ANZEIGE

Mein Name ist Nobody

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 16 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Retro.

      Mein Name ist Nobody



      Veröffentlichung: 15.08.2005
      Aka: Lonesome Gun
      Mon nom est personne
      My Name Is Nobody
      Jahr/Land: 1973 ( Italien )
      Laufzeit: 112 min.
      FSK/Rating: 12
      Genre: Western / Komödie Italowestern
      Bildformat: Widescreen 2.35:1 ( INFO ) (Anamorphisch) ( INFO )
      Sprachen: Deutsch English
      Special Features: DVD 1:
      - Exklusiver, erstmaliger Transfer in High Definition 24psf 1080 (progressiv-segmentierte Frames) von einem 35mm Technicolor ® Negativ, abgetastet auf einer Spirit Datacine
      - Vollständig Restaurierte Fassung (112 Minuten in 25f/s PAL) inklusive vollständiger Abspann & fehlender Sequenzen
      - Aufwendig Restaurierte Deutsche Tonfassung und erstmals komplette originale, Englische Tonfassung
      - Encodierung mit höchstmöglicher Bitrate unter Ausnutzung der maximalen Kapazität der DVD-9

      DVD 2:
      - Exklusive, 75-minütige Dokumentation “Nobody Is Perfect: Leones Grabgesang auf den Western der alten Generation“ mit exklusivem Interview mit Terence Hill
      - Exklusive, 35-minütige Dokumentation „NOBODY „Dusted“ - Der Film vor und nach der Restauration“ mit einer Chronik des Heimkinos und detaillierten Vergleichen des neuen, High Definition 24psf 1080 Masters mit den 8mm, VHS & Laserdisc Versionen
      - „WANTED: Nobody“ – erstmals präsentierte, seltene Sammlerstücke des Films untermalt mit Ennio Morricone’s Soundtrack, mit Posters & Kino-Aushangfotos, Fotos, Film/Video/Audio Veröffentlichungen, Kuriositäten u.a. aus Deutschland, USA, Japan, Mexiko, Frankreich, Belgien, Großbritannien, Österreich
      - „Nobody In The News“: – Seltene Pressebücher – exklusive Präsentation der deutschen und amerikanischen Pressebücher mit detaillierten Informationen und Hintergründen, Grafiken und Werbung
      - „NOBODY in 8mm“: 20-minütiges Promotion Reel von 1976 und 7-minütiger Auszug aus der deutschen Veröffentlichung auf 8mm - in bestmöglicher Qualität auf einer eigens für 8mm entwickelten Telecine abgetastet
      - Film Trailer
      - Eastwood & Leone: „Demnächst auf DVD“ Promotrailer


      Endlich kommt der beste Terence Hill Film auf DVD raus und erst noch mit vielen Extras. Zeitgleich kommt auch noch "Nobody ist der Grösste" und eine Box mit beiden Filmen raus. Ich freu mich jetzt schon tierisch drauf, der Film hat so ne geile Filmmusik :goodwork:
      ANZEIGE
      In der Spencer/Hill Branche? :freaky: :D Absolut!

      Aber die zwei sind schon grosses Kino :)

      aja, wenn wir schon von der box sprechen ===> siehe neuer Thread ;)

      Mein Name ist Nobody ist Der Größte

      Mein Name ist Nobody:
      New Mexico 1899: Der alternde Revolverheld Jack Beauregard (Henry Fonda) ist des Tötens überdrüssig und will sich nach Europa absetzen. Doch auf dem Weg zu seinem Ziel stehen ihm immer wieder Hürden im Wege – angeheuerte Killer ebenso wie die Mörder seines Bruders. Und dann kommt, zu allem Überfluss, auch noch ein Greenhorn dazu. Nobody (Terence Hill) will sich einen Namen im Wilden Westen machen – aber vor allem sein großes Vorbild zum Abschluss von dessen Laufbahn in voller Aktion sehen – gegen die 150 Mann starke Bande, die sich "The Wild Bunch“"nennt …

      Terence Hill, die Kultfigur des Spaghetti-Western, spielt mit seiner typisch schnodderigen und vorlauten Art in diesem Klassiker, der aus der Feder und Produktion von Sergio Leone ("Spiel mir das Lied vom Tod", "Für eine Handvoll Dollar") stammt.

      Ein ganz besonderes Highlight: die Musik von Ennio Morricone.

      MEIN NAME IST NOBODY ist erstmals im Ton wie auch im Bild in der restaurierten Fassung zu sehen.


