Pulse (Kairo Remake)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 123 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Olly.

      Habe mir Pulse gestern angesehen.
      Spoiler anzeigen
      Nachdem Mattie einige Zeit nicht`s mehr von einem ihrer Freunde gehört hat besucht sie ihn. Er benimmt sich seltsam u. begeht kurze Zeit später Selbstmord! Mattie forscht nach und stößt dabei auf eine merkwürdige Internet-Seite mit sehr verstörenden Bildern! Sie fängt an unheimliche Erscheinungen zu sehen. Nachdem auch ihre Freunde und sie selbst in Gefahr geraten muß Mattie der Sache auf den Grund gehen! Dabei muß sie sich aber beeilen, den was immer auf dieser Internet-Seite ist breitet sich immer stärker aus!


      Zum Original von Pulse kann ich gar nicht`s sagen, aber das Remake sagt mir zu! Gerade seine Hauptdarstellerin Kristen Bell spielt ordentlich und hat mir gefallen. Ganz besonders möchte ich noch zwei Nebendarsteller erwähnen, auch wenn ihre Rollen jetzt nicht so groß sind:
      Spoiler anzeigen
      Ron Rifkin
      aus Alias-Die Agentin und
      Spoiler anzeigen
      Brad Dourif
      !:] Sehr schön beide im Film zu haben. Von Anfang an gelingt es Pulse eine bedrohliche und düstere Stimmung aufzubauen: Gerade durch seine sehr dunkel gehaltenden Bilder schafft er dies! Und zum Ende hin gibt es sogar Endzeitstimmung. Einige der Schockszenen sind sehr gut, etwa
      Spoiler anzeigen
      Sein Anfang gefiel mir oder die Szene mit Christina Milan und der Waschmaschine im Keller
      ! Wo man Pulse auch loben kann sind seine Spezialeffekte, diese
      Spoiler anzeigen
      Geisterwesen
      sahen super aus! Ein Highlight war wo
      Spoiler anzeigen
      eine ganze Armee von ihnen sich Mattie greifen wollte
      ! Spitze gemacht diese Szene.

      Mein Fazit Ein sehr guter Horrorfilm, der vor allem durch seine Stimmung, die gelungenen Effekte u. Kristen Bell =) bei mir gefallen gefunden hat!

      8 von 10 Punkten
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Dr. Loomis“ ()

      Echt komisch Dr. Loomis,
      Spoiler anzeigen
      gerade die geister waren für mich ein großer kritik punkt, ich fand die sau schlecht gemacht, denen hat man doch in jeder sekunde angesehen das sie aus dem computer stammen
      ( :tlol: in diesem speziellen fall sehr zwei deutig :tlol: )

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Herbert West“ ()

      Ich setze das mal hier rein: Neuigkeiten zu Fortsetzungen von Pulse.

      Dimension Films will im September 2007 die Dreharbeiten zu gleich zwei Pulse-Fortsetzungen beginnen laßen! Sie sollen wohl biede in einem Rutsch gedreht werden. Joel Soisson soll beide Filme schreiben und die Regie übernehmen. Teil 2 soll Pulse: Afterlife heißen und der dritte Film Pulse: Invasion.(Achtung: Die News enthält auch schon was über die Story der Filme!)

      Pulse-Sequels

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Dr. Loomis“ ()

      Ich kenne das Original nicht, ich kann mich auch nicht mehr wirklich an die Zeit "und jetzt remaken wir tollen Amis erfolgreiche asiatische Filme" erinnern. "Pulse" habe ich in der Wes Craven-Sammlung (auf DVD) stehen. Das Drehbuch stammt ja von ihm (mit Ray Wright geschrieben). Dieses Remake war eine Option für ihn. Vielleicht hat er sich ein wenig an seinen "Shocker" zurückerinnert. ^^ Zu der Zeit haben sich die Weinsteins gerade von Miramax gelöst. Eine heikle Situation. Craven inszenierte dann aber stattdessen "Verflucht". Verflucht wurde dieses Remake übrigens auch von Kritikern. Ich muss aber gestehen ich finde den ganz gut. "Pulse - Du bist tot bevor du stirbst" ist so verrückt abgedreht. Es fängt als klassisches J-Horror-Remake an (Optik, Vorgehensweise der Protagonisten) und biegt dann in Richtung Weltuntergangsszenario ab. Herrlich. Gruselig und spannend ist die Neuauflage aber definitiv nicht.

      "Nightmare on Elm Street 3" und "Pulse" sind übrigens die einzigen beiden Drehbücher von Wes Craven, welche er nicht produziert bzw. inszeniert hat.

      7 / 10 genialen Cameos