ANZEIGE

Apocalypto

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 209 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Olly.

      Schnittbericht zu Apocalypto

      Auf schnittberichte.com gibt es nun den Vergleich zwischen der Pro7 FSK 12 Version um 20.15 Uhr und der ungeschnittenen Keine Jugendfreigabe Version. Die Nachtwiederholung hingegen war komplett ungekürzt.

      Was man noch erwähnen sollte ist, dass Prosieben den kompletten 8minütigen Abspann gezeigt hat.

      schnittberichte.com

      ___________________________________________________

      ANZEIGE
      wow, dieser mythologische film sollte als weltkulturerbenfilm eingehen.

      danke hr. gibson fuer deine etische interpretation von vergangenen epochen.

      10/10
      Original von levi
      wow, dieser mythologische film sollte als weltkulturerbenfilm eingehen.

      danke hr. gibson fuer deine etische interpretation von vergangenen epochen.

      10/10


      Wie bitte? Der Film spiegelt doch in keinster Weise realistisch diese Zeit wieder. Nur weil der Film in deren Sprache gedreht wurde oder was?

      Und was soll "etisch" bitte bedeuten? :gruebel: Du meinst wohl episch. Und mit der Benutzung des Wortes "Interpretation" führst du deine erste Aussage sowieso ad absurdum...
      Unglaublich aber machbar: Zum "Denglisch" gibt es eine sinnvolle Alternative - die deutsche Sprache.

      wo schreibe ich den exakt, dass dieser auf die vorkommnisse von damals beruht?

      ausserdem traue keinen geschichtsbuch... es haette ein keinureinwohner fuer sich faelschen koennen :grins:

      ich zitiere mal wiki...
      Eine etische Betrachtung ist dagegen die eines „Beobachters von außen“. Eine etische Beschreibung knüpft an das Wissen und Vokabular des Beobachters an. Die entsprechende linguistische Ebene ist der Ausdruck.


      also seitens herrn gibson und mit verlaub seinem grossartigen team dazu.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „levi“ ()

      "Apocalypto"
      [Mel Gibson / USA ´06]
      7,50 / 10

      :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :stern: :halbstern: :stern2: :stern2:

      Starker, bildgewaltiger Film, der sich vielmehr über Emotionen und Gestik ausdrückt, als dem gesprochenen Wort, wobei es mir schon auch Freude bereitete, den Maya-Metaphern zu lauschen. Gewiss verstand man es, von seinem beeindruckenden Dschungel-Setting zu profitieren und wer´s gerne etwas derber mag, sollte hier nicht über Geiz an Gewalt klagen dürfen. Die großen, wertvollen Ansätze erkenne ich in "Apocalypto" zwar nicht, muss aber auch nicht sein, denn auf der Entertainment-Ebene wird man ansprechend bedient. Am Ende wollte man vielleicht etwas zu viel. Da meinte man, drei Höhepunkt-Szenarien überlappen lassen zu müssen, wobei manchmal weniger doch mehr ist. Das wirkte etwas zu gewollt, aber sei´s drum. Ändert nichts an einem sehenswerten Film mit ordentlicher Spannung, beeindruckenden Bildern und dichter Stimmung. Die leicht von Längen geprägte Phase im hinteren Mittelteil ist bei 140 Minuten verziehen.






      Bilder der beiden Medaibooks sind online!

      : 17. April 2015

      Cover A ist auf 999 Stk. limitiert und Cover B auf nur 500 Stk.!

      Quelle: dvd-forum.at/news-details/4937…er-versionen-vorbestellen
      Bilder
      • apocalypto-mediabook-cover-a-bild-news.jpg

        45,49 kB, 546×800, 19 mal angesehen
      • apocalypto-mediabook-cover-b-bild-news.jpg

        52,58 kB, 546×800, 16 mal angesehen
      • apocalypto-mediabook-cover-a-bild-news-2.jpg

        88,47 kB, 546×800, 15 mal angesehen
      e.V.