      Disc 1
      Exklusiver, erstmaliger Transfer in High Definition 24psf 1080 von einem hervorragenden 35-mm-Technicolor®-Negativ vollständig restaurierte Fassung (ca. 112 Min. in 25f/s PAL) inklusive vollständigen Abspanns und fehlender Sequenzen
      Aufwändig restaurierte deutsche Tonfassung und erstmals komplette originale, englische Tonfassung
      Encodierung mit höchstmöglicher Bitrate unter Ausnutzung der maximalen Kapazität der DVD-9

      Disc 2 – ca. 180 Min. Extras:
      Exklusive, ca. 75-minütige Dokumentation "Nobody Is Perfect: Leones Grabgesang auf den Western der alten Generation" mit exklusivem Interview mit Terence Hill
      Exklusive, ca. 35-minütige Dokumentation "NOBODY ’Dusted’ - Der Film vor und nach der Restauration" mit einer Chronik des Heimkinos und detaillierten Vergleichen des neuen HD 24psf 1080 Masters mit den 8-mm-, VHS- & Laserdisc-Versionen



      Nobody ist der Größte:

      Sergio Leones letzter Western:
      Nobody (Terence Hill) ergreift diesmal Partei für einen Indianerstamm, der von einem korrupten Major ("Prisoner" Star Patrick McGoohan) buchstäblich ausgenommen wird. Zusammen mit seinem Freund, dem Halbblut Lokomotive (Robert Charlebois), mit dem ihn eine Hassliebe verbindet und der schönen Lucy (Miou Miou) macht sich Nobody auf, den Major mit dessen eigenen Waffen zu schlagen. Der Plan: dem ebenso gerissenen wie skrupellosen Major Cabot einen wertlosen Berg für $300.000 aufzuschwatzen ...

      Die von Sergio Leone produzierte Westernkomödie, bei der die Mafiafilm-Legende Damiano Damiani ("Der Clan, der seine Feinde lebendig einmauerte")
      die Regie führte, ist mit hochkarätigen Darstellern wie Klaus Kinski und Raimund Harmstorf ("Der Seewolf") auch in den Nebenrollen ausgezeichnet besetzt. Die Musik ist auch bei diesem Film, der erstmals in der vollständigen Fassung zu sehen ist, von Ennio Morricone.


      Disc 1
      Neuer, digitaler Transfer von den besten noch existierenden 35-mm-Filmelementen, abgetastet auf einer Spirit Datacine Vollständig restaurierte Fassung (ca. 119 Min. in 25f/s PAL) inklusive vollständigen Abspanns & fehlender Sequenzen; Aufwändig restaurierte deutsche und englische Tonfassungen

      Disc 2 - ca. 60 Min. Extras:
      Exklusive, ca. 30-minütige Dokumentation "Nobody Is Half As Good As You: Leones letzter Western" mit exklusivem Interview mit Terence Hill

      Originaltitel: Il mio nome è Nessuno / Un genio, due compari, un pollo (Italien 1973 / 1975)
      FSK: 12
      Laufzeit: ca. 231 min
      Genres:
      Western
      Komödie
      Regisseure:
      Tonino Valerii , Sergio Leone , Damiano Damiani
      Darsteller:
      Terence Hill, Henry Fonda, Jean Martin, Piero Lulli, Mario Brega, Marc Mazza, Benito Stefanelli, Klaus Kinski
      Veröffentlichungstermine: 15.08.2005 [ Verkauf ]
      Anbieter:
      Label: Paramount Home Entertainment
      Vertrieb: Paramount Home Entertainment
      Verpackung: Digipack
      Medien-Typ: 4 x DVD-9
      Bildformat: 16:9 (2.35:1) anamorph
      Tonformate:
      Deutsch: Dolby Digital 2.0 Mono
      Englisch: Dolby Digital 2.0 Mono
      Ausstattung:

      * Kinotrailer
      * Trailer von anderen Filmen
      * Kapitel- / Szenenanwahl
      * Animiertes DVD-Menü
      * Menü mit Soundeffekten
      * Exklusive 75-minütige Dokumentation "Nobody Is Perfect: Leones Grabgesang auf den Western der alten Generation"
      * Exklusive 35-minütige Dokumentation "NOBODY Dusted"
      * Exklusive 30-minütige Dokumentationr "Nobody Ist Half As Good As You: Leone’s letzter Western"
      * Terencet Hill übers Terence Hill
      * "WANTED: Nobody Is Der Grösste"
      * "WANTED: Nobody"
      * "Nobody In The News"
      * "NOBODY in 8mm"

      Quelle
      BBCode Amazon B0009U522M (Affiliate-Link)
      Bilder
      • showbigcover.jpg

