Bundesliga

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 10.186 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Belphegor.

      Original von Supifan


      Seit wann ist das ein Problem wenns Geld stimmt. Ist den grossen Vereinen doch auch bei Spielern egal was die Fans davon halten. Wenn sie einen haben wollen wird er gekauft ob es nun Real; Juve; Barca usw. oder halt die Bayern sind.
      weil Trainer nicht so eine hohe Fluktuaktion haben wie Spieler
      und naja ich glaube das man lieber einen guten Spieler ziehen lässt , als einen guten Trainer ;)
      ANZEIGE
      Original von delta
      Original von Supifan
      Ich persönl. finde ja sogar man sollte es mit Hans Meyer versuchen.
      Das wäre endlich mal ein Trainer der auch auf den Tisch haut.
      Aber wahrscheinlich würde er nicht zu Bayern passen da halt Hoeneß und Kalle das sagen haben. Jürgen Klopp wäre auch noch ne super Lösung und könnte Mainz sogar bei nem vernünftigen Angebot bestimmt verlassen.

      :gruebel:
      naja aber ich denke die Mainz und Nberg Fans werden das not amused finden Ihre Traineridole ziehenzulassen

      Meyer wurde ja auch Pokalsieger mit dem FCN :]


      Sorry, aber wenn ich jetzt hier Namen wie Hans Meier oder Jürgen Klopp lese, kann ich nur schmunzeln...nichts gegen die beiden...aber wisst ihr eig. das Hans Meier eig. vor Jahren schon in Rente gehen wollte...und er auch bereits gesagt hat das Nürnberg seine letzte Trainerstation sein wird. Und auch so sympatisch mir Jürgen Klopp ist, aber er wird zu 1000% kein Bayern Trainer, ich meine was hat er vor zuweisen? eine Trainerlaufbahn bei Mainz 05 einen 2.Ligisten kein einzigen Titel gewonnen, geschweige denn International irgendwas erreicht. Wie gesagt nichts gegen ihn er passt zu Mainz wie die Faust aufs Auge, aber man darf nicht vergessen das er da schon als Spieler Kultstatus hatte und eher der "Kumpeltyp" in beziehung zu den Spielern ist...und da kommt er beim FC Bayern nicht weit, wenn er da so das Zepter schwingt wie bei Mainz tanzen ihn bald Spieler wie Toni, Kahn, v. Bommel usw. auf der Nasse herum, sorry ist aber so. Bayern braucht einen Trainer der strikt durchgreift!
      Most Wanted

      1. American Sniper
      2. Batman vs Superman: Dawn of Justice
      3. The Hateful Eight
      4. Jurassic World
      5. Star Wars: The Force Awakens
      6. The Avengers 2
      7. The last Day on Mars
      8. James Bond - Spectre

      Aber Magath kam auch als Trainer der vorher nur den VFB als bekannteren Verein trainierte und sonst war er auch nur ein Feuerwehrmann für abstiegsbedrohte. Und er holte 2mal das Double mit den Bayern.



      Naja Egal wenn se halt keinen kriegen machts halt wieder Kaiser Franz :freaky: :tlol:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Supifan“ ()

      Bayern braucht einen Trainer von Weltformat. Vor dem alle Respekt haben und sich seinen Anweisungen unterstellen! Nur so gehts... das die Bayern jetzt noch in allen Wettbewerben mittanzen dürfen, liegt an ihrer individuellen Klasse. Wäre das noch ein verschworener Haufen ala 2001, Bayern wäre zu gut für Deutschland und auch in der CL nächste Saison ein Favorit!

      Aber so ist Fussball ;)

      Ich hoffe, eine Marke wie Mourinho oder Benitez kommt mal in die Bundesliga. Wehe da sitzt nachher Matthäus... komme ich persönlich zur Säbener Strasse :hammer:
      Naja ob Bayern wirklich zu gut für die Bundesliga wäre ist auch eher reine Spekulation, die ich mit nein beantworten würde...

      Bayern muss derzeit höllisch aufpassen ihr hochgepriesenes Festgeldkonto nicht aufzubrauchen und dadurch sich in die Zeit vor Uli Hoeneß zu katapultieren, denn wenn man Weltstars kauft, muss der Erfolg da sein :P

      Und wenn es dieses Jahr mit Meisterschaft und Uefa-Cup Erfolg nicht klappt, sehe ich für die Bayern schwarz, da dann wieder eine Panik Kauf Aktion gestartet wird (man liest ja derzeit 22! Millionen für Pandev :crazy2:).
      Meiner Meinung nach sollte Bayern einen erfahrenen Trainer holen und was noch wichtiger ist, einen erfahrenen Ersatz für Uli Hoeneß, denn sonst ist sehr bald Werder Bremen oder Schalke 04 die besseren Mannschaften :P
      Original von Takeshi
      Nur das die Bayern das Geld haben und der BVB hatte dies nicht. :tlol:


