ANZEIGE

Stay

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 118 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von El Barto.

      Ich wollte den Film damals schon im Kino sehen doch da war ich noch so dumm und bin nicht rein weil keiner mit wollte, das war ein Fehler wie ich feststellen musste. Ich wollte den Film schon die ganze Zeit gucken doch kam ich nie dazu, ihr kennt das doch ihr nehmt euch vor ein Film zu gucken, doch irgendwie kommt ihr nicht dazu.
      Samstag war es dann endlich so weit.

      Was soll ich sagen, ich bin sehr sehr überrascht von stay, ein verflucht spannender Film der mich nach ein paar Minuten schon in den Bann gezogen hat. Dazu ist der Film sehr mysteriös (Was ich sehr mag) und verwirrend. Er ist aber nicht so verwirrend das man am Ende nichts kapiert, da brauch man nicht lange nachzudenken und schon hat man es verstanden. Doch alles was vorher passiert regt einem zum nachdenken an, so war es jeden falls bei mir. Während des Film hab ich ständig nachgedacht, ich hatte auch schon ein paar Theorien gehabt was das Ende angeht, doch waren die Theorien am Ende alle falsch. Solche Filme sind doch am besten, wo man ständig nachdenken muss, und nicht nur einfach da sitzt und auf den Bildschirm glotzt. Das Ende fand ich sehr gelungen, hat mich auch sehr überrascht, was ich auch gut fand, das man am Ende erfährt was es mit dem Titel „stay“ auf sich hat.
      Ein genialer spannender Film der keine Sekunde langweilig wird, mit tollen Darsteller die ihre Rolle grandios spielen, eine interessante Story, guter Score, hervorragende Kamera und beeindruckender Atmo. Für mich ganz klar ein weiteres Meisterwerk, das von mit die volle Punktzahl bekommt und sehr sehr nah an meiner Top 10 ist!
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Jason Bourne“ ()

      Original von Jason Bourne
      Ich wollte den Film damals schon im Kino sehen doch da war ich noch so dumm und bin nicht rein weil keiner mit wollte, das war ein Fehler wie ich feststellen musste. Ich wollte den Film schon die ganze Zeit gucken doch kam ich nie dazu, ihr kennt das doch ihr nehmt euch vor ein Film zu gucken, doch irgendwie kommt ihr nicht dazu.
      Samstag war es dann endlich so weit.

      Was soll ich sagen, ich bin sehr sehr überrascht von stay, ein verflucht spannender Film der mich nach ein paar Minuten schon in den Bann gezogen hat. Dazu ist der Film sehr mysteriös (Was ich sehr mag) und verwirrend. Er ist aber nicht so verwirrend das man am Ende nichts kapiert, da brauch man nicht lange nachzudenken und schon hat man es verstanden. Doch alles was vorher passiert regt einem zum nachdenken an, so war es jeden falls bei mir. Während des Film hab ich ständig nachgedacht, ich hatte auch schon ein paar Theorien gehabt was das Ende angeht, doch waren die Theorien am Ende alle falsch. Solche Filme sind doch am besten, wo man ständig nachdenken muss, und nicht nur einfach da sitzt und auf den Bildschirm glotzt. Das Ende fand ich sehr gelungen, hat mich auch sehr überrascht, was ich auch gut fand, das man am Ende erfährt was es mit dem Titel „stay“ auf sich hat.
      Ein genialer spannender Film der keine Sekunde langweilig wird, mit tollen Darsteller die ihre Rolle grandios spielen, eine interessante Story, guter Score, hervorragende Kamera und beeindruckender Atmo. Für mich ganz klar ein weiteres Meisterwerk, das von mit die volle Punktzahl bekommt und sehr sehr nah an meiner Top 10 ist!


      Geile Kritik! Jetzt habe ich endlich die Bestätigung, dass "stay" sich auf das Ende bezieht.
      PS: Schön, dass er nah an deiner Top10 dran ist, ich fühle mich schon komisch, weil er bei mir Platz 12 hat

      "Tip zur warmen Jahreszeit
      Der Thrill beim Verspeisen ganzer Erdbeeren kann beträchtlich gesteigert werden, wenn man sich vorstellt, man verzehre die plumpen, haarigen Hinterleiber der gemeinen Wolfsspinne." Titanic Juli 2008

      1. Lost Staffel 6
      2. The Box
      3. Futurama Season 2
      4. Limits of Control
      5. Simpsons Season 4
      6. Alias Season 3
      7. Milk
      8. Alice in Wonderland
      9. True Blood 2x05[/list=1]
      [list=1][/list]
      [list=1][/list]
      Hui, was war das denn? 8o

