ANZEIGE

Wesley Snipes

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 48 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Alexisonfire8.

      Wesley Snipes

      Wesley Snipes




      Beruf: Schauspieler
      Geburt: 31. Juli 1962 in Orlando, Florida
      Eltern: Marian Snipes
      Geschwister: drei Schwestern
      Familienstand: geschieden (verheiratet von 1985 bis 1990)
      Kinder: Jelani Asar (*1988) & Iset (*2001)
      Auszeichnungen:
      Blockbuster Entertainment Award (1999), Volpi Cup (1997), Image Award (1997, 1993)


      Sein Interesse an der Schauspielerei entdeckte der attraktive und gute gebaute Darsteller als Teenager und ging deshalb auf die High School for the Performing Arts in New York. Seinen Schulabschluss machte er aber auf Grund eines Umzuges allerdings in Florida. Schließlich verschlug es ihn erneut nach New York, wo er die State University of New York besuchte und schließlich seine Schauspielkarriere startete. Nach seinem Debüt, das er 1986 in dem Goldie Hawn Film Wildcats feierte, dauerte es ein paar Jahre, ehe er interessante Projekte angeboten bekam.

      Durch seinen Auftritt in Michael Jacksons Video Bad wurde Regisseur und Drehbuchautor Spike Lee auf Wesley Snipes aufmerksam.



      Wesley in der perfektesten aller Rollen für ihn: als Blade


      Filmographie:
      1986 American Wildcats
      1986 Streets of Gold
      1987 Critical Condition
      1987 Bad
      1988 Vietnam War Story II
      1989 Die Indianer von Cleveland
      1990 H.E.L.P. - Das Rettungsteam im Einsatz (TV Serie)
      1990 King of New York
      1990 Mo' Better Blues
      1991 New Jack City
      1991 Jungle Fever
      1992 Waterdance
      1992 Weisse Jungs bringen's nicht
      1992 Passagier 57
      1993 Boiling Point
      1993 Die Wiege der Sonne
      1993 Demolition Man
      1994 Sugar Hill
      1994 Drop Zone
      1995 "Happily Ever After: Fairy Tales for Every Child" (TV Serie) (Voice)
      1995 To Wong Foo
      1995 Money Train
      1995 Warten auf Mr. Right
      1996 America's Dream (TV)
      1996 Der Fan
      1997 Mord im weißen Haus
      1997 One Night Stand
      1998 Auf der Jagd
      1998 Down in the Delta
      1998 Blade
      1998 Futuresport (TV)
      2000 The Art of War
      2000 Eine Liebe in Brooklyn (TV)
      2002 Liberty Stands Still
      2002 ZigZag
      2002 Blade II
      2002 Undisputed - Sieg ohne Ruhm
      2004 Unstoppable
      2004 Blade: Trinity
      2005 7 Seconds
      2005 Chaos
      2005 The Marksman
      2006 Razor's Edge


      In jungen Jahren...


      -------------------------------------------


      Ein Wort: Hammer. Ein genialer Schauspielerm, nicht erst seit er mit der Trilogie "Blade" weltberühmt geworden ist. Auch davor spielte er sehr gute und verschiedene Rollen. Also ich freu mich definitiv auf weitere Filme mit ihm.
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Wullu“ ()

      Dem kann ich mich nur anschließen, er spielt seine Actionrollen genauso gut, wie die Charaktertiefen Rollen. In älteren Jahren wird er bestimmt der Nachfolger von Morgan Freeman sein.


      "You have my respect Stark, when I'm done, a half of humanity will still exist, and I hope they remember you..." - Thanos
      Hat besonders durch den ersten Blade-Teil an Aufsehen gewonnen, die Fortsetzungen waren aber nur noch sehr gewöhnungsbedürftig da einfach nichts neues mehr geboten wurde...
      ansonsten hat Snipes einige starke Actionstreifen vorzuweisen. Und auch im Kultactioner Demolition Man einen sauberen Part
      Wesley Snipes drohen 16 Jahre Haft

      Wesley Snipes ist ein Urgestein Hollywoods. Er hat Millionen gemacht - meist als Actionstar in Filmen wie "Blade" oder als Gangster wie in "New Jack City". Seine Stärke in Charakterrollen, die er in "One Night Stand" zeigte, blieb unentdeckt. Nun hat der US-Schauspieler allerdings ganz andere Probleme als sein Image: Ihm droht eine langjährige Haftstrafe.

