Rambo 1-3

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 323 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von -Makaveli-.

      Welcher Teil ist am besten? 12
      1.  
        1 (10) 83%
      2.  
        2 (0) 0%
      3.  
        3 (2) 17%
      Sylvester Stallone
      RAMBO - FIRST BLOOD



      Originaltitel: First Blood
      Filmlänge: 90 Min.
      Produktionsjahr: 1982
      Herstellungsland: USA
      Genre: Anti-Kriegs/Actionfilm
      FSK 16

      Regie: Ted Kotcheff
      Cast: Sylvester Stallone, Brian Dennehy, Richard Crenna

      Story:
      Es gab nur einen Kampf, den er nicht gewinnen konnte - den in seinem Inneren. Sylvester Stallone ist Kriegsheld John J. Rambo. Der ehemalige Green Beret war einst die perfekte Kampfmaschine. Jetzt quälen ihn seine Erinnerungen an Vietnam. Er will nur noch in Frieden leben. Aber ein übereifriger, streitsüchtiger Kleinstadt-Sheriff hält den hochdekorierten Kriegsveteranen für einen Landstreicher. Er sperrt Rambo ins Gefängnis und behandelt ihn wie den letzten Dreck. Doch dann bricht die Hölle los: Rambo flieht. Der Sheriff hetzt seine Meute auf ihn. Eine gnadenlose Meschenjagd beginnt, nur die Frage ist: Wer jagt hier wen?


      10/10




      Sylvester Stallone
      RAMBO II - DER AUFTRAG



      Originaltitel: Rambo - First Blood: Part II
      Filmlänge: 87 Min.
      Produktionsjahr: 1985
      Herstellungsland: USA
      Genre: Anti-Kriegs/Actionfilm
      FSK 18

      Regie: George P. Cosmatos
      Cast: Sylvester Stallone, Julia Nickson-Soul, Steven Berkoff, Richard Crenna

      Story:
      Vietnam-Veteran John J. Rambo (Sylvester Stallone) wird für einen riskanten Auftrag aus dem Gefängnis geholt: Er soll in Vietnam vermisste US-Soldaten aufspüren und befreien. Weil er von seinen eigenen Leuten verraten wird, muss er mit dem übermächtigen Gegner im Alleingang fertig werden. - Spektakuläres Actionabenteuer mit der muskulösen Kampfmaschine. Das Drehbuch zu Rambo II - der Auftrag schrieb Sylvester Stallone zusammen mit James Cameron.


      10/10




      Sylvester Stallone
      RAMBO III



      Originaltitel: Rambo III
      Filmlänge: 93 Min.
      Produktionsjahr: 1988
      Herstellungsland: USA
      Genre: Anti-Kriegs/Actionfilm
      FSK 18

      Regie: Peter MacDonald
      Cast: Sylvester Stallone, Richard Crenna, Alon Abutbul, Marcus Gilbert, Kurtwood Smith

      Story:
      John J. Rambo (Sylvester Stallone) sucht die Abgeschiedenheit eines buddhistischen Kloster in Thailand, um seinen inneren Frieden wiederzufinden. Da taucht sein Mentor Trautman auf, er bittet Rambo um Hilfe bei einer Top-Secret Mission. Rambo hat Nase voll vom Krieg und lehnt ab. Doch schon bald muss er seinem Freund Trautmann (Richard Crenna) zur Hilfe eilen, der von russischen Truppen nach Afghanistan verschleppt wurde. - Viel Action und noch mehr Explosionen!


      10/10




      EDIT: Überarbeitet und zusammengefasst von Ashes!
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von „-Makaveli-“ ()

      Ich schließe mich der Mehrheit an, Teil 1 ist definitiv der beste Teil. Warum? Nun, weil er spannend und vorallem realistisch ist, was bei Teil 2 und 3 definitiv fehlt!!! Teil 2 und 3 sind aber dennoch gute Actionfilme, aber halt nicht mehr...


      What are you so afraid of? It's only death!
      Bin großer Fan der trilogie, wobei man den teil 1 von 2 und 3 natürlich unterscheiden muss, da er noch immerhin etwas tiefgang besitzt und auch kritische töne über amerika äußert. 2 und 3 sind reinstes popkorn-kino, was aber natürlich nicht bedeuten muss, dass sie schlecht sind.
      ANZEIGE
      Wußte gar nicht, dass wir ein Rambo Thread haben. Na ja:

      Rambo 1 (First Blood) ist ein absoluter Kultfilm. Das Roman, ein Bestseller, handelt eigentlich von einem Vietmanveteranen, der Amok läuft und eine Kleinstadt den Krieg erklärt. John Rambo sollte eigentlich die böse Figur ein Film sein.
      Man wollte unbedingt Stallone für die Hauptrolle haben, weil er zu der Zeit mit den beiden Rocky Filmen ganz oben auf der Schauspielerliste stand.
      Sly willigte ein, aber nur unter einer Bedingung. Er wollte die Story ändern und John Rambo als einen falschverstandenen Vietmansöldner darstellen. Weil Stallone für seine Drehbücher sehr bekannt war (er schrieb damals die ersten beiden Rocky Drehbücher, Staying Alive und Fist), gab man die Story zu Rambo in Stallones Hände. Der zauberte danach einen Kultfilm, den jeder aber auch jeder kennt.
      Nach Rambo 1, sicherte Stallone sich die Rechte an Rambo und schrieb zusammen mit Cames Cameron den zweiten Teil der Trilogie. Man wollte in der Fortsetzung zeigen, was Rambo alles alleine machen kann.
      Heut zu Tage kommen die Stories zu übertrieben an, aber man bedenkt, dass damals Sly auf dem höchsten Punkt seiner Karriere stand und ein gewisser Schwarzenegger ihn von seinem Tron stürzen wollte.
      Als damals dann Rambo 2 und 3 in die Kinos kam, streiteten Eltern sich darüber, dass solche Filme wie Rambo schlecht für Kinder sei. Und gewisse Klugscheißer, die sich was für besseres hielten, betonten dass die Rambo Filme die kriminellen Kinder beeinflussen würden.
      Zugegeben, ich hatte auch ein Rambo Messer! :D
      "Rambo - First Blood" ist ein Meilenstein der Filmgeschichte. Der 2. Teil "Rambo II - Der Auftrag" ist ein verflucht (sorry wegen dem Ausdruck) guter Actionfilm und mein persönlicher Favorit der Trilogie. Der letzte teil ist keines Wegs schlecht oder Durchschnitt, es ist ebenfalls ein toller Hammerharter Actionfilm. Rambo III kann zwar nicht an die beiden Vorgänger anknüpfen, jedoch ein toller Film dass die Qualität und den Wert der Trilogie erhöht hat. Man denke an den Stockkampf am Anfang oder der Fight gegen den Russen. RAMBO RULEZ!!

      "Was ist das?"
      "Das ist blaues Lciht!"
      "Und was macht das?"
      "Es leuchte blau!"