ANZEIGE

Walk the Line

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 129 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von patri-x.

      @quattropack: Naja, ich habe halt irgendwie einen Narren an dem Film gefressen ;)

      Und deshalb habe ich hier auch noch etwas:

      walktheline-derfilm.de/musikstammbaum

      Ein Stammbaum, aller Musiker die von Cash beeinflusst wurden.
      "Warum müssen diese Zeiten ausgerechnet meine sein?"

      "Was kann der Mensch gegen solch tollkühnen Hass ausrichten?"
      ANZEIGE
      Hab gestern durch Zufall (auf der "Wiege der Sonne"-DVD aus der TV Movie) den Trailer zu WALK THE LINE gesehen. Erinnerte mich teilweise von der Machart her ein wenig an "The Doors". Allein dieser kurze Clip löst bei mir ein ganz starkes "Haben wollen !!!" aus ! :D Stimmt es eigentlich, dass Joaquin Phoenix die Cash-Lieder im Film selber singt ?
      jop, also soweit ich es gehört und mitverfolgt habe singen er und reese witherspoon alle titel im film selber.
      Original von El Duderino
      jop, also soweit ich es gehört und mitverfolgt habe singen er und reese witherspoon alle titel im film selber.


      Cool. Das hat mich damals schon bei "The Doors" sehr beeindruckt. Zudem war der Morrison die stärkste Rolle von Val Kilmer. Was ich von WALK THE LINE bisher gesehen habe lässt vermuten, dass auch Phoenix mit der Rolle des Johnny Cash über sich hinaus gewachsen ist. Nicht umsonst ist er für den Oscar nominiert. Bin wirklich sehr gespannt auf den Film. Hoffe mal, dass der auch hier bei mir im Kino läuft. =)
      @kinski: Wenn dir schonmal eine Kostprobe von der Musik haben willst, dann geh mal zu amazon und such da den soundtrack zum Film. Kannst du dir alle Lieder der beiden probeanhören.
      "Warum müssen diese Zeiten ausgerechnet meine sein?"

      "Was kann der Mensch gegen solch tollkühnen Hass ausrichten?"
      War grade drinne und bin begeistert! Joaquin Phoenix hat sich wieder einmal perfekt in seine Rolle reingefunden und ist wirklich 100%ig überzeugend. Obwohl ich die Konkurenz nicht kenne, hat er den Oscar verdient! Vor allem wenn man bedenkt, dass er selbst gesungen hat und sich an Johnny Cashs Leben angepasst hat, was leider in Phoenix realem Leben mit Entzug endet. Die Handlung ist zwar voraussehbar und nicht allzu spannend, aber das ist, denke ich, bei einem Biopic normal. Deshalb 8/10
      "'Der Pfad der Gerechten ist auf beiden Seiten gesäumt mit Freveleien der Selbstsüchtigen und der Tyrannei böser Männer. Gesegnet sei der, der im Namen der Barmherzigkeit und des guten Willens die Schwachen durch das Tal der Dunkelheit geleitet, den er ist der wahre Hüter seines Bruders und der Retter der verlorenen Kinder.' Und weiter steht da: 'Ich will große Rachetaten an denen vollführen die da versuchen meine Brüder zu vergiften und zu vernichten und mit Grimm werde ich sie strafen, das sie erfahren sollen ich sei der Herr, wenn ich meine Rache an ihnen vollstreckt habe!"
      Dieser Film ist für mich ein"Must-See", denn ich liebe Musikerfilme und wenn es dann so eine Legende wie Cash ist, dann ist es für mich ein Pflichtprogramm. The DOORS ist für mich ein Paradebeispiel wie gut eine Biografieverfilmung sein kann, bzw. wie gut ein Schauspieler die Rolle verkörpert. VAL KILMER ist da nicht in irgendeiner Rolle, nein, er ist fast Jim Morrison.

      RAY ist in dieser Hinsicht auch ein fantastischer Film und auch die Kino-Dokumentation "A different Story" von George Michael ist aktuell ein Must-See, obwohl es eine etwas andere Machart ist.
      Member of the Abuzettin Brotherhood


      Sylvester Stallone ist erst der Dritte überhaupt in der Filmgeschichte, der für ROCKY Oscar-Nominierungen sowohl als Darsteller als auch für sein Drehbuch bekam!




      War gestern drin, war sehr sehr gut besucht der große Zahl mit ZUschauern von 16 bis 60.

      Was soll man zu einem Film groß schreiben wo Johnny Cash, JErry Lee LEwis, Roy Orbison und Elvis drin vorkommen?!

      ROCK`N ROOOOOOOLLLL :D

      Die Musikszenen sind ja wohl nur genial und lockern den Film sehr gut auf, so kommt nie langeweile auf. Die Hauptdarsteller sind der Hammer, war genau die richtige Wahl die selber singen zu lassen, so wirkt das ganze sehr authentisch! Außerdem singt Phoenix sehr ähnlich wie cash! Perfekt nahezu!

      Werd ich mir sicherlich noch einmal im Kino ansehen!

      9,5/10 Ringen aus Feuer
      @kinski: Du armer. 40 km sind echt fies aber mir geht es ähnlich. In meiner Stadt zeigt ihn auch kein Kino - ist mal wieder typisch, blos keine Qualität zeigen und stattdessen stupide action und mieser horror.
      "Warum müssen diese Zeiten ausgerechnet meine sein?"