      Dortmund hatte schon das Geld, nur hat man nicht gut gewirtschaftet oder verhandelt. Ein großteil der Finanzen haben jedenfalls damals nicht die Spieler aufgefressen sondern der Stadionausbau. Auch haben solche sachen wie Amoroso dazu beigeraten das es bei Dortmund irgendwann zum kollaps führte. Gab zwar noch mehr sachen aber darauf will ich ja nicht eingehen.
      Die Jungs von der Isar wirtschaften schon richtig! Da mache ich mir keine Dortmunder Sorgen... bloß es ist keine richtige Mannschaft. Und sollte es aber mal eine werden, weiß jeder der Ahnung von Fussball hat, das ein *Team* nur schwer zu schlagen ist. Die Bayern gurken sich was zusammen und verlieren nur ein Pflichtspiel in der Hinserie. Mehr gibbet net zu sagen ;)
      Original von GrafSpee
      Finde es bei Bayern eh bedenklich wie sie derzeit mit mit Geld um sich schmeißen erinnert mich schon fast an alte zeiten der Borussia aus Dortmund. :grins:


      Nur das Bayern eigenes Geld raushaut - ne bessere Einnahmesituation hat - und das ganze halt nicht auf Pump macht....

      Dortmund hatte schon zu den besten Zeiten nicht ansatzweise volle Kassen - auch die Amaroso-Deals wurden auf Pump erledigt (Schulden kommen nämlich nicht einfach so von heut auf morgen ;) ) - sowas ist ja machbar so lange Erfolg und Ertrag stimmen....

      Bayern hat das Eigenkapital !! (Mal in die Vereinsdaten schauen ;) ) um solche Deals mehrfach durchzuziehen ;)

      Genießt die Stille.....
      Der neue Bayern Trainer wurde so eben bekannt gegeben.....

      es ist Jürgen Klinsmann.

      fcbayern.t-home.de/de/aktuell/…79e7a45b633a03a8a30533db2

      Ob das ne gute Entscheidung war wird man sehen. Aufjedenfall eine spektakuläre.

      Klinsi war mit der Nationalmannschaft nur Underdog und hat da überrascht. Bei Bayern wird extrem viel erwartet.

      Ich weiß noch nicht was man davon halten soll.
      Hui, das ging aber schnell. Hatte eigentlich gedacht, dass kurz vor Saisonende irgendein Name entgültig fällt. Aber je früher desto besser. So kann sich Klinsmann schonmal ein bisschen in die Mannschaft einfinden.
      Naja, zumindest bin ich froh, dass man den neuen Trainer einigermaßen kennt. :grins:
      Und da Klinsmann ja bei Bayern gespielt hat, kennt er sich da auch schon ein bisschen aus, von daher. Aber wirklich überzeugt bin ich noch nicht von ihm, trotz der WM (da denke ich nämlich hat vorallem Joachim Löw einen großen Anteil an dem Erfolg der Mannschaft gehabt). :gruebel:
      Naja, aber mal schauen, wie es dann nach den ersten Saisonspielen 08/09 aussieht.
      Original von Herbert West
      damit hätte ich wirlkich nicht gerechnet 8o dann hoff ich mal für die bayern das er die erwartungen erfüllen kann (ehrlich gesagt glaub ich es aber nicht so recht)


      Wenn nicht gibts wieder einige zertretende Werbetonnen mehr in den deutschen Stadien! :tlol:

      Wundert mich dass Bayern auf Klinsi kommt. Wenn ich mich richtig erinnere gabs früher schon öfters Streit und Meinsungsverschiedenheiten mit der Führung (hoeneß z. B.) als er noch Spieler war.
      Das kam...unerwartet. 8o

      Hätte eigentlich auch nicht mit so einer schnellen Entscheidung gerechnet, was nicht heißt, dass man Klinsmann als Schnellschuß bezeichnen sollte.
      Wie Hoeneß vor kurzem gesagt hatte sind ja ungefähr 90% aller Trainer, die für die Bayern in Frage kommen in Verträgen gebunden.

      Aber, dass Klinsmann jetzt so schnell zugesagt hat...eigentlich hat er sich in den letzten Monaten ja doch eher immer etwas geziert, wenn es um Angebote ging. Hat da etwa jemand auf die Bayern spekuliert? Auschließen würde ich es jedenfalls nicht.

      Auf jeden Fall auf der Habenseite von Klinsmann steht, dass er mit vielen Bayernprofis schon intensiv gearbeitet hat und ihre Stärken bzw. Schwächen sehr gut einzuschätzen weiß. Um den Rest kennen zu lernen hat er ja jetzt noch genug Zeit.

      Gott sei dank nicht Matthäus... :freaky:
      Das Schwierigste am Leben ist es, Herz und Kopf dazu zu bringen, zusammenzuarbeiten. In meinem Fall verkehren sie noch nicht mal auf freundschaftlicher Basis.