        80,63 kB, 500×439, 151 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „agent47“ ()

      Einer der genialsten Western-Parodien, bei dem Western-Meister Sergio Leone ja selbst die Regie uebernahm. Zu Terrence Hill muss ich nicht viel sagen, er ist einfach einer meiner Lieblingsdarsteller, mit seinen Hau-drauf Filmen mit Bud Spencer. Hab diese Filme fast alle auf DVD und schaue sie immer gerne zusammen mit meinen Vater. Ich bin mit diesen Filmen aufgewachsen, sind einfach KULT, auf eine halt andere Weise. ;)
      Der 2. Teil ist ja mal wieder Etikettenschwindel und hat mit dem 1. Teil ja eigentlich 0 zu tun.
      Ausserdem sind in dem 2. Teil ja fast nur die B-Szenen enthalten die garnicht in den Film sollten. Aber da das Material welches eigentlich in den Film sollte ist ja weggekommen. Verbrannt oder so. Weiß das einer genauer?

      Trotzdem nfand ich auch den 2. Teil nicht schlecht. War gute Ubnterhaltung! :goodwork:
      ANZEIGE
      ich hab mir die box geholt und finde beide filme toll auch wenn sie nichts miteinander zu tun haben aber das ist ja bei der "dollar-trilogie" auch nicht anders aber das die jetzt bei amazon 30€ dafür haben wollen ist schon etwas übertriben die giebt es viererorts schon für 20€ naja aber ich hab die ja eh schon im schrank stehen
      Und hier ist nun der Schnittbericht:

      FSK 12 Blu-ray ./. Uncut

      Leute schaut euch mal die Schnitttabelle an. 8o Weltweit gibt's KEINE Uncut-Fassung. Als Fazit kann man sagen, das die deutsche BD nun die beste Fassung ist aber trotzdem immer noch 2:15 Minuten fehlen. :firedevil:
      UHD/BD/DVD-Counter: 1.899

      Meine Moviebase: Tritt ein, sterblicher!
      Passwort: Welcome



      Mein Name ist Nobody

      Gestern eeeendlich mal die BD gesehen. Hatte diese schon vor Monaten gekauft. Ein klasse Film, den ich zuletzt als Kind in SD auf nem Röhrenfermseher sehen musste. So werden heute keine Filme gedreht. Ich glaube dies war auch einer letzten Western und auch der Abschied von Sergio Leone. Muss jetzt mal schauen wann ich den zweiten Teil schaue. Man muss sich auf solche Filme einlassen und Bock drauf haben!
      UHD/BD/DVD-Counter: 1.899

      Meine Moviebase: Tritt ein, sterblicher!
      Passwort: Welcome



      Nach dem wirklich tollen Nobody ist der Größte folgte nun die Erstsichtung von Mein Name ist Nobody und zu meiner großen Überraschung muss ich gestehen, dass der 1973 veröffentlichte Film deutlich schwächer ist, als das sogenannte Prequel von 1975.

      Angefangen bei einem geringeren Star-Aufgebot, über eine weniger originelle Story bis hin zu größtenteils völlig belanglosen Szenen, welche den Film überhaupt nicht bereichern. Alles ist hier schwächer und weniger gut durchdacht als beim Nachfolger. Einzig drei positive Aspekte sind hervorzuheben: Fonda, Hill und die Musik von Morricone. Die besten Szenen hat dann auch Henry Fonda zu verbuchen, dessen wunderbar melancholischen Momente fantastisch anzuschauen sind und die Musik von Morricone trägt ihr übriges dazu bei. Was mich übrigens auch extrem gestört hat, war die Unausgeglichenheit des ganzen Films. Hatte man bei Nobody ist der Größte eine perfekte Mischung zwischen ernsten und witzigen Szenen ( die aus tollen Sprüchen bestanden ) gefunden, ist man in diesem Film völlig übers Ziel hinausgeschossen. Alberne und oft auch überhaupt nicht lustige Sprüche sind absolut inflationär eingesetzt, was dann letztendlich einen zu großen Bruch zu den ruhigen und nachdenklichen Sequenzen darstellt.


      Das war leider nicht sehr erfreulich und ein einmaliges ansehen reicht vollkommen.


      06/10

      Der erste Nobody ist einer der wenigen Terence Hill-Filme, die ich sehr mag- schon unzählige male auf Super 8, VHS, DVD und jetzt BD gesehen. :thumbsup:
      Nobody ist der größte fand ich deutlich schwächer- einmal damals auf VHS gesehen, später auf BD ein rewatch gemacht, aber gefällt mir immer noch nicht auch nur annähernd so gut wie der erste. :/