      Laut der Staatsanwaltschaft in Tampa, im US-Bundesstaat Florida, wird Snipes des Steuerbetrugs beschuldigt. Der 44-Jährige habe unrechtmäßig versucht, Steuerrückzahlungen in Höhe von zwölf Millionen Dollar zu bekommen.Snipes wurde nach Angaben des Finanzamts nur deshalb nicht festgenommen, weil die Behörden seinen Aufenthaltsort nicht kennen. Bei einer Verurteilung drohen ihm 16 Jahre Haft.Die Staatsanwaltschaft erklärte weiter, Snipes habe seine Steuererklärung 1996 und 1997 von Beratern ausarbeiten lassen, die in der Vergangenheit wegen Betrugs aufgefallen seien. Sie hätten mehrfach falsche Rückzahlungsforderungen gestellt und im Gegenzug von ihren Klienten 20 Prozent der Summe erhalten. Auch Snipes soll auf diese Weise ungerechtfertigt Rückzahlungen erhalten haben. In den Jahren von 1999 bis 2004 habe er keine Steuererklärungen eingereicht. (nz)

      quelle
      Ist ja mal echt mist für ihn.Frag mich warum er das macht.Er hat doch Kohle ohne Ende.Naja ich will mal nicht hoffen das er eingebuchtet wird,wenn doch dann sicherlich auf Bewährung,damit er immer noch Filme machen kann.
      Hät ich echt nicht gedacht.
      Most Wanted 2016 - Civil War, X-Men Apocalypse, TMNT, Suicicde Squad, Doctor Strange, Star Wars Roque One
      Nun naja die Steuerberater scheinen ja auch Dreck am Stecken zu haben, würde mich nicht wundern wenn diese ihm das grösstenteils eingebrockt haben, die ganze Sache erklärt auch warum er einen B-Movie-Müll film nach dem anderen dreht und das obwohl Blade 3 (sein letzter Kinofilm) eigentlich kein Flop an den Kassen war (wenn auch der Film nicht gerad das gelbe vom ei war).


      "You have my respect Stark, when I'm done, a half of humanity will still exist, and I hope they remember you..." - Thanos
      Bei all dem drum herum glaube ich weniger, dass er eingebuchtet wird. Habe bisher noch keinen Hollywood-Star hinter Gittern gesehen, ausgenommen Rapper. Aber ich will hier keinen pauschalisieren, sondern nur sagen, dass die Promis immer mit Bewährungen bei Delikten wegkommen, wo Normalsterbliche schon längst sitzen würden


      "My country did not send me 5,000 miles to start the race; they sent me 5,000 miles to finish the race."
      John Stephen Akhwari

      Peaky Blinders / Friends / The Big Bang Theory

      Ich finde es schade, dass mit dem aussterben der Buddy-Movies, auch Wesley Snipes "gestorben" ist. In den Action-Komödien war er stets witzig und hatte überzeugt - war immer ein guter Gegenspieler. Irgendwie hat er aber Anfang 2000 mit den Blade-Filmen irgendwie den Kontakt zu richtigen Rollen gefunden. Was schade ist, denn The Art of War und Mord im Weißen Haus haben mir beide auch sehr gefallen.
      Ich würde mir wünschen, dass er in den nächsten Jahren nochmal den Sprung zurück schafft und nach Hollywood, eher auf die Leinwand, zurückkehrt. Mit 45 Jahren ist da noch genug Zeit für bessere Filme. Genug von den Direct to Video-Gurken, wieder ab auf die Leinwand.

      Wie es aussieht steht Wesley in seinem "Tief" nicht alleine und hat ordentlich Unterstützung.

      Celebrities including Sylvester Stallone, Muhammad Ali and Spike Lee could be called to court in the trial of actor Wesley Snipes.

      Quelle: >>CLICK<<


      "You have my respect Stark, when I'm done, a half of humanity will still exist, and I hope they remember you..." - Thanos
      Wesley Snipes kommt mit nem kleinen blauen Auge davon! Zumindest sieht es danach aus und muss nicht in den Knast. ;)

      Quelle: [URL=http://www.zap2it.com/movies/news/zap-wesleysnipesinnocentoftaxfraud,0,3929396.story]>>CLICK<<[/URL]


      "You have my respect Stark, when I'm done, a half of humanity will still exist, and I hope they remember you..." - Thanos
      Also ich muss sagen mit "contractor" konnte mich Snipes seit langem mal wieder RICHTIG überzeugen! Der Film bietet einfach genau das, was für mich einen spannenden Actionthriller ausmacht.
      Die Atmosphäre, der Soundtrack, die coolen Actionszenen und natürlich die Darbietung von Snipes und den Nebendarstellern.
      Armer Wesley. Klar er hat Scheisse gebaut aber die Strafe ist IMHO zu hoch, andere Schauspieler erlauben sich Eskapaden am laufenden Band und kommen am selben Tag noch von der U-Haft auf freiem Fuss, aber wehe du hast was mit Steuern am Hals...

      Seine Karriere war ja auch so schon auf Sparflamme, denke kaum das es 2011 für ihn besser aussehen wird.


      "You have my respect Stark, when I'm done, a half of humanity will still exist, and I hope they remember you..." - Thanos

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „burtons“ ()

    • Teilen

    • Ähnliche Themen