Hallo Filmfan, du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach und mit minimalem Aufwand helfen!

Dazu musst du bei deinem nächsten Einkauf die gewünschten Artikel lediglich über unseren Online-Shop in den Warenkorb legen. Der weitere Bestellvorgang findet dann natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Kosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.

The Lost Boys

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Nachträglich eingefügt von Jörch

      The Lost Boys
      USA, 1987
      Laufzeit: 93 min. FSK 16


      Regie: Joel Schumacher
      Drehbuch: Jeffrey Boam, Janice Fischer

      Darsteller: Jason Patric, Corey Haim, Dianne Wiest, Barnard Hughes, Edward Herrmann, Kiefer Sutherland, Jami Gertz, Corey Feldman

      DVD ist im Handel


      Story:

      Tagsüber schlafen sie. Nachts jagen sie auf Motorrädern durch die Vergnügungsanlagen des Küstenstädtchens Santa Carla: Die ""Lost Boys"", eine Gang moderner Vampire. Michael, mit Mutter und Brüderchen frisch in die Gegend gezogen, gerät in die Fänge dieser Herren der Finsternis. Ein fantasievoller Grusel-Thriller voller Action und Humor unter der Regie von Joel Schumacher. Für die Special Effects ist das weltberühmte ""Dream Quest""-Team verantwortlich.


      Hi Leutz,



      Grade eben habe ich The lost Boys angeschaut und muss sagen das ich sehr überrascht worden bin . Der Film hat finde ich eine sehr gute neumodische Vampirstimmung auch die Masken waren sehr erschreckend echt.Ich hoffe es können sich noch welche an den Film erinnern =) .


      Wie fandet ihr den Film ?


      Wie fandet ihr die Schauspilerischenleistung von den einzelnen Charakteren ?


      MFG

      Goody Boy
      Bilder
      • lostboysse.jpg

        6,02 kB, 120×169, 403 mal angesehen
      • thel.jpg

        28,92 kB, 300×493, 434 mal angesehen
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „joerch“ ()

      Schon einige Zeit das ich ihn mir angesehen habe. Ein recht guter Vampirfilm. Von den Schauspielerleistungen war es auch ganz in Ordnung. Corey Feldman zu seiner besten Zeit (Mitte bis Ende der 80'er). Bei Kiefer Sutherland weiß man sowieso das er ein guter Darsteller ist. Dianne Wiest hat nicht umsonst zwei Oscars gewonnen und Jason Patric fand ich schon in Speed 2 schwach aber ansonsten sicherlich eine gute Cast
      Filme gesehen: 7003
      Der Film zählt zu einem meiner lieblings Vampirfilmen überhaupt!

      SPOILER
      Spoiler anzeigen
      Vorallem das Finale war richtig geil, wo die Jungs das Haus präparieren und sich Weihwasser aus der Kirche klauen, einfach richtig witzig!!! Oder als sie dann mit dem Auto vom Grandpa den Obervampir durch den Kamin jagen, die Szene ist immer wieder ein Brüller!!! Vorallem die coolen Sprüche vom Granda danach.

      SPOILER ENDE

      Der Film hat eine gute Story, ist stellenweise recht brutal, sehr witzig und unterhaltsam und hat ein überaschendes und cooles Ende! Nicht ohnehin der Kultvampirfilm aus den 80ern

      10 von 10 Punkten
      "We all float down here."

      Hallo Filmfan, du schaust gerne hier vorbei und möchtest uns unterstützen?
      Wenn du bereits Amazon.de Kunde bist, kannst du uns ganz einfach und mit minimalem Aufwand helfen!

      Dazu musst du bei deinem nächsten Einkauf die gewünschten Artikel lediglich über unseren Online-Shop Link aufrufen. Der Bestellvorgang findet dann natürlich direkt über Amazon.de statt und ist für dich mit keinerlei Zusatzkosten verbunden. Wir erhalten für jeden Einkauf eine kleine Provision und danken dir für deine Unterstützung.

      Das is doch der Film mit Jeff Goldblum, wenn ich richtig liege!?! Habe ihn mir noch nie angesehen, da mir die verpackung des Videos schon gereicht hat. ("Vampire" in Lederjackenkluft) Hätte jetzt eher gedacht, dass es sich um eine Komödie handle. ;) Wie auch immer. Ist der Film empfehlenswert, worum geht es? Habe ihn nämlich gerade heute mal wieder "zum Schnäpchenpreis" gesehn!
      Original von Leatherface
      Das is doch der Film mit Jeff Goldblum, wenn ich richtig liege!?! Habe ihn mir noch nie angesehen, da mir die verpackung des Videos schon gereicht hat.


