ANZEIGE

Formel 1

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 1.030 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Payback.

      Scholleck schrieb:

      Das Lustige laut RTL war Russell schuld, laut den Sky Experten Bottas. :tlol:


      sehe hier eindeutige Schuld bei Bottas. Der wusste das Russell hinter ihm ist und im DRS ist. Die Strecke ist zwar schmal, aber er ist auf der trockenen Seite, da muss er links bleiben und sich nicht nach rechts raus tragen lassen. Wo zur Hölle soll Russell da hin in dem Moment
      Hammertime wird bestimmt mit drs nach und nach wieder ran kommen.... Eine sache die ich auch in hundertjahren nicht mag, DRS meets bestes auto bester mann, langweilig!




      "Ich bin der Dude! Und so sollten Sie mich auch nennen, ist das klar! Entweder so, oder seine Dudeheit, oder Duda, oder ... oder auch El Duderino, falls Ihnen das mit den Kurznamen nicht so liegt."
      Erschrecken das die RTL Jungs bei den zutiefst langweiligen Überholmanöver immer wieder von Spannung reden ,
      letztes Jahr ,ich glaube es war bei Rennen in Mugello /Toskana waren die SKY Jungs deutlich kritischer als man über das halbe Rennen lang eben kein DRS hatte.
      Sie lobten das gute alte Streckendesign mit Kies und Rasen und eben das nicht benutzen des DRS.
      Es wäre echt schön wenn man gerade das im Jahr 2022 in die Tonne kloppen würde und die Strecken wieder weniger verzeihliche Design
      Es ist ja nicht so das gerade das nicht schon oft genug im Corona Jahr Diskutiert wurde.

      Aber da gibt ja noch etwas das das DRS ein wenig nachhinten drück , das warten auf eine Ausfall der Konkurrenz ,natürlich
      können die Mercedes Jungs und Mädchen nix aber wie im ewigen Streit um die selben Dinge in einer holprigen Ehe ist es
      die Kombination aus Zuverlässigkeit und DRS die es eben berechenbar macht und Hamilton wirke nach dem Rennen fitter
      als wenn ich aus dem Keller mit vollen Wäschekorb hoch in den 2 Stock muss.

      Der Typ ist ne Maschine , keine frage , aber das ganze Regelwerk spielt ihn seit Jahren in die Karten und die anderen Teams
      helfen dabei mit ihrer Unzuverlässigkeit kein deu weiter!




      "Ich bin der Dude! Und so sollten Sie mich auch nennen, ist das klar! Entweder so, oder seine Dudeheit, oder Duda, oder ... oder auch El Duderino, falls Ihnen das mit den Kurznamen nicht so liegt."
      Heute war alles anders.

      Was für eine Schlussphase von 2 RUNDEN

      Die Saison scheint sich doch anders zu entwickeln als ich mir dachte , GUT SO!!

      Weiter so !




      "Ich bin der Dude! Und so sollten Sie mich auch nennen, ist das klar! Entweder so, oder seine Dudeheit, oder Duda, oder ... oder auch El Duderino, falls Ihnen das mit den Kurznamen nicht so liegt."
      Schade das Hamilton sich am Schluß so krass verbremst hat. Nun bleibt der arrogante Holländer immer noch in der Wertung vorne. Für Vettel und Gasly hat es mich gefreut. Vor allem Vettel (den ich ja schon seit 2 Jahren abgeschrieben habe) scheint sich wieder gefangen zu haben und den Spaß den er bei Ferrari verloren hat wieder gefunden. Stellt dem Leclerc einen vernünftigen Wagen und der wird die absolute Nr. 1 in Zukunft von wegen Verstappen.....
      Wenn Verstappen arrogant ist was ist dann Hamilton? Alter...

      Diese weichen Reifen müssen endlich abgeschafft werden, das wird irgendwann Tote geben. Spannung hin oder her. Pirelli kann man da denke ich nicht mal nen Vorwurf machen.
      Vettel endlich wieder mit ansteigender Form, Stadtkurse liegen ihm aber. Es wird sich zeigen ob er dann auf "richtigen" Strecken den Trend bestätigen kann. Gleiches gilt für RBR, sie waren in Baku schneller als MGP, denke aber das wird sich in Frankreich wieder umdrehen.

