Marvel's The Avengers

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 1.235 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Schwambo.

      Weil mir gerade mal etwas langweilig war, hab ich alle verfügbaren Infos zusammengekratzt, die sich zu Zak Penns ursprünglichem "Avengers"-Script finden ließen, welches aber von Marvel und Whedon dann in die Tonne gekloppt wurde:

      - Loki war immer der Hauptbösewicht, schon bei Penn.
      - Red Skull war der "Secondary Villain".
      - Thor sollte in "The Avengers" seinen ersten Auftritt haben.
      - Wasp war die weibliche Hauptrolle, da Marvel nicht wusste, ob sie Johanssons Vertrag verlängern könnten.
      - Bruce Banner kam nicht vor, lediglich der Hulk. Und Red Hulk kam auch vor. Banner tauchte nicht auf, da Penn viel Ärger mit Norton hatte, nachdem dieser Penns Script bei "The Incredible Hulk" überschrieben hatte.
      - Thanos tauchte nicht auf.
      - Abomination hatte einen kurzen Auftritt.
      - Über einen Cameo von Ant-Man wurde verhandelt.
      - basierte größtenteils auf Mark Millars Ultimate Comics.
      - Bereits vorhanden und von Marvel unverhandelbar vorgegeben waren: Loki ist der Hauptbösewicht und am Ende gibt es eine Schlacht zwischen den Avengern und Loki, der Film kommt Mai 2012 in die Kinos und irgendwo zwischendrin bekämpfen sich die Helden selbst.
      - Die ursprüngliche Post-Credit-Szene war angeblich, dass Lt. Colonel Rhodes mit War Machine-Anzug in New York eintrifft - nur um festzustellen, dass er zu spät für die Endschlacht dran ist.
      Spoiler anzeigen
      - Jarvis wurde zu Ultron.

      "You're fighting a war you've already lost."
      "Well, I'm known for that."
      ANZEIGE
      Ha :P
      Was die vermeindliche Post-Credit-Szene mit War-Machine angeht, so wurde sie immerhin als Comic umgesetzt. Aber ich muss sagen, dass Zak Penn da doch etwas zu schräg gewählt hat, sofern diese Fakten stimmen. da bin ich doch eher froh, dass es nach Whedons Vorstellung noch umgeändert wurde.
      Loki zum Haupt-Villian war nicht schlimm. In den alten Comics ist immerhin auch Loki für die Zusammenarbeit der Helden verantwortlich.
      Gestern wieder gesehen. Einfach nach wie vor der beste Film, den Marvel in ihrem CU vorweisen können. Wie die einzelnen Charaktere zusammengeführt, verbündet und befreundet werden ist perfekt mit der Story des FIlms und der vorhergehenden MCU-Filme verwoben und innerhalb dieser plausibel und weitestgehend logisch. Die Actionszenen sind überragend inszeniert und platziert. Die Menge an Ruhephasen und geilen Dialogen ist ebenfalls überragend.

      Unfassbar gute Comicverfilmung..
      Ich schließe mich meinem Vorredner, König Samo, mehr oder weniger an. Die erste Hälfte was sich auf Stunde 1 bezieht ist fast schon eine kleine Katastrophe. Recht langweilig, ermüdende Dialoge und eine schwache Inszenierung. Es wirkt wie eine ausgegliederte enttäuschende Finalepisode einer sonst guten Serie. Nach all den gelungen Bewerbungen der Helden vorher habe ich mir deutlich mehr erwartet. Die intensive Arbeit mit Kulissen zahlt sich aber dennoch. Allzu viel Green Screen war da wohl nicht im Spiel. Bemerkenswert in Hälfte 1 ist auch, dass man es schafft alle Superhelden gekonnt in Szene zu setzen. Keiner bleibt auf der Strecke, keiner streitet sich zu sehr in den Vordergrund. Dann geht aber wahrlich die Post ab. Ein großes Kompliment geht hierbei natürlich an die Effektabteilung. Mit einer der besten und wuchtigsten Action-Szenen welche ich je zu Gesicht bekam. Natürlich völlig überladen, aber genau das rettet den Film gehörig. Dem Ohr wird es nicht gefallen, den Augen dafür umso mehr.

      Nachdem sich die Marvel-Helden alle auf Solo-Pfaden richtig gut bewährt haben enttäuscht das große Gipfeltreffen am Ende von Phase 1. Es sollte das große Highlight werden, daraus wurde aber leider eine kleine Enttäuschung und der schwächste Film der ersten Konstellation. Dank kräftigem Krachen in Hälfte 2 noch ein guter Film.

      7 / 10 Total-Zerstörungen


      Immerhin nett anzusehen:


      "You're fighting a war you've already lost."
      "Well, I'm known for that."

      riggo schrieb:

      was war da zu sehen?



      "You're fighting a war you've already lost."
      "Well, I'm known for that."
      Hahaha, ich krieg mich nicht mehr...



      „Wonder Woman 2“

      1. November 2019

      Gestern habe ich mir den Film spontan mal wieder angeschaut und wurde immer noch sehr gut unterhalten. Nach 5 Jahren wirkt er zwar mittlerweile tatsächlich ein wenig angestaubt aber ist immer noch einer der Besten Marvel Filme:

      31.08.2012
      2+

      14.09.2012
      2+

      13.12.2012
      2+

      22.01.2013
      1-/2+

      27.08.2013
      1-/2+

      28.10.2013
      1-

      18.12.2013
      2+

      28.03.2014
      1-/2+

      13.06.2014
      1-/2+

      03.09.2014
      1-

      03.06.2015
      2

      07.10.2017
      2+
      Das ist arrogante Anmaßung!