      "Was kann der Mensch gegen solch tollkühnen Hass ausrichten?"
      Würde den Film auch sehr gern sehen. Aber unser kleines Stadtkino bringt ihn natürlich nicht. Außerdem hätte ich wahrscheinlich niemanden der mit mir reingeht. Muss mich also noch gedulden bis er auf DVD erscheint. ;(
      ANZEIGE
      Ich hoffe, dass ich morgen rein gehen werde. Bin schon sehr gespannt wie der Film ausschauen wird.

      Ray habe ich leider nicht gesehen, werde ich aber sicher nachholen! :hammer:



      Ich hab wo gelesen, dass Phoneix für diesen Film so viel getrunken und geraucht hat, dass zu einen Alkoholsüchtigen geworden ist. :tlol: Er ist aber jetzt in behandlung ;)
      Noch gelesen habe ich das Phonix für den Film Gitarre spielen und singen lernen musste. :goodwork: Ein kleiner Tom Hanks! :D


      Ich freu mich aufjedenfall schon! :hammer:
      . . . . . .,'´`. ,'``; . . . . . . . . . .,`. . .`--'.. . . . . . . . . . .,. . . . . .~ .`- . . . . . . . . . . ,'. . . . . . . .o. .o__ . . . . . . . . _l. . . . . . . . . . . . . . . . . . . _. '`~-.. . . . . . . . . .,' . . . . . . .,. .,.-~-.' -.,. . . ..'-~` . . . . . . /. ./. . . . .}. .` -..,/ . . . . . /. ,'___. . :/. . . . . . . . . . /'`-.l. . . `'-..'........ . . . . . ;. . . . . . . . . . . . .)-.....l . . .l. . . . .' -........-'. . . ,' . . .',. . ,....... . . . . . . . . .,' . . . .' ,/. . . . `,. . . . . . . ,'_____ . . . . .. . . . . .. . . .,.- '_______|_') . . . . . ',. . . . . ',-~'`. (.)) . . . . . .l. . . . . ;. . . /__ . . . . . /. . . . . /__. . . . .) . . . . . '-.. . . . . . .) . . . . . . .' - .......-`
      Werd in mir die Woche vielleicht auch noch mal ansehen.

      So´n Film findet natürlich auch immer entsprechend anklang, ob man mit der Musik was anfangen kann. Ray fand ich z. B. gan okay, aber insgesamt ziemlich langweilig. Was halt daran liegt, dass ich kein großer Fan der Musik. Bei Walk the Line könnten Leute abstriche machen, die keine Rock´n Roller sind.

      Den der einzige Nachteil an dem Film ist, wie bei solchen Filmen üblich, das er keinerlei Spannung aufweist. Da man eh weiß was alles passiert, wenn man ein kleinen wenig Johnny Cashs Geschichte kennt.
      Freue mich auf jeden Fall riesig auf den Film, bin ein großer Fan von Phoenix
      und natürlich auch von Mr. Cash! :megacool:
      Außer das er angeblich alkoholsüchtig geworden wäre, hat er wie schon gesagt,
      das Gitarre spielen gelernt und sogar selber gesungen! 8o
      Das was sich fast 100%ig nach Johnny anhört ist Jaquine! 8o
      Also, Respekt und großes Lob! :)
      Werde ihn mir bei nächster Gelegenheit ansehen!
      ich werd ihn mir auf jeden fall auch ncoh anschauen! ist absolute pflicht - nur wann?
      ey ey ey...
      <a href="http://www.publicons.de/"><img src="http://www.publicons.de/p_Ja!2C+so+siehts+aus!2C+Leute+!3A!29_2,3,254,94,9,120,91,257,170,168,159,178,28,13,366,142,289,82,83,368,370_5.png" alt="POWERED BY PUBLICONS.DE" style="border-width: 0;" /></a>
      Original von Das Metall
      Werd in mir die Woche vielleicht auch noch mal ansehen.

      So´n Film findet natürlich auch immer entsprechend anklang, ob man mit der Musik was anfangen kann. Ray fand ich z. B. gan okay, aber insgesamt ziemlich langweilig. Was halt daran liegt, dass ich kein großer Fan der Musik. Bei Walk the Line könnten Leute abstriche machen, die keine Rock´n Roller sind.

      Den der einzige Nachteil an dem Film ist, wie bei solchen Filmen üblich, das er keinerlei Spannung aufweist. Da man eh weiß was alles passiert, wenn man ein kleinen wenig Johnny Cashs Geschichte kennt.


      natürlich ist da keine spannung, oder hast du etwa gedacht kennedy kommt bei "jfk-tatort dallas" mit dem leben davon :rolleyes:

      hatte ich schon erwähnt, dass der film bei mir 9/10 punkte bekommen hat :goodwork: ich würde den film auch an alle empfehlen, die eine verzwickte liebesgeschichte wollen und eine interessante biografie. vom genre her würde ich ihn in die biografie spalte einordnen. wer in forrest gump schon immer ein bischen mehr gesehn hat und sein leben spannend fand, wird sicher auch walk the line (ob mit country/rock oder ohne) mögen. eine wirklich gut dargstellte geschichte über das leben eines großen musikers, der immer wieder vor den geistern seiner vergangenheit gebrochen ist, es jedoch letztendlich durch die liebe einer frau geschafft hat, diese zu überwinden. wirklich ein toller film :)