ANZEIGE

Die 12 Geschworenen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 55 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Olly.

      Die 12 Geschworenen

      Die 12 Punkte? 15
      1.  
        10 (6) 40%
      2.  
        8 (1) 7%
      3.  
        9 (7) 47%
      4.  
        6 (0) 0%
      5.  
        7 (1) 7%
      6.  
        4 (0) 0%
      7.  
        5 (0) 0%
      8.  
        2 (0) 0%
      9.  
        3 (0) 0%
      10.  
        1 (0) 0%
      Die 12 Geschworenen



      USA 1957
      Darsteller: Henry Fonda, Jack Klugman, Jack Warden Martin Balsam u.a
      Regie: Sidney Lumet

      Story: Im Hinterzimmer eines Gerichts haben sich 12 Geschworene zurückgezogen um einen Mordprozess zu klären. Der Fall scheint deutlich: Todesstrafe. Nur ein Geschworener plädiert auf nicht schuldig...

      Fazit:Hochspannender Klassiker über den leichtfertigen Umgang mit einem Menschenleben. Grandios gespielt und eine eindeutige Aussage gegen die Todesstrafe. Ein absoluter Klassiker!


      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „kane“ ()

      Ich hätte vor dem Film nie gedacht, dass es so spannend sein kann, wenn man einen Film über Leute sieht, die eigentlich nur reden. Tolle Leistung von Fonda und co und wie gesagt, gute politsche Aussage.
      "'Der Pfad der Gerechten ist auf beiden Seiten gesäumt mit Freveleien der Selbstsüchtigen und der Tyrannei böser Männer. Gesegnet sei der, der im Namen der Barmherzigkeit und des guten Willens die Schwachen durch das Tal der Dunkelheit geleitet, den er ist der wahre Hüter seines Bruders und der Retter der verlorenen Kinder.' Und weiter steht da: 'Ich will große Rachetaten an denen vollführen die da versuchen meine Brüder zu vergiften und zu vernichten und mit Grimm werde ich sie strafen, das sie erfahren sollen ich sei der Herr, wenn ich meine Rache an ihnen vollstreckt habe!"
      Der Film sollte an Schulen als Lehrbeispiel gezeigt werden,daß man sich erst ein Urteil über Jemanden oder Etwas bilden sollte,wenn man alle verfügbaren Beurteilungskriterien weiß und diese aus verschiedenen Perspektiven begutachtet.

      Voreilige Denunzierung und Verleumdung wären dann nicht so schnell an der Tagesordnung! :(
      Der Film ist einfach klasse! Und vor allem ist er ein Beispiel über Vorverurteilung und vor allem über Interesselosigkeit
      Spoiler anzeigen
      denn immerhin wollen einige, daß der Mann verurteilt wird, nur um schnell wegzukommen


      Gelernt haben daraus aber die wenigsten ;)

      Kann man an aktuellen Prozessen sehen ;)

      Hupengröße ... die ja essenziell für eine Rolle wie die der Wonder Woman ist.
      hab den film in der schule gesehen (hatten das thema recht, menschenrechte ect.)
      wahrlich ein echters meisterwerk in sachen spannung & politischer aussagen. was auch noch sehr zu tage kam, und mir sehr gefiehl, war der gruppendruck. man geht leider viel fast automatisch zur "grösseren gruppe". teilweise echt schockierend die aussagen einzelner geschworenen.
      Spoiler anzeigen
      (verallgemeinerungen, ein baseballspiel ist mehr wert als ein menschenleben, auf sein eigener sohn beziehen. messertheorie ect.)


      mit wenigen mitteln hat man da einen sehr spannenden politthriller gedreht.
      Memorable Quotes:
      Max; First time in L.A.?
      Vincent; No. Tell you the truth, whenever I'm here I can't wait to leave. It's too sprawled out, disconnected. You know? That's me. You like it?
      Max; It's my home.
      Vincent; 17 million people. This is got to be the fifth biggest economy in the world and nobody knows each other. I read about this guy who gets on the MTA here, dies.
      Max; Oh.
      Vincent; Six hours he's riding the subway before anybody notices his corpse doing laps around L.A., people on and off sitting next to him. Nobody notices.
      Collateral
      Ich wollte noch mal eine Punktwertung für den Film vergeben
      10 von 10 Punkten

      Für mich ohne wenn und aber einer der BESTEN FILME ALLER ZEITEN!!!