      Nachdem der Film bisher an mir vorbei gegangen war, musste ich ihn mir doch mal ansehen. Und ich habe es nicht bereut! Stay schlägt in die Kerbe intelligenter Filme wie Donnie Darko oder The Machinist, bei denen man hinterher erst einmal da sitzt und sich seine Gedanken zusammen reimt.
      Ich für meinen Teil hatte mir zwar schon gedacht,
      Spoiler anzeigen
      dass die eigentliche Handlung nicht real ist (das war ja offensichtlich)
      , aber auf diese super-geniale Auflösung wäre ich echt nicht gekommen.
      Hab mal meine Idee mit den anderen hier verglichen, das deckt sich weitestgehend.
      Man kann also davon ausgehen, dass
      Spoiler anzeigen
      Henry im Sterben liegt und alles um ihn herum in eine fiktive Welt einbaut.

      Wieder mal so ein Film, die man unbedingt mehrfach sehen muss, um wirklich alle Hinweise (wie z.B.
      Spoiler anzeigen
      das "ich höre Stimmen" und dergleichen
      zu erfassen und verstehen.
      Ich muss gestehen, dass ich zeitweise auch an
      Spoiler anzeigen
      Paranoia, gespaltene Persönlichkeit und Co. (was ja auf Grund des hohen Symbol-Charakters wie z.B. Glas/Spiegel etc. nicht verwunderlich wäre)
      gedacht habe. Dennoch wurde ich am Ende eiskalt erwischt, mit dieser Wendung hätte ich nicht gerechnet!

      Stay lebt aber nicht nur von seiner ausgeklügelten Story. Die Schauspieler haben mich wirklich überzeugt: Ewan McGregor nimmt man den besorgten Psychologen auf jeden Fall ab, Naomi Watts überzeugt als dessen Freundin, und Ryan Gosling brilliert als psychisch labiler (
      Spoiler anzeigen
      davon geht man ja aus, bevor man das Ende kennt
      ) Kunststudent.

      Optisch ist der Film ein wahrer Genuss: ausgeklügeltes Spiel mit Licht und Schatten (speziell am Anfang in Sam's Büro), teils schrille und teils düstere Farbgebung untermalen die jeweilige Stimmung. Die Kameraführung ist erfrischend anders und teilweise sehr originell, die Schnitttechnik sogar richtig genial! Schon allein wegen den wirklich erstklassigen "weichen" und immer passenden Schnitten muss ich den Film nochmals sehen! So wirkt der Film wie aus einem Guss, die einzelnen Szenen "fließen" in einander über!


      Fazit: So muss intelligentes und spannendes Kino ausehen! In Zeiten, in denen man mit Remakes, Prequels und Sequels überhäuft wird, tun solche Filme auf Grund ihrer "Andersartigkeit" einfach gut! Daumen hoch!

      9,5 von 10 Ringen

      ich weiß nicht recht ob das hier schon gesagt wurde, aber ich denke dass
      Spoiler anzeigen
      der ganze film nur in den letzten minuten spielt.

      am anfang war ich mir auch noch unsicher, aber nun glaube ich ihn verstanden zu haben...=)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „dr.Gonzo“ ()

      Stay (zum 2. Mal)

      Der Film ist einfach klasse. Die Kamera-fahrten/-positionen sind stark gewählt sowie die Szenen-Übergänge. In technischer Hinsicht punktet der Film absolut. Genauso gut sind aber auch die Story (wenn man’s so nennen will) sowie die Schauspieler. Klasse auch, was man alles beim 2. Mal Schauen entdeckt (
      Spoiler anzeigen
      das mit den kurzen Hosen ist mir zwar aufgefallen aber richtig deuten konnte ich es nicht, bis ich es eben in einer Kritik nachgelesen habe
      ).
      Spoiler anzeigen
      Interessant ist auch, dass der Name ‘Letham‘ ein Anagramm für ‘Hamlet‘ ist.
      Werde mir den Film in den nächsten Tagen vielleicht nochmal mit AK angucken. Schade, dass man diese Art Film (Stay, Machinist, Donnie Darko, etc…) nur viel zu selten serviert bekommt.

      9/10 Spiegeln
      "Directing ain't about drawing a neat little picture and showing it to the cameraman. I didn't want to go to film school. I didn't know what the point was. The fact is, you don't know what directing is until the sun is setting and you've got to get five shots and you're only going to get two."

      David Fincher

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Tyler Fincher“ ()

      Original von -=Zodiac=-
      Original von Tyler Fincher
      ...