      Nee Mr. Goldblum spielt da nicht mit.

      Der Film gehört auch zu meinen All-Time-Classics. Hab ich vor ca. 12 Jahren zum ersten mal gesehen und finde ihn bis heute super.

      Vor allem ist der Soundtrack einer der besten aller Zeiten. Hab die CD damals händeringend gesucht. Hör ich immer wieder gerne.
      Da ich den Film jetzt endlich auf DVD besitze hab ich ihn mir gerade zum zweiten mal angeschaut. Und wieder hat mich die Synchronstimme von Kiefer Sutherland total aufgeregt. Ich musste einfach sofort auf Englisch umschalten und so konnte ich den Film endlich mal genießen. Sehr sehr geiler Vampierfilm. Ich glaube der beste den ich kenne.

      Man könnte The Lost Boys fast schon als ganz kleinen Splatter-Film bezeichen, ok, besser gesagt nur den Schluss.

      Von Extras kann man auf der DVD nicht reden, zwar gibts jede Menge Hintergrundinformationen, die auch sehr interessant sind, aber es fehlen die Videos

      9/10 Punkten

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „TLCsick“ ()

      RE: The lost Boys

      Original von Stormbringer
      Suuuper Geiler Film.
      Nicht nur weil Kiefer Sutherland mitspielt :grins:
      Das einzige was scheiße ist an dem Film ist Kiefers Synchro,der totale ist :headbash:

      Der Film ist lustig,spannend,düster und einfach klasse.Und etwas überraschend!
      eifnach klasse Film den ich selbstverständlich auch auf DVD habe!




      habe ihn gerade gesehen, echt cool. aber mich hat kiefers synchro total angekotzt, der film war wirklich gut. würde ich auf jeden fall mit fright night gleichstellen. :goodwork:

      9/10 Pflöcken
      ANZEIGE
      Ich fand den Film nur peinlich, sry, wenn ich scheinbar der einzige bin, der so denkt. Für die 80er Jahre war er sicher gut, aber jetzt geht der doch gar nicht mehr. Wenn man einen Film "macht", dann hat man eine bestimme Zielgruppe, für die man den Film macht, man legt den Film gewißermaßen auf eine Zielgruppe hinaus. Bei LOst Boys war das nicht der Fall. In der meisten Zeit dachte ich, dass wäre ein Film für Kinder, erzählt wie ein Mächen, peinliche Charaktere, die zu 60% nur von Kindern gespielt wurden, so dass jeder Erwachsener diesen Film nicht mehr Ernst nehemn konnte, doch dann wechselte der Film wieder in fiese Einstellungen mit Blut und abgerissenen Körperteilen, was ja nicht mehr so ganz stimmen konnte, dazu kamen die farbenfrohen Kulissen, die nur so von Rot, Gelb und Grün glänzten (so schlimm wie .B. Flatliners), die dafür sorgten, dass zumindest ich von dem Film gelangweilt war.
      28:06:42:12

      Donnies noch verbleibende Zeit.
      THE LOST BOYS ist damals wie heute ein Kultfilm. In die 80er passte der Film wie die berühmte Faust aufs Auge ... flippige Klamotten, Haarspray-Frisuren, laute Mucke. Eben ein modernes Vampir-Märchen.
      Die Darstellerliste beinhaltet das "Who is Who" der damaligen Stars : Kiefer Sutherland (in den 80ern noch absolut unterschätzt), Jason Patric, Corey Haim & Corey Feldman (des Öfteres als Duo zu sehen), Jami Gertz, Dianne Wiest und nicht zuletzt als Oberfiesling Edward Herrmann, den man heute als Opa von Rory Gilmore in den "Gilmore Girls" sehen kann.
      THE LOST BOYS ist bis heute einer meiner Lieblings-Vampirfilme. Da ist von allem etwas vorhanden ... Spannung, Witz, Action, Horror. Und dadurch ist es auch nicht unbedingt nötig, nur eine Zielgruppe anzupeilen wie Azraelx zuvor der Meinung war. :D
      Mir hat damals beim ersten Ansehen die Idee der Handlung gefallen > vampirische Jugendgang mit einem Küstenstädtchen + Vergnügungspark als Jagdrevier.
      Gerade diese Jagdszenen und das "Ausleben" der Vorteile eines heißspornigen Vampires inmitten einer gleichgesonnenen Gruppe gefielen mir damals.
      Und die Kampfszene mit Kiefer Sutherland und Jason Patric am Schluß im Haus fand ich damals klasse.
      Nur das Ende des Vampiroberhauptes mit dem Holzstamm am Auto,welches ins Haus brettert,fand ich sehr daneben. :nono:

      Außerdem war die musikalische Untermalung >die Songs< sehr gelungen,insbesondere Lou Gramm mit "Lost in the Shadows".
      Stormbringer hat schon recht, die Synchro is schon scheiße ausgefallen. Sutherland spielt dort nen Jugendlichen un hört sich an wie ein 30jähriger. kann man aber noch verzeihen.