      In den 90ern wurde übrigens ein Remake gedreht mit Jack Lemmon, Armin Mueller Stahl und Tony Danza. Die Dialoge wurden fast 1 zu 1 übernommen. Der Film ist auch sehr sehr gut geworden, doch das Original hatte mehr Charme.!
      (Mitdem Remake war Regisseur Fred Zinnemann übrigens auch sehr zufrieden, im Gegensatz zum Remake seines anderen Meisterwerkes "Der Schakal")
      Jack Lammon ist für mich einer der ganz ganz Großen! Besonders im Zusammenspiel mit Walther Matthau - dieses Paar ist für mich nicht zu ersetzen... Deshalb war mein Trauer über ihre Tode auch so extrem groß... Genau wegen Jack Lemmon gefällt mir das Remake so ungemein gut.. Mir geht es ähnlich wie dir Renfield, ich könnte den Film auch ständig ansehen! Genial!
      Habe mir bisher nur das Remake anschauen können und war wirklich begeistert von dem Film. Hatte nur mal so reingeschaut (weil ich Toni Danza gesehen habe) und nach 5min konnte ich nicht mehr wegschalten. War so gefesselt von dem Film. Also wenn das original noch besser ist, muß ich zusehen das ich den irgendwo herbekomme. Alleine diese drückende und schwüle Hitze in diesem engen Raum gibt den Film seine besondere Note. Man schwitzt förmlich mit.

      10/10 Punkte

      Gruß Jan
      ANZEIGE
      Jack Lemmon spielt da mit, kann mich gar nicht errinnern.Oder meinst du das Remake.
      "'Der Pfad der Gerechten ist auf beiden Seiten gesäumt mit Freveleien der Selbstsüchtigen und der Tyrannei böser Männer. Gesegnet sei der, der im Namen der Barmherzigkeit und des guten Willens die Schwachen durch das Tal der Dunkelheit geleitet, den er ist der wahre Hüter seines Bruders und der Retter der verlorenen Kinder.' Und weiter steht da: 'Ich will große Rachetaten an denen vollführen die da versuchen meine Brüder zu vergiften und zu vernichten und mit Grimm werde ich sie strafen, das sie erfahren sollen ich sei der Herr, wenn ich meine Rache an ihnen vollstreckt habe!"

      positiv überrascht !!

      Also, ein muss ich jetzt mal loswerden:

      Ich bin total positiv überrascht,einen Film wie diesen hier in diesem Forum zu finden. Ich bin natürlich auch eurer Meinung das er zu den besten Filmen aller Zeiten gehört und zu Recht hier mal diskutiert wird !!!
      Aber es ist nicht selbstverständlich einen Film wie diesen, ohne Spezial Effekte, ohne besonderen Soundtrack oder sonst irgendwas hier zu finden und es freut mich,das er die Menschen erreicht und seine Botschaft verbreitet !!!

      Und ich freue mich, hier Film-Fans zu finden die sowas zu schätzen wissen und erkennen !!!

      Gruß
      Euer McMaze
      Für mich ebenfalls der beste Gerichtsfilm den es je gab (sind aber auch keine besonders große Spezialität von mir), da er eben das wahre Rechtsfundament filmisch brilliant zutage legt: Urteile nich bevor du alles/mehr weißt.

      Hab den auch damals in der Schule angeschaut (bekommen), und bin froh diese wichtigen Meter Zelluloid nicht verpasst zu haben.
      "Der Alte Bund ist zerbrochen, der Mensch weiß endlich, dass er in der teilnahmslosen Unermesslichkeit des Universums, aus dem er zufällig hervortrat, allein ist. Nicht nur sein Los, auch seine Pflicht steht nirgendwo geschrieben. Es ist an ihm, zwischen dem Reich und der Finsternis zu wählen."
      - Jacques Monod -

      Ich bin Regisseur und Produzent von Stücken.
      Ich bin ein Autor von Spielfilmen.
      Ich bin ein Spielfilm-Schauspieler.
      Ich schreibe, führe Regie, und spreche für das Radio.
      Ich bin ein Magier.
      - Orson Welles -
      Ich kenne lediglich das Remake mit Jack Lemmon und das hat mir sehr gut gefallen. Das einzige Hindernis, das ich bisher hatte, mir den Film anzusehen, war diese unverschähmt unwürdige DVD, die ja geradezu förmlich nach Neuauflage schreit.

      Ich will in aber so bald wie möglich endlich mal sehen ... soll ja zu den besten Filmen aller Zeiten gehören! :gruebel:

      "I think there should be visuals on a show, some sense of mystery to it, connections that don't add up. I think there should be dreams and music and dead air and stuff that goes nowhere. There should be, God forgive me, a little bit of poetry." - David Chase

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Data“ ()