      Schade, dass man diese Art Filme (Stay, Machinist, Donnie Darko, etc…) nur viel zu selten serviert bekommt.

      ...


      Viel enttäuschender find ich, was der Film in den USA für miesen Kritiken erhalten hat...


      Echt? Hatte gedacht, der wäre ganz gut angekommen?! 8o
      "Directing ain't about drawing a neat little picture and showing it to the cameraman. I didn't want to go to film school. I didn't know what the point was. The fact is, you don't know what directing is until the sun is setting and you've got to get five shots and you're only going to get two."

      David Fincher
      Metacritic sagt 41

      metacritic.com/film/titles/stay?q=Stay

      Rottentomatoes 27

      uk.rottentomatoes.com/m/stay/

      IMDB 6.8 (aber gerade mal knapp 17k Votes)

      german.imdb.com/title/tt0371257/

      Ich persönlich geb dem Film aber auch 9/10 Punkten (anfangs sogar 10/10, aber inzwischen hat sich das etwas gelegt)...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „-=Zodiac=-“ ()

      Original von Spike1981
      Stay schlägt in die Kerbe intelligenter Filme wie Donnie Darko oder The Machinist, bei denen man hinterher erst einmal da sitzt und sich seine Gedanken zusammen reimt. [/B]


      Genau an die 2 Filme hab ich auch gedacht, als ich grade Stay gesehen hab und versucht habe ihn einzuordnen..

      Ein wirklich eindringlicher Film der keine Sekunde langweilig ist und einen über die volle lauflänge in seinen bann zieht..
      Spoiler anzeigen
      Das Ende war natürlich hammer..aber irgendwie..Ein recht simples Ende, was so überhaupt nicht zu dem vorhergegangen Ereignissen passt, das alles vorher gesehene logisch erklärt, aber auch weil es, meiner meinung nach, so "simpel" ist, hat es einen noch größeren Effekt..


      Ein genialer Film, dem ich jetzt erstmal ne 9,5/10 gebe, aber ich denke, jetzt wo man weiß wodrauf alles hinausläuft, kann man beim 2ten sehen noch besser auf die Details achten, wodurch der FIlm bestimmt noch besser wird.
      Weiß jemand von euch wieso der Film noch nichtmal ne Oscar-Nominierung erhalten hat? Ich meine zb den Schnitt, hall?, in dem Jahr wo Stay in die Kinos kam hat Aviator den Schnitt-Oscar mit nach hause genommen..Ich als Editor wäre persönlich beleidigt gewesen :headscratch:
      [ : ]Quote of the week[ : ]
      -
      "Twitter und ähnliches ist eine typische Erscheinung der Generation ADS & SMS. Für einen Brief zu faul, für einen kompletten Satz zu dumm und für korrekte Grammatik zu cool.
      ANZEIGE
      Ich weiß nicht warum, aber bisher konnte ich mich nicht so recht an Donnie Darko oder The Machinist herantrauen, aber nachdem ich ich jetzt auch hier soviel gelesen habe, wird es, glaube ich, Zeit, dass ich mir die beiden Filme mal ansehe.

      Ja ja, ihr lest richtig- es gibt immer noch Menschen, die die beiden noch nicht gesehen haben ;)

      Leider hat mich Stay nicht so vom Hocker gerissen wie manch anderen, aber dass der von der Kameraführung, der Besetzung und natürlich auch der Story genial war, will auch ich nicht bestreiten.

      Ich bin also gespannt, was ich der Kritik, der anderen beiden Filme, demnächst beitragen kann ;)

      P.S.: Ich kann hier manchmal echt nicht nachvollziehen, welcher Film in welchem Genre landet?!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Sockenschaf“ ()

      STAY

      Selten so eine geniale Storyline gesehen mit einem derart genialen TWIST!!! :hammer:

      Spoiler anzeigen
      Eigentlich hätte man vor dem Schluß, jede beliebige Story erzählen können, da es schlußendlich eine völlig zusammengereimte/verwirrte Story aus verschiedenen Erlebnissen, Gefühlen, Deja-vus vom Unfallopfer, welches im Sterben liegt....... dennoch bildet die Story ein gewisses Netzwerk - Paralellen etc. zB. Letham - Hamlet !!!!


      Der Film hat mich anfangs auf eine falsche Fährte gelockt, tippte auf:

      Spoiler anzeigen
      Schizophrenie!!!