      Ich weiß nur nich, warum jeder den Film für blutig hält.... Sogar in manchen Halloween-Filmen wird mehr Blut vergossen. Da hätte sogar noch nen bisschen mehr Blut sein können. Am genialsten ist natürlich der Cast:

      Alex Winter (Bill & Ted's verrückte Reise durch die Zeit)
      Corey Feldman & Kiefer Sutherland (kennen sich ja schon von "Stand by me")
      Corey Haim (Werwolf von Tarker Mills)
      Edward Herrmann (Richie Rich)

      Jason Patric fand ich auch nich sooo überzeugend..

      aber trotzdem ne richtig tolle Zusammenstellung. Der einzige Kritikpunkt: man sieht dem Film an, dass er aus den 80'ern kommt. Einen Vampir sieht man eigentlich nie fliegen. Halt nur aus der Ich-Perspektive. Mit Joel Schumacher kann ich mich auch nicht so richtig anfreunden (abgesehn von Falling Down).
      Lost Boys hat immer ein wenig von Batman... oder besser umgekehrt... Weiß nich warum, aber erinnert mich immer daran. Alles in allem hat der Film manchmal sehr witzige Stellen
      Spoiler anzeigen
      ich sage nur Abendessen mit den 2 Vampirjägern^^ und die Weihwasseraktion in der Kirche
      und kann sehr oft Spannung erzeugen.
      8/10Punkten
      Original von kinski
      Der Soundtrack von LOST BOYS ist einsame Spitze. Wenn ich alleine nur an das geile "The Doors"-Cover von Echo and the Bunnymen denke ("People are strange"). Passte ja auch, weil in der Vampirhöhle ne schöne Jim Morrison-Flagge hängt. :D


      Yeahhhh der ist schon fast gleich auf mit dem ÜBERSoundtrack von Black Rain. :hammer: Ich glaub der Lost Boys Soundtrack ist der, auf dem ich am meisten hingefiebert hatte. War damals ne zeitlang schwer zu bekommen, hatte dann bei nem speziellen Versandhandel zugeschlagen. Kurze Zeit später gabs den dann an jeder Ecke wenig Geld. :rolleyes:
      hab mir die blu ray von "the lost boys" gekauft und hab ihn mir gestern mal angeschaut

      dachte des wäre n gewöhnlicher vampirfilm, hat mich auch nur wegen kiefer sutherland gereizt und weil joel schuhmacher(falling dawn) regie geführt hat

      aber der film is schon verdammt geil!

      für mich eher ne horrorkomödie weil es in dem film ziemlich viele witzige szenen gab, allein die sprüche vom opa und seinen tick für ausgestopfte tiere :D

      am besten aber fand ich die 2 "vampirjäger/killer".... über die hab ich mich wirklich schlappgelacht :grins:
      vorallem der eine mit seinem rambostirnband.. zu gut einfach nur :D

      kiefer sutherland war klasse wie immer, und ich fand jetzt seine synchronstimme nicht unpassend.... fand die eiglt ziemlich cool.... hat schon gepasst;)

      auch die andren darsteller wissen zu überzeugen und man merkt den schauspielern auch an dass sie alle spaß bei den dreharbeiten hatten:)

      klasse fand ich den soundtrack, den muss ich mir unbedingt mal holen.... muss zwar gestehn, dass ich die lieder nicht kannte, aber die fand ich alle klasse
      einzige ausnahme "walk this way" von run dmc & aerosmith, das hab ich gekannt, saugeiles lied :goodwork:

      blutig is der film auch, zwar erst gegen ende, aber da gehts schon gut ab :D

      beste szene fand ich
      Spoiler anzeigen
      das abendessen mit den 2 vampirjägern und dem obervampir
      :grins:

      mir hat der film sehr gut gefallen, und war wirklich positiv überascht

      macht 9 von 10 geklauten weihwasser

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „mcclane“ ()