer mit auf eine Reise, von der selbst der Protagonist noch nicht weiß wohin es geht und wie sie endet.
      Die 3 Hauptdarsteller überzeugen allesamt, wobei Ewan McGregor und Naomi Watts bei ihren gewohnten Rollen bleiben, diese aber wie immer großartig spielen. Ryan Gosling, der mir schon mit seinem Charisma bei "Mord nach Plan" aufgefallen ist, leistet hier ebenfalls ausgezeichnete Arbeit bei der Verkörperung des anscheinlich geisteskranken und selbstmordgefährdeten Kunststudenten Henry.
      Schwächen sind eigentlich nur vereinzelt zu erkennen, so z.b. die leidliche "Aussage aufs Auge drück"-Methode. Aber manchmal mag man drüber hinweg sehen smile
      Alles in allem ein sehr guter Film, für den sich ein Kinobesuch lohnt.
      Wow wenn ich das hier alles lese ,würd ich am liebsten sofort ins Kino stürtzen ,was aber leider nicht geht denn bei uns läuft er glaube ich erst in etwa 2 Wochen an. :heulen: Dabei freue ich mich schon gewaltig .Und die Vorfreude wird mit den guten kritiken noch unterstrichen.Ach ja und ausserdem :Naomi ,Ewan :goodwork:

      If we cut out the bad
      Well then we'd have nothing left
      Der Film interessiert mich auch, werde mir den dan mal im Kino ansehen wen wen da jemand überhaubt mit mir rein will :( den solchen Filmen wollen meine Freunde und Cousins und Cousinen meistens nicht sehen " :nein:das ist öde" sagen die immer :aargh: :aargh: das regt mich voll auf :guns: :argue: :pulverise:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Jason Bourne“ ()

      gestern im Kino gewesen:
      der Film ist auf verstörenden Art irgendwie faszinierend. man macht sich von er ersten Sekunde an seine Gedanken. hin und wieder droht man in völliger Verwirrung unter zu gehen aber man drifftet nie zu sehr ab, weil einen bodenständige Bilder wieder zurückholen. doch ständiger Perspektivwechsel und einzigartige Schnitte (gerade die Szenenwechsel) lassen einen immer wieder taumeln. man bahnt sich einen Weg durch das anscheinende Chaos, was erst zum Schluss wirklich einen Sinn ergibt. zugegeben, ganz einfach ist der Film nich und hier freue ich mich ma direkt auf die DVD wegen der Regiekommentare. aber man kommt dahinter, was passiert is, wenn man eine gute Interpretationsgabe besitzt. definitiv ein Film, den man zweimal sehen sollte, weil man gar nciht in der Lage ist, alle Details zu erfassen:
      Spoiler anzeigen
      warum sind während des Filmes immer wieder Leute mit Metallkoffern unterwegs. oder Leute (immer mind. 2), die die selben Klamotten anhaben und im Gleichschritt hintereinander oder nebeneinander laufen? Generell scheint die Zahl drei ne besondere Bedeutung zu haben: drei Leute, drei Narben. stehen vielleicht für die drei Unfallopfer?


      wunderbarer Film, der einen auf eine seltsame Art und Weise berührt.
      10/10 Luftballons
      gesehen aber irgendwie nicht ganz versanden ,und irgendwie war mir dieser streifen zu anstrengend. darum gibt es von mir

      6/10

      Spoiler anzeigen
      heisst das der henry hat sich das alles in der kurzen zeit wo er da lag alles eingebildet ,sprich sozusagen einen tagtraum hatte?und die ganzen leute die er am unfall ort gesehen hat in seinen traum eingebunden hat , habe ich das richtig verstanden

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „sedai“ ()

      @sedai
      ich glaube, du hast das schon ganz richtig verstanden. so jedenfalls würde ich das interpretieren.
      Spoiler anzeigen
      man sagt doch, dass man kurz vor seinem Tod in kurzer Zeit nochmal sein ganzes Leben durchlebt. was ist aber, wenn der Geist in diesem Schockzustand wie in einer eigenen Zwischenwelt aus der Vergangenheit und der Gegenwart seine eigene kleine Erklärung für die Ereignisse und die damit verbundenen Gefühle, wie Schuld etwa, konstruiert. das würde bedeuten, dass sich die Story kurz nach dem Unfall bis zu dem Todeszeitpunkt von Henry ereignet. und er eben die Realität, nämlich alle Details um ihn herum (Personen, gesprochene Worte etc.) mit seiner Vergangen verwebt und für sich eine fiktive Welt erschafft, um mit dem Geschehen (Autounfall) zurecht zu kommen.
      Ich hab mir den Film gestern auch angesehen und war baff...genauso faszinierend wie ich ihn mir vorgestellt habe..ein Film im Stile von Sixth Sense, Fightclub, das geheime Fenster, The Others bei dem das Ende die ganze Sicht des Filmes verändert...und Eure Erklärung des Films hab ich mir auch so ähnlich interpretiert und dank mondsuechtiges nun bei mir auch auf den Punkt gebracht.
      Von mir gibts 8/10 absolut empfehlenswert
      Konnte ihn jetzt nochmal sehen und bleibe bei meiner Meinung wie vor einigen Monaten, als ich ihn das erste mal gesehen hatte. Hammergenialer depri-düster-thriller mit unglaublichen Schauspielern und einer technischen Umsetzung der Superlative. Ein Filmhighlight das sich dieses Jahr keiner entgehen lassen sollte, die DVD liegt schon jetzt in meinem Warenkorb. Respekt !

      10/10 Punkten
      movies only lovers left alive | mood indigo | the nymphomaniac | man of steel | the place beyond the pines games grand theft auto v | the last of us | beyond: two souls | remember me | star wars 1313