      Grenzgeniale 9/10 Punkte , denn "die Welt ist eine Illusion" :gruebel: :goodwork:
      [JUSTIFY]MOST WANTED:

      1)Sin City: A Dame to Kill For
      2)MACHETE KILLS
      3)Django Unchained[/JUSTIFY]
      Hi, ich habe mir den Film auch angeschaut und finde ihn gut,bin mir aber nicht sicher ob ich auch alles richtig verstanden habe, und würde jetzt gern wissen wie ihr das Ende verstanden habt und was ihr darüber denkt.
      danke schonma im Voraus.




      ach hab die ganzen spoiler nich gesehen,hab den film doch richtig verstanden^^
      find ihn jetzt noch besser;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Eton“ ()

      Twistige Filme gibt es einige. Und oft weiss man, dass irgendwann doch noch die große Überraschung kommt. Bis dahin aber tappt man trotzdem häufig im Dunkeln und ratet, was es sein könnte. So auch bei Stay. Ich hatte einige Ideen während des Films, u.a. auch die schon hier erwähnte Idee, dass
      Spoiler anzeigen
      Henry Sam ist, evtl auch einfach nur in der jüngeren Variante, oder dass Sam eine gespaltene Persönlichkeit hat. Auch das Thema Zeitreisen trat in meinen Überlegungen in Erscheinung.


      Stellenweise dachte ich auch an eine Art
      Spoiler anzeigen
      Verschwörung, oder dass Lila ihrem Mann fremd geht.

      Auf die eigentliche Auflösung bin ich weiss Gott nicht gekommen, und dennoch passt alles rückblickend, wenn ich mich an einige Einzelheiten erinnere - genau das macht einen gut konstruierten Twist aus. Trotzdem frage ich mich noch immer, wieso
      Spoiler anzeigen
      Sam mit Lila ausgeht, nachdem diese Flashbacks gezeigt wurden - er weiss doch nicht, was Henry träumte. Oder galt das mal wieder dem dummen Zuschauer? Traum als eine Art Vorahnung quasi?


      Untermalt wird das ganze durch einen schon durchaus beklemmenden Score, der das Feeling Psycho-Mindfuck-Film unterstreicht, und einer exzellenten Regierarbeit sowie die wirklich intelligenten Schnitte, die auch nie nervten, sondern künstlerisch anspruchsvoll und intelligent umgesetzt wurden.

      Die Darsteller fand ich allesamt überzeugend, so anspruchsvoll fand ich die Rollen nun nicht, so dass ich hier keinen gesondert herausheben möchte. Gut waren sie aber eben alle.

      Wesentlich mehr fällt mir zu dem Film auch nicht mehr ein, und ich habe im Prinzip ja schon das geschrieben, was die meisten hier so dachten.
      Trotzdem noch ein Fazit: Intelligenter Film, der mal was anderes zeigt. Ob ich ihn jedoch noch öfter schauen werde, weiss ich nicht. Die Wirkung dürfte nicht die gleiche sein, und während ich z.b. Donnie Darko immer schauen kann, trotz Kenntnis des Films, bleibt es hier trotzdem nur bei noch einem Mal. Ein Meisterwerk ist es nämlich dann doch nicht, weil er mich irgendwie nicht genug fesseln konnte, so interessant das alles auch war.
      Break through the surface and breathe.
      Ich kann die Begeisterung über den Film nicht so ganz teilen. Er erinnert schon ein wenig an Donnie Darko, aber an dessen Qualität kommt er bei weitem nicht heran.
      Spoiler anzeigen
      Das die gezeigten Szenen nicht der Realität entsprechen, war relativ schnell klar. Dazu waren einige Sprünge und Ungereimtheiten zu viel drin.


      Die Idee war ja ganz ok, aber ich wurde nie richtig warm mit dem Film. Die Atmosphäre war teilweise so einschläfernt. An Tempo fehlte es ihm ebenfalls. Das Ende ist gut und überraschend, aber insgesamt hatte ich mir mehr von dem Film versprochen.

      6/10
      Ich hab den Film eigentlich nur geschaut, wegen Naomi Watts. Eine meiner Lieblingsschauspielerinnen. Sie war auf alle Fälle ganz nett anzuschauen und die Schauspieler im allgemeinen machen einen anständigen Job. Die Art von Film ist im Grunde nix für mich. Ich finde es dann meistens immer recht blöd und dumm und langweilig. Hier ist es nicht anders. Das Ende war dann wenigstens überraschend und alles habe ich glaube ich auch nicht verstanden. War auf ner anderen Fährte und deshalb gibt es noch die Durchschnittsnote.

      5/10
      :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern2: :stern2: :stern2: :stern2: :stern2:




      Laufende Serien:
      Serienstaffeln 2019: -19-
      Filme 2019:
      -37-