      Mazepin macht derweil ungestraft weiter und drängt Mick fast in die Mauer. So viel Unfähigkeit gepaart mit Rücksichtslosigkeit habe ich noch nie gesehen, und ich gucke schon seeeehr lange F1.

      Winnfield schrieb:

      Wenn Verstappen arrogant ist was ist dann Hamilton? Alter...

      Eine Berechtigte Frage !

      Da ich Hamilton zwar schätze aber zu 100% kein Fan bin von Ihm hat es mich gefreut zu sehen das der Mann
      eben kein stabiler Fahrer ist so bald das Auto mal eben nicht perfekt läuft.
      Achilles hat eben nur ein schwäche und das ist sein Auto , läuft es nicht zu 100% dann läuft es bei ihm auch nicht.

      Schöner Verbremser und wird dem ausfallen von Verstappen gerecht , alles bleib weiter hin schön spannend !




      "Ich bin der Dude! Und so sollten Sie mich auch nennen, ist das klar! Entweder so, oder seine Dudeheit, oder Duda, oder ... oder auch El Duderino, falls Ihnen das mit den Kurznamen nicht so liegt."
      Oh wenn das mal kein Hamilton Joker Strafe in silverstone war.
      Da wurden schon andere für weniger härter bestrafft.
      Schade um das rennen... Von da an war klar das er noch erster wird.... Den Rückstand den der rest meisten auf die Spitze hat in sek, dagegen ist die strafe ein Witz. Durchfahrtstrafe wäre gerecht gewesen ohne Boxenstopp!
      Foderungen nach einer Rennsperre usw ist Mumpitz und einfach übertrieben.




      "Ich bin der Dude! Und so sollten Sie mich auch nennen, ist das klar! Entweder so, oder seine Dudeheit, oder Duda, oder ... oder auch El Duderino, falls Ihnen das mit den Kurznamen nicht so liegt."
      Hamilton macht jetzt dasselbe was er mit Rosberg gemacht hat. Verstappen sollte sich jetzt nicht drauf verlassen, dass die Fans und Medien auf seiner Seite sind, weil Schumacher und Senna haben dasselbe gemacht, waren damals gehasst und sind heute Legenden, weil die Leute all die bösen Manöver wieder vergessen haben. Er sollte also nicht den good guy spielen sondern einfach reinhalten wenn er die Gelegenheit hat. Dass er Hamilton da Platz gemacht hat als er sich in eine nicht existierende Lücke quetschte, fand ich schon nicht so klug.

      Wie auch immer, ich bin zuversichtlich für Red Bull, der Wagen lief ja in Silverstone auch wieder sehr gut. Es ist schon ein bisschen irre dass der Vorsprung nur 8 Punkte beträgt wenn man bedenkt wie Max dominiert, aber ein Reifenschaden und eine unfaire Aktion von Hamilton und aus 50 Punkten Vorsprung werden dann nur 8.

      Die Regelauslegung muss reformiert werden ja. Eine Zeitstrafte tut vielleicht einem Alpine oder AlphaTauri weh, weil man dann in einem dichten Mittelfeld aus den Punkterängen fällt, aber Mercedes fährt dann die 10 Sekunden auf Ferrari locker wieder raus. Da fühlt man sich ein bisschen verarscht.
      Durchfahrtstrafe mit 10 sek standzeit ohne Boxenstopp hätte locker 30 sekunden gekostet und das wäre ne politisch gute Entscheidung gewesen!
      Aber 10 sek mit Boxenstopp :tlol:




      "Ich bin der Dude! Und so sollten Sie mich auch nennen, ist das klar! Entweder so, oder seine Dudeheit, oder Duda, oder ... oder auch El Duderino, falls Ihnen das mit den Kurznamen nicht so liegt."
      ANZEIGE