Firewall

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 49 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Emily.

      FIREWALL

      Ich habe Firewall gesehen und muss sagen, dass meine Erwartungen, die eigentlich nicht allzu hoch waren, erfüllt wurden. Ich dachte mir, ich werde einen Triller sehen, der nicht viel neues bietet, aber mit einer spannenden Geschichte unterhalten kann. Und genau das habe ich auch bekommen!
      Firewall fängt harmlos an, bis es schließlich zur Entführung kommt und steigt stetig in der Spannung. Die Kidnapper werden brutaler, man kann ein wenig mitfiebern.
      Die schauspielerischen Leistungen stechen hier nicht wirklich heraus, solide gespielt.
      Am Ende mit ein wenig Action gewürzt, wusste der Film mich von anfang an zu Unterhalten.
      Für die Originalität bekommt der Film bestimmt keinen Preis, denn ich finde er kann es nicht mit anderen Filmen dieses Genres aufnehmen, wie z.B. Final Call. Dennoch überzeugt der Unterhaltungswert.
      Mir gefiel Mary Lynn Rajskub (24), weil sie einen so witzigen Blick drauf hat, ihr Auto hat mir auch gefallen!

      Alles in allem spannende Unterhaltung, die ein wenig Origineller hätte sein können!

      :stern::stern::stern::stern::stern::stern::stern::stern2::stern2::stern2: 7/10 Punkten


      ANZEIGE
      Fand den Film eigentlich ganz gut. Er war, wie schon viele gesagt haben, alles andere als innovativ, alles hat man schon oft gesehen. Trotz all dem, fand ich den sehr unterhaltsam, zwar ziemlich spannungsarm, aber unterhaltsam. Liegt an der schön-schnhellen Inszenierung, bei der kaum ruhige Szene vorkommen, was einem solchen Film nicht schadet. Ford und Bettany haben ihre Sache gut gemacht, ebenso der Hund. =)
      Auf alle Fälle unterhaltsam, aber kein Film fürs Kino, ausleihen reicht,

      6,5/10
      :stern::stern::stern::stern::stern::stern::halbstern::stern2::stern2::stern2:



      Most Wanted 2009
      01. Gran Torino
      02. X-Men Origins: Wolverine
      03. Crank 2: High Voltage
      04. Milk
      05. Defiance
      06. Underworld: Rise Of The Lycans
      07. RockNRolla
      08. Punisher: War Zone
      09. Watchmen
      10. Knowing

      Top 10 2009
      01. The Curious Case Of Benjamin Button
      02. Lost - Season 5
      03. Gran Torino
      04. The Wrestler
      05. 24 - Season 7
      06. Frost/Nixon
      07. X-Men Origins: Wolverine
      08. Taken
      09. Prison Break - Season 4
      10. Heroes - Season 3

      Lange hab' ich mit mir gekämpft, schließlich bin ich doch in den Film gegangen.

      UND ES HAT SICH GELOHNT!

      Vielleicht sehe ich den Film durch die Harrison-Ford-Brille, aber ich fand ihn gut. Fords Filme haben mir bisher eigentlich alle gut gefallen, der Mann ist einfach ein guter Schauspieler. Wenn er dann auch noch in seiner Paraderolle auftritt - einfacher Typ wächst in Extremsituation über sich selbst hinaus und kicks some ass - dann kann da für mich eigentlich nichts schief gehen!

      OK, es stimmt schon, dass man das, was man als Handlung geboten bekommt, alles schon mal gesehen hat und dass man nicht zu kritisch damit sein sollte. Auch einen tieferen Sinn hineinzuinterpretieren wäre Quatsch. Aber als Aufwärmrunde für den neuen Indy ist das Spektakel vortrefflich. :goodwork:

      Wie gesagt, mit hat's gefallen - Harrison ROCKS!!!
      SUCHE:
      Cap. America MB 1+2, Wintersoldier MB 2,
      Batman SBs (Adams, Aparo, Mignola), JLA Crisis 1-5

      BIETE:
      Comic-Sammlerstücke wie
      Die Spinne/Supie/Roter Blitz Heftklassiker + TBs,
      SBs wie Qualen, Abgründe, Phoenix Abgesang, Ultimates,
      aktuelles wie Dark / Uncanny Avengers, Guardians, Thor
      + viele DVDs und Filmraritäten (Steel, 70s CAP America)

      paninicomics.de/forum/index.php?page=Board&boardID=17

      Vorschläge und Suchlisten bitte per PN
      Wieder eine diese mittlerweile typischen Harrison Ford-Rollen. FIREWALL selber ist gar nicht mal schlecht, nur Ford ist absolut langweilig. Die erste Hälfte des Films zieht sich ohne jegliche Spannung. Danach entwickelt sich ein recht rasanter Thriller, der aber auch nur nach dem üblichen und vorhersehbaren Schema verläuft. Hat man alles schon hundert Mal gesehen, mal besser, mal schlechter. Ob man deswegen unbedingt nen Film wie "Firewall" braucht ? :shrug:

      5 / 10 Transaktionen
      habe mir den Film eben angesehen und der Harrison hat es noch immer drauf.zwar ist es schwerlich zu überspielen, dass er schon sehr in die Jahre gekommen ist. aber das macht er mit einem unglaublichen Charisma wieder weg. und für ein paar Actionszenen war sich der alte Knochen nicht zu schade. normalerweise mag ich das nciht so, wenn ein Familiendrama im Mittelpunkt steht. aber hier haben sie zumindest nich all zu sehr übertrieben. immerhin ist dies die Hauptintension unseres (sehr menschlich wirkenden) Helden den Räubern zu helfen. neben bei: Paul Bettany gibt einmal mehr einen wunderbar hassenswerten Bösewicht ab, der aber leider hier doch sehr eindimensional wirkt. auch der Rest der Bande weiß nciht wirklich zu überzeugen, besteht sie doch zu sehr aus 08/15-Typen. die bösen Rabdfiguren eben. da überrascht es auch wenig, dass einer von denen zum Schluss weich wird. hin oder her, die Story is nsicht neues, weiß aber gut zu unterhalten. an mancher Stelle hätte ich mir etwas mehr technischen Krimskrams gewünscht, um zu zeigen, warum gerade unser Held ausgesucht wurde aber was soll´s? der Plot funktioniert weitestgehend. man hat sich etwas dabei gedacht.
      auch die Hauptlocation, das Haus, hat mich wieder mal begeistert. man scheint endlich verstanden zu haben, dass eine optisch interessante Location (siehe „Hostage“) einiges reißen kann.

      gute 6,5/10 Punkten
      Habe ihn nun auch gesehen und fande ihn gut. Die Handlung war klar, nichts besonderes aber doch gut realisiert. Das Ende war teilweise zu erahnen. Action war eher weniger in dem Film vorzufinden. Insgesamt wie hier schön öfter erwähnt ist der Film Durchschnittsware.

      :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern2::stern2::stern2::stern2:
      6/10 Häckerangriffe
      Gerade im ZDF gesehen. War solide, nichts berauschendes, halt ein Durchschnittsthriller. Für nen entspannten Fernsehabend war er durchaus tauglich, umgehauen hat er mich aber nicht.

      Wie die meisten ist es ne tyische Ford-Rolle, bei der man das Gefühl hat, man habe sie schon einige Male gesehen. Bettany hat man auch schon besser gesehen, aber das gab die Rolle einfach nicht her.

      Ich habe wohl einfach schon zuviele Thriller dieser Art gesehen. Ich vergebe 6-7/10 Punkten.
      Break through the